Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplan 2019
geschrieben von TomB 
def
Re: Fahrplan 2019
19.10.2018 17:17
Zitat
Lehrter Bahnhof
Bist du libertär?

Entweder Du hast einen sehr trockenen Humor - oder einfach meinen eigens vorgebrachten Hinweis übersehen, dass es sich um Sarkasmus handelt.

Zitat
Philipp Borchert
Wenn diese Linien in ihrer jetzigen Form nicht oder nur wenig angenommen werden, liegt das vielleicht an deren Konzeption.

Sowohl 294er als auch 373er schaffen ja die famose Leistung, in die Nähe eines wichtigen Ziels zu fahren, dieses aber nicht anzufahren (Prerower Platz und Gropius-Passagen). Da wird sicher einiges an Potential verschenkt.

Aber gerade bei den südlichen Enden beider Linien gilt: ein Gewerbegebiet (beim 294er) und ein locker bebautes Wohngebiet (373er) bringen nunmal nicht die Massen an Fahrgästen. Selbstverständlich gehört auch hier eine ÖPNV-Erschließung hin.
222
Re: Fahrplan 2019
19.10.2018 17:43
Zitat
Lopi2000
Zitat
222
Entschuldige die Frage, aber wo sollte die RB41 nochmal fahren? Bzw. wie heißt sie heute?

Sie soll von Cottbus nach Lübben fahren, heute heißt sie RE2-Bus.

Ah stimmt, da war ja was. Vielen Dank! Ich finde RB 2 zwar nicht glücklich, aber auch nicht komplett verkehrt.
Re: Fahrplan 2019
19.10.2018 18:17
Die 294 sollte keinesfalls eingestellt werden, sie bedient entlang der Gehrenseestraße mehrere Haltestellen allein. Dass sie nun nach Falkenberg fährt - nun gut, hier kann man in keine anderen Linien umsteigen als an den Haltestellen weiter westlich bis Prerower Platz, eher unglücklich finde ich, dass die Linie am Wochenende an der Seehausener Straße endet, ein Anschluss zu M4, M17 und 197 (sowie 893) wäre schon günstig, ich weiß nicht, ob der 294 am Wochenende Anschluss zum 154 hat. Dass Gelenkbusse überdimensioniert sind ist schon richtig, aber Indira-Gandhi-Straße hat eben öfter Solobus-Mangel (siehe auch 259).
Beim 373 kann ich es weniger gut beurteilen, jedoch bedient auch diese Linie Haltestellen allein.

Weiß eigentlich jemand, was sich wochentags bei den Linien 194 und 197, samstags bei den Linien 16 und 194 sowie sonntags bei der Linie X54 ändert (siehe Karte)?
Einiges kann man hier vermutlich schon aus den Einzeichnungen in der Karte lesen (es scheinen nur jeweils die Abschnitte der Linien eingezeichnet zu sein, wo sich etwas ändert).
Ich vermute/hoffe:
16 (samstags): 15-Minuten- (wenn auch selten bei der BVG) oder sogar 10-Minuten-Takt während der Geschäftszeiten (10:00-20:00/21:00), das wäre durchaus angebracht.
X54 (sonntags): Ich hoffe, man hat die obskure Endstelle Piesporter Straße für den X54 sonntags bemerkt und verlängert ihn zumindest bis Prerower Platz oder sogar S Marzahn (in der Karte sieht es sogar eher nach letzterem aus).
194 (wochentags, samstags): Hier ist der Abschnitt U Hermannplatz <-> S Friedrichsfelde Ost eingezeichnet, wochentags könnte ich mir hier einen durchgehenden 10-Minuten-Takt vorstellen, samstags gibt es ihn ja schon, vielleicht wird er verlängert?
197 (wochentags): Eventuell wird hier durchgehend alle 10 Minuten bis Prerower Platz gefahren?
Zitat
222
Zitat
Lopi2000
Zitat
222
Entschuldige die Frage, aber wo sollte die RB41 nochmal fahren? Bzw. wie heißt sie heute?

Sie soll von Cottbus nach Lübben fahren, heute heißt sie RE2-Bus.

Ah stimmt, da war ja was. Vielen Dank! Ich finde RB 2 zwar nicht glücklich, aber auch nicht komplett verkehrt.

Die wird schon RB41 heißen. Ist nur falsch hinterlegt, denke ich.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2018
Re: Fahrplan 2019
20.10.2018 14:10
Zitat
VvJ-Ente
Aber hängt die S75 nicht in Springpfuhl an der S7?

Ja. Und?
Re: Fahrplan 2019
20.10.2018 14:21
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
222
Zitat
Lopi2000
Zitat
222
Entschuldige die Frage, aber wo sollte die RB41 nochmal fahren? Bzw. wie heißt sie heute?

Sie soll von Cottbus nach Lübben fahren, heute heißt sie RE2-Bus.

Ah stimmt, da war ja was. Vielen Dank! Ich finde RB 2 zwar nicht glücklich, aber auch nicht komplett verkehrt.

Die wird schon RB41 heißen. Ist nur falsch hinterlegt, denke ich.

Davon gehe ich auch aus.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Re: Fahrplan 2019
20.10.2018 14:26
Zitat
Wutzkman
Zitat
VvJ-Ente
Aber hängt die S75 nicht in Springpfuhl an der S7?

Ja. Und?

Weil du dann die S7 mitschieben müsstest oder die S75 stadteinwärts zwischen Springpfuhl und Friedrichsfelde Ost irgendwo 3 Minuten rumstehen lässt.
Re: Fahrplan 2019
20.10.2018 15:04
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
Wutzkman
Zitat
VvJ-Ente
Aber hängt die S75 nicht in Springpfuhl an der S7?

Ja. Und?

Weil du dann die S7 mitschieben müsstest oder die S75 stadteinwärts zwischen Springpfuhl und Friedrichsfelde Ost irgendwo 3 Minuten rumstehen lässt.

Nein. Dass in Springpfuhl die S7 und die S75 um jeweils 5 Minuten versetzt zueinander fahren, ist seit mindestens 15 Jahren so, wahrscheinlich sogar deutlich länger.

Auf der Stadtbahn fahren ostwärts die S3\9 momentan in der Lage der S75. Diese müssten also in die Lücke rutschen, die es da momentan sowieso gibt.

Westwärts bin ich mir nicht sicher, aber vermutlich ist es da ähnlich. Anderenfalls stand die S75 vor ihrer Rückziehung bis Ostbahnhof/Ostkreuz regelmäßig in Ostbahnhof rum, möglicherweise um in die passende Fahrplanlage zu rutschen. Also genau an dem Bahnhof, über den sie jetzt auch nicht hinaus fahren wird. Und bis Ostbahnhof gibt es künftig 4 Gleise, man könnte also sowohl in Warschauer Straße als auch Ostbahnhof (bei der S3 sogar in Ostkreuz) bahnsteiggleich umsteigen, wenn der Anschluss denn vorgesehen wäre.

Wie auch immer, mit der Verknüpfung S7/75 in Springpfuhl hat das nichts zu tun.
Re: Fahrplan 2019
20.10.2018 15:24
Der Ausgangsbeitrag war
Zitat
Arec
Die S75 hat offenbar weiterhin "Anschluss" von/an die nachfolgende S5, damit weiterhin 8/2-Takt in einem der am stärksten nachgefragten Abschnitte im Schnellbahnnetz Friedrichsfelde Ost-Ostkreuz
Da fahren S5, S7 und S75, wovon S5 wegen Hoppegarten-Strausberg und S7 wegen Wannsee-Babelsberg nicht viel Spielraum zum Rutschen haben dürften. Und wenn die S75 früher fahren sollte, zerschießt es den Anschluss in Springpfuhl.
Re: Fahrplan 2019
20.10.2018 17:37
Zitat
VvJ-Ente
Der Ausgangsbeitrag war
Zitat
Arec
Die S75 hat offenbar weiterhin "Anschluss" von/an die nachfolgende S5, damit weiterhin 8/2-Takt in einem der am stärksten nachgefragten Abschnitte im Schnellbahnnetz Friedrichsfelde Ost-Ostkreuz
Da fahren S5, S7 und S75, wovon S5 wegen Hoppegarten-Strausberg und S7 wegen Wannsee-Babelsberg nicht viel Spielraum zum Rutschen haben dürften. Und wenn die S75 früher fahren sollte, zerschießt es den Anschluss in Springpfuhl.

Zunächst: Die von dir genannten Probleme der Eingleisigkeiten existieren auch schon seit Ewigkeiten, spielen also bei der Betrachtung des aktuellen Problems keine Rolle.

Außerdem:
Auch wenn Arec das in dem Beitrag geschrieben hat, geht es gar nicht wirklich um den Abschnitt Friedrichsfelde Ost <> Ostkreuz, sondern um die Ziele dahinter, wie er selbst im nächsten Beitrag erläutert, denn nur dort besteht der "8/2-Takt", im Sinne von entweder S7 oder zwei Minuten später die S5.

Um das zu beheben, muss die S3 angepasst werden, und zwar stadteinwärts ab Ostkreuz um zwei Minuten. Alle anderen Unstimmigkeiten sollten sich mit der Verlängerung der S75 nach Ostbahnhof erledigen, Umstieg dann immer in Ostbahnhof.
Re: Fahrplan 2019
27.10.2018 17:04
Zitat
Wutzkman
Auch wenn Arec das in dem Beitrag geschrieben hat, geht es gar nicht wirklich um den Abschnitt Friedrichsfelde Ost <> Ostkreuz, sondern um die Ziele dahinter, wie er selbst im nächsten Beitrag erläutert, denn nur dort besteht der "8/2-Takt", im Sinne von entweder S7 oder zwei Minuten später die S5.

Um das zu beheben, muss die S3 angepasst werden, und zwar stadteinwärts ab Ostkreuz um zwei Minuten. Alle anderen Unstimmigkeiten sollten sich mit der Verlängerung der S75 nach Ostbahnhof erledigen, Umstieg dann immer in Ostbahnhof.

Es geht schon genau um den Abschnitt, allerdings nicht um den Binnenverkehr (Fahrgäste von Friedrichsfelde Ost nach Nöldnerplatz sollten sich in Grenzen halten), sondern um den Quell-/Zielverkehr von dort zu den stark nachgefragten Punkten hinter Ostkreuz.

Ob stattdessen der heilige Anschluss in Springpfuhl so wichtig ist, kann man bei der Gelegenheit auch gleich ganz in Frage stellen, mit dem Bus braucht man auf der Relation Marzahn-Hohenschönhausen zwei Minuten länger, mit der Straßenbahn schon elf Minuten. Wenn man aber berücksichtigt, dass die Fahrgäste nicht von Bahnhof zu Bahnhof fahren, sondern sich noch im untergeordneten Netz verteilen, ist der Vorteil der S-Bahn schnell wieder dahin.

Wenn die M6 und 16 eine direkten Übergang an der Landsberger Allee zur S75 hätten, würden sich diese schon geringen Nachteile weiter reduzieren, mit einer Straßenbahnstrecke zwischen Marzahn und Hohenschönhausen über die Wuhletalstraße noch mehr.

Bei Betrachtung der entstehenden Reisezeitverlängerungen im Gesamtsystem (also Zusatzfahrzeit auf der Relation multipliziert mit Fahrgästen auf der Relation) scheint mir die derzeitige Fahrplangestaltung eher eine schlechte Lösung zu sein.
Zitat
Pressemitteilung der ODEG

Fahrplanwechsel bei der ODEG - Vier Wochen früher

Veröffentlichung des neuen Fahrplans diesmal schon im November




Berlin, 12.11.2018 – Die ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH veröffentlicht schon heute den Fahrplan 2018/2019. Vier Wochen vorher, das gab es noch nie. Alle Abstimmungen mit den Auftraggebern sind abgeschlossen und die Pläne somit freigegeben. Der neue Fahrplan tritt ab dem 9. Dezember 2018 in Kraft. Doch schon jetzt haben ODEG-Fahrgäste die Möglichkeit, sich auf der Webseite der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH über Fahrplanänderungen auf ihrer Stammstrecke zu informieren.



Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG, erachtet die frühzeitige Information der Fahrgäste als besonders wichtig: „Unsere Fahrgäste, insbesondere die zahlreichen Pendler unter ihnen, wollen natürlich rechtzeitig wissen, was sich auf ihrer Strecke ändert. Deswegen veröffentlichen wir den neuen Fahrplan dieses Jahr vier Wochen im Voraus. Unsere Fahrgäste sollen sich vorab über veränderte Zeiten auf ihren Linien informieren können, sodass es am Tag des Fahrplanwechsels keine Überraschungen gibt.“



Änderungen im Fahrplan 2018/2019

Eine Neuerung ist, dass sich die OE Linienbezeichnungen zum großen Fahrplanwechsel einheitlich auf RB ändern.



RE2: Wismar – Nauen – Berlin – Cottbus

• Fortführung Verdichterzug Cottbus – Berlin in der Hauptverkehrszeit

• 6.12 Uhr ab Cottbus nach Zoologischer Garten

• 17:00 Uhr ab Zoologischer Garten nach Cottbus

• Fortführung Saisonaler Ausflugszug Berlin – Cottbus an den Wochenenden (12.04. bis 20.10.)
Abfahrt gegen 9:00 Uhr ab Berlin, gegen 17:10 Uhr ab Cottbus

• Drei zusätzliche Zugpaare zwischen Nauen – Berlin mit allen Unterwegshalten (Montag bis Freitag, nicht an Sonn- und Feiertagen)

• geplante Abfahrten gegen 7:20, 16:40, 18:40 Uhr ab Nauen, 6:00, 15:30, 17:45 ab Berlin




RB41: Cottbus – Lübbenau – Lübben

• Neue Linie im Zweistundentakt, probeweise für ein Jahr

• 30/30/60min Takt Lübben - Cottbus

• Bedient alle Unterwegshalte und ersetzt den Bus-Ersatzverkehr nach Raddusch, Kolkwitz und Kunersdorf



RB65: Cottbus – Spremberg – Görlitz – Zittau

• zusätzliche Fahrten führen zum durchgängigen 1-Stunden-Takt auch am Wochenende

• 11:04 ab Cottbus auch am Wochenende nach Zittau (bisher nur bis Spremberg)

• 11:56 in Cottbus auch am Wochenende aus Görlitz (bisher erst ab Spremberg)

• 21:56 in Cottbus täglich aus Zittau

• 22:04 ab Cottbus auch am Wochenende nach Görlitz



RB64: Betriebsaufnahme Hoyerswerda - Görlitz

Zugnr.: 63900, Start und erster Umlauf 05:30 Uhr
Herzlich willkommen liebe Lausitzer!



Den neuen Fahrplan finden die Fahrgäste auf der Webseite der ODEG unter odeg.de/liniennetz-und-fahrplaene/linien-fahrplaene/



Alle Informationen zu den Fahrplanabweichungen finden Fahrgäste unter odeg.de/liniennetz-und-fahrplaene/fahrplanabweichungen/

Beste Grüße
Harald Tschirner
Re: Fahrplan 2019
13.11.2018 12:41
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
Pressemitteilung der ODEG
RE2: Wismar – Nauen – Berlin – Cottbus

• Drei zusätzliche Zugpaare zwischen Nauen – Berlin mit allen Unterwegshalten (Montag bis Freitag, nicht an Sonn- und Feiertagen)

• geplante Abfahrten gegen 7:20, 16:40, 18:40 Uhr ab Nauen, 6:00, 15:30, 17:45 ab Berlin

Um euch die Klicks zu ersparen:

Berlin --> Nauen
06:01 ab Gesundbrunnen
15:31 ab Ostkreuz (Ru)
17:46 ab Südkreuz

Nauen --> Berlin:
07:23 nach Ostkreuz (Ru)
16:39 nach Südkreuz
18:39 nach Hbf (tief)

-------------------
MfG, S5M



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.11.2018 12:42 von S5 Mahlsdorf.
Re: Fahrplan 2019
18.11.2018 23:11
Nabend, die Fahrplanänderungen bei Barnimer Busgesellschaft sind online
[www.bbg-eberswalde.de]

Auszug daraus (Highlights fett):

Neue Buslinie 870 die innerhalb Bernaus von der Carl-Friedrich-Benz-Str zum Bahnhof fährt, man erhofft sich eine bessere Erschließung der Wohngegenden an der Schönower Chaussee. Allerdings ist der Fahrplan zeitlich sehr eingeschränkt: Sie verkehrt Mo - Fr Richtung Bahnhof zwischen 04:00 und 06:00/07:00(S) sowie von 12:00 bis 14:00 und einmal gegen 16:40, in der Gegenrichtung einmal gegen 08:00, sowie von 13:00 - 17:00 und 19:00 - 22:00 zeitweise alle 20 Minuten, zeitweise Einzelfahrten.
Zum Fahrplan geht es hier: [www.bbg-eberswalde.de]

891 (Zepernick - Schönow - Schönwalde sowie Schülerverkehr Bernau - Zepernick): An Schultagen wird neu 2x von Bernau und Schönwalde direkt nach Mühlenbeck gefahren, sowohl an Schul - wie Ferientagen werden die täglichen Fahrten von Schönwalde nach Zepernick bis zur Bernauer Wohnsiedlung verlängert, zudem werden anstelle von Kleinbussen normale Gefäßgrößen einsetzt. Zusätzlich gibt es am späten Nachmittag eine neue werktägliche Fahrt, die über Berlin-Buch (mit S-Bahnhof) nach Schönwalde fährt, die Fahrt am Morgen über Buch gibt es nun auch an Ferientagen.

894 (Plusbus Bernau - Wandlitz): Fahrtzeitenänderungen und Entfall der Haltestelle Borsigstr führ mehr Fahrplanstabilität

908 (Werneuchen - Bernau): Nachdem letztes Jahr das Angebot auf der Linie stark ausgeweitet wurde, gibt es jetzt neu 6 Fahrtenpaare am Wochenende, darunter eine tägliche (Mo - So) Spätfahrt, die über die Linie 895 von/auf die Linie 901 von/nach Ahrensfelde durchgebunden ist. Der 901 verlässt Ahrensfelde 23:42 und erreicht als 895 Werneuchen 00:13 und Bernau 00:38. Es gibt also entlang der RB25 eine weitere späte Verbindung.

916 (Eberswalde - Oderberg) verkehrt am Nachmittag und frühen Abend neu im glatten Stundentakt, die Linie wird wieder ins Ortszentrum von Oderberg fahren (bisher ging es wegen Bauarbeiten nicht)
Re: Fahrplan 2019
19.11.2018 07:53
Auf der Seite der BVG kann man ab sofort Fahrplandaten nach dem 09.12.18 abrufen.

Fahrer bei der BT - Berlin Transport
Instagram: sunsetofberlin
Re: Fahrplan 2019
19.11.2018 09:16
War gestern schon so. Aber warum "nur" bis 08.06.2019?
Zitat
micha774
War gestern schon so. Aber warum "nur" bis 08.06.2019?

Ende des Winterfahrplans?

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Re: Fahrplan 2019
19.11.2018 10:22
Schon klar. Aber offiziell heißt es ja immer "Jahresfahrplan" und einmaliger Fahrplanwechsel.
Re: Fahrplan 2019
19.11.2018 22:14
Zitat
micha774
War gestern schon so. Aber warum "nur" bis 08.06.2019?

Manchmal kommt es vor, dass zum Halbjahr ein kleiner Fahrplanwechsel stattfindet.
Re: Fahrplan 2019
19.11.2018 22:27
Zitat
Henning
Zitat
micha774
War gestern schon so. Aber warum "nur" bis 08.06.2019?

Manchmal kommt es vor, dass zum Halbjahr ein kleiner Fahrplanwechsel stattfindet.

Es kommt wöchentlich vor dass Fahrplandaten geändert werden. Eigentlich ist es völlig Wurst was da als Enddatum drin steht.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen