Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragenthread (Q3/2018)
geschrieben von anonym001 
Zitat
Henning
Wenn der Triebfahrzeugführer die Ansage macht, wird sie normalerweise nicht auf anderen Sprachen gesprochen.
Man muß vom Tf auch nicht verlangen, dass er es in englisch wiederholt. Wird es in anderen europäischen Hauptstädten auch nicht unbedingt geben. Da aber die meisten Englisch in der Schule hatten könnte vielleicht ein Standardtext helfen den sie ablesen könnten ohne schweißtreibend einen Satz zu formulieren. Wenn die S-Bahn schon zwei-drei Monitore für jeden Quatsch im Führerstand installiert dann wird sie es wohl schaffen eine Pappe mit den gebräuchlichsten Ansagen auf Englisch bereitzustellen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.2018 23:29 von GraphXBerlin.
Zitat
GraphXBerlin
Man muß vom Tf auch nicht verlangen, dass er es in englisch wiederholt. Wird es in anderen europäischen Hauptstädten auch nicht unbedingt geben.

In London habe ich es schon erlebt.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Wird dann bald die Regel werden.

Auf deutsch, arabisch, russisch, englisch, japanisch (hab ich ne Nation vergessen?) werden dann die Durchsagen erfolgen und nicht zu vergessen auch für unsere Jugend einleitend mit "Ey du Opfer, U-Bahn fährt nicht, krasses Ding. Guckst du Facebook wie du Schule schwänzen kannst" ;-)
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
GraphXBerlin
Man muß vom Tf auch nicht verlangen, dass er es in englisch wiederholt. Wird es in anderen europäischen Hauptstädten auch nicht unbedingt geben.
In London habe ich es schon erlebt.

Der war gut, der kommt ins Buch.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Re: Fragenthread (Q3/2018)
21.09.2018 11:45
Zitat
micha774
Wird dann bald die Regel werden.

Auf deutsch, arabisch, russisch, englisch, japanisch (hab ich ne Nation vergessen?) werden dann die Durchsagen erfolgen und nicht zu vergessen auch für unsere Jugend einleitend mit "Ey du Opfer, U-Bahn fährt nicht, krasses Ding. Guckst du Facebook wie du Schule schwänzen kannst" ;-)

Ich hatte mal einen U-Bahnfahrer, der hat an der Amrumer Str. "Zurückbleiben lan!" gesagt...

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
micha774
Wird dann bald die Regel werden.

Auf deutsch, arabisch, russisch, englisch, japanisch (hab ich ne Nation vergessen?) werden dann die Durchsagen erfolgen und nicht zu vergessen auch für unsere Jugend einleitend mit "Ey du Opfer, U-Bahn fährt nicht, krasses Ding. Guckst du Facebook wie du Schule schwänzen kannst" ;-)

Du weißt, dass du alt geworden sein musst, wenn du Facebook noch für eine Sache der Jugend hälst.
#justgrandpathings

;-)
Für alle sozialen Medien der heutigen Jugend hätte ein Tf nicht die Zeit. :-)
Zitat
Nemo
Ich hatte mal einen U-Bahnfahrer, der hat an der Amrumer Str. "Zurückbleiben lan!" gesagt...

Vor einigen Jahren machte unsere Brigade eine Brückenfahrt mit dem Dampfer. Kurz vor Passage der Oberschleuse warnte der Dampferfahrer vor der niedrigen Schlesischen Brücke, es sei gegebenenfalls erforderlich, die Köpfe einzuziehen. Der durch uns gut ausgeschmückte Schiffskellner turnte jedoch angesäuselt mit seinem Tablett über Deck, bis ihn der Kaptain barsch zurechtwies: "Helmut, das gilt auch für Dich!"


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Nemo
Zitat
micha774
Wird dann bald die Regel werden.

Auf deutsch, arabisch, russisch, englisch, japanisch (hab ich ne Nation vergessen?) werden dann die Durchsagen erfolgen und nicht zu vergessen auch für unsere Jugend einleitend mit "Ey du Opfer, U-Bahn fährt nicht, krasses Ding. Guckst du Facebook wie du Schule schwänzen kannst" ;-)

Ich hatte mal einen U-Bahnfahrer, der hat an der Amrumer Str. "Zurückbleiben lan!" gesagt...

Was bedeutet "lan" auf welcher Sprache?
Ich bin mir relativ sicher, dass das ein Tippfehler war und der U-Bahnfahrer eher sowas wie "Zurückbleiben, man!" gerufen hat.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Alter Köpenicker
Vor einigen Jahren machte unsere Brigade eine Brückenfahrt mit dem Dampfer. Kurz vor Passage der Oberschleuse warnte der Dampferfahrer vor der niedrigen Schlesischen Brücke, es sei gegebenenfalls erforderlich, die Köpfe einzuziehen. Der durch uns gut ausgeschmückte Schiffskellner turnte jedoch angesäuselt mit seinem Tablett über Deck, bis ihn der Kaptain barsch zurechtwies: "Helmut, das gilt auch für Dich!"

Als ich vor fast einem Jahr mein Studium in Potsdam begonnen habe, gab es nach der Auftaktsveranstaltung im Hans-Otto-Theater eine Schiffstour über die Gewässer Potsdams, vom Hafen am Theater nach Norden bis zur Höhe Schloss Sacrow, dann wieder zurück und weiter gen Süden bis etwa zur Höhe Luftschiffhafen, dann wieder eine Kehre und zur Anlegestelle an der Langen Brücke.

Als die Glienicker Brücke unterquert wurde, kam jemand auf die fetzige Idee, sich an einem Träger kurz festzuhalten und hat dabei die Geschwindigkeit des Schiffs stark unterschätzt: er rauschte einmal von vorne durch das gesamte Oberdeck und fiel kurz vor Ende hinunter auf den harten Boden der Tatsachen.

Als im weiteren Verlauf die Bahnbrücke zwischen Potsdam Hbf. und Charlottenhof passiert werden sollte, gab es eine Ansage vom Kapitän: "Wir nähern uns einer niedrigen Eisenbahnbrücke. Die Brücke bleibt stehen, also Kopf einziehen und Hände in den Taschen lassen!"
Zitat
Wannseebahn
Meine Frage ist jetzt, warum ist es denn nicht möglich die Ansage eines Zugtauschs auch in englischer Sprache zu machen? Dies kommt ja schließlich regelmäßig vor.

Die Antwort ist ganz einfach : Die meisten Tf sprechen kein Englisch.

Wenn man das möchte, muss der Arbeitgeber die Mitarbeiter auch schulen. Diese Absicht gab es mal, hat man aber wegen Personalmangel wieder eingestellt.
Zitat
Henning
Zitat
Nemo
Zitat
micha774
Wird dann bald die Regel werden.

Auf deutsch, arabisch, russisch, englisch, japanisch (hab ich ne Nation vergessen?) werden dann die Durchsagen erfolgen und nicht zu vergessen auch für unsere Jugend einleitend mit "Ey du Opfer, U-Bahn fährt nicht, krasses Ding. Guckst du Facebook wie du Schule schwänzen kannst" ;-)

Ich hatte mal einen U-Bahnfahrer, der hat an der Amrumer Str. "Zurückbleiben lan!" gesagt...

Was bedeutet "lan" auf welcher Sprache?

Es ist türkisch und heißt eigentlich so viel wie Mann, Typ. "..., lan" ist das neue "..., Alter".
Zitat
GraphXBerlin
Wenn die S-Bahn schon zwei-drei Monitore für jeden Quatsch im Führerstand installiert dann wird sie es wohl schaffen eine Pappe mit den gebräuchlichsten Ansagen auf Englisch bereitzustellen.

Für jeden Quatsch? Das Eine ist die Abfertigung, das Andere der Fahrplan.

Pappen mit gebräuchlichen englischen Ansagen gehören aber nicht in den Führerstand. Soll der Tf dann während der Fahrt ablesen?
Zitat
Railroader
Pappen mit gebräuchlichen englischen Ansagen gehören aber nicht in den Führerstand. Soll der Tf dann während der Fahrt ablesen?

Entweder merkt er sich die nach eingier Zeit oder er macht es wie die Ansagen - im Stand.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Entweder merkt er sich die nach eingier Zeit oder er macht es wie die Ansagen - im Stand.

Also wenn du mit deinem Traditionsbus fährst und ich lege dir da ne Pappe mit 'nem schwedischen Text hin, dann merkst du dir das nach einiger Zeit? Der Tf hat überhaupt keine Zeit für sowas im Stand. Die TP ruft an und sagt : "So, du tauscht um 15.30 Uhr mit der Paula 3,um 15.32 Uhr geht es dann weiter als S2 nach Buch." Dann ist man damit beschäftigt alles umzuprogrammieren,Fahrgastinfo, Funk etc. In der Regel kommt man da schon mit der Zeit nicht hin. Jetzt noch von ner Pappe ablesen? Ich denke, das ist eher die Aufgabe anderer Stellen.
Na klar merkt man sich solche Dinge irgendwann. Nervige Phrasen wie "Please hold the line" oder "The number you have..." können mittlerweile auch Menschen auswendig, die in der Schule "nur" Russisch gelernt haben. Wie lange dauert so eine Ansage? 10 Sekunden, 12 Sekunden? Die Zeit soll nicht da sein? Ich bitte dich!

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
@BV : Ja, die Zeit ist wirklich oft nicht da. Die TP klingelt an : "Du tauscht jetzt mal, fahre mal schnell in die Kehre, dann als XX zurück." Tatsächlich gerne auch mit einem : "beeile dich bitte". Es ist tatsächlich oftmals nicht mal die Zeit da, das alles in deutscher Sprache bekanntzugeben. Die nimmt man sich dann, während die Leute aussteigen.

Ich bin absoluter Fan von Ansagen auf Englisch, aber dann musste die Mitarbeiter eben auch schulen.

Serviceansagen haben eben für den Tf unterste Priorität. Die darf er laut Regelwerk während der Fahrt nicht mal tätigen. Das Unternehmen wird sowas wie Pappe hinlegen und ablesen auch nicht machen. Wir haben genug Signalüberfahrten, wo der Tf von irgendwas abgelenkt war. Das Unternehmen bestrebt daher genau das Gegenteil, nämlich alles vom Tf fernhalten, was ihn ablenken könnte. Wenn man sowas will - und ich bin absolut dafür - dann bitte Englischkurse auf freiwilliger Basis. Aber nicht auf Druck mit ner Pappe. A versteht das dann eh kein Mensch und B lenkt es den Tf von sicherheitsrelevanten Aufgaben ab.
Zitat
Wutzkman
Zitat
Henning
Zitat
Nemo

Ich hatte mal einen U-Bahnfahrer, der hat an der Amrumer Str. "Zurückbleiben lan!" gesagt...

Was bedeutet "lan" auf welcher Sprache?

Es ist türkisch und heißt eigentlich so viel wie Mann, Typ. "..., lan" ist das neue "..., Alter".

Achso. Und ich dachte, der U-Bahnfahrer hat einen Bekannten mit dem englischen Vornamen Ian persönlich angesprochen. Daher ließ ich mich dann zu meiner kleinen Dampfer-Anekdote herab.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Railroader
Also wenn du mit deinem Traditionsbus fährst und ich lege dir da ne Pappe mit 'nem schwedischen Text hin, dann merkst du dir das nach einiger Zeit?

Warum nicht? Svenska är lätt - schwedisch ist leicht.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen