Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Verkehrslenkung Berlin wird aufgelöst
geschrieben von Marienfelde 
In der heutigen Ausgabe der Berliner Zeitung wird in einem langen Einspalter auf Seite 9 über die bevorstehende Auflösung der Verkehrslenkung Berlin berichtet. Sie soll bis Ende kommenden Jahres als Abteilung VI in die "Senatsverkehrsverwaltung" eingegliedert werden.

Dies sei zuvor in einem Gutachten empfohlen worden. Durch die nun höhere Besoldung des Leiters der VLB soll die Vakanz an der Spitze beendet werden, hofft Harald Moritz von den Grünen.

Hier noch ein Link zur Online-Fassung des Artikels: [www.berliner-zeitung.de]

Einen schönen Donnerstag wünscht Euch
Marienfelde
Wenn da dieselben "Fachleute" sitzen, die eine nach der anderen der geplanten Baumaßnahmen bei der Elektrischen abschießen,wird sich wohl nichts ändern..
Ausser das jetzt der übergeordnete Sesselfurzer ein Machtwort spricht.

T6JP
Der Tagesspiegel berichtet über ein Gutachten, das dazu geführt hat, dass eine "der unfähigsten Behörden der Stadt aufgelöst wird". - Link
Wie? Der Senat löst sich auf? :-)
Zitat
micha774
Wie? Der Senat löst sich auf? :-)

Als treuer Anhänger des Senats meiner drei "Lieblingsparteien" mußte ich über diesen Satz doch herzhaft lachen ...
Zitat
T6Jagdpilot
Wenn da dieselben "Fachleute" sitzen, die eine nach der anderen der geplanten Baumaßnahmen bei der Elektrischen abschießen,wird sich wohl nichts ändern..
Ausser das jetzt der übergeordnete Sesselfurzer ein Machtwort spricht.

Er wird es in die Welt hinaus blähen.
Ansonsten sehe ich das ganz genauso. Alter Wein in neuen Schläuchen - ob die nun "VLB" oder "Abteilung VI" heißen, dürfte keinen großen Unterschied machen.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen