Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen Dezember 2018
geschrieben von Tradibahner 
Zitat
Tradibahner
Zitat
berliner
Wird nicht das Geld das für die mitfährt bezahlt wird, an Kinderonkologie im Klinikum-Buch gespendet. . . !?

Ist so etwas nicht eigentlich Aufgabe des Staates, der Krankenkassen? Bei angesparten 21 Milliarden € soll noch der kleine Bürger für soetwas spenden?
Ja, jetzt könnt ihr mich gleich weiter schlagen, denn meine Meinung, Gesundheit ist wie der Nahverkehr, Daseinsfürsorge, wofür der Staat, das Land verantwortlich ist.

Dies steht ja nicht zur Debatte ! Aber dieses Zeichen was damit gesetzt wird, finde ich große Klasse.
Wenn du schwer Krank bist, freust du dich zu wissen, da sind Menschen die an mich denken.
Die Kinder, die sich darüber freuen, denen eine Freude gemacht wird.

Ich würde auch sofort freiwillig an einem freien Tag die Bahn fahren.

Ich kann deine Unzufriedenheit verstehen, nur würde der eine extra E-Wagen auf einer der Linien nicht die Welt schöner machen. Der Weihnachtszug macht es.
Um 22:15 Uhr geht dann in Warschauer Straße der nördliche Bahnsteig mit den Gleisen 3 und 4 in Betrieb, erster Zug eine S3 um 22:18 Uhr von Gleis 4 nach Spandau, zweiter Zug eine S5 nach Westkreuz um 22:21 Uhr von Gleis 3: [iris.noncd.db.de]

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Tradibahner
[... Stichwort, Versicherungsschutz, ohne Bezahlung kein Versicherungsschutz

Wie kommt man bloß immer auf solche Shice?
Zitat
Tradibahner
Gesundheit ist wie der Nahverkehr, Daseinsfürsorge, wofür der Staat, das Land verantwortlich ist.

Dieser Verantwortung kommt der Staat doch auch nach, die Kinder werden doch medizinisch versorgt. Aber vielleicht möchte man denen ja auch mal eine Freude bereiten? Wenn du den Berlinern den Hintergrund erklärst, wäre es den meisten sicher lieber, dass diese Bahn, als dass ein zusätzlicher Linienzug fährt. Ich kannte die Hintergründe bisher nicht, finde die Aktion aber klasse, vor allem, wenn die Leute das dann noch in ihrer Freizeit machen! Selbst mit Bezahlung wäre es anzuerkennen, wenn dafür jemand nen freien Tag investiert.
Zitat
Tradibahner
Um 22:15 Uhr geht dann in Warschauer Straße der nördliche Bahnsteig mit den Gleisen 3 und 4 in Betrieb, erster Zug eine S3 um 22:18 Uhr von Gleis 4 nach Spandau, zweiter Zug eine S5 nach Westkreuz um 22:21 Uhr von Gleis 3: [iris.noncd.db.de]

Und schon steht der Verkehr stadteinwärts: [twitter.com]

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Tradibahner
Zitat
Tradibahner
Um 22:15 Uhr geht dann in Warschauer Straße der nördliche Bahnsteig mit den Gleisen 3 und 4 in Betrieb, erster Zug eine S3 um 22:18 Uhr von Gleis 4 nach Spandau, zweiter Zug eine S5 nach Westkreuz um 22:21 Uhr von Gleis 3: [iris.noncd.db.de]

Und schon steht der Verkehr stadteinwärts: [twitter.com]

Da freut sich Holger "Grinch" Tradibahner aber!

Endlich kann man mal wieder über die S-Bahn ablästern (auch wenn es Infrastruktur von DB Netz ist, aber so in die Details braucht man ja nicht zu gehen). Erst mal SKANDAL!!! 12 Jahre gebaut und dann funktioniert es nicht!!!

*Alu-Hut wieder abnehm*
Zitat
Latschenkiefer
Zitat
Tradibahner
Zitat
Tradibahner
Um 22:15 Uhr geht dann in Warschauer Straße der nördliche Bahnsteig mit den Gleisen 3 und 4 in Betrieb, erster Zug eine S3 um 22:18 Uhr von Gleis 4 nach Spandau, zweiter Zug eine S5 nach Westkreuz um 22:21 Uhr von Gleis 3: [iris.noncd.db.de]

Und schon steht der Verkehr stadteinwärts: [twitter.com]

Da freut sich Holger "Grinch" Tradibahner aber!

Endlich kann man mal wieder über die S-Bahn ablästern (auch wenn es Infrastruktur von DB Netz ist, aber so in die Details braucht man ja nicht zu gehen). Erst mal SKANDAL!!! 12 Jahre gebaut und dann funktioniert es nicht!!!

*Alu-Hut wieder abnehm*

Ein Ahnungsloser? Auf beiden Produkten, S-Bahn Berlin GmbH und DB Netz AG, steht DB AG drauf, aber egal, und wenn sich, warum auch immer, die S-Bahn Berlin GmbH nicht wehrt, ja, man macht dies innerhalb der DB AG nicht, trifft der S-Bahn Berlin GmbH eine gewisse Mitschuld.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Tradibahner
warum auch immer, die S-Bahn Berlin GmbH nicht wehrt, ja, man macht dies innerhalb der DB AG nicht, trifft der S-Bahn Berlin GmbH eine gewisse Mitschuld.

Haben hier nicht schon hundert mal Leute erklärt, dass man innerhalb eines Unternehmens nicht klagen darf?
Zitat
Railroader
Zitat
Tradibahner
warum auch immer, die S-Bahn Berlin GmbH nicht wehrt, ja, man macht dies innerhalb der DB AG nicht, trifft der S-Bahn Berlin GmbH eine gewisse Mitschuld.

Haben hier nicht schon hundert mal Leute erklärt, dass man innerhalb eines Unternehmens nicht klagen darf?

Genau daher, Mitschuld.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Railroader
Zitat
Tradibahner
warum auch immer, die S-Bahn Berlin GmbH nicht wehrt, ja, man macht dies innerhalb der DB AG nicht, trifft der S-Bahn Berlin GmbH eine gewisse Mitschuld.

Haben hier nicht schon hundert mal Leute erklärt, dass man innerhalb eines Unternehmens ncht klagen darf?

Warum sollte man das nicht dürfen? DB Regio hat ja auch schon DB Netz verklagt.
Zitat
Bumsi
Zitat
Railroader
Zitat
Tradibahner
warum auch immer, die S-Bahn Berlin GmbH nicht wehrt, ja, man macht dies innerhalb der DB AG nicht, trifft der S-Bahn Berlin GmbH eine gewisse Mitschuld.

Haben hier nicht schon hundert mal Leute erklärt, dass man innerhalb eines Unternehmens ncht klagen darf?

Warum sollte man das nicht dürfen? DB Regio hat ja auch schon DB Netz verklagt.

Auch die S-Bahn hatte sich schon mal an das EBA gewandt, es ging wohl um die Kehre Frohnau oder Birkenwerder? Zumindest ging es um irgendeine Übernachtabstellung, die wegen zu viel Grün nicht möglich war.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!






1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.12.2018 09:12 von Tradibahner.
Zitat
Bumsi
Zitat
Railroader
Zitat
Tradibahner
warum auch immer, die S-Bahn Berlin GmbH nicht wehrt, ja, man macht dies innerhalb der DB AG nicht, trifft der S-Bahn Berlin GmbH eine gewisse Mitschuld.

Haben hier nicht schon hundert mal Leute erklärt, dass man innerhalb eines Unternehmens ncht klagen darf?

Warum sollte man das nicht dürfen? DB Regio hat ja auch schon DB Netz verklagt.

Ganz einfach, weil die DB Holding mit allen Töchtern einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag geschlossen hat, in dem u.a. drin steht, dass für bestimmte Dinge Konzernschwestern zu beauftragen sind und dass nicht juristisch gegen andere Konzerngesellschaften vorgegangen werden darf.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Tradibahner

Auch die S-Bahn hatte sich schon mal an das EBA gewandt, es ging wohl um die Kehre Frohnau oder Birkenwerder? Zumindest ging es um irgendeine Übernachtabstellung, die wegen zu viel Grün nicht möglich war.

Kennst du die Aufgaben des EBA?
Einen Schildbürgerstreich erlaubt sich die DB zwischen Weihnachten und Neujahr beim IRE.
Das er nicht bis Hamburg fährt ist verschmerzbar, daß das Ticket bis Hamburg aber vom vorzeitigen Endbahnhof Lüneburg nicht bis HH gilt ist ein Unding.

Lt.punkt3 von heute Seite 18 benötigt man zur Weiterfahrt ein gültiges HVV-Ticket. In diesem Falle für die einfache Weiterfahrt 8,80 Euro.
Zitat
BVG Pressemitteilung


Berlin, 07. Dezember 2018



Da müssen wir mal schnell ran



Bauarbeiten im Schienennetz werden normalerweise über viele Wochen im Vorfeld geplant. Aber manchmal müssen die Bauleute der BVG auch ganz schnell und flexibel reagieren, damit die Züge auch in Zukunft weiter sicher rollen können. Bei routinemäßigen Überprüfungen wurden an den stark belasteten Gleisen der Linien M13 und 12 im Kurvenbereich der Kreuzung Wisbyer Straße und Prenzlauer Promenade Schäden entdeckt, die leider nicht geschweißt werden können.



Im Rahmen einer Havarie-Baumaßnahme werden die sogenannten Bogengleise deshalb nun bereits ab Montag, 10. Dezember 2018, erneuert. Die Arbeiten werden voraussichtlich rund zwei Wochen dauern. In dieser Zeit fährt die Linie M13 nur zwischen den Haltestellen Wedding, Virchow-Klinikum und Prenzlauer Berg, Björnsonstraße sowie vom S-Bahnhof Warschauer Straße zur Prenzlauer Allee/Ostseestraße und von dort auf einer Umleitungsstrecke zur Haltstelle Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Dort steht die nötige Wendeschleife zur Verfügung. Die Linie 12 entfällt.



Als Ersatz fahren für beide Linien barrierefreie Busse. Für die M13 zwischen Prenzlauer Berg, Björnsonstraße und Gustav-Adolf-Straße/Langhansstraße, für die Linie 12 zwischen Weißensee, Pasedagplatz und U-Bahnhof Eberswalder Straße. Dort haben Fahrgäste für die Weiterfahrt in die Innenstadt Anschluss an die U-Bahnlinie 2 und die Straßenbahnlinie M10.


Beste Grüße
Harald Tschirner
Hoffen wir, dass kein starker Frost einsetzt!?
Zitat
micha774
Einen Schildbürgerstreich erlaubt sich die DB zwischen Weihnachten und Neujahr beim IRE.
Das er nicht bis Hamburg fährt ist verschmerzbar, daß das Ticket bis Hamburg aber vom vorzeitigen Endbahnhof Lüneburg nicht bis HH gilt ist ein Unding.

Lt.punkt3 von heute Seite 18 benötigt man zur Weiterfahrt ein gültiges HVV-Ticket. In diesem Falle für die einfache Weiterfahrt 8,80 Euro.

*Ironie on*
Evtl. (?) guckt man schon mal, inwieweit diese Maßnahme angenommen wird, um sie evtl. bald als dauerhafte Lösung umzusetzen??? ;-p
*Ironie off*
Seit heute ist wieder der Betriebshof Oberschöneweide offen.

Sehe gerade, das SL 61 aus Rahnsdorf kommend nach: "Siemensstr./Nalepastr. Aussetzfahrt macht.

Warte ab, was nachher mit SL 60 ist.

GLG.................Tramy1
Zitat
Tramy1
Seit heute ist wieder der Betriebshof Oberschöneweide offen.

Sehe gerade, das SL 61 aus Rahnsdorf kommend nach: "Siemensstr./Nalepastr. Aussetzfahrt macht.

Warte ab, was nachher mit SL 60 ist.

Die haben das auch gemacht...

Ab heute fährt wie bereits Mo-Sa auch Sonntags ein zusätzlicher Kurs auf der 60 in Tageslage (Zusatzkurs fährt von Köp runter)-
nicht um die Taktfolge zu verdichten, sondern zur Garantierung der Pausenzeiten.
U.a. immer mehr Radwege, die den Kfz-Verkehr auf die Gleise in Straßenlage zwingen, machen derartiges nötig.

T6JP
Danke für die Info. Hab gleich mal nachgesehen.
Gegen 10:40 fährt der Zug am Btf.Köp ab und fährt bis Altes Wasserwerk.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen