Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses - Q1/2019
geschrieben von def 
Re: Kurioses - Q1/2019
22.04.2019 18:28
Ich glaube er hat da etwas missverstanden. Die beiden saßen wohl rechts oder links hinter dem Fahrer, begrüßten die Zugestiegenen, die standen und so nach vorne fallen konnten.
Re: Kurioses - Q1/2019
22.04.2019 19:02
Stimmt, hatte ich falsch verstanden.
Zitat
Chris97
Es gibt bei mir ein kleines Problem, dass sich Autismus (Asberger) nennt, der ist nicht besonders ausgeprägt, schränkt mich aber in der Form ein, dass ich manche Ereignisse nicht immer perfekt rekonstruieren kann und mir gewisse Details im nachhinein einfallen oder wieder entfallen. Das heißt aber nicht, dass ich mir irgendwann Dinge dazu denke, die garnicht da waren oder nicht passiert sind. Dass ich das jetzt erst schreibe, bitte ich der Scham gegenüber zu entschuldigen.

Hallo Chris,

danke für deine Offenheit. Dafür musst du dich auch nicht schämen! Mit dem Wissen kann man aber den Verlauf deiner Beschwerdeführung zumindest etwas besser verstehen.
Re: Kurioses - Q1/2019
22.04.2019 23:25
Danke für dein Verständnis! Ja genau so, wie er es beschrieben hat. Wir haben uns auf den breiten Sitz gequetscht, also meine Freundin und ich saßen ja bereits seit Tempelhof im Bus und unsere Freunde standen neben uns im Gang.
Re: Kurioses - Q1/2019
22.04.2019 23:42
Zitat
Chris97
Es gibt bei mir ein kleines Problem, dass sich Autismus (Asberger) nennt, der ist nicht besonders ausgeprägt, schränkt mich aber in der Form ein, dass ich manche Ereignisse nicht immer perfekt rekonstruieren kann und mir gewisse Details im nachhinein einfallen oder wieder entfallen. Das heißt aber nicht, dass ich mir irgendwann Dinge dazu denke, die garnicht da waren oder nicht passiert sind.

Es wird nicht mit b geschrieben, sondern mit p: Asperger

Ich habe dies auch.
Zitat
Chris97
Danke für dein Verständnis! Ja genau so, wie er es beschrieben hat. Wir haben uns auf den breiten Sitz gequetscht, also meine Freundin und ich saßen ja bereits seit Tempelhof im Bus und unsere Freunde standen neben uns im Gang.

Die Frage ist doch aber dennoch: Warum notierst du dir die Ereignisse nicht, schläfst 2-3 Nächte drüber, machst dir weitere Notizen von dem, was dir im Nachhinein wieder einfällt, nimmst die Mitbetroffenen (deine Bekannten) mit ins Boot, schreibst (mit denen zusammen) eine Beschwerde und lässt uns hier am weiteren Verlauf dran teilhaben? Das wäre doch etwas Fundiertes. Es gab ein Ereignis, du schreibst ne Beschwerde, der Beschuldigte hat Gelegenheit sich zu äußern, es gibt einen Abschluss. Das ist doch die einzig sinnvolle und sachliche Maßnahme. Die Frage bleibt doch trotz allem im Raum, warum du das Bedürfnis hast, den ganzen Sachverhalt sofort und in erster Linie hier zu äußern, aber nicht gegenüber denjenigen, die es betrifft? Was soll dabei für dich Zufriedenstellendes bei rumkommen? Was erhoffst du dir davon? Als Geschädigte müsste doch gerade auch deine Bekannte ein Interesse daran haben, den Vorfall zu melden, gerade, nachdem man dich dann auch noch aus dem Bus geschmissen hat? Ich wäre empört, wenn ich mit dem Kopf aufschlage, da liege, den Fahrer das nicht interessiert und er obendrein noch einen guten Freund, der sich für mich einsetzt, aus dem Bus schmeißt. Mich wundert sowieso, dass da die anderen Fahrgäste nichts gesagt haben. Ich erlebe es immer so, dass auf ein Fehlverhalten die große kollektive Empörung der Mitreisenden folgt und das bei deutlich geringeren Anlässen.
Re: Kurioses - Q1/2019
23.04.2019 02:47
Unsere freunde und ich haben das schon alles besprochen, ich habe ein Schreiben aufgesetzt, was ich denen noch zum Unterschreiben und durchlesen geben, wird morgen passieren, da kommen sie zu uns und dann schicken wir es an die BVG.

Ich war auch sehr überrascht, dass sonst keiner was gesagt hat, da war nur ein Typ, der auch ganz vorne saß, der auch nur meinte, man sollte sich doch festhalten, was sie wie schon gesagt getan hat.
Aber Zivilcourage ist leider in meinen Augen kaum vorhanden.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.04.2019 03:14 von Chris97.
Re: Kurioses - Q1/2019
23.04.2019 06:54
Zitat
B-V 3313


Zitat
Chris97
So viel zum Thema: Weil wir dich lieben...

Nur war das kein BVG-Bus.

Das spielt aber nun wirklich keine Rolle.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
@ Chris: Sehr schön. Dann wirst du uns ja sicher zeitnah über die Antwort der BVG informieren. Das wird dieses Mal ja keine Monate dauern.
Re: Kurioses - Q1/2019
23.04.2019 10:28
Das bezweifle ich aber.
Hatte vor Monaten ne Mail an die BVG geschickt (wegen dem U7-SEV) die bis heute unbeantwortet blieb.
Zitat
micha774
Das bezweifle ich aber.
Hatte vor Monaten ne Mail an die BVG geschickt (wegen dem U7-SEV) die bis heute unbeantwortet blieb.

Und mal angerufen und nachgefragt?
Re: Kurioses - Q1/2019
23.04.2019 11:00
Zitat
Logital
Zitat
B-V 3313


Zitat
Chris97
So viel zum Thema: Weil wir dich lieben...

Nur war das kein BVG-Bus.

Das spielt aber nun wirklich keine Rolle.

Doch, man muss schon den richtigen Schuldigen benennen.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Chris97
Unsere freunde und ich haben das schon alles besprochen, ich habe ein Schreiben aufgesetzt, was ich denen noch zum Unterschreiben und durchlesen geben, wird morgen passieren, da kommen sie zu uns und dann schicken wir es an die BVG.

Und? Alles durchgelesen und abgeklärt? Unterschrieben? Abgeschickt?
Bitte löschen



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.04.2019 10:28 von Silent-Eagle.
Zitat
Railroader

Und? Alles durchgelesen und abgeklärt? Unterschrieben? Abgeschickt?

Oder vielleicht noch einmal darüber geschlafen und die Sache abgehakt?

Das Landgericht Wiesbaden gelangte übrigens zu einem ganz und gar salomonischen Urteil:
Zitat

Es obliegt dem Fahrgast eines Linienbusses für hinreichende Eigensicherung zu sorgen, da er jederzeit während der Fahrt mit ruckartigen Bewegungen des Verkehrsmittels rechnen muss, die seine Standsicherheit beeinträchtigen; denn derartige Erscheinungen liegen in der Natur des Busbetriebs.
Hessenrecht (sic!)

Gruß
Nic
Re: Kurioses - Q1/2019
27.04.2019 19:59
Wir haben uns geeinigt, das Schreiben als reines Informationsschreiben an die BVG zu schicken, da unsere Freundin "keine Lust" auf weitere Rattenchwänze hat...
Die BVG sollte schon über sowas informiert werden.
Zitat
Chris97
Wir haben uns geeinigt, das Schreiben als reines Informationsschreiben an die BVG zu schicken, da unsere Freundin "keine Lust" auf weitere Rattenchwänze hat...

Das dachte ich mir. ;-)
Re: Kurioses - Q1/2019
28.04.2019 12:36
Auf der BVG-Homepage gibt es (unter Linienverläufe) wieder zweistellige Buslinien alleine aus Ziffern. Die Linien 87 und 88 erinnern mich irgendwie an vorhandene Straßenbahnlinien (auch so gekennzeichnet auf den Seiten).... xp

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Mein RE1 - Magdeburg-Buckau > Eisenhüttenstadt erreicht in Kürze Golm, um dort die Fahrtrichtung zu ändern. Ist der Grund allen ernstes, dass der Zug mit Lok voraus fährt und somit falschrum? Oder gibts da was tiefergehendes?
Zitat
FlO530
Mein RE1 - Magdeburg-Buckau > Eisenhüttenstadt erreicht in Kürze Golm, um dort die Fahrtrichtung zu ändern. Ist der Grund allen ernstes, dass der Zug mit Lok voraus fährt und somit falschrum? Oder gibts da was tiefergehendes?
Interessant! Aber ist es nicht zufällig jener RE1, der heute ab Frankfurt als SEV nach Eisenhüttenstadt fährt?

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen