Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragenthread (Q3/2018)
geschrieben von Tf-34074- 
Zitat
Henning
Warum darf in der Pappelallee nur noch als Betriebsfahrt die Flexity fahren?

Wagen dem Bahnsteig in der Pappelallee U-Eberswalder Richtung Norden. Der wurde nicht korrekt gebaut, im schlechtesten Fall könnten die Türen aufsetzen (sagt zumindest die TAB).
Genau dieser Bahnsteig wurde am Montag zum Umstieg M 1 /SEV M1 genutzt , als der Baumbeschnitt Berliner Strasse erfolgte.
Gab keine Probleme.
Muss was andres sein .
Stargarder - und Raumer - Str. eventuell , aber in Richtung Kupfergraben .
Dort sind 10 km/h für Flexy angeordnet.
Zitat
schallundrausch
Zitat
Henning
Warum darf in der Pappelallee nur noch als Betriebsfahrt die Flexity fahren?

Wagen dem Bahnsteig in der Pappelallee U-Eberswalder Richtung Norden. Der wurde nicht korrekt gebaut, im schlechtesten Fall könnten die Türen aufsetzen (sagt zumindest die TAB).

Normalerweise hätte man ja bei einer falschen Bauausführung die Abnahme verhindert, möglicherweise sogar korrigiert. Aber offenbar hat man einfach den neuen Zustand als gottgegeben akzeptiert. Tja, kann man halt nichts machen...
Warum fuhr der RE2 um 16:51 von Ostkreuz gen Cottbus sowohl gestern als auch heute abweichend vom stadtwätigen Gleis?
Re: Fragenthread (Q3/2018)
13.09.2018 18:44
Folgende Frage zu Signalanzeigen bei der S-Bahn: seit ziemlich langer Zeit zeigt am S-Bahnhof Prenzlauer Allee ein Signal am Gleis 2, hier in Falschfahrrichtung zur Greifswalder Straße, ein gelbes Licht und ein zusätzliches weißes links unten. Normal wäre Rot. Washat das zu bedeuten oder ist das ein Fehler?

Gruß O-37
Zitat
O-37
Folgende Frage zu Signalanzeigen bei der S-Bahn: seit ziemlich langer Zeit zeigt am S-Bahnhof Prenzlauer Allee ein Signal am Gleis 2, hier in Falschfahrrichtung zur Greifswalder Straße, ein gelbes Licht und ein zusätzliches weißes links unten. Normal wäre Rot. Washat das zu bedeuten oder ist das ein Fehler?

Das hat seine Richtigkeit, denn das Signal hat dort nur Vorsignalfunktion. Gelb (Signalbegriff Ks2) steht für "Halt erwarten". Das eigentliche Hauptsignal ist das Einfahrsignal von Greifswalder Straße und folgt im Anschluss. Das weiße Licht ist ein Kennlicht und markiert in dem Fall einen Vorsignalwiederholer. Das eigentliche Vorsignal steht bereits vor der Dunckerstraßenbrücke.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Re: Fragenthread (Q3/2018)
13.09.2018 20:32
Danke. Mich hat nur gewundert, daß alle anderen "Falschfahr"-Signale auf anderen S-Bahnhöfen rot zeigen.

Gruß O-37
Zitat
O-37
Danke. Mich hat nur gewundert, daß alle anderen "Falschfahr"-Signale auf anderen S-Bahnhöfen rot zeigen.

Das sind dann alles Hauptsignale. Vorsignale gibt es aber eigentlich auch in großen Mengen.
Zitat
Wutzkman
Zitat
schallundrausch
Zitat
Henning
Warum darf in der Pappelallee nur noch als Betriebsfahrt die Flexity fahren?

Wagen dem Bahnsteig in der Pappelallee U-Eberswalder Richtung Norden. Der wurde nicht korrekt gebaut, im schlechtesten Fall könnten die Türen aufsetzen (sagt zumindest die TAB).

Normalerweise hätte man ja bei einer falschen Bauausführung die Abnahme verhindert, möglicherweise sogar korrigiert. Aber offenbar hat man einfach den neuen Zustand als gottgegeben akzeptiert. Tja, kann man halt nichts machen...

Fall eins: Die Baufirma ist nach Bauende insolvent gegangen und kann daher nicht mehr die Gewährlistung übernehmen oder Fall zwei: Die Bauausführung entsprach der fehlerhaften Planung.

Das sind nur zwei Fälle, wo man in der Tat nichts machen kann.
Re: Fragenthread (Q3/2018)
13.09.2018 22:01
Zitat
Florian Schulz
Das weiße Licht ist ein Kennlicht und markiert in dem Fall einen Vorsignalwiederholer.

Weil es einen Wiederholer markiert, ist es eben kein Kennlicht ;-). Ein Kennlicht kennzeichnet ein Signal, was quasi abgeschaltet ist - schlicht als Alternative zum kompletten ausschalten.
Zitat
JeDi
Zitat
Florian Schulz
Das weiße Licht ist ein Kennlicht und markiert in dem Fall einen Vorsignalwiederholer.

Weil es einen Wiederholer markiert, ist es eben kein Kennlicht ;-). Ein Kennlicht kennzeichnet ein Signal, was quasi abgeschaltet ist - schlicht als Alternative zum kompletten ausschalten.

Die beliebte Falle... War ein, äh, Lesekompetenztest! Richtig ist natürlich Zusatzlicht, danke :-)

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Zitat
Bd2001
Zitat
Wutzkman
Zitat
schallundrausch
Zitat
Henning
Warum darf in der Pappelallee nur noch als Betriebsfahrt die Flexity fahren?

Wagen dem Bahnsteig in der Pappelallee U-Eberswalder Richtung Norden. Der wurde nicht korrekt gebaut, im schlechtesten Fall könnten die Türen aufsetzen (sagt zumindest die TAB).

Normalerweise hätte man ja bei einer falschen Bauausführung die Abnahme verhindert, möglicherweise sogar korrigiert. Aber offenbar hat man einfach den neuen Zustand als gottgegeben akzeptiert. Tja, kann man halt nichts machen...

Fall eins: Die Baufirma ist nach Bauende insolvent gegangen und kann daher nicht mehr die Gewährlistung übernehmen oder Fall zwei: Die Bauausführung entsprach der fehlerhaften Planung.

Das sind nur zwei Fälle, wo man in der Tat nichts machen kann.

...außer neu planen und korrigieren natürlich.
Zitat
Jay
Zitat
gt670dn
Ein Bekannter beharrt vehement auf der Aussage, wir sind beide nicht aus Berlin, dass die "Innenstadt" (ich vermute er meint die Metrolinien M1 - M8 + Linie 12) ab nächstem Jahr wenn alle Flexity ausgeliefert sind komplett GT6-frei sein wird. Stimmt das? Soll es keine GT6-Doppel auf M4 oder M6 mehr geben? 150 GT6 nur für Köpenick kommt mir ein wenig zu viel vor...

Nein, stimmt nicht. Die Linie 12 kann aktuell gar nicht mit Flexity bedient werden, da die Pappelallee nur noch als Betriebsfahrt beflext werden darf. Aktuell fordert der Aufgabenträger alle Umläufe der M4 mit GT-Doppel zu bedienen, was die BVG nach und nach umsetzen will. Die GT-Doppel sollen dann erst durch die Flexity-Nachfolger abgelöst werden.

Ansonsten ist nichts so beständig wie der Wandel, insofern kann es auch immer wieder mal recht kurzfristig passieren, dass das Fahrzeugeinsatzkonzept umgeworfen wird. Sei es durch Bauarbeiten, Anweisungen der TAB oder andere Gründe.

Alles klar, danke! Bin ja mal gespannt wann der GT6-Ersatz denn kommen soll. Besagter Bekannter behauptete nämlich ebenfalls da sein bereits ein Prototyp in der Mache, nur habe ich davon hier noch nichts gelesen...
Was macht ein Solaris GN05 (hier 4163) auf der Buslinie 190 (U Elsterwerdaer Platz - S Wuhlheide)? Ein bissel überdimensioniert würde ich normalerweise meinen, aber mit gut über 30 Fahrgästen gut genutzt. Veranstaltung in der Wuhlheide?

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Und der (heute kurze) 115er wird mit Doppeldeckern bedient...
Zitat
Tradibahner
Was macht ein Solaris GN05 (hier 4163) auf der Buslinie 190 (U Elsterwerdaer Platz - S Wuhlheide)? Ein bissel überdimensioniert würde ich normalerweise meinen, aber mit gut über 30 Fahrgästen gut genutzt. Veranstaltung in der Wuhlheide?

Ja
Konzert Roland Kaiser

Bäderbahn
Zitat
Bäderbahn
Zitat
Tradibahner
Was macht ein Solaris GN05 (hier 4163) auf der Buslinie 190 (U Elsterwerdaer Platz - S Wuhlheide)? Ein bissel überdimensioniert würde ich normalerweise meinen, aber mit gut über 30 Fahrgästen gut genutzt. Veranstaltung in der Wuhlheide?

Ja
Konzert Roland Kaiser

Der spielt heute in der Waldbühne, in der Wuhlheide ist heute das "Gestört aber Geil Festival".

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!






Was sind das für weiße MAN-Schlenkerbusse, die derzeit auf X10 und U3-SEV fahren?

___________
Anhang:
X = Expressbus
SEV = Schienenersatzverkehr
MAN = Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg

______________________

Nicht-dynamische Signatur



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.2018 18:56 von Lehrter Bahnhof.
Als ich die letzten Tage nach fünf Jahren wieder in Berlin war, ist mir aufgefallen, dass der Bahnhof Griebnitzsee einen Mittelbahnsteig mehr hat. Ich habe die Mitarbeiter aus meinem ehemaligen Internat in Potsdam danach gefragt. Sie wissen nichts davon. Weiß jemand, wofür dieser Bahnsteig gebaut wurde?
Re: Fragenthread (Q3/2018)
15.09.2018 22:29
Zitat
Henning
Als ich die letzten Tage nach fünf Jahren wieder in Berlin war, ist mir aufgefallen, dass der Bahnhof Griebnitzsee einen Mittelbahnsteig mehr hat. Ich habe die Mitarbeiter aus meinem ehemaligen Internat in Potsdam danach gefragt. Sie wissen nichts davon. Weiß jemand, wofür dieser Bahnsteig gebaut wurde?

Griebnitzsee war bis 1990 der Grenzbahnhof für die Transitzüge von Berlin West in die Bundesrepublik Deutschland. Die DDR-Grenzer sind da also aus- oder eingestiegen und die Züge nach Berlin West sind dort von außen untersucht worden, ob sich nicht irgendwo einer rangehängt hat. Innen sind die Züge und die Fahrgäste während der Fahrt untersucht worden.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen