Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Thread "Netzspinnen" (Linie Plus)
geschrieben von Bäderbahn 
Linie Plus war je eine schöne Spielwiese für Gedankenspiele, egal wie unrealistisch oder verrückt sie sind.
Anfangs waren wir uns hier einig, dass das in dieses Forum nicht hineingehört. Der Netzspinnen-Thread hat sich aber nun zum "würdigen" Nachfolger entwickelt. Schade.

Frage an die Moderatoren: Soll das so sein?

Mein Vorschlag: Macht bitte bei Bahninfo ein "Spinner-Forum". Dort können diese Gedankenspiele - losgelöst vom aktuellen Geschehen - gerne diskutiert und verfeinert werden.

Bäderbahn
Wenn dich das Thema nicht interessiert, dann klick es nicht an. Die Threadlänge und die Anzahl schreibender User zeigt eine rege Beteiligung. Warum muss das eigene Desinteresse immer über das offenkundige Interesse anderer gestellt werden? Das habe ich schon bei dem User Grenko nicht verstanden.
Linie Plus war ein eigenständiges Projekt und hatte mit BahnInfo nichts zu tun.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Zitat
Bäderbahn
Linie Plus war je eine schöne Spielwiese für Gedankenspiele, egal wie unrealistisch oder verrückt sie sind.
Anfangs waren wir uns hier einig, dass das in dieses Forum nicht hineingehört. Der Netzspinnen-Thread hat sich aber nun zum "würdigen" Nachfolger entwickelt. Schade.

Frage an die Moderatoren: Soll das so sein?

Mein Vorschlag: Macht bitte bei Bahninfo ein "Spinner-Forum". Dort können diese Gedankenspiele - losgelöst vom aktuellen Geschehen - gerne diskutiert und verfeinert werden.

Mein Vorschlag: Macht bitte bei Bahninfo ein "Spaßbremsen-Forum". Dort können diese "Das gehört nicht zum Thema" oder "Die Diskussion passt mir nicht" Posts - losgelöst vom normalen Forum - gerne diskutiert und verfeinert werden.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
+1

ich wette dieser Thread wird jetzt genau so ein Käse
Zitat
Florian Schulz
Das habe ich schon bei dem User Grenko nicht verstanden.
Da Du meinen alten Usernamen erwähnt hast.

Ich fand es bisher immer ein wenig schade, dass dieses Forum nicht bekannte genutzte Forensoftware benutzt um Kategorien zu schaffen die in die einzelnen
Verkehrsmittel und etwaiger weiterer Kategorien abgetrennt sind. Hier ist leider jedes Thema durcheinander gepostet und enthält ziemlich schnell Offtopic-Beträge die oftmals schon gar nichts mehr mit dem Nahverkehr zu tun haben (Radfahrstreifen, Parkraumbewirtschaftung, Politik etc.)

Dies könnte man mit Kategorien alles wunderbar verschieben und übersichtlich einsortieren.
Am heimischen PC sortieren die meisten doch auch sicherlich ihre Bilder und Dokumente in übersichtliche Ordnerstrukturen.
Warum nicht hier auch?
Hier im Forum fehlt es aber an Administratoren bzw. Moderatoren die es geben müsste um ein wenig Ordnung zu halten.

Da aber ein Großteil hier die altbackene Forenstruktur (nebst Baumstruktur) bevorzugt sage ich nichts mehr dazu ;-) <- und hier fehlt der schöne Smiley

"Zielanzeigenverzeichnis Berlin 2018-Eine Sammlung" Die Preview jetzt erhältlich unter www.graphxberlin.de/Downloads
Zitat
Logital
Zitat
Bäderbahn
Linie Plus war je eine schöne Spielwiese für Gedankenspiele, egal wie unrealistisch oder verrückt sie sind.
Anfangs waren wir uns hier einig, dass das in dieses Forum nicht hineingehört. Der Netzspinnen-Thread hat sich aber nun zum "würdigen" Nachfolger entwickelt. Schade.

Frage an die Moderatoren: Soll das so sein?

Mein Vorschlag: Macht bitte bei Bahninfo ein "Spinner-Forum". Dort können diese Gedankenspiele - losgelöst vom aktuellen Geschehen - gerne diskutiert und verfeinert werden.

Mein Vorschlag: Macht bitte bei Bahninfo ein "Spaßbremsen-Forum". Dort können diese "Das gehört nicht zum Thema" oder "Die Diskussion passt mir nicht" Posts - losgelöst vom normalen Forum - gerne diskutiert und verfeinert werden.

Würde überlaufen ;-)
Dann noch ein Extrathread für Verlinkungen, den "Dampfablassenthread" für persönliche Streitigkeitren und den "Besserwisserthread" und schon hat die breite Mehrheit Ruhe vor 4, 5 Usern und kann angeregt diskutieren. :-)
Da sich die Netzspinnen im hier angesprochenen Themenstrang vorwiegend auf Planungen beziehen, welche entweder von offizieller Seite seit Jahrzehnten bestehen oder ähnlich lange in der Diskussion zwischen anderen Akteuren sind, sehe ich kein Problem.

Viele Maßnahmen sind auch im Flächennutzungsplan enthalten (U10 nach Weißensee, U11 nach Marzahn). Auch wenn einzelne das aufgrund persönlicher Vorlieben anders sehen mögen, muss man akzeptieren, das Verkehrsplan auch langfristig geschehen muss.

Wir können heute nicht festelegen, dass die nächste Generation weiterhin mit einer entschleunigten Straßenbahn von Weißensee in die innnere Stadt fahren will, welche zudem nach wie vor überfüllt ist.

Zudem beginnt eine Linienplanung üblicherweise mit der Integration in das Netz. Für meinen Geschmack werden in Berlin die Verkehrsbedürfnisse noch viel zu wenig auf ein (hypothetisch) Netz umgelegt und dann analysiert.

Ich sehe also kein Problem, die hier ohnehin diskutierten Einzelmaßnahmen netzhaft darzustellen und in der Gesamtheit zu betrachten.

Wenn dabei die ein oder andere Maßnahmen mit geringerer Realisierungswahrscheinlichkeit dabei ist, tut das dem ganzen auch keinen Abbruch. Auch das ist ein ganz normaler Prozesse in der (Verkehrs-) Planung.
Zitat
Arec

Wir können heute nicht festelegen, dass die nächste Generation weiterhin mit einer entschleunigten Straßenbahn von Weißensee in die innnere Stadt fahren will, welche zudem nach wie vor überfüllt ist.

Wie wäre es denn mit einer beschleunigten Straßenbahn?

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
micha774
Zitat
Logital
Mein Vorschlag: Macht bitte bei Bahninfo ein "Spaßbremsen-Forum". Dort können diese "Das gehört nicht zum Thema" oder "Die Diskussion passt mir nicht" Posts - losgelöst vom normalen Forum - gerne diskutiert und verfeinert werden.

Würde überlaufen ;-)
Dann noch ein Extrathread für Verlinkungen, den "Dampfablassenthread" für persönliche Streitigkeitren und den "Besserwisserthread" und schon hat die breite Mehrheit Ruhe vor 4, 5 Usern und kann angeregt diskutieren. :-)

Schön, daß ich dann trotzdem mein "dämliches Zeug" einfach weiterhin überall dazwischenstreuen kann darf, da dafür ja offenbar kein eignes Thema etabliert wird.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Nemo
Zitat
Arec
Wir können heute nicht festelegen, dass die nächste Generation weiterhin mit einer entschleunigten Straßenbahn von Weißensee in die innnere Stadt fahren will, welche zudem nach wie vor überfüllt ist.
Wie wäre es denn mit einer beschleunigten Straßenbahn?

Die ist bereits im amtlichen Flächennutzungsplan enthalten, die Bahnsteige unterm Alexanderplatz sind schon seit 1930 vorhanden.
Nennt sich U-Bahn (oh, böses Wort ;-) ...

so long

Mario



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.11.2018 18:13 von der weiße bim.
Zitat
der weiße bim
Zitat
Nemo
Zitat
Arec
Wir können heute nicht festelegen, dass die nächste Generation weiterhin mit einer entschleunigten Straßenbahn von Weißensee in die innnere Stadt fahren will, welche zudem nach wie vor überfüllt ist.
Wie wäre es denn mit einer beschleunigten Straßenbahn?

Die ist bereits im amtlichen Flächennutzungsplan enthalten, die Bahnsteige unterm Alexanderplatz sind schon seit 1930 vorhanden.
Nennt sich U-Bahn (oh, böses Wort ;-) ...

Meiner Ansicht nach ist eine entschleunigte Straßenbahn eine Straßenbahn mit roter Welle, und eine beschleunigte Straßenbahn eine Straßenbahn mit grüner Welle*.

Etwas anderes ist natürlich eine entschleunigende Straßenbahn, die kann dann auch beschleunigt sein, und sogar schneller als der Selbstoptimierer-Stress-Gefährder-und-Falschpark-MIV...

*: Evtl. muss die Straßenbahn natürlich an wenigen Großknoten auch mal warten - aber nicht in dem Ausmaß wie in Berlin.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!



4 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.11.2018 22:46 von Nemo.
Zitat
GraphXBerlin
Ich fand es bisher immer ein wenig schade, dass dieses Forum nicht bekannte genutzte Forensoftware benutzt um Kategorien zu schaffen die in die einzelnen Verkehrsmittel und etwaiger weiterer Kategorien abgetrennt sind.

Hm, ich finde gerade das in diesem Forum gut. Denn so werden zumindest die Überschriften von allen gelesen und die Möglichkeit ist deutlich größer, dass sich mal wer in ein für ihn ansonsten uninteressantes Thema verirrt und dann an einem konkreten Beitrag hängen bleibt und eventuell eine Meinung/Idee/Sichtweise/These dazu beiträgt, die innerhalb eines stärker kategorisierten Themenbereichs sonst gar nicht zutage käme, weil man dann meist unter seinesgleichen ist.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
O.k. ist auch ein Argument.
Allerdings würde ich persönlich eine eigene Kategorie Straßenbahn (Kurzmeldungen etc.) nie lesen da mich dies nicht interessiert. So ist es bisher in einem Thema zusammengewürfelt und ufert gerne aus. Ich muß dann ewig scrollen bis mal ein interessantest Posting dabei ist was nicht mit der Straßenbahn zu tun hat (am Beispiel Kurzmeldungen) ;-)

"Zielanzeigenverzeichnis Berlin 2018-Eine Sammlung" Die Preview jetzt erhältlich unter www.graphxberlin.de/Downloads
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen