Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
InnoTrans 2018
geschrieben von IsarSteve 
InnoTrans 2018
30.08.2018 10:42
Ein weiterer InnoTrans-Thread. (2016, 2014 ).

Der niederländische nationale Passagier-Operator NS wird am 17. September einen einmaligen schnellen Inter-City-Service von Amsterdam nach Berlin anbieten, um zu demonstrieren, wie die Reisezeiten zwischen den Städten verkürzt werden können.

Es ist geplant, Amsterdam Centraal um 09.27 Uhr zu verlassen und nonstop nach Bad Bentheim zu fahren, wobei es in ganz Deutschland als regelmäßiger Intercity-Service weitergeführt wird. Es wird erwartet, dass die fehlenden niederländischen Zwischenstationen die übliche Fahrtzeit von 6 Stunden und 20 Minuten nach Berlin um 27 Minuten verkürzen.

NS will 12 Mehrsystemlokomotiven erwerben, die durch den Wegfall des Lokwechsels in Bad Bentheim eine weitere Ersparnis bringen. [www.railwaygazette.com]

IsarSteve
Im Rahmen der Innotrans will Siemens die (nach eigenen Angaben) erste autonom fahrende Straßenbahn der Welt vorstellen.
Hierzu wurde der Combino-Prototyp mit Sensoren ausgestattet und die Strecke vom Betriebshof der ViP zum Kirchsteigfeld freigegeben.
Die Mitfahrten vom 18.-21.09. sind allerdings dem Fachpublikum vorbehalten, aber vielleicht ist der ein oder andere Forumsteilnehmer hier ja vom Fach ;)

PNN berichtet
Gründerszene auch
und Potstram natürlich

Bereits mit dem Kollisionswarnsystem "Siemens Tram Assistant" sind die neuesten Bahn der Baureihe Avenio M für Ulm ausgestattet:
https://www.siemens.com/innovation/de/home/pictures-of-the-future/mobilitaet-uns-antriebe/urbane-mobilitaet-smarte-strassenbahnen.html
Re: InnoTrans 2018
05.09.2018 02:20
Hallo zusammen,

dazu ein relativ aktuelles Foto von mir (26. Juli 2018): Combino-Prototyp 400 an der Haltestelle Max-Born-Straße, also auf der erwähnten Versuchsstrecke Kirchsteigfeld-Betriebshof.

Viele Grüße
Manuel


Combino-Prototyp 400 an der Haltestelle Max-Born-Straße


Beim genauen Hinsehen erkennt man, dass sich nicht nur unterhalb, sondern auch hinter der Frontscheibe Sensoren befinden. Sowie auch auf dem Dach. Der Rückspiegel wurde durch eine Außenkamera ersetzt. Und kein Fahrer auf dem Fahrerplatz.

Re: InnoTrans 2018
05.09.2018 23:41
Ich frage mich, warum es dazu (zum Beispiel auch von dir, Manuel) nicht schon viel früher Meldungen durch Fotografen/Fans gab. Sowas kann man doch im heutigen Internetzeitalter nicht wirklich geheimhalten.
Re: InnoTrans 2018
06.09.2018 01:57
Hallo gt670dn!

Zitat
gt670dn
Ich frage mich, warum es dazu (zum Beispiel auch von dir, Manuel) nicht schon viel früher Meldungen durch Fotografen/Fans gab. Sowas kann man doch im heutigen Internetzeitalter nicht wirklich geheimhalten.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand solche Bilder absichtlich zurückhält. Darin sehe ich keinen Sinn - wenn ein anderer Fotograf damit zuvorkommt, ist ja der Newswert verbrannt.

Hinzu kommt: Der Streckenabschnitt zwischen Betriebshof und Kirchsteigfeld, wo die Erprobung wohl stattfindet, ist darüber hinaus nicht gerade als Mekka für Straßenbahnfotografen bekannt - zu Unrecht, wie ich finde. Allein dieser Abschnitt bietet m.E. mehr attraktive Motive als die beiden Neubauäste in den Norden Potsdams und die Strecke zur Glienicker Brücke zusammen.


Was meinen Teil angeht, muss ich sagen, dass ich zwar vor Ort wahrgenommen habe, dass mir Wagen 400 vor die Linse gekommen war. Aber die aktuelle Story mit dem autonomen Fahren kannte ich bis gestern gar nicht.

In der Aufnahmesituation achte ich auf alles Mögliche, was eine gute Bildgestaltung ausmacht, aber nicht auf Fahrzeugdetails. Die sind so, wie sie sind; das ist in der Aufnahmesituation am allerwenigsten wichtig. Ich schaue in dem Moment auch nicht in die Fahrerkabine. Wenn sich beispielsweise der Fahrer irgendwas vors Gesicht hält, fällt mir das oft erst unmittelbar nach der Aufnahme, mitunter sogar erst später bei der Bearbeitung auf.

Erst nach dem Beitrag hier von X-Town Traffic habe ich gestern Abend meine Bilder auf den Wagen 400 hin durchgesehen. Der größte Teil der Fotos (leider ohne weitere Aufnahme vom Prototypen) wartet noch auf seine Bearbeitung.

Ich habe Ende Juli und Anfang August insgesamt vier Tage in Potsdam fotografiert, und ähnlich ausführlich diesen Sommer unter anderem auch in allen anderen Straßenbahnbetrieben im Land Brandenburg. Die Fülle des Materials kann ich neben meiner Berufstätigkeit einfach nur nach und nach abarbeiten. Und so Themen wie Ostkreuz, wo ich zumindest versuche, meine Bilder tagesaktuell zu zeigen, kommen noch hinzu.

Viele Grüße
Manuel
Re: InnoTrans 2018
12.09.2018 22:26
Der Batteriezug von Bombardier feiert Weltpremiere

[www.rbb24.de]

Bäderbahn
Zitat
Bäderbahn
Der Batteriezug von Bombardier feiert Weltpremiere

[www.rbb24.de]

So etwas hatte die Bundesbahn schon in den 1980er Jahren konzipiert, wurde aber vom CSU-geführten Finanz- und Verkehrsministerium am Bau derartiger Züge gehindert...

Viele Grüße
Arnd
Re: InnoTrans 2018
13.09.2018 00:17
Ich denke, die gab es noch früher! Hier

Gruß O-37
Zitat
O-37
Ich denke, die gab es noch früher! Hier

Das waren reine Akkutriebwagen - die gab es natürlich...

Hier geht es aber um Fahrzeuge mit Nutzbremse und der Möglichkeit, sich beim Fahren oder Stehen unter regulärer DB-Fahrleitung wieder aufzuladen. Das erfordert aus Gewichts- und Platzgründen regelbare Leistungselektronik, die in der benötigten Form erst seit den 1980er Jahren verfügbar ist.

Der klassische AT oder ETA konnte nur im Betriebshof (Bw) an speziellen Ladesäulen "nachtanken" und verlor durch nicht vorhandene Nutzbremse zusätzlich wertvolle Energie. Ob hingegen der Wartungsaufwand damaliger Bleiakkus tatsächlich wesentlich höher war als der eines VT98-Dieselantriebes...?

Viele Grüße
Arnd
Re: InnoTrans 2018
13.09.2018 07:13
Re: InnoTrans 2018
17.09.2018 20:34
Der rbb brachte heute in den Hauptnachrichten einen Bericht über den Combino-Prototypen, der nunmehr auch der Prototyp für selbstständig fahrende (und anhaltende) Fahrzeuge ist: [www.rbb-online.de]
Wer schon mal einen ersten Blick auf ausgestellte Fahrzeuge werfen möchte:

[www.ejgerlach.de]

Beste Grüße
Harald Tschirner
Re: InnoTrans 2018
17.09.2018 23:59
Hallo,

laut DSO finden "etwas" abseits vom Messegelände, nämlich auf der NEB-Stammstrecke, Präsentationsfahrten des Stadler-Flirt-Triebzugs mit Akku-Antrieb statt:

[www.drehscheibe-online.de]

Kennt jemand die Fahrtage und geplanten Fahrzeiten?

Viele Grüße
André
Re: InnoTrans 2018
18.09.2018 08:29
Zitat
Jumbo
Der rbb brachte heute in den Hauptnachrichten einen Bericht über den Combino-Prototypen, der nunmehr auch der Prototyp für selbstständig fahrende (und anhaltende) Fahrzeuge ist: [www.rbb-online.de]

Leider ohne Fahrplanveröffentlichung.
Der Zug soll aber eh nur zwischen Betriebshof VIP und (der im regulären Verkehr nicht genutzten Wendeschleife) Gaußstr verkehren was gerade einmal 5min Fahrzeit bedeutet.
Re: InnoTrans 2018
18.09.2018 18:06
Hallo zusammen,

der Bericht des rbb ist reichlich irreführend. Erstens fährt die Bahn schon seit mehreren Monaten autonom und nicht erst seit heute. Zweitens wird der Eindruck erweckt, dass sie nun im Fahrgasteinsatz sei. Das ist falsch.

Es gab heute Vormittag eine (einzige) Vorführfahrt, bei der vorangemeldete Medienvertreter mitfahren konnten. Die Fahrt verließ ungefähr gegen 8:50 den Betriebshof, führte zu der erwähnten Schleife Gaußstraße und wieder zurück. Anschließend wurden auf dem Betriebshof noch Fragen beantwortet.

Eine Zulassung für den Fahrgasteinsatz über diese Sonderaktion hinaus gibt es nicht. Dementsprechend gibt es für diese Bahn auch keinen Fahrplan. Sie wird aber weiterhin wie auch bisher unregelmäßig bei Testfahrten zu sehen sein.

Viele Grüße
Manuel


Zitat
micha774
Zitat
Jumbo
Der rbb brachte heute in den Hauptnachrichten einen Bericht über den Combino-Prototypen, der nunmehr auch der Prototyp für selbstständig fahrende (und anhaltende) Fahrzeuge ist: [www.rbb-online.de]

Leider ohne Fahrplanveröffentlichung.
Der Zug soll aber eh nur zwischen Betriebshof VIP und (der im regulären Verkehr nicht genutzten Wendeschleife) Gaußstr verkehren was gerade einmal 5min Fahrzeit bedeutet.
Fährt sie denn (mit Fahrer natürlich) weiterhin im regulären Linienverkehr?
Re: InnoTrans 2018
18.09.2018 20:52
Hallo PassusDuriusculus,

nein, der Wagen dient bis auf Weiteres nur als Erprobungsträger für das autonome Fahren. Der Fahrersitz hat aktuell keine Rückenlehne mehr, im vorderen Segment steht links ein großer Rechnerschrank und rechts ein Tisch für einen Laptop. Ich kann später am Abend noch ein paar Bilder zeigen.

Viele Grüße
Manuel


Zitat
PassusDuriusculus
Fährt sie denn (mit Fahrer natürlich) weiterhin im regulären Linienverkehr?
Re: InnoTrans 2018
18.09.2018 22:28
Hallo zusammen,

hier noch ein paar erste Eindrücke von der Innotrans. Ich hatte heute zwischen der Pressefahrt in Potsdam und weiteren Terminen leider nur Zeit für einen Schnellrundgang, bei dem ich mich auf das Thema Straßenbahn beschränkt habe.

Ansonsten sind neben den zahlreichen Vollbahnfahrzeugen zu sehen:

U-Bahn:

- CRRC New Generation Metro (China)
- Siemens CityVAL Rennes
- Siemens Inspiro Sofia (Kooperation mit NEWAG)
- Stadler Metro Glasgow

E-Bus (Bus-Display, konnte ich heute nicht besuchen, möglicherweise daher unvollständig):

- Alstom Aptis
- Brennstoffzellenbus der Ferrovie dello Stato Italiane (FS)
- eBus-Cluster ColumBus
- Ebusco 2.2
- K-Bus GmbH E-Solar City
- Solaris Trollino 12
- Solaris Urbino 12 Electric
- Sileo S18
- VDL Citea SLFA Electric
- Voith Electric Drive System

Viele Grüße
Manuel


So, und nun im Bild zu den leider diesmal sehr spärlich vertretenen Straßenbahnen (hatte heute keine Zeit, Details anzusehen und in die Straßenbahnen zu gehen, daher kann ich heute leider noch keine Fragen beantworten):

(1) Durmazlar Silkworm (nicht neu auf der Innotrans, aber erstmals Exporterfolg nach Olsztyn)


(2) PK Transportnye Sistemy "Lion" (Moskauer Hersteller; dreiteilig, vier Drehgestelle)


(3) PK Transportnye Sistemy "Lionet" (einteilig, klassischer Großraumwagen, aber Niederflur)


(4) Siemens Avenio M Ulm. In der Seite spiegelt sich der U-Bahn-Zug für Glasgow.


(5) Skoda ForCity Classic Chemnitz


(6) Siemens/Duewag Combino 400, zum autonomen Fahren ausgerüstet (auf dem Betriebshof der ViP in Potsdam)


(7) Das A-Teil von innen: Links der Rechnerschrank, rechts ein Laptop-Arbeitsplatz, um unterwegs Fahrsituationen analysieren zu können. Der überwachende Fahrer nimmt auf einem Sitz Platz, der sonst einem Fahrlehrer dient.


(8) Führerstand mit Hilfsfahrpult. Die Rückenlehne des Fahrersitzes ist vermutlich deshalb ausgebaut, um der Person am Laptop-Arbeitsplatz einen Blick auf die Strecke zu ermöglichen.




2 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.09.2018 22:33 von manuelberlin.
Re: InnoTrans 2018
18.09.2018 22:52
Als weitere Straßenbahn war von Heiterblick ein NF6 angekündigt: [www.virtualmarket.innotrans.de]
War der nicht vor Ort?

Edit: Laut virtuellem Gleisplan ist der Stellplatz "Freigelänge 4/110" an die Kirow Ardelt GmbH vergeben: [www.virtualmarket.innotrans.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.09.2018 22:55 von Incentro.
Und ich war mir nicht sicher, ob ich mich verlesen habe oder nicht. Habe den HF6 auch nicht gesehen und an der Information gab's auch nur den Hinweis auf einen Stand von HeiterBlick. Zum dort fragen war ich dann eine Mischung aus zu faul und "hab auf dem ganzen Ding eh nichts zu suchen".

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen