Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragen (Q1 / 2019)
geschrieben von Stahldora 
Zitat
Giovanni
Wurden schon vorm Mauerbau die Fernbahngleise im Bf Friedrichstraße mit Stromschienen versehen? Oder lügt die DB hier mit dem Zeitpunkt der Aufnahme?
[www.facebook.com]

Die DB lügt nicht. 1953 erhielt der nördliche Fernbahnsteig beiderseits Stromschienen und ein Aufsichtsturm für die Abfertigung, um im dichten S-Bahnverkehr Grenzkontrollen durchführen zu können.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Re: Fragen (Q1 / 2019)
03.03.2019 16:09
Aber am südlichen Fernbahnsteig sind ebenfalls Stromschienen zu sehen?
Na dann eben auch dieses Gleis. Die allgemeinen Quellen sprechen immer nur vom nördlichen Fernbahnsteig.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Re: Fragen (Q1 / 2019)
03.03.2019 17:15
Laut einem Diskussionsbeitrag bei Drehscheibe Online war der Einsatz des im Bild sehr schön zu sehenden DR-Triebzuges VT 12.14 auf der Strecke Berlin-Hamburg "bereits mit Beginn des Sommerfahrplans 1961 beendet worden". Wenn das so stimmt, entstand das Bild auf alle Fälle vor dem Bau der Berliner Mauer.

Gruß
Micha

Re: Fragen (Q1 / 2019)
03.03.2019 19:28
Zitat
Giovanni
Aber am südlichen Fernbahnsteig sind ebenfalls Stromschienen zu sehen?

Ja, hier ist ein schöner Gleisplan: Link zu stadtschnellbahn-berlin.de
Die Elektrifizierung der (durchgehenden) Fernbahngleise am Bahnsteig A diente Überführungsfahrten der Reichsbahn, falls S-Bahnfahrzeuge zwischen den Teilnetzen ausgetauscht werden mußten, bspw. als Zuführung von/zum Reichsbahnausbesserungswerk Schöneweide.

Gruß
Mike
Re: Fragen (Q1 / 2019)
03.03.2019 23:34
@Mike485: Die Notwendigkeit einer Elektrifizierung der Gleise am südlichen Fernbahnsteig ergab sich aber erst durch den Mauerbau - weil vorher die S-Bahn-Gleise noch durchgängig waren.

Aber gut - an anderer Stelle wird die Aufnahme auf 1957 datiert.
M29
Re: Fragen (Q1 / 2019)
11.03.2019 20:09
Wieso gibt es zurzeit keine Echtzeitdaten der U-Bahn in der VBB-App und in der BVG-App auch nicht. Weiß da jemand etwas?
Re: Fragen (Q1 / 2019)
11.03.2019 22:01
Ahnung habe ich nicht aber zumindest auf der U2 und U5 zeigen die Daisy Anzeigetafeln schon seit Monaten Mondzeiten. Es gibt z.B. Züge die es schaffen, 5-7 Minuten innerhalb von 1 Minute zurückzulegen (währe doch mal was neues: ein ICE auf dem Ubahn Gleis) und auch Züge die aufblinken und dann auf mysteriöse Art und Weise verschwinden.

Falls es auf allen Linien so ist, wäre es die logische Erklärung.
Hatte ich ja schon mal gefragt, kann es sein, daß die pechschwrzen Anstriche der Hintergleiswände im U-Bf. Walther Schreiber Platz etwas mit Abdichtarbeiten gegen Nässe zu tun haben ?
So etwas hat man ja in Hamburg auch an den Tunnelstationen der S-Bahn erstmal gemacht ??

Weiß da jemand was ? Könnte mir vorstellen, das ist abdichtende Teerfarbe.

---------------------------------------------------------
Viele Grüße aus Wedding
Nein, ein Teeranstrich würde leicht glänzen. Der Sinn der mattschwarzen Farbe erschließt sich mir nicht.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.03.2019 23:45 von GraphXBerlin.
Re: Fragen (Q1 / 2019)
15.03.2019 17:19
Wann wurden eigentlich die einzelnen U-Bahnlinien auf Einmannbetrieb umgestellt?

Bekannt sind mir:
U9 ab Eröffnung am 28.9.1961
U7 ab 1.7.1969
E ab 1.7.1989

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Ja giovanni du hast damit nicht ganz unrecht, aber gab es zwischen juni 1948 bis mai 1949 die Berlin Blockade, durch die Besatzungsmacht der Sowjetunion.

[de.m.wikipedia.org]

Nachdem das Beendet wurde, entschied die DDR möglichen Problemen der Strecken nach West Berlin aus dem Weg zu gehen, und Baute einigens um im Netz, um das Netz der S-Bahn jederzeit trennen zu können, von den Strecken die nach West Berlin gingen, das ganze galt auch für die Eisenbahn strecken.

Nachdem das Beschlossen wurde entstanden, die Umbauten am Bahnhof Friedrichstr. der Bau der ersten Version der Nordringkurve, zwischen Pankow und Schönhauser Allee, damals noch im Gemeinschaftsbetrieb mit den dort nötigen Güterzugstrecken, und der Berliner Aussenring in seiner heutigen form entstand.
Re: Fragen (Q1 / 2019)
15.03.2019 20:01
Warum sind die Busse aus Biesdorf eigentlich früher nicht bis zum S-Bahnhof Wuhlheide gefahren? Die hatten ja Köpenicker Straße eine Wendeschleife.
Re: Fragen (Q1 / 2019)
15.03.2019 22:54
Zitat
B-V 3313
Wann wurden eigentlich die einzelnen U-Bahnlinien auf Einmannbetrieb umgestellt?

Bekannt sind mir:
U9 ab Eröffnung am 28.9.1961
U7 ab 1.7.1969
E ab 1.7.1989

Der erste Streckenabschnitt der U9 wurde am 28.08.1961 eröffnet.
Re: Fragen (Q1 / 2019)
16.03.2019 11:49
Eine Frage zu den Türen bei den Scanias.

Bei der dritten Tür stelle ich fest, das die sich mal automatisch schließt und mal länger aufbleibt und sich zusammen mit der zweiten Tür (die vom Fahrer bedient wird) schließt.

Ist das Serienbedingt oder drückt der Fahrer einen Knopf und kann damit die dritte Tür selbst schließen? Danke.
Zitat
micha774
Eine Frage zu den Türen bei den Scanias.

Bei der dritten Tür stelle ich fest, das die sich mal automatisch schließt und mal länger aufbleibt und sich zusammen mit der zweiten Tür (die vom Fahrer bedient wird) schließt.

Ist das Serienbedingt oder drückt der Fahrer einen Knopf und kann damit die dritte Tür selbst schließen? Danke.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die der Fahrer wählen kann. Selbst schließen oder mit einem extra Schalter, dass es automatisch passiert.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2019
Re: Fragen (Q1 / 2019)
16.03.2019 14:12
Es gibt wohl drei Varianten:
1. Türfreigabe (Tür wird vom Fahrgast selbst geöffnet und schließt nach Zeit x mit freier Lichtschranke)
2. 3.-Tür-Knopf drücken - Tür öffnet, nochmals drücken - Tür schließt bei freier Lichtschranke (nach Zeit x?)
3. Wie 2., dann jedoch Knopf gedrückt halten, das sollte dann das Zwangsschließen sein.

Ab hier, wo ich so etwas ähnliches auch schon mal gefragt hatte, ist es ganz gut erklärt (das habe ich jetzt auch nur wiedergegeben).



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.03.2019 14:17 von VBB/HVV.
In der Mühlenstraße (Lankwitz) wurden gestern Ersatzhaltestellen gültig ab 19.03 aufgestellt, die BVG Website hält sich dazu allerdings bedeckt. Weiß jemand genaueres?
Re: Fragen (Q1 / 2019)
16.03.2019 18:25
Zitat
BusUndBahnAusBerlin
In der Mühlenstraße (Lankwitz) wurden gestern Ersatzhaltestellen gültig ab 19.03 aufgestellt, die BVG Website hält sich dazu allerdings bedeckt. Weiß jemand genaueres?

Die Meldung gibt es schon auf der Webseite der BVG:
[www.bvg.de]
Grund: Sperrung wegen Fahrbahnsanierung
Zitat
chilldow
Die Meldung gibt es schon auf der Webseite der BVG:
[www.bvg.de]
Grund: Sperrung wegen Fahrbahnsanierung

Danke für die Verlinkung, da hatte ich wohl Tomaten auf den Augen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen