Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplan 2019
geschrieben von TomB 
Zitat
PassusDuriusculus
Das heißt man kann nachts unter der Woche nicht mehr vom Alexanderplatz bis Potsdam durchfahren?

Wurde ja aber schon länger angekündigt. Umsteigen ist jetzt in Nikolassee notwendig.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2018
Re: Fahrplan 2019
29.11.2018 21:57
Zitat
X-Town Traffic

698 wird verlängert bis Campus Jungfernsee

Endlich, auch wenn es mich absolut nicht betrifft. Ich habe mich dennoch seit längerer Zeit gewundert, wieso man die Linie die paar hundert Meter nicht verlängert, was ohne zusätzlichen Umlauf möglich ist und für eine deutliche Attraktivitätssteigerung sorgen dürfte.
Re: Fahrplan 2019
02.12.2018 02:51
Zitat
X-Town Traffic


N16 wird verkürzt auf S Potsdam Hbf <> S Nikolassee,

Werden diese Leistungen dann die ViP erbringen?

Zitat

Sdie restliche Strecke übernimmt N18 S Nikolassee <> Zehlendorf/Eiche

Und weiter als M48 zum Alexanderplatz.

[
Re: Fahrplan 2019
02.12.2018 06:35
Zitat
Nicolas Jost
Werden diese Leistungen dann die ViP erbringen?

Jupp. Dafür wird der Hof Spandau auf dem 638er mitfahren.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Marc1
Ich habe mich dennoch seit längerer Zeit gewundert, wieso man die Linie die paar hundert Meter nicht verlängert, was ohne zusätzlichen Umlauf möglich ist und für eine deutliche Attraktivitätssteigerung sorgen dürfte.

Zitat
ViP
Aber warum nicht gleich weiter bis zur neuen Haltestelle Campus Jungfernsee?

Gute Frage - warum hat man diese Verbindung denn überhaupt mal gekappt? 2001 gab es das. Zwar völlig anders konzipiert, aber eben als durchgängige Verbindung. Der 691 fuhr vom Institut für Agrartechnik über die nun jahrelang als Endhaltestelle genutzte Station Weißer See bis zur Nedlitzer Straße, dann runter bis Am Schragen. Fuhren auf der Linie Kleinbusse, wenn jetzt für die neuerliche Wegführung noch "ein paar verkehrliche Voraussetzungen" vorzunehmen waren?

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Re: Fahrplan 2019
02.12.2018 09:22
Hat der N16 in Nikolassee dann 33min Wendezeit da man sonst die üblichen 4min unterschreitet?
Re: Fahrplan 2019
02.12.2018 10:21
Zitat
micha774
Hat der N16 in Nikolassee dann 33min Wendezeit da man sonst die üblichen 4min unterschreitet?

Der N16 wird vom ViP betrieben und verkehrt nur alle 60 Minuten.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Ich habe irgendwie eine Meldung im Hinterkopf, dass der 194er tagsüber durchgehend alle 10 Minuten fahren sollte. Das findet ja nicht statt. Täuscht mich da meine Erinnerung?

Beste Grüße
Harald Tschirner
Re: Fahrplan 2019
02.12.2018 11:21
Sorry. Meinte den N18 der mit dem M48 gekoppelt ist.
Re: Fahrplan 2019
02.12.2018 11:23
Zitat
micha774
Sorry. Meinte den N18 der mit dem M48 gekoppelt ist.

Die berühmten vier Minuten gelten für welches VU? ,-)

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: Fahrplan 2019
02.12.2018 13:12
Guten Tag

In der Uckermark gibt es keine nennenswerten Änderungen: Es betrifft überwiegend die Neu- bzw Nichtbedienung einzelner Ortschaften bzw. einzelne neue Fahrten wie auf der Linie 424 (Brüssow - Löcknitz) aber auch wieder nur Dienstags an Ferientagen... Zu meiner Überraschung wurde die Linie 515 absolut gar nicht an die Reaktivierung des Zugverkehrs zwischen Joachimsthal und Templin angepasst, dazu im entsprechenden Thread mehr.

[www.uvg-online.com]

In Ostprignitz-Ruppin gibt es eine kleine und zwei größere Neuigkeiten:
- Einführung eines Ringbusses 2x an Werktagen bestehend aus den Linien 711, 764, 785, 746 und 744. Die Linien sind entweder gekoppelt oder haben gute Anschlüsse zu einander. Der Ringbus verkehrt am Morgen und am Mittag auf der Realtion Kyritz - Neuruppin - Rheinsberg - Flecken Zechlin - Wittstock - Kyritz.
- Die Linie 788 (Rheinsberg - Großzerlang) fährt jetzt neu das ganze Jahr über auch am Wochenende. Hier werden 5 Fahrtenpaare angeboten.
- Die Linie 784 (Lindow - Gransee) verkehrt am Nachmittag eine Stunde früher. Sie bietet mit ihren 5 Fahrtenpaaren werktags einen guten Anschluss sowohl in Gransee Richtung Berlin wie auch in Lindow Richtung Rheinsberg.

[www.orp-busse.de]

Die Fahrplanänderungen der BVG sind alle bekannt und der aktuellen Fahrgastzeitung "Plus" zu entnehmen.

[unternehmen.bvg.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.12.2018 13:13 von Marc1.
Re: Fahrplan 2019
03.12.2018 23:31
Bei Mobus sind zwar der Fahrplanänderungen noch nicht online, der VBB hat aber für die Umlandgemeinden eine Pressemitteilung herausgegeben.
Demnach werden insgesamt 8 Buslinien auf einen 20 Minutentakt verdichtet, was vor allem mehr Pendler in die Busse bringen und letztlich die Parkplatzsituation an den Bahnhöfen entspannen soll. Sie fahren von 05:30 - 08:30 und von 14:00(S)/15:00(F) - 19:00 alle 20 Minuten mit einem guten Anschluss Richtung Berlin.

Konkret erhalten folgende Linien die o.g. Verbesserungen:

940 S Hoppegarten <-> S Neuenhagen <-> Neuenhagen, Lindenstr (bis auf S Hoppegarten nur im Ort Neuenhagen unterwegs)
941 U Hönow <-> S Birkenstein <-> Hoppegarten, Digitalstr
942 Ortslinie Hoppegarten (Ring zum S-Bahnhof)
943 S Hoppegarten <-> U Hönow <-> Hönow, Nord
945 S Hoppegarten <-> Waldesruh <-> Münchehofe <-> S Hoppegarten
948 S Fredersdorf <-> Bruchmühle <-> S Petershagen Nord (verdichteter Takt wohl nur bis Fredersdorf, Bachstr)
949 S Neuenhagen <-> S Fredersdorf <-> S Petershagen Nord (verdichteter Takt wohl nur bis S Fredersdorf)
951 S Fredersdorf <-> Vogelsdorf <-> Rüdersdorf (verdichteter Takt wohl nur bis Vogelsdorf, Multicenter, dahinter weiter '20/40)

Einen Flyer mit Liniennetz gibt es auch zum Download (Link, auf der rechten Seite):
[www.vbb.de]

Macht insgesamt einen ganz guten ersten Eindruck und ist ein erster guter Schritt, bleibt nur zu hoffen, dass es angenommen wird.
Natürlich wäre es schön, wenn man es gleich richtig ausgedehnt hätte und Orte wie Altlandsberg, Eggersdorf oder Petershagen-Ort gleich mit einbezogen hätte, aber es ist erstmal ein guter Anfang in die richtige Richtung, wovon viele Landkreise und Kommunen lernen können.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.2018 08:15 von Marc1.
Re: Fahrplan 2019
04.12.2018 00:18
Zitat
Marc1
Macht insgesamt einen ganz guten ersten Eindruck und ist ein erster guter Schritt, bleibt nur zu hoffen, dass es angenommen wird.
Natürlich wäre es schön, wenn man es gleich richtig ausgedehnt hätte und Orte wie Altlandsberg, Eggersdorf oder Petershagen-Ort gleich mit einbezogen hätte, aber es ist erstmal ein guter Anfang in die richtige Richtung, wovon viele Landkreise und Kommunen lernen können.

Ich möchte deiner Einschätzung zustimmen und bin geradezu geschockt, dass ausgerechnet der 944 nicht dabei ist - aber wenn die genannten Orte sich nicht beteiligen wollen, dann ist das leider erstmal so. Auf der anderen Seite überrascht mich aber auch die Verdichtung des 941...
Re: Fahrplan 2019
04.12.2018 09:31
Fahrpläne Linien 948 949 951

[www.fredersdorf-vogelsdorf.de]äne.html

Bin gespannt ob die dadurch auch die Aushänge optimieren. Allein für die stündlichen Fahrten vom 949er sind pro Haltestelle schon zwei Module in quer nötig. Vielleicht sollten die die Aushänge a la BVG optimieren um Platz zu sparen.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.2018 09:32 von micha774.
Re: Fahrplan 2019
04.12.2018 09:52
Zitat
TomSpeedy
Auf der NEB Homepage gibt es schon die neuen Fahrpläne, allerdings nicht für alle Linien. Es fehlen noch die RB36, 60, 61,62 und 63.

Nun sind alle vorhanden: [www.neb.de]
In der DB-Auskunft ist die RB 63 jetzt auch vorhanden.

Gruß
PEG 650.08



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.2018 10:08 von PEG 650.08.
Re: Fahrplan 2019
06.12.2018 14:25
Ich gebe mal in Stenoform die heute in der punkt3 genannten Änderungen wieder.

-RE1 wird bis Eisenhüttenstadt verlängert und es gibt mehr Halte in Götz und Groß Kreutz.

-RE2 drei zusätzl. Fahrten je Richtung zw. Nauen und Berlin

-RE6 wird von Spandau nach Gesundbrunnen verlängert

-RE7 ab dem 3.Quartal Mo-Fr vergrößertes Platzangebot von 300 Sitzplätze auf 460 sowie täglich ein zusätzl. Zug Bad Belzig-Berlin.

-RE10 eine zusätzl. Fahrt je Richtung von Cottbus nach Leipzig und zurück.

-RB10 vergrößertes Platzangebot von 460 auf 580 Sitzplätze ab 2.Quartal 2019.

-RB12/25 nutzen in Ostkreuz auch die unteren Bahnsteige 7 und 8.
(Anm.:Wenn das mal keine Verwirrung gibt...)

-RB26 Verlängerung von Lichtenberg nach Ostkreuz (unten)

-RB35 Anpassung an die Zeiten des RE1 in Fürstenwalde und damit 5min kürzere Fahrzeiten in diese Richtung

-RB54 ganzjähriger Betrieb 5x täglich Rheinsberg-Löwenberg davon 1x direkt von/nach Berlin.
Im Sommer 2x direkt von/nach Berlin.
(Anm.: keine Rede von einer nördlichen Verlängerung ab Rheinsberg)

-RB55 Wochenends auch stündlicher Betrieb

-RB61 Wochenends alle 2 Stunden Angermünde-Schwedt

-RB62 Wochenends ein zusätzl. Zug nach Prenzlau

-RB63 wird von Joachimstal alle 2 Stunden über
-Friedrichswalde
-Ringenwalde
-Götschendorf
-Milmersdorf
-Templin-Ahrensdorf nach
Templin-Stadt verlängert.

Polenverkehre lasse ich der Übersicht wegen weg, aber bei der RE66 gibt es wohl keine zusätzl. Züge nach Stettin und zurück.
Re: Fahrplan 2019
06.12.2018 17:31
Zitat
micha774
-RB12/25 nutzen in Ostkreuz auch die unteren Bahnsteige 7 und 8.
(Anm.:Wenn das mal keine Verwirrung gibt...)

Immerhin gibt es wohl eine Kontinuität und die vermeindlichen Abfahrten beider Linien von allen vier Bahnsteigen konzentrieren sich im Alltag (wenigstens planmäßig) auf folgenden Sachverhalt:
- unten: Templin - Ostkreuz - Werneuchen
- oben: Werneuchen - Ostkreuz - Templin

Auffällig ist allerdings, dass die NEB in ihrer Infobroschüre zum Fahrplanwechsel davon spricht, dass die Abfahrt nach Werneuchen "in der Regel von Gleis 8" erfolgt, die DB-Auskunft dagegen für (fast?) alle Fahrten Gleis 7 angibt. Da es aber nur 2 verschiedene Kanten desselben Bahnsteigs sind, sollte das wohl kein Problem sein.

Einziger Verwirrungspunkt bleibt die Abfahrt und Ankunft von unterschiedlichen Bahnsteigen.
Re: Fahrplan 2019
06.12.2018 17:36
Zitat
Lopi2000
Zitat
micha774
-RB12/25 nutzen in Ostkreuz auch die unteren Bahnsteige 7 und 8.
(Anm.:Wenn das mal keine Verwirrung gibt...)

Immerhin gibt es wohl eine Kontinuität und die vermeindlichen Abfahrten beider Linien von allen vier Bahnsteigen konzentrieren sich im Alltag (wenigstens planmäßig) auf folgenden Sachverhalt:
- unten: Templin - Ostkreuz - Werneuchen
- oben: Werneuchen - Ostkreuz - Templin

Auffällig ist allerdings, dass die NEB in ihrer Infobroschüre zum Fahrplanwechsel davon spricht, dass die Abfahrt nach Werneuchen "in der Regel von Gleis 8" erfolgt, die DB-Auskunft dagegen für (fast?) alle Fahrten Gleis 7 angibt. Da es aber nur 2 verschiedene Kanten desselben Bahnsteigs sind, sollte das wohl kein Problem sein.

Einziger Verwirrungspunkt bleibt die Abfahrt und Ankunft von unterschiedlichen Bahnsteigen.

Gleis 7 und Gleis 8 sind am Ostkreuz nicht auf demselben Bahnsteig - es gibt da zwei Seitenbahnsteige!

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Re: Fahrplan 2019
06.12.2018 19:23
Wobei die Züge die Gleise am Ostkreuz nicht lange blockieren.
Zwischen Ankunft oben RB25 und Abfahrt RB12 liegen 11min.
Zwischen Ankunft unten RB12 und Abfahrt RB25 liegen 18min.

Da an den anderen Enden auch nicht viel Wendezeit ist, dürften die 18min für Verspätungsausgleich dienen.

Eine Abfahrt Ostkreuz oben um 9:47 kommt Ostkreuz unten um 13:03 wieder an und danach um 14:36 wieder oben um 14:47 abzufahren.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.12.2018 19:23 von micha774.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen