Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Mobilfunknetz in BVG-U-Bahntunneln
geschrieben von der weiße bim 
Wie aus Meldungen der Presse [www.morgenpost.de] und im Internet [www.golem.de] hervorgeht, will nun das Land Berlin den vollständigen Ausbau auf LTE-Standard fördern. Bisher hieß es immer, dass die Mobilfunkkonzerne die Kosten selbst tragen müssten.

Zitat
Golem.de
Berlin bezahlt für kompletten LTE-Ausbau in der U-Bahn

Nach jahrelanger Verzögerung scheint nun endlich ein Plan zu existieren, wie die Berliner U-Bahn mit LTE versorgt werden kann. Es wird staatlich finanziert.
...
Die Förderung des Ausbaus wird vom Senat bei der EU-Kommission mit Marktversagen begründet. Finanziert werden soll der Ausbau mit Sondervermögen für Investitionen des Landes Berlin. Die Telefónica soll für den Ausbau von rund 120 Tunnelkilometern rund zwei Millionen Euro bekommen. Die Funktechnik sollen auch die Kunden anderer Mobilfunkanbieter nutzen können.

Nachtrag vom 20. November 2018, 14:23 Uhr
Telefónica-Sprecher Jörg Borm hat den Bericht dementiert: "Es handelt es sich bei der Morgenpost-Meldung offenbar um einen Mix aus Spekulationen und Gerüchten - von einer Förderung ist weder uns noch der BVG etwas bekannt. Wir als Projektleiter bauen weiter wie bisher LTE im Berliner Untergrund, auch für die beiden Wettbewerber."

Etwas merkwürdig das Ganze.

so long

Mario
Nur leider ist es inzwischen so voll in U-Bahnzügen daß man kaum sein Ackersnacker benutzen kann....
Nicht alle Fahrgäste fahren nur zur HVZ.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen