Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Schienenverkehrswochen 2018
geschrieben von Arnd Hellinger 
Weil es noch niemand getan hat, weise ich jetzt auf die Termine der Schienenverkehrswochen 2018 von August bis Oktober hin. Dort könnt Ihr direkt mit den Verantwortlichen von BVG, DB, S-Bahn etc. meckern... :-)

Viele Grüße
Arnd
Eine Diskussionsrunde mit DB-Chef Lutz höchstpersönlich ist eine interessante Neuerung. Bei allem Gemeckere hier und anderswo ist es durchaus nicht selbstverständlich!

Die BVG-Fragestunde mit Frau Nikutta werde ich mit nach den leidigen Erfahrungen der letzten Jahre nicht mehr antun.
Zitat
Latschenkiefer
Eine Diskussionsrunde mit DB-Chef Lutz höchstpersönlich ist eine interessante Neuerung. Bei allem Gemeckere hier und anderswo ist es durchaus nicht selbstverständlich!

Die BVG-Fragestunde mit Frau Nikutta werde ich mit nach den leidigen Erfahrungen der letzten Jahre nicht mehr antun.

Die Veranstaltung gab es auch früher schon mit Grube als DB-Chef.

"Neu" ist hingegen der i2030-Termin mit Kaczmarek, der gezielt den Schwerpunkt auf den Infrastrukturausbau legt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Latschenkiefer
Eine Diskussionsrunde mit DB-Chef Lutz höchstpersönlich ist eine interessante Neuerung. Bei allem Gemeckere hier und anderswo ist es durchaus nicht selbstverständlich!

Die BVG-Fragestunde mit Frau Nikutta werde ich mit nach den leidigen Erfahrungen der letzten Jahre nicht mehr antun.

Wenn das mal keine Taktik seitens der BVG war/ ist um 2019 diese Veranstaltung nicht mehr anzubieten.
Zitat
micha774
Zitat
Latschenkiefer

Die BVG-Fragestunde mit Frau Nikutta werde ich mit nach den leidigen Erfahrungen der letzten Jahre nicht mehr antun.

Wenn das mal keine Taktik seitens der BVG war/ ist um 2019 diese Veranstaltung nicht mehr anzubieten.

Ich denke, da wird der Veranstalter auch noch ein Wort mitreden. So einfach kann sich die BVG nicht aus der Veranstaltung stehlen.
Weiß jemand was zum Termin für den Regionalverkehr? Wird der noch nachgereicht oder gibt es gar keinen?

-------------------
MfG, S5M
Sprechtag Fernverkehr ist morgen,
Sprechtag Berlin-Brandenburg am 5.10.
Beide im Bf. Jannowitzbrücke.


Nicht vergessen: heute abend 19-21 Uhr am Nordbahnhof, der S-Bahnsprechtag.
Die Phrasen die mit Sicherheit kommen, dürfen jetzt schon hier genannt werden ;-)
Zitat
micha774
Die Phrasen die mit Sicherheit kommen, dürfen jetzt schon hier genannt werden ;-)

Auch ich bin ein großer Freund des Bullshitbingos und werfe "nachhaltig" in den digitalen Raum. :) Das Wort geht völlig themenunabhängig einfach immer!



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.2018 09:25 von def.
Zitat
micha774
Die Phrasen die mit Sicherheit kommen, dürfen jetzt schon hier genannt werden ;-)

Qualitätsoffensive und natürlich die allgegenwärtige Digitalisierung...

Beste Grüße
Harald Tschirner



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.2018 08:55 von Harald Tschirner.
Bullshit-Bingo dann aber bitte auch bei den Fragen der Anwesenden. Und damit meine ich nicht die Frage nach Flyern und Fahrplanbuch (das wär' zu einfach), sondern so Sachen wie der Ruf nach dichteren Takten oder niedrigeren Preisen, obgleich eigentlich jeder im Saal wissen sollte, dass solche Sachen gar nicht im Ermessensspielraum der Akteure der Sprechtage sind...

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Es wird bestimmt auch jemand Wartenberg ansprechen und sich wieder den 10er-Takt nach Westkreuz wünschen, den dieser Ast luxuriöserweise für mehrere Jahre in Vertretung der S3 und S9 genießen durfte.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Philipp Borchert
Bullshit-Bingo dann aber bitte auch bei den Fragen der Anwesenden. Und damit meine ich nicht die Frage nach Flyern und Fahrplanbuch (das wär' zu einfach), sondern so Sachen wie der Ruf nach dichteren Takten oder niedrigeren Preisen, obgleich eigentlich jeder im Saal wissen sollte, dass solche Sachen gar nicht im Ermessensspielraum der Akteure der Sprechtage sind...

Solche Fragen gehören da schon hin. Zum einen sitzen da oft auch die Akteure in deren Ermessenspielraum das gehört im Saal. Zum anderen könnte Buchner ja viele solcher Fragen gleich abwehren in dem er mitteilt dass die S-Bahn diese Leistungsausweitungen eh nicht fahren könnte.

*******
Achtung! Türen können automatisch öffnen!
Zitat
Jay
Es wird bestimmt auch jemand Wartenberg ansprechen und sich wieder den 10er-Takt nach Westkreuz wünschen, den dieser Ast luxuriöserweise für mehrere Jahre in Vertretung der S3 und S9 genießen durfte.

Was ich mir in Sachen S75 aber wünschen würde ist ne Aussage, ob der S Gehrenseestr. jemals barrierefrei umgebaut wird... Gefühlt ja schon lange versprochen und immer wieder verschoben. Bin aber heute nicht da, um das zu erfragen (und ist sicher auch eher was für die Gespräche nach der großen Runde).

-----------
Die Deutsche Sprache ist Freeware, nicht Open Source. Du kannst sie kostenlos nutzen - aber nicht verändern
Mein Kurzbericht zum Fahrgastsprechtag S-Bahn

Ertüchtigung Baureihen
BR 480 ist komplett durch, hier fehlt nur noch einiges an Ersatzteilbeschaffung auf Vorrat
BR 485 ist mit 10 von 25 Maßnahmen durch, 14 Viertel sind ganz fertiggestellt. 40% der Flotte soll bis Ende 2018 fertig werden

Fitmachen der BR 481
Beginn mit der 2.Bauserie. Engineering und Beschaffung sind abgeschlossen. Baumuster ist in Bau, es sollen drei werden (für jede Unterserie eines). Später folgt dann 1.Serie und Nullserie.
Neue Farbe für die 481! -> farbliche Anpassung an die Neubauzüge BR 483/484
Neue Türtaster
Videokamera
Neue Sitze (Blau) – Sitzanordnung bleibt
Ein erster Wagenkasten wurde testweise lackiert

Fahrplanänderungen zum Dezember 2018
- S75 wird bis Ostbahnhof verlängert, außerhalb der HVZ enden die Verstärker in Warschauer Straße
- S5 Verstärker fahren wieder – bis Warschauer Straße
- S9 erhält eine Reisezeitverkürzung (weniger Standzeit)
- S3+S9 erhalten eine Taktvereinheitlichung auf der Stadtbahn
- S3 fährt mit längeren Zügen (Vollzüge)
- S7 erhält eine Reisezeitverkürzung ab 25.03.2019 (2-3 schneller, verlängerte Zweigleisigkeit)
- S46 wird am Wochenende bis Gesundbrunnen geführt, Taktharmonisierung mit Ring (damit sich 5/5/10 ergibt)
- S47 erhält eine Taktvereinheitlichung (bereits ab 01.10.2018)
- S85 fährt Mo-Fr bis 21.30 Uhr

Facts
- A- und B-Baumaßnahmen sind in den letzten drei Jahren um 85% gestiegen
- Pünktlichkeit ist seit Juli nahe den 96% (interne Statistik mit 3:59 min)
- 4,5 Mio. Pkm mehr als 2016, 17% höhere Verkehrsleistung als 2008
- 5 feste S-Bahnwachen
- BR 480 soll ja vrs. länger als 2023 fahren – hier befindet man sich noch in Verhandlungen mit VBB und den Ländern. Diese würden dann in die Alt-Netze Nord-Süd und Stadtbahn wechseln.
- Erste Automaten mit Geldscheinrückgabe (Hbf, Messe Nord, Warschauer Str., demnächst Schönefeld)
- ca. 215.000 Abokunden, pro Jahr Steigerung um 2-3%
- Im Marketing wechselt man wieder von Rot auf Grün
- Neue BR484 wandert nach Innotrans nach Wegberg-Wildenrath zur Erprobung, ca. 1 Jahr. Anschließend Testfahrten auf dem Ring in der Nacht.

Maßnahmen der Qualitätsoffensive
- Fahrerschaltschlüssel stecken lassen (weniger ZBS Störungen)
- Austausch der Schrankenantriebe in Mahlsdorf
- weitere DSA-LCD in Zepernick und Teltow Stadt bis Ende des Jahres

Facts aus den Fragen
- S3 Bauarbeiten dauern weiter an, das Dach in Karlshorst kommt erst nächstes Jahr (Sperrung ist notwendig, man möchte die Fahrgäste nicht noch mehr belasten)
- S1 Verstärker sollen möglichst bald auch wieder fahren
- wenn die 480 weiter in Betrieb bleibt, kann eine weitere Zuggruppe auf die Stadtbahn geführt werden
- Zusätzliche Zugänge in Planung sind für Westkreuz (Norden), Westend und Zehlendorf (2 Zugänge – dauert aber noch Jahre)
- 100 km/h ist nicht mehr auf Strecken mit Fahrsperren möglich, weiterhin ist die Belastung der Achsen ein Problem. Es wurde ein neues Radprofil entwickelt, ein Testzug soll erprobt werden und wenn das EBA sein Go gibt, kann auch wieder 100 km/h gefahren werden.
- Zwangsöffnung der Türen geht erst genau ab Stand, darum läuft der Test au der Stadtbahn mehr mäßig. Hier möchte man an einer anderen technischen Lösung arbeiten.
- In Planung ist für die neue Baureihe (und vielleicht 481) das eine zentrale Kundeninfo durch Schöneweide erfolgen kann in den Zügen.
- Bei Beleuchtungsausfall muss nach EBA durchgefahren werden. Hier überlegt man sich mögliche mobile Beleuchtungsmöglichkeiten zu testen.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2018



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.09.2018 12:14 von 485er-Liebhaber.
Anmerkung zur S47: Taktvereinheitlichung gab es wohl mit dem neuen Bauzustand in Schöneweide, so dass die unschönen Taktlücken nach Spindlersfeld entfalle sind.

Das, was neu ab 1.10. kommt, ist aber eine Taktabweichung am Wochenende nach Hermannstraße. Da die Ring-Verstärker am Wochenende nicht fahren, ist die lange Haltezeit in Köllnische Heide sinnfrei. Diese entfällt künftig und die Züge fahren direkt weiter zur Hermannstraße (ab Neukölln in der Ring-Trasse). Logital ist Schuld. ;-)

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
485er-Liebhaber
Mein Kurzbericht zum Fahrgastsprechtag S-Bahn

Ertüchtigung Baureihen
...

Fitmachen der BR 481
...

Fahrplanänderungen zum Dezember 2018
...

Facts
...
- Neue BR484 wandert nach Innotrans nach Wegberg-Wildenrath zur Erprobung, ca. 1 Jahr. Anschließend Testfahrten auf dem Ring in der Nacht.

Maßnahmen der Qualitätsoffensive
...

Facts aus den Fragen
...

Hier: [goo.gl] soll dann 1 Jahr lang getestet werden? Nur im Kreis, wenn ich das richtig sehe?

GLG.................Tramy1
Zitat
Tramy1
Hier: [goo.gl] soll dann 1 Jahr lang getestet werden? Nur im Kreis, wenn ich das richtig sehe?

Unter verschiedenen Bedingungen usw. - aber ja richtig. Was genau, das kann ih dir nicht sagen.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2018
Genau so, das ist deren "Testring". War gestern auch auf der Präsentation zu sehen, dieser Ausschnitt. Anschließend kommt ja das umfangreiche Testprogramm in Berlin. Auch im Kreis...

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zu den Minderleistungen wurde nix gesagt? Eines Twittereintrages eines Triebfahrzeugführer ist es im Moment so schlimm, das ab Montag sogar mehrere Linien eingestellt werden könnten: [twitter.com]

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Nein, wurde nicht. Es hat aber auch keiner gefragt.
Dass man an der Ausbildung neuer Tf und der "Rekrutierung" neuer Auszubildenden dran ist, ist ja klar und das wurde auch kurz erwähnt.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen