Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplan 2019
geschrieben von TomB 
Re: Fahrplan 2019
08.12.2018 15:47
Zitat
Lehrter Bahnhof
Zitat
S5 Mahlsdorf
Zitat
DasVerkehrswesen
Zitat
S5 Mahlsdorf
Hinzufügen könnte man kurz noch, dass die tägliche RB91 von/nach Lichtenberg wegfällt und der Kulturzug nach Breslau nun Freitagabend statt Samstagabend Richtung Breslau fährt.

Peter Neumann hatte es kürzlich bereits in der Berliner Zeitung erwähnt, die RB91 fährt nun dreimal statt zweimal täglich von Frankfurt (Oder) nach Zielona Góra. Fahrplan für diese Linie (pdf, polnisch)

Oh, Charlottenburg wird mal wieder Fernbahnhalt? :)

Wo steht das?

Und wann fahren die neuen RE2-Verstärker und welche Fahrzeuge kommen nun auf RE7 und RB10 zum Einsatz?

Der neue EN/EC von und nach Wien und Przemysl beginnt und endet in Charlottenburg (zu finden u.a. auf bahn.de).

Auf RE7 und RB10 bleibt erstmal alles so, wie es schon immer war. Im Laufe des Jahres wird der RE7 dauerhaft auf 5+3 verstärkt und die RB10 erhält 5 Dostos statt der bisherigen Talent-Traktionen.
Zitat
Lehrter Bahnhof
Und wann fahren die neuen RE2-Verstärker und welche Fahrzeuge kommen nun auf RE7 und RB10 zum Einsatz?

Der VBB hat schön alles niedergeschrieben, man müsste nur mal nicht so faul sein und es einfach selbst lesen.

VBB Fahrplanwechsel

Auf dem RE7 und RB10 bleibt der Fahrzeugeinsatz bis zum 2.Quartal 2019 unverändert. Anschließend werden einige Dosto-Garnituren neu hinzukommen.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2019
Okay

______________________

Nicht-dynamische Signatur



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.12.2018 15:52 von Lehrter Bahnhof.
Re: Fahrplan 2019
08.12.2018 19:01
Das neue, grafische Busliniennetz ist nun online.
[www.bvg.de]

Der N7 irritiert. Lt. Fahrtweg hält er nicht am U Halemweg, ist dort aber eingezeichnet.
Zitat
micha774
Das neue, grafische Busliniennetz ist nun online.
[www.bvg.de]

Interesssant, danke.

Ist es aber sinnvoll die Straßenbahn weitgehend zu ignorieren? Eine umfassende Information über die Oberflächenlinien ist es damit nicht!

Beste Grüße
Harald Tschirner
Re: Fahrplan 2019
08.12.2018 19:47
Zitat
Kaulsdorfer
Zitat
Tradibahner
Scheinbar völlig vom Forum unbemerkt, hat die ODEG seit Anfang der Woche ein neues Leihfahrzeug, welches auf dem HVZ-Umlauf des RE2 (Cottbus - Berlin Zoo - Cottbus (RE 63999/63954) seit gestern Nachmittag zum Einsatz kommt. Es ist ein von Transdev geliehener Flirt3, 1429 022.

Stimmt, den hatte ich heute Nachmittag so gegen halb vier in Lichtenberg abgestellt gesehen, hatte mir schon fast gedacht dass er dafür bestimmt ist

Das dürften dann die ersten planmäßigen Flirteinsätze sein. Bisher kamen sie ja nur sehr selten auf dem RE5 mal zum Einsatz. Der Flirt setzt dann den KISS frei für den HVZ Zug nach Nauen.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Re: Fahrplan 2019
08.12.2018 19:51
Zitat
micha774
Das neue, grafische Busliniennetz ist nun online.
[www.bvg.de]

Der N7 irritiert. Lt. Fahrtweg hält er nicht am U Halemweg, ist dort aber eingezeichnet.

An sich ganz schick. Als Kind fand ich das "line by line" System immer ganz spannend anzusehen. Es wurden damals im BVG Atlas alle Buslinien jeweils als eine Linie dargestellt. Vor allem in Spandau ergaben sich dabei unglaubliche Straßenbreiten.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Re: Fahrplan 2019
08.12.2018 19:52
Zitat
FlO530

Auf RE7 und RB10 bleibt erstmal alles so, wie es schon immer war. Im Laufe des Jahres wird der RE7 dauerhaft auf 5+3 verstärkt und die RB10 erhält 5 Dostos statt der bisherigen Talent-Traktionen.

RE7 wird nur Montag bis Freitag verstärkt.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Re: Fahrplan 2019
08.12.2018 19:56
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
micha774
Das neue, grafische Busliniennetz ist nun online.
[www.bvg.de]

Interesssant, danke.

Ist es aber sinnvoll die Straßenbahn weitgehend zu ignorieren? Eine umfassende Information über die Oberflächenlinien ist es damit nicht!

Stimmt schon, aber müsste dieses Argument nicht auch für das seit Jahrzehnten existierende Straßenbahnnetz gelten.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Zitat
Logital
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
micha774
Das neue, grafische Busliniennetz ist nun online.
[www.bvg.de]

Interesssant, danke.

Ist es aber sinnvoll die Straßenbahn weitgehend zu ignorieren? Eine umfassende Information über die Oberflächenlinien ist es damit nicht!

Stimmt schon, aber müsste dieses Argument nicht auch für das seit Jahrzehnten existierende Straßenbahnnetz gelten.

Stimmt. Das jeweils andere Verkehrsmittel müsste dünn dargestellt und die beiden Darstellungen harmonisiert werden.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Re: Fahrplan 2019
08.12.2018 20:52
Was ist das für ein Busnetz, wo viele Buslinien nicht mal annähernd enthalten sind..?
Re: Fahrplan 2019
08.12.2018 22:02
Zitat
Flexist
Was ist das für ein Busnetz, wo viele Buslinien nicht mal annähernd enthalten sind..?

Wie oben links angeschrieben - ein Innenstadtnetz.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: Fahrplan 2019
08.12.2018 22:19
Zitat
B-V 3313
Zitat
Flexist
Was ist das für ein Busnetz, wo viele Buslinien nicht mal annähernd enthalten sind..?

Wie oben links angeschrieben - ein Innenstadtnetz.

Wenn man schon ein Busnetz macht, dann aber auch komplett, gerade in Außenbezirken wäre das wichtig.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.12.2018 22:21 von Flexist.
Re: Fahrplan 2019
08.12.2018 23:39
Zitat
micha774
Das neue, grafische Busliniennetz ist nun online.
[www.bvg.de]

Das ich das noch einmal erleben darf ...

Gruß
Micha

Re: Fahrplan 2019
09.12.2018 00:01
Re: Fahrplan 2019
09.12.2018 00:11
Zitat
RF96
FROHES NEUES

Sowohl für den Jahres- als auch den Fahrplanwechsel zu früh. ;-)

Der neue Betriebstag beginnt erst um 3:01 Uhr.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: Fahrplan 2019
09.12.2018 00:30
Zitat
B-V 3313
Zitat
RF96
FROHES NEUES

Sowohl für den Jahres- als auch den Fahrplanwechsel zu früh. ;-)

Der neue Betriebstag beginnt erst um 3:01 Uhr.

Die Züge des Regionalverkehrs verkehren ab/seit 00:00 Uhr nach dem neuen Fahrplan.
Der Nachtverkehr bei der S-Bahn wird in gänze noch nach alten Fahrplan abgewickelt. Dort beginnt der neue Fahrplan wohl irgendwann zwischen 6 und 7 Uhr. Eben auch mal für die BVG geschaut, dort beginnt der neue Fahrplan mit Abfahrtszeiten nach 4 Uhr an der Endhaltestelle, alle Abfahrten vor 4 Uhr werden noch nach altem Fahrplan abgewickelt.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Re: Fahrplan 2019
09.12.2018 00:53
Zitat
Tradibahner
Eben auch mal für die BVG geschaut, dort beginnt der neue Fahrplan mit Abfahrtszeiten nach 4 Uhr an der Endhaltestelle, alle Abfahrten vor 4 Uhr werden noch nach altem Fahrplan abgewickelt.

Nicht ganz. Die Wagen fahren den Fahrplan, an bzw. für dessen Betriebstag sie ausgerückt sind.

Als Beispiel kann man sich mal die Abfahrten diese Nacht für die Strecke S Nikolassee - Schopenhauerstraße anschauen.
Richtung Zehlendorf nur N16er, die zählen zum Betriebstag 8.12.2018. Die beiden N18er Richtung Nikolassee ab 6:24 Uhr sind schon Wagen des Betriebstags 9.12.2018.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
222
Re: Fahrplan 2019
09.12.2018 09:00
Zitat
Flexist
Zitat
B-V 3313
Zitat
Flexist
Was ist das für ein Busnetz, wo viele Buslinien nicht mal annähernd enthalten sind..?

Wie oben links angeschrieben - ein Innenstadtnetz.

Wenn man schon ein Busnetz macht, dann aber auch komplett, gerade in Außenbezirken wäre das wichtig.

Ich denke, dass schon relativ* bald zusätzliche Busnetze kommen werden. In der Legende des Innenstadt-Netzes sind nämlich schon Umlandlinien notiert. Ich fände übrigens auch, dass man Bus und Straßenbahn zusammen darstellen sollte, schließlich decken sie ähnliche Verkehrsbedürfnisse ab. Und eine Aufteilung z.B. nach Innenstadt, Reinickendorf-Pankow, Lichtenberg-Marzahn-Köpenick, Neuköln-Tempelhof-Steglitz-Zehlendorf und Spandau wäre auch zweckmäßiger, da man ja im Alltagsgebrauch nicht gleichzeitig die Straßenbahnlinien in Treptow und Pankow auf der Karte sucht.

* also BVG-bald. Könnte alles zwischen 10 und 20 Jahren sein.
def
Re: Fahrplan 2019
13.12.2018 05:26
Zitat
Micha
Zitat
micha774
Das neue, grafische Busliniennetz ist nun online.
[www.bvg.de]

Das ich das noch einmal erleben darf...

Ja, eine gute Idee, praktisch jedoch derzeit kaum nutzbar:

- Die Zahl derer, die von der Clayallee zum Hbf mit dem Bus fahren, dürfte sehr überschaubar sein. Deshalb müssten - wie beim Straßenbahnnetz auch - die Schnellbahnen dünn eingezeichnet werden, damit das Netz für die Orientierung einen Sinn hat.

- Am Rand wird einfach abgeschnitten. Wichtig wäre eine Angabe der Endhaltestellen, da die Richtung ja für die Orientierung eine nicht unwesentliche Information ist.

- Wo soll es überhaupt aufgehängt werden? Mir fällt in den meisten Bussen kein Ort ein, wo es in ausreichender (lesbarer) Größe hängen kann. Und auf die Idee, die Stadtplanausschnitte an den Haltestellen durch das Netz zu ersetzen, kommt man hoffentlich nicht.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen