Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Doppelstockbusse für die BVG
geschrieben von Micha 
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
GraphXBerlin
Davon abgesehen, dass die DL ja nun noch nicht auseinander fallen und ihren Dienst tun ist es nicht nötig gleich 200 Stück zu ordern.

Ich halte es für dringend notwendig und erachte sogar die Zahl von 200 für viel zu niedrig angesetzt. Auf vielen Linien sind die Gelenkbusse einfach deplaziert und gehören durch DD-Busse ersetzt.
Gut, bei einem Ersatz für ander FAhrzeugtypen macht es Sinn ;-)

Zitat
BV3222
Und dann gibt es Linien da gehören die DD Busse durch Gelenkwagen ersetzt. Als ein Beispiel dient da der X83.
Da muß ich Dir ebenfalls widersprechen. Als Steglitzer kenne ich unschöne Situation mit einem Gelenkbus auf dem X83. Spätestens Rathaus Steglitz Richtung Süden.

"Zielanzeigenverzeichnis Berlin 2018-Eine Sammlung" Die Preview erhältlich unter www.graphxberlin.de
Zitat
Flexist
Mir wird langsam richtig schlecht, wenn es bei den Bussen immer wieder heißt, es wirs geschaut ob sie sich bewähren. Wenn das so weiter geht, haben wir bald nur noch 70 Doppeldecker und die Prototypen im Bestand.

Bevor neue Fahrzeugtypen kommen, muss in aller Regel geschaut werden, ob sie sich bewähren. Das ist absolut normal.
Zitat
Micha
Zitat
Nemo
Zitat
Henning
Zitat
der weiße bim
Zitat
Lehrter Bahnhof
Alle neuen Busse erhalten übrigens das alte Anti-Grafitti-Würmchenmuster.

Nur auf den Sitzen, außen sind sie wieder gelb ;-)
Welches Muster ist Anti-Graffiti?
[www.das-muster-kennen-wir.de]
...das hat die BVG vorallem auf ihren Sitzen.

Eigentlich gibt es doch bei den Sitzen aktueller BVG-Busse dieses, wie ich finde, etwas sympathischere "Anti-Grafitti-Muster":



Gruß
Micha

Ich finde, dass beide Muster "Anti-Graffiti" wirken.
Zitat
Flexist
Mir wird langsam richtig schlecht, wenn es bei den Bussen immer wieder heißt, es wirs geschaut ob sie sich bewähren. Wenn das so weiter geht, haben wir bald nur noch 70 Doppeldecker und die Prototypen im Bestand.


Gegen das Bewähren hab ich ja nicht mal was, nur der Ablauf ist blöd. Was macht die BVG wenn die Dinger sich nicht bewähren? Ja, auch das ist möglich. Ich hätte erst mal 2 bestellt, und danach die große Trommel geschlagen.... Da der enviro ein Serienprodukt ist, wäre das ja wohl ohne Probleme möglich gewesen.
Zitat
Micha
Eigentlich gibt es doch bei den Sitzen aktueller BVG-Busse dieses, wie ich finde, etwas sympathischere "Anti-Grafitti-Muster":
<Bild siehe oben>
Gruß
Micha

Na, das will ich doch hoffen! Ich verstehe eh nicht, warum die BVG trotz Ihres CI-Wahns immer noch parallel das Sitzdesign vermarktet, das wohl mit den Serienzügen der BR 480 im Jahr 1990 eingeführt wurde.

Zumindest in der Fotomontage erkennt man das "übliche" Sitzpolster... ;-)

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.10.2018 23:25 von Salzfisch.
Zitat
Salzfisch
Na, das will ich doch hoffen! Ich verstehe eh nicht, warum die BVG trotz Ihres CI-Wahns immer noch parallel das Sitzdesign vermarktet, das wohl mit den Serienzügen der BR 480 im Jahr 1990 eingeführt wurde.

Na weil genau das künftig wieder zu genau diesem CI zu gehören scheint. Und vermutlich wird ADL das noch nicht gewusst haben, als die ihre Präsentationsgrafiken erstellt haben...

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Jahreskarte
Ich hätte erst mal 2 bestellt, und danach die große Trommel geschlagen.... Da der enviro ein Serienprodukt ist, wäre das ja wohl ohne Probleme möglich gewesen.

Hast du die Pressemitteilung eigentlich gelesen? Es kommen doch erstmal zwei Testwagen!

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Jahreskarte
Zitat
Flexist
Mir wird langsam richtig schlecht, wenn es bei den Bussen immer wieder heißt, es wirs geschaut ob sie sich bewähren. Wenn das so weiter geht, haben wir bald nur noch 70 Doppeldecker und die Prototypen im Bestand.


Gegen das Bewähren hab ich ja nicht mal was, nur der Ablauf ist blöd. Was macht die BVG wenn die Dinger sich nicht bewähren? Ja, auch das ist möglich. Ich hätte erst mal 2 bestellt, und danach die große Trommel geschlagen.... Da der enviro ein Serienprodukt ist, wäre das ja wohl ohne Probleme möglich gewesen.

Das Vergaberecht verlangt dummerweise, dass man alle Bestellungen ergebnisoffen ausschreiben muss. Einfach so bestellen geht nicht. Das heißt wenn man nur 2 bestellt hätte, dann wäre für die anderen ein komplett neues Verfahren notwendig gewesen, wo sich dann auch ein X-beliebiger Anbieter hätte bewerben können.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
BVG-Pressetext
Nach aktueller Planung wird Deutschlands größtes Nahverkehrsunternehmen aus dem geschlossenen Rahmenvertrag vorerst 200 dreiachsige Doppeldecker mit moderner Euro-6-Antriebstechnik abrufen.

Ist bekannt, welche Anzahl dieser Rahmenvertrag maximal zuließe?

Alexander Dennis schreibt in seiner Pressemitteilung 430 Fahrzeuge, die BVG drückt sich in ihrer Kommunikation interessanterweise um die Zahl. Man könnte auf die Idee kommen, die wollten erstmal nur 70 von 200 Fahrzeugen bestellen...

[www.alexander-dennis.com]
Zitat
sansculotte
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
BVG-Pressetext
Nach aktueller Planung wird Deutschlands größtes Nahverkehrsunternehmen aus dem geschlossenen Rahmenvertrag vorerst 200 dreiachsige Doppeldecker mit moderner Euro-6-Antriebstechnik abrufen.

Ist bekannt, welche Anzahl dieser Rahmenvertrag maximal zuließe?

Alexander Dennis schreibt in seiner Pressemitteilung 430 Fahrzeuge, die BVG drückt sich in ihrer Kommunikation interessanterweise um die Zahl. Man könnte auf die Idee kommen, die wollten erstmal nur 70 von 200 Fahrzeugen bestellen...

[www.alexander-dennis.com]

Alexander Dennis möchte sich gerne mit einem großen Erfolg, also der Lieferung von 430 Fahrzeugen darstellen. Die BVG stellt lediglich das dar, was heute schon beschlossene Sache ist.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
sansculotte
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
BVG-Pressetext
Nach aktueller Planung wird Deutschlands größtes Nahverkehrsunternehmen aus dem geschlossenen Rahmenvertrag vorerst 200 dreiachsige Doppeldecker mit moderner Euro-6-Antriebstechnik abrufen.

Ist bekannt, welche Anzahl dieser Rahmenvertrag maximal zuließe?

Alexander Dennis schreibt in seiner Pressemitteilung 430 Fahrzeuge, die BVG drückt sich in ihrer Kommunikation interessanterweise um die Zahl. Man könnte auf die Idee kommen, die wollten erstmal nur 70 von 200 Fahrzeugen bestellen...

[www.alexander-dennis.com]

Das ist doch auch so!

2 sind die Vorabmuster
70 _müssen_ bestellt werden (mit etwaigen Änderungen aus den Einsatzerfahrungen der beiden Prototypen)
200 _sollen_ bestellt werden
bis zu 430 _können_ bestellt werden, falls es bis zur Lieferung immer noch keine tauglichen Emissionsfreien Busse gibt.
Mehr als 430 können _nicht_ bestellt werden, ohne neu auszuschreiben.

Macht doch Sinn, den Rahmen dergestalt zu setzen. So hat man alle Fälle abgedeckt und kann auf alle zukünftigen Entwicklungen flexibel reagieren.
Zitat
schallundrausch
Macht doch Sinn, den Rahmen dergestalt zu setzen. So hat man alle Fälle abgedeckt und kann auf alle zukünftigen Entwicklungen flexibel reagieren.

Unbestritten. Mein Punkt war auch eher, wer welche Zahlen kommuniziert.
Zitat
sansculotte

Alexander Dennis schreibt in seiner Pressemitteilung 430 Fahrzeuge, die BVG drückt sich in ihrer Kommunikation interessanterweise um die Zahl. Man könnte auf die Idee kommen, die wollten erstmal nur 70 von 200 Fahrzeugen bestellen...

[www.alexander-dennis.com]

da steht aber ein bisschen was anderes:

"An initial delivery of two pre-series vehicles has been agreed. After successful tests and trial operation, the acceptance of a minimum of 70 vehicles is guaranteed. In a further step, BVG’s current plans envisage a fleet of 200 Enviro500 on the streets of Berlin in the near term. The present decision of BVG’s supervisory board allows the order of up to 430 buses from the framework contract. The maximum investment volume is €220 million."

Also genau das, was auch an anderen Stellen kommuniziert wird: zwei Vorserienwagen + 70 Serienwagen. Aktuell geplant insgesamt 200 Stück mit einem Rahmen der bis zu 430 Bussen geht.
Zitat
Salzfisch
Zitat
Micha
Eigentlich gibt es doch bei den Sitzen aktueller BVG-Busse dieses, wie ich finde, etwas sympathischere "Anti-Grafitti-Muster":

Gruß
Micha

Na, das will ich doch hoffen! Ich verstehe eh nicht, warum die BVG trotz Ihres CI-Wahns immer noch parallel das Sitzdesign vermarktet, das wohl mit den Serienzügen der BR 480 im Jahr 1990 eingeführt wurde.

Zumindest in der Fotomontage erkennt man das "übliche" Sitzpolster... ;-)

Gruß
Salzfisch

Was ist CI-Wahn?
Corporate-Identity-Wahn.
Warum hat die BVG Probleme mit dem Erscheinungsbild der Sitze?
Bissle klein, aber eventuell in die richtige Richtung, was das Thema Reichweite betrifft.
Wenn ich mir ein Bild so ansehe, welches auf Facebook vom Hof I zu finden ist, bekomme ich erst mal mal „Augenkrebs“. Die neuen Citaros haben wohl schon die „alten“ Sitzbezüge.... Da gehe ich jetzt schon mal davon aus, dass die Doppeldecker das auch bekommen dürften....“

Sitze
Zitat
Jahreskarte
Die neuen Citaros haben wohl schon die „alten“ Sitzbezüge.... Da gehe ich jetzt schon mal davon aus, dass die Doppeldecker das auch bekommen dürften....“

Die neuen Sitzbezüge wurden mit den Citaro angekündigt. Manchmal frage ich mich, ob beim Lesen die Hälfte ausgeblendet wird .... :X

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2018



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.11.2018 18:48 von 485er-Liebhaber.
Ich finde das sieht gut aus. Konnte mir das von Anfang gut vorstellen. Wenn man jetzt noch mit den Gedanken spielt, die F74E/F76E sowie die A3E und A3L92 wieder damit zu auszustatten, würde ich das begrüßen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen