Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue E-Buslieferungen
geschrieben von Harald Tschirner 
...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.06.2020 23:39 von Henning.
Das ist deine exklusive Meinung.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Die E-Buslieferung ist etwas ins Stocken geraten. Man hat ja nun fahrzeugseitig auf nur noch einen Lieferanten gesetzt.
Von der zweiten Lieferserie EN20 sind zunächst im März und April insgesamt 30 Neuwagen mit Nummern zwischen 1835 und 1872 zugelassen worden, davon sind bis jetzt erst 24 Stück im Fahrdienst eingesetzt.
Zu den mit Elektrobussen zu besetzenden Linien sind neben der 300, 142 und 347 inzwischen als weitere Linien 147, 155 (abends und Wochenende auch X54), 250, 294 hinzu gekommen. Außer auf der Vorzeigelinie 300 sind aber nach wie vor oft Dieselbusse auf den Halbtagsdiensten eingesetzt.
Im Mai und Juni sind bisher keine weiteren Wagen zugelassen worden.

Wagen 1870 ist die bisher höchste im Betrieb befindliche Wagennummer unten auf der Linie 155 unterwegs in Pankow.
Einige etwas unvollständig ausschauende Wagen sind auf einem Firmengelände im Umland zu sehen, hier 1837 und 1857.

so long

Mario


Von den bereits der Presse vorgestellten Gelenkwagen Urbino 18 Electric ist noch nicht einer zugelassen worden. Inzwischen wurde auch an der Michelangelostraße Ladetechnik aufgebaut.
Einige der Wagen sind auf dem Firmengelände im Umland zu bewundern, im Bild die Wagen 5426 und 5429.

so long

Mario


Re: Neue E-Buslieferungen
13.06.2020 09:19
Seit wann gibt es eigentlich diese „Danke für die Vorfahrt“ Retroaufkleber am Heck?
T6
Re: Neue E-Buslieferungen
13.06.2020 09:23
Zitat
B-V 3313
Das ist deine exklusive Meinung.

Der alte Grumpler wieder.

Möglicherweise nicht durchdacht, konträr zu anderen Meinungen.
Sicherlich nicht exklusiv.

Aber nett wie du dass immer wieder hin bekommst, dissen im Halbsatz.
Muss man können.
Zitat
Henning
Zitat
B-V 3313
Zitat
Henning
In Deutschland gibt es immer noch drei Städte mit Oberleitungsbusse. Wenn sie viele Nachteile besitzen, warum hat man sie dort nicht schrittweise abgeschafft? In einigen Städten wurde dies schon getan.

Weil sie eben auch Vorteile haben.

Der einzige Vorteil der Oberleitungsbusse ist meiner Meinung nach, dass sie wie die Straßenbahn umweltfreundlich sind, da sie kein Diesel benötigen. Ansonsten haben sie kaum positive Seiten.

Die Busse sind auch leise und vibrationsarm.

*******
Tugäsa ägänst caurona!
Zitat
Logital
Zitat
Henning
Zitat
B-V 3313
Zitat
Henning
In Deutschland gibt es immer noch drei Städte mit Oberleitungsbusse. Wenn sie viele Nachteile besitzen, warum hat man sie dort nicht schrittweise abgeschafft? In einigen Städten wurde dies schon getan.

Weil sie eben auch Vorteile haben.

Der einzige Vorteil der Oberleitungsbusse ist meiner Meinung nach, dass sie wie die Straßenbahn umweltfreundlich sind, da sie kein Diesel benötigen. Ansonsten haben sie kaum positive Seiten.

Die Busse sind auch leise und vibrationsarm.

Die Elektromotoren brauchen bei O-Busse auch weniger Platz im Wagen, und sind weniger Wartungsintensiv.

Frage zur deutsche Sprache: heißt es "Gelenkoberleitungsomnibus" oder "Oberleitungsgelenkomnibus"? Und die O-Busse die es in London mal gab, waren es "Oberleitungsdoppelstockomnibusse" oder "Doppelstockoberleitungsomnibusse"?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.06.2020 10:04 von Ruhlebener.
Zitat
Logital
Die Busse sind auch leise und vibrationsarm.

Auf perfekten Straßen vibrationsarm. Ansonsten kaum zu unterscheiden von Bussen mit Verbrennungsmotor. Und per se leise sind auch Elektrobusse nicht. Ich empfehle jedem einen Ausflug nach Eberswalde. Die dortigen Solaris-O-Busse sind jenseits von gut und böse und dienen perfekt als abschreckendes Beispiel.

Unsere neuesten Elektrobusse mögen zwar leiser sein, aber beispielsweise der Platzverbrauch der Technik im Fahrgastraum ist wieder genau so mies wie beim Verbrenner, sodass wenig Sitzplätze übrig bleiben. Wie toll war der nahezu komplett nutzbare Platz in den vier Induktionslade-E-Bussen vom 204er gegenüber den derzeit auszuliefernden Exemplaren. Ich bin gespannt auf die Gelenkwagen und hoffe, dass die platzmäßig wieder punkten können.

****
Serviervorschlag
Re: Neue E-Buslieferungen
13.06.2020 10:23
Zitat
Ruhlebener
Frage zur deutsche Sprache: heißt es "Gelenkoberleitungsomnibus" oder "Oberleitungsgelenkomnibus"? Und die O-Busse die es in London mal gab, waren es "Oberleitungsdoppelstockomnibusse" oder "Doppelstockoberleitungsomnibusse"?

Nach meinem Sprachempfinden ist ein
  • Gelenkoberleitungsomnibus ein Omnibus, der an einer gelenkigen Oberleitung oder einer Oberleitung mit Gelenken fährt
  • Oberleitungsgelenkomnibus ein Omnibus mit Gelenk, der an einer Oberleitung fährt
  • Oberleitungsdoppelstockomnibus ein doppelstöckiger Omnibus, der an einer Oberleitung fährt
  • Doppelstockoberleitungsomnibus ein Omnibus, der an einer doppelstöckigen Oberleitung (Kettenfahrleitung?) fährt
Re: Neue E-Buslieferungen
13.06.2020 10:25
Zitat
Ruhlebener
Zitat
Logital
Zitat
Henning
Zitat
B-V 3313
Zitat
Henning
In Deutschland gibt es immer noch drei Städte mit Oberleitungsbusse. Wenn sie viele Nachteile besitzen, warum hat man sie dort nicht schrittweise abgeschafft? In einigen Städten wurde dies schon getan.

Weil sie eben auch Vorteile haben.

Der einzige Vorteil der Oberleitungsbusse ist meiner Meinung nach, dass sie wie die Straßenbahn umweltfreundlich sind, da sie kein Diesel benötigen. Ansonsten haben sie kaum positive Seiten.

Die Busse sind auch leise und vibrationsarm.

Die Elektromotoren brauchen bei O-Busse auch weniger Platz im Wagen, und sind weniger Wartungsintensiv.

Frage zur deutsche Sprache: heißt es "Gelenkoberleitungsomnibus" oder "Oberleitungsgelenkomnibus"? Und die O-Busse die es in London mal gab, waren es "Oberleitungsdoppelstockomnibusse" oder "Doppelstockoberleitungsomnibusse"?

Hätte ein Gelenkoberleitungsbus nicht das Gelenk in der Oberleitung? Rein mechanisch gesehen ist ja jeder Draht eine Kette von Gelenken... Und eine Doppelstockoberleitung ist ja auch eher unpraktisch - hat man ja als Dreifachoberleitung bei der Bahn mal in der Anfangszeit ausprobiert - man hat die Kabel daher nebeneinander verlegt.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Jumbo
Zitat
Ruhlebener
Frage zur deutsche Sprache: heißt es "Gelenkoberleitungsomnibus" oder "Oberleitungsgelenkomnibus"? Und die O-Busse die es in London mal gab, waren es "Oberleitungsdoppelstockomnibusse" oder "Doppelstockoberleitungsomnibusse"?

Nach meinem Sprachempfinden ist ein
  • Gelenkoberleitungsomnibus ein Omnibus, der an einer gelenkigen Oberleitung oder einer Oberleitung mit Gelenken fährt
  • Oberleitungsgelenkomnibus ein Omnibus mit Gelenk, der an einer Oberleitung fährt
  • Oberleitungsdoppelstockomnibus ein doppelstöckiger Omnibus, der an einer Oberleitung fährt
  • Doppelstockoberleitungsomnibus ein Omnibus, der an einer doppelstöckigen Oberleitung (Kettenfahrleitung?) fährt

Genauso hätte ich es auch erklärt. Wer Schwierigkeiten damit hat, möge doch den Oberleitungsomnibus völlig außer Acht lassen und sich mit dem Trolleybus befassen, Das sind zwar die gleichen Fahrzeuge, macht die Sache mit einem Gelenk oder einem Oberdeck wesentlich einfacher, schließlich gibt es auch noch die beliebten Doppelgelenktrolleybusse.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Neue E-Buslieferungen
13.06.2020 14:02
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Jumbo
Zitat
Ruhlebener
Frage zur deutsche Sprache: heißt es "Gelenkoberleitungsomnibus" oder "Oberleitungsgelenkomnibus"? Und die O-Busse die es in London mal gab, waren es "Oberleitungsdoppelstockomnibusse" oder "Doppelstockoberleitungsomnibusse"?

Nach meinem Sprachempfinden ist ein
  • Gelenkoberleitungsomnibus ein Omnibus, der an einer gelenkigen Oberleitung oder einer Oberleitung mit Gelenken fährt
  • Oberleitungsgelenkomnibus ein Omnibus mit Gelenk, der an einer Oberleitung fährt
  • Oberleitungsdoppelstockomnibus ein doppelstöckiger Omnibus, der an einer Oberleitung fährt
  • Doppelstockoberleitungsomnibus ein Omnibus, der an einer doppelstöckigen Oberleitung (Kettenfahrleitung?) fährt

Genauso hätte ich es auch erklärt. Wer Schwierigkeiten damit hat, möge doch den Oberleitungsomnibus völlig außer Acht lassen und sich mit dem Trolleybus befassen, Das sind zwar die gleichen Fahrzeuge, macht die Sache mit einem Gelenk oder einem Oberdeck wesentlich einfacher, schließlich gibt es auch noch die beliebten Doppelgelenktrolleybusse.

Nun hätte ein Doppelgelenktrolleybus nicht ein doppeltes Gelenk in den Trolleys? Trolleydoppelgelenkbus klingt aber irgrendwie falsch.

Nebenbei sind alle Trolleybusse nicht eigentlich Doppeltrolleybusse, da sie ja alle zwei Stangen haben?

Ich geh dann mal Zitronen falten!

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Re: Neue E-Buslieferungen
13.06.2020 15:15
Nennt doch die Fahrzeuge einfach Obus. Halt so, wie es früher gehandhabt wurde, also ohne Bindestrich und "berleitungs". Dann gibt es auch nicht diese Probleme mit den Wortzusammensetzungen:

Obus
Gelenk-Obus
Doppelstock-Obus

Gleiches gilt für Ebusse.

Gruß
Micha

Zitat
Nemo
Nun hätte ein Doppelgelenktrolleybus nicht ein doppeltes Gelenk in den Trolleys?

Das könnte man natürlich so interpretieren, aber

Zitat
Nemo
Trolleydoppelgelenkbus klingt aber irgrendwie falsch.

Eben!

Zitat
Nemo
Nebenbei sind alle Trolleybusse nicht eigentlich Doppeltrolleybusse, da sie ja alle zwei Stangen haben?

Vielleicht heißen ja nur beide Stangen zusammen, also der komplette Fühler, Trolley. Nur eine Stange wäre dementsprechend ein halber Trolley.

Zitat
Nemo
Ich geh dann mal Zitronen falten!

Viel Spaß, aber bitte denke daran, jeweils nur einen Zitronenfalter zu benutzen, wegen der Massentierhaltung.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Micha
Nennt doch die Fahrzeuge einfach Obus.

Birgt diese Bezeichnung nicht eine gewisse Verwechslungsgefahr mit dem gemeinen Omnibus in sich? Wie wäre es mit O-Obus = Oberleitungsomnibus?


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Micha
Nennt doch die Fahrzeuge einfach Obus. Halt so, wie es früher gehandhabt wurde, also ohne Bindestrich und "berleitungs". Dann gibt es auch nicht diese Probleme mit den Wortzusammensetzungen:

Obus
Gelenk-Obus
Doppelstock-Obus

Gleiches gilt für Ebusse.

Gruß
Micha

Hmmm.... dan wäre ein Elektrobus, der gelegentlich seine Batterien an einer Oberleitung auflädt, ein OEbus. Oder Öbus. Oder Œbus. Oder Øbus.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Jumbo

Nach meinem Sprachempfinden ist ein
  • Gelenkoberleitungsomnibus ein Omnibus, der an einer gelenkigen Oberleitung oder einer Oberleitung mit Gelenken fährt
  • Oberleitungsgelenkomnibus ein Omnibus mit Gelenk, der an einer Oberleitung fährt
  • Oberleitungsdoppelstockomnibus ein doppelstöckiger Omnibus, der an einer Oberleitung fährt
  • Doppelstockoberleitungsomnibus ein Omnibus, der an einer doppelstöckigen Oberleitung (Kettenfahrleitung?) fährt

Genauso hätte ich es auch erklärt. Wer Schwierigkeiten damit hat, möge doch den Oberleitungsomnibus völlig außer Acht lassen und sich mit dem Trolleybus befassen, Das sind zwar die gleichen Fahrzeuge, macht die Sache mit einem Gelenk oder einem Oberdeck wesentlich einfacher, schließlich gibt es auch noch die beliebten Doppelgelenktrolleybusse.

Ich hatte mal aus Wiking-Modelle einen Oberleitungsdoppelgelenkdoppelstockomnibus gebastelt....
Zitat
der weiße bim
davon sind bis jetzt erst 24 Stück im Fahrdienst eingesetzt.

Nein, 28 Wagen sind bereits im Fahrdienst eingesetzt gewesen.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Zitat
Ruhlebener
Ich hatte mal aus Wiking-Modelle einen Oberleitungsdoppelgelenkdoppelstockomnibus gebastelt....

Also quasi wie ein Jumbocruiser mit Fühlern, bloß noch gigantischer;-)
Allerdings fällt es mir schwer, so ein Ungetüm im Stadtverkehr vorzustellen ;-P

Übrigens, 42 Buchstaben in einem Wort, alle Achtung! Und da soll man sich noch Wundern, wieso im Ausland nach wie vor über die Deutschen gewitzelt wird, welche die unangefochtenen Meister in Scrabble sein sollen usw...



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.06.2020 17:50 von J. aus Hakenfelde.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen