Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
BVGplus & Navi 2019
geschrieben von Jumbo 
Toll. Überall hier in der Gegend steht, dass die Sellheimbrücke ab Montag für zehn Tage gesperrt ist. Dazu ist nichts zu finden, weder im navi noch online.

Edit nach kurzer Recherche bei der VIZ: Die Linienbusse dürfen die Brücke befahren, während auf ihr die Fahrbahndecke erneuert wird. RESPEKT!

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.05.2019 19:46 von Philipp Borchert.
Hallo,

die BVG-Kundenzeitschrift "PLUS", Ausgabe Juli 2019, und die darin enthaltenen Seiten "NAVI" sind auf den Webseiten der BVG veröffentlicht worden (letzteres anscheinend schon am 21.6.2019).

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Kein Wort zu den Linienänderungen im August in der Vorschau.
Zitat
micha774
Kein Wort zu den Linienänderungen im August in der Vorschau.

Solche zeitigen Ankündigungen kannst du vergessen. Wie üblich werden die Fahrgäste kurz vorher mal darüber informiert.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2019
Zitat
485er-Liebhaber
Solche zeitigen Ankündigungen kannst du vergessen. Wie üblich werden die Fahrgäste kurz vorher mal darüber informiert.

Ganz so dramatisch ist es ja auch nicht, immerhin gab es vorgestern dazu eine Pressemitteilung, die auch von den Medien gut aufgegriffen wurde. [unternehmen.bvg.de]

Statt der einen oder anderen Promi- oder Tiergeschichte, wäre es aber sicherlich eine Überlegung wert gewesen, diese Informationen auch in die eigene Kundenzeitschrift aufzunehmen - angesichts des Umfangs der Änderungen im Zweifel auch in dieser UND der nächsten Ausgabe. Möglicherweise lassen die arbeitsteilige Heftproduktion und die erforderlichen planerischen Vorläufe so etwas aber auch nicht zu und man begnügt sich dann halt mit der Veröffentlichung im Augustheft, das ja auch noch vor den Änderungen erscheinen sollte.
Man muß halt Prioritäten setzen und da war die Produktion eines Kaufmagazins wohl wichtiger als eine frühzeitige Info der Kunden.
Zitat
micha774
Man muß halt Prioritäten setzen und da war die Produktion eines Kaufmagazins wohl wichtiger als eine frühzeitige Info der Kunden.

Es gab doch die Pressefahrt mit dem Buschef. So schlecht ist die Pressearbeit also ausnahmsweise nicht und ob gerade das Plusheft in den Ferien so eine große Reichweite hat?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
micha774
Man muß halt Prioritäten setzen und da war die Produktion eines Kaufmagazins wohl wichtiger als eine frühzeitige Info der Kunden.

Es gab doch die Pressefahrt mit dem Buschef. So schlecht ist die Pressearbeit also ausnahmsweise nicht und ob gerade das Plusheft in den Ferien so eine große Reichweite hat?

Weil dort vor allem jeder kommen dürfte, umfassend informiert wurde (haha wer interessiert sich für Takt- und Betriebszeiten) und man nur die neue E-Bus Linie feiern wollte.

Über Änderungen sollten alle Fahrgäste vernünftig informiert werden und nicht a la irgendwo ist eine Präsentation, wo nicht alle Informationen dabei sind. Ein N2 taucht da gar nicht auf. Jeder andere Verkehrsbetrieb kriegt das auch vernünftig hin und nicht - wie die BVG seit einiger Zeit - paar Tage vorher. Ist das denn so geheim?

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2019
Re: BVGplus & Navi 2019
27.06.2019 13:03
Kann sich jemand eigentlich noch an die Zeiten erinnern wo in den letzten Jahren A4 Klapprahmen der Straßenbahnen am Führerstand liniengenaue Informationen zu Bauarbeiten aushingen? Weiß jemand wann die BVG das abgeschafft hat?

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Re: BVGplus & Navi 2019
27.06.2019 14:49
Zitat
micha774
Kein Wort zu den Linienänderungen im August in der Vorschau.

;-D

Wie denn, ohne eine Vorschau? ;-p

U8 Bauarbeiten sind ja auch doppelt gepostet.

Und die Bauarbeiten Johannisthaler Chaussee/Alt-Buckow (M11 & X11) wurden ja auch klanglos und ganz kurzfristig wohl wieder abgesagt?!?
Erst vom 13.06. auf den 17.06. verschoben, eine "ap-Ersatzhaltestelle" für den M11 an der Haltestelle "An den Achterhöfen" aufgestellt war und der M44 hielt sogar für einige Stunden schon an den "ap-Ersatzhaltestellen", wo die Fahrgäste dachten, dass ihr M44 an ihrer Haltestelle einfach vorbeifuhr, obwohl an der regulären Haltestelle der markante rote Einschub "Haltestelle außer Betrieb" angebracht war.
Aber selbst am 16.06. sah ich weder Johannisthaler Chaussee/Alt-Buckow noch im Mollnerweg Halteverbote oder Absperrbaken.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen