Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Ausschreibung BVG - Neue Straßenbahngeneration
geschrieben von m7486 
Liebes Forum,

ich wollte mal nach dem aktuellen Stand der BVG-Ausschreibung für die neuen Niederflurstraßenbahnen fragen, da ich hier leider keinen eigenen Strang zu dem Thema gefunden habe.

Die einzige Quelle, die ich auf Anhieb finden konnte, war die Signal aus dem August 2017:

[signalarchiv.de]

Demnach will die BVG 30- und 50-Meter-Züge bestellen, mit einer Serienlieferung sei Mitte der 2020er Jahre zu rechnen.
Weiß jemand von den Insidern, ob es zu dem Thema Neuigkeiten bzw. einen Zeitplan gibt und ob ggf. doch auch 60-Meter-Züge in Betracht gezogen werden, wie in dem Artikel gefordert?

Besten Dank & Grüße
Dieser Artikel sagt, dass je teurer die Wagen sind, umso schneller verschleißen sie. Woran liegt das?

Darin wird auch erklärt, dass ältere Fahrzeuge eine längere Lebensdauer haben als neuere. Streng genommen ist dies eine wesentliche Verschlechterung.
Dafür spulen die Wagen heute jährlich mehr Kilometer runter. Es gleicht sich alles aus.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Gibt es wirklich Niemanden, der dazu (Insider)Infos hat?
Ich würde mal behaupten, da ist noch nichts passiert.

Bis wirklich ab 2. Hälfte 2020er Jahre mehr Straßenbahnstrecken eröffnen ist ja auch noch ein bisschen.
Und bis dahin brauch man erstmal mehr Fahrer/innen.

Ich würde mal ganz laienhaft schätzen, dass ein Ausschreibungsbeginn 2020/21* auch mehr als ausreichend ist. Dann würde vllt. 2023 der Zuschlag erteilt
2025 käme ein Prototyp und 2029 ginge die Serienlieferung los.

Oder sind die GTs schon so am Ende, dass diese schleunigst ausgetauscht werden müssen? Ich meines die KT4Ds tun doch auch noch guten (vielleicht mit viel Aufwand) guten Dienst....


*Alle Zahlen fiktiv, unwissend ausgedacht



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.2019 21:35 von PassusDuriusculus.
Zitat
m7486
Gibt es wirklich Niemanden, der dazu (Insider)Infos hat?

Doch, den gibt es! ;-)
Zitat
m7486
Gibt es wirklich Niemanden, der dazu (Insider)Infos hat?

Die Abteilung, die die Ausschreibung bearbeitet ist sehr mundfaul. Ich weiß nur, daß man derzeit dabei ist, die abgebenen Angebote zu prüfen und vergleichbar zu machen.
Zitat
andre_de
Zitat
m7486
Gibt es wirklich Niemanden, der dazu (Insider)Infos hat?

Doch, den gibt es! ;-)

Da noch nicht mal die Vorinformation im Amtsblatt der EU erschienen ist wird in den nächsten 12 Monaten keine Ausschreibung hierzu starten.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Zitat
Logital
Zitat
andre_de
Zitat
m7486
Gibt es wirklich Niemanden, der dazu (Insider)Infos hat?

Doch, den gibt es! ;-)

Da noch nicht mal die Vorinformation im Amtsblatt der EU erschienen ist wird in den nächsten 12 Monaten keine Ausschreibung hierzu starten.

Es ist doch ein Verhandlungsverfahren wie bei der U-Bahn. Das Verfahren wurde auch kurz nach dem U-Bahnverfahren gestartet. Wurde das Verfahren wieder aufgehoben?

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Auch zu einem Verhandlungsverfahren muss es eine Vorinformation geben.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen