Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S-Bahn: Abweichung vom Fahrplan & Minderleistungen ab 14.8.18
geschrieben von VvJ-Ente 
Das "Zurückbleiben (bitte)" ist doch eher ein historisches Überbleibsal aus der Zeit ohne Türschließwarnton und ohne Sicherheitssensoren an den Türen.... Sehe ich das richtig?

In dem Fall kann das gerne abgeschafft werden.
Zitat
FlO530
Und allein die Zeitersparnis, wenn Ingo eben nicht mehr stundenlang über Linien und deren Wege philosophiert, dürfte nicht uninteressant sein..

Das ändert sich zum Glück. Ab Fahrplanwechsel muss nur noch "(Linie) zurückbleiben bitte" gesagt werden. Die automatischen Ansagen werden nach und nach angepasst.
Zitat
Railroader
Zitat
FlO530
Und allein die Zeitersparnis, wenn Ingo eben nicht mehr stundenlang über Linien und deren Wege philosophiert, dürfte nicht uninteressant sein..

Das ändert sich zum Glück. Ab Fahrplanwechsel muss nur noch "(Linie) zurückbleiben bitte" gesagt werden. Die automatischen Ansagen werden nach und nach angepasst.

Wäre nicht "Ziel Zurückbleiben bitte" besser? So wurde es ja auch früher von den Aufsichten verkündet.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Zitat
Logital
Zitat
Railroader
Zitat
FlO530
Und allein die Zeitersparnis, wenn Ingo eben nicht mehr stundenlang über Linien und deren Wege philosophiert, dürfte nicht uninteressant sein..

Das ändert sich zum Glück. Ab Fahrplanwechsel muss nur noch "(Linie) zurückbleiben bitte" gesagt werden. Die automatischen Ansagen werden nach und nach angepasst.

Wäre nicht "Ziel Zurückbleiben bitte" besser? So wurde es ja auch früher von den Aufsichten verkündet.

Wäre vor allem zweckmäßig, wenn zwei Züge einer Linie gegenüber am Bahnsteig stehen. Nicht jeder wird die Ansage einem bestimmten Zug zuordnen können, vor allem in engen Bahnhöfen.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Ja, finde ich auch. Dachte auch erst, dass es vielleicht ein Druckfehler ist. Richtung wäre besser bzw. eben nur "zurückblicken bitte".
Zitat
FlO530
Ja klar, das "Zurückbleiben bitte" wird als "Schnell einsteigen bitte" regelmäßig missverstanden. Ist aber auch nachvollziehbar, weil man durch den noch lang dauernden Prozess "Lampe leuchtet auf - Ton ertönt - Tür beginnt zu schließen" auch noch Zeit gegeben wird.

Ja aber eben leider auch von Fahrpersonal, da braucht man sich über mangelnde Disziplin der Fahrgäste nicht wundern.
Zitat
Arec


Ja aber eben leider auch von Fahrpersonal, da braucht man sich über mangelnde Disziplin der Fahrgäste nicht wundern.

Hat der Mensch (Fahrgast) eigentlich noch selbst irgend etwas zu verantworten oder ist an allem irgendwie das Fahrpersonal oder Merkel schuld? ;)
Livetest nördlicher Bahnsteig Warschauer Straße nicht bestanden, Verkehr stadteinwärts steht: [twitter.com]

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Geht's da jetzt weiter?
Erste Fahrten fallen wegen Weichenstörung in Ostbahnhof aus, man ist ja gut vorbereitet

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!






Eine S9 nach Spandau wird gerade über den Südring nach Charlottenburg umgeleitet, die Verkehrshalte ab Plänterwald bis Spandau entfallen. Schönefeld ab 22:37, Spandau planmäßig an 23:49, nun Charlottenburg an 23:32 Uhr, Zug endet dort.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Tradibahner
Eine S9 nach Spandau wird gerade über den Südring nach Charlottenburg umgeleitet, die Verkehrshalte ab Plänterwald bis Spandau entfallen. Schönefeld ab 22:37, Spandau planmäßig an 23:49, nun Charlottenburg an 23:32 Uhr, Zug endet dort.
Jo, und ansonsten hat sich die Lage wieder gut beruhigt...
Zitat
Chep87
Zitat
Tradibahner
Eine S9 nach Spandau wird gerade über den Südring nach Charlottenburg umgeleitet, die Verkehrshalte ab Plänterwald bis Spandau entfallen. Schönefeld ab 22:37, Spandau planmäßig an 23:49, nun Charlottenburg an 23:32 Uhr, Zug endet dort.
Jo, und ansonsten hat sich die Lage wieder gut beruhigt...

Eher nicht

--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Zitat
Stefan Metze
Zitat
Chep87
Zitat
Tradibahner
Eine S9 nach Spandau wird gerade über den Südring nach Charlottenburg umgeleitet, die Verkehrshalte ab Plänterwald bis Spandau entfallen. Schönefeld ab 22:37, Spandau planmäßig an 23:49, nun Charlottenburg an 23:32 Uhr, Zug endet dort.
Jo, und ansonsten hat sich die Lage wieder gut beruhigt...

Eher nicht
Laut RIS schon...



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.12.2018 23:32 von Chep87.
Zitat
Chep87
Zitat
Tradibahner
Eine S9 nach Spandau wird gerade über den Südring nach Charlottenburg umgeleitet, die Verkehrshalte ab Plänterwald bis Spandau entfallen. Schönefeld ab 22:37, Spandau planmäßig an 23:49, nun Charlottenburg an 23:32 Uhr, Zug endet dort.
Jo, und ansonsten hat sich die Lage wieder gut beruhigt...

Wer es glaubt, immernoch fallen Fahrten der S3 zwischen Warschauer Straße und Ostbahnhof aus, oder gehört das auch zum Livetest? Auch eine S5 zwischen Ostbahnhof und Lichtenberg steht noch als Ausfall drin.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Railroader
Zitat
FlO530
Und allein die Zeitersparnis, wenn Ingo eben nicht mehr stundenlang über Linien und deren Wege philosophiert, dürfte nicht uninteressant sein..

Das ändert sich zum Glück. Ab Fahrplanwechsel muss nur noch "(Linie) zurückbleiben bitte" gesagt werden. Die automatischen Ansagen werden nach und nach angepasst.

Das ist doch schon mal ein Fortschritt! Zwei bis drei Worte weniger pro Halt sind auf Dauer sicher eine Entlastung der Nerven ;-)
Bezüglich Linie / Ziel stimme ich euch zu, da wäre Ziel die bessere Alternative. Selbst "(Gleis) Zurückbleiben bitte" wäre eindeutiger.

Was die Probleme am Ostkreuz angeht: Lieber jetzt den Betrieb vorsichtig auf 4 Gleise umstellen, Probleme finden und deren Behebung einleiten, als dies publikumswirksam am Sonntag zu machen. Jetzt fallen zwar Züge zwischen Ostbahnhof und Lichtenberg aus, aber unterm Strich trifft das vielleicht 50 Fahrgäste. Wer kann, fährt stat S5 wohl schon ab Alex U5 und umfährt das Ganze so oder so.
Zitat
Chep87
Zitat
Stefan Metze
Zitat
Chep87
Zitat
Tradibahner
Eine S9 nach Spandau wird gerade über den Südring nach Charlottenburg umgeleitet, die Verkehrshalte ab Plänterwald bis Spandau entfallen. Schönefeld ab 22:37, Spandau planmäßig an 23:49, nun Charlottenburg an 23:32 Uhr, Zug endet dort.
Jo, und ansonsten hat sich die Lage wieder gut beruhigt...

Eher nicht
Laut RIS schon...

Für die S3 gib es allerdings sehr eigenartige Angaben -1438 Minuten hatte ich noch nie.
Läuft denn der Test noch oder hat man ihn nach den Problemen abgebrochen?

S+U Warschauer Straße

S-Bahn (Richtung West via Alex, Hbf, Zoo)
00:01|S5S5>Westkreuz +2 Gl.3
00:06|S3S3>Ostbahnhof fällt aus Gl.4
00:08|S9S9>Spandau pünktl Gl.4
00:13|S7S7>Potsdam Hbf Gl.3
00:16|S3S3>Grunewald pünktl Gl.4
00:21|S5S5>Grunewald Gl.3
00:28|S9S9>Spandau pünktl Gl.4
00:33|S7S7>Potsdam Hbf Gl.3
S-Bahn (Richtung Ost)
23:59|S3S3>Erkner -1438 Gl.1
00:02|S7S7>Lichtenberg Gl.2
00:09|S3S3>Erkner pünktl Gl.1
00:12|S7S7>Lichtenberg pünktl Gl.1
00:14|S5S5>Lichtenberg pünktl Gl.1
00:17|S9S9>Flughafen Schönefeld pünktl Gl.1
00:22|S7S7>Lichtenberg Gl.2
00:29|S3S3>Erkner pünktl Gl.1
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
Logital
Zitat
Railroader
Zitat
FlO530
Und allein die Zeitersparnis, wenn Ingo eben nicht mehr stundenlang über Linien und deren Wege philosophiert, dürfte nicht uninteressant sein..

Das ändert sich zum Glück. Ab Fahrplanwechsel muss nur noch "(Linie) zurückbleiben bitte" gesagt werden. Die automatischen Ansagen werden nach und nach angepasst.

Wäre nicht "Ziel Zurückbleiben bitte" besser? So wurde es ja auch früher von den Aufsichten verkündet.

Wäre vor allem zweckmäßig, wenn zwei Züge einer Linie gegenüber am Bahnsteig stehen. Nicht jeder wird die Ansage einem bestimmten Zug zuordnen können, vor allem in engen Bahnhöfen.

Ich dachte eher an Bahnhöfe wie Lankwitz. Ein Gleis, zwei Richtungen. Da kann ich bei der Anzeige "Ansagen beachten" mit "S25 zurückbleiben bitte" nix anfangen. Aber gut, ich soll ja auch zurück bleiben.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Zitat
Railroader
Zitat
Arec


Ja aber eben leider auch von Fahrpersonal, da braucht man sich über mangelnde Disziplin der Fahrgäste nicht wundern.

Hat der Mensch (Fahrgast) eigentlich noch selbst irgend etwas zu verantworten oder ist an allem irgendwie das Fahrpersonal oder Merkel schuld? ;)

Nein, zunächst ist grundsätzlich die die EU schuld,dann "die da oben", aber ansonsten natürlich "das Wetter".

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Zitat
Logital
Da kann ich bei der Anzeige "Ansagen beachten" mit "S25 zurückbleiben bitte" nix anfangen. Aber gut, ich soll ja auch zurück bleiben.

Linie und Fahrtziel werden ja nach dem Halt weiterhin angesagt und du hörst ja, welcher Zug "Zurückbleiben" sagt.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen