Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
RAL Farbtöne Berliner S-Bahn
geschrieben von S-Bahnberlin28 
Hallo,

für 2 zukünftige Projekte bin ich auf der Suche nach dem richtigen Farbton. Das Problem ist das die beiden S-Bahnen nicht nach RAL-Nummern lackiert worden sind sondern einmal nach Wiederhold-Nummern und einmal nach TGL-Nummern.

Könnte mir jemand vielleicht sagen welcher RAL-Nummer die folgenden Wiederhold/TGL-Nummern entsprechen?

Wiederhol-Nummern:

36031 Kristallblau
Grundanstrich inklusive Dach Prototyp S-Bahn Berlin BR480

200/GT21 Nachtblau
Fensterband Prototyp S-Bahn Berlin BR480


TGL-Nummern:

TGL 0310 Elfenbeinbeige
1994-1990 S-Bahn Ost Hauptstadtlackierung

TGL-0247 Rehbraun
1994-1990 S-Bahn Ost Hauptstadtlackierung

Bei der Hauptstadtlackierung wäre es auch ok wenn jemand weiß welche RAL-Nummern die Farben der Lima-Modelle haben.

Freue mich über jeden Hinweis !

Gruß S-BahnBerlin28
Wie du sicher weißt, gibt es keine direkte Umwandlung zwischen TGL und RAL. Man kan nur angeben, was dem am nächsten kommt. Versuche es mal mit

TGL 0310 Elfenbeinbeige --> RAL 9001.
Farbnummern laut TGL und RAL lassen sich schlecht vergleichen. Für die TGL Farben gab es nachvollziehbare Farbdefinitionen innerhalb verschiedener Farbräume während die klassischen RAL Farben über eine sehr begrenzte Farbmustersammlung definiert werden.

Aber vielleicht helfen ja diese beiden Tabellen weiter:


Farben des TGL-Farbregisters (mit RGB Werten)
RAL-Farbtabelle auf Wikipedia (ebenfalls mit RGB Werten)





1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.10.2018 01:05 von Micha.
Wenn man sich mal die TGL-Farben ansieht könnte man denken, dass die DDR versucht hat eine depressive Stimmung zu erzeugen. Farblich habe ich die DDR immer als blaß und grau in Erinnerung. Schaut man sich die Farbtabelle an fällt einem auf, dass es kein knackiges gelb, rot, grün oder blau gibt. Die Trabbis hatten alle immer irgendeine Badezimmer-Farbe (hellgrün, hellgrau, hellblau...)
Selbst das "Signalrot" ist eher ein dunkles weinrot. "Violett"... geht schon Richtung braun.
Die ganze Farbtabelle finde ich sehr trist und kalt. Schon sehr kurios das ganze... ;-)

"Zielanzeigenverzeichnis Berlin 2018-Eine Sammlung" Die Preview erhältlich unter www.graphxberlin.de
Zitat
Wutzkman
Wie du sicher weißt, gibt es keine direkte Umwandlung zwischen TGL und RAL. Man kan nur angeben, was dem am nächsten kommt. Versuche es mal mit

TGL 0310 Elfenbeinbeige --> RAL 9001.

Ja das dachte ich mir schon das es keine direkte Umwandlung gibt. Ja die 9001 hatte ich auch schon ins Auge aber auch noch die RAL 1013 Perlweiß.
Seh schon, werde wahrscheinlich erstmal an einem alten Wagon verschiedene Farben testen.
Zitat
S-Bahnberlin28
Zitat
Wutzkman
Wie du sicher weißt, gibt es keine direkte Umwandlung zwischen TGL und RAL. Man kan nur angeben, was dem am nächsten kommt. Versuche es mal mit

TGL 0310 Elfenbeinbeige --> RAL 9001.

Ja das dachte ich mir schon das es keine direkte Umwandlung gibt. Ja die 9001 hatte ich auch schon ins Auge aber auch noch die RAL 1013 Perlweiß.
Seh schon, werde wahrscheinlich erstmal an einem alten Wagon verschiedene Farben testen.

TGL 0310 und RAL 9001 haben zumindest theoretisch die gleichen RGB-Werte.

0247 Rehbraun wäre dementsprechend übrigens RAL 7034.
Zitat
Wutzkman
Zitat
S-Bahnberlin28
Zitat
Wutzkman
Wie du sicher weißt, gibt es keine direkte Umwandlung zwischen TGL und RAL. Man kan nur angeben, was dem am nächsten kommt. Versuche es mal mit

TGL 0310 Elfenbeinbeige --> RAL 9001.

Ja das dachte ich mir schon das es keine direkte Umwandlung gibt. Ja die 9001 hatte ich auch schon ins Auge aber auch noch die RAL 1013 Perlweiß.
Seh schon, werde wahrscheinlich erstmal an einem alten Wagon verschiedene Farben testen.

TGL 0310 und RAL 9001 haben zumindest theoretisch die gleichen RGB-Werte.

0247 Rehbraun wäre dementsprechend übrigens RAL 7034.

Mmh...also die RAL 7034 ist "gelb-grau" da passt es leider nicht.
Die RAL 9001 passt glaube ich echt ganz gut und die werde ich mir erstmal bestellen und testen.

Gruß
Zitat
S-Bahnberlin28
Zitat
Wutzkman
Zitat
S-Bahnberlin28
Zitat
Wutzkman
Wie du sicher weißt, gibt es keine direkte Umwandlung zwischen TGL und RAL. Man kan nur angeben, was dem am nächsten kommt. Versuche es mal mit

TGL 0310 Elfenbeinbeige --> RAL 9001.

Ja das dachte ich mir schon das es keine direkte Umwandlung gibt. Ja die 9001 hatte ich auch schon ins Auge aber auch noch die RAL 1013 Perlweiß.
Seh schon, werde wahrscheinlich erstmal an einem alten Wagon verschiedene Farben testen.

TGL 0310 und RAL 9001 haben zumindest theoretisch die gleichen RGB-Werte.

0247 Rehbraun wäre dementsprechend übrigens RAL 7034.

Mmh...also die RAL 7034 ist "gelb-grau" da passt es leider nicht.
Die RAL 9001 passt glaube ich echt ganz gut und die werde ich mir erstmal bestellen und testen.

Gruß

Ich weiß nicht, wie hoch das finanzielle Risiko ist, kann dir also keinen Rat geben. Aber TGL 0247 und RAL 7034 haben ebenfalls die gleichen RGB-Werte.
Die Hauptstadtlackierung war
hellelfenbein TGL 0210
bordeauxrot TGL 0772 mit schwarz TGL 0002 abgedunkelt.
Zumindest steht das so im Buch über die Rundköpfe.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.10.2018 23:48 von Havelländer.
Zitat
S-Bahnberlin28

TGL-Nummern:

TGL 0310 Elfenbeinbeige
1994-1990 S-Bahn Ost Hauptstadtlackierung

TGL-0247 Rehbraun
1994-1990 S-Bahn Ost Hauptstadtlackierung

Gruß S-BahnBerlin28

TGL 0310 ist falsch, es ist 0210! (hellelfenbein) und wurde der RAL Farbe 1015 zugeordnet. Das sagt mir eine Liste aus dem RAW Brandenburg Kirchmöser, welches für die Instandsetzung von Gleisbaumaschienen zuständig war.

TGL-0247 ist zwar Rehbraun, kann aber nicht die Hauptstadtlackierung der S-Bahn gewesen sein.
Sie war bei Reisezugwagen der Farbton für Dächer.

Der Farbton für Hauptstadtfarbe bei der S-Bahn (DR) war TGL 0775 Bordeaux. Sie entspricht RAL 3004 Purpurrot.

Grüße vom Tf
Ohne jetzt zu tief in die Materie einzudringen stelle ich doch erneut fest, dass in zehn Beiträgen lediglich ein Mal das Wort "gelb" auftaucht.

Ich habe es ohnehin nie so gesehen - aber wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, alles "gelb" zu nennen, dass oft nicht mehr ist als dreckiges weiß? Unsere S-Bahn seien rot-gelbe Züge und für Jahrzehnte war der "Große Gelbe" ein Begriff für die beigefarbenen Doppeldecker - wie kommt sowas?

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Ohne jetzt zu tief in die Materie einzudringen stelle ich doch erneut fest, dass in zehn Beiträgen lediglich ein Mal das Wort "gelb" auftaucht.

Ich habe es ohnehin nie so gesehen - aber wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, alles "gelb" zu nennen, dass oft nicht mehr ist als dreckiges weiß? Unsere S-Bahn seien rot-gelbe Züge und für Jahrzehnte war der "Große Gelbe" ein Begriff für die beigefarbenen Doppeldecker - wie kommt sowas?

Wie hört sich denn der "Große Beige" an?

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
War nicht Rehbraun der Ockerton der oberen Wagenhälfte der alten S-Bahnfarben, also das, was jetzt gelb ist?

Gruß
Micha

Zitat
Philipp Borchert
Ohne jetzt zu tief in die Materie einzudringen stelle ich doch erneut fest, dass in zehn Beiträgen lediglich ein Mal das Wort "gelb" auftaucht.

Ich habe es ohnehin nie so gesehen - aber wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, alles "gelb" zu nennen, dass oft nicht mehr ist als dreckiges weiß? Unsere S-Bahn seien rot-gelbe Züge.

Aufgepasst: Der Fragesteller fragt nach der Lackierung zu Reichsbahnzeiten, der zweiten Variante der Hauptstadtlackierung:


Quelle:[i.pinimg.com]

Diese sehr kurze Zeitspanne kann man jedoch in der gesamten Historie der Berliner S-Bahn fast vernachlässigen. Insgesamt waren die Züge doch hauptsächlich rot-gelb.
Du nennst das, was die Züge derzeit rund um die Fenster an Farbe haben also auch "gelb"? Für mich ist das was anderes. Ocker, beige, cremé, was weiß ich.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Ich bin so irritiert über deine Frage, dass ich zurück fragen muss: Du etwa nicht?

Wir reden von den BR 48x, oder? Also so wie unten.

Ja, das würde ich als gelb bezeichnen. Zugegeben, kein Definitionsgelb R255, G255, B0, aber doch wenigstens senfgelb. Auch mit ocker würde ich noch mitgehen, vor allem, wenn die Züge dreckig sind. Aber beige oder crème? Nein.

Beige oder crème oder elfenbein ist der helle Anteil der Hauptstadtlackierung, siehe meinen vorherigen Beitrag.


Zitat
Triebfahrzeugführer
Zitat
S-Bahnberlin28

TGL-Nummern:

TGL 0310 Elfenbeinbeige
1994-1990 S-Bahn Ost Hauptstadtlackierung

TGL-0247 Rehbraun
1994-1990 S-Bahn Ost Hauptstadtlackierung

Gruß S-BahnBerlin28

TGL 0310 ist falsch, es ist 0210! (hellelfenbein) und wurde der RAL Farbe 1015 zugeordnet. Das sagt mir eine Liste aus dem RAW Brandenburg Kirchmöser, welches für die Instandsetzung von Gleisbaumaschienen zuständig war.

Alle anderen Quellen sagen jedoch, dass TGL 0310 stimmt.
Zitat
Wutzkman
Du etwa nicht?

Ja, jedenfalls nicht aus Überzeugung. Und schon gar nicht bei meinem zweiten Beispiel, den alten Doppeldeckern. Aber ganz ehrlich: Dann sind die Wagen der Woltersdorfer Straßenbahn auch gelb. Im richtigen Licht glänzen sie ähnlich wie die 481 auf dem ersten Foto über mir. Na, und bei dem 485er wurde doch stark nachgeregelt...


(Auf der Kupplung klebt zum Vergleich ein auch für mich gelber Aufkleber)

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.10.2018 21:41 von Philipp Borchert.

Brrr. Wenn ihr schon "gelb" sagt dann doch bitte "Ocker" für die alten und "Sandgelb" für neuere Varianten. "Gelb" ist die Post und unsere jetzigen Busse.

"Zielanzeigenverzeichnis Berlin 2018-Eine Sammlung" Die Preview erhältlich unter www.graphxberlin.de
Ich finde diesen Signal-Artikel "Neue Farbgebung bei der Berliner S-Bahn" ganz hilfreich.

Dreht sich vor allem um die Hauptstadtlackierung ( elfenbeinbeige/bordeauxrot). Aber auch die zwischenzeitliche Rückkehr zum klassischen rehbraun/bordeauxrot wird erwähnt. Die heutige hellere Farbgebung (ab 1992) wird in diesem Artikel mit ockergelb (RAL 1024) und rubinrot (3003) benannt. Am Ende des Artikels findet man eine sehr schöne Grafik mit 15 verschiedenen Farbgebungen der Berliner S-Bahn.


Gruß
Micha

Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen