Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen Juni 2019
geschrieben von Nicolas Jost 
Joe
Re: Kurzmeldungen Juni 2019
14.06.2019 00:18
Zitat
VvJ-Ente
Der Ring scheint wieder Schluckauf zu haben. S41 ab Ostkreuz in 2 und 6 Minuten, S42 ab Neukölln in 4 und 8 Minuten, keine S45.

In Hermannstraße (gg.23:10) wurde durchgesagt, dass ein liegengebliebener Zug in Heidelberger Platz das Problem der verspäteten S42 und S46 ist. S42 in 11 und 13 Minuten. Wann und ob sie so kamen weiß ich nicht, da war ich schon weg.
RB10 verkehrt nur alle 2 Stunden
Gerade Stunde Richtung Südkreuz
Ungerade Stunde Richtung Nauen

Grund: Kurzfristiger Personalausfall (lt. DB Navigator)
Zitat
PassusDuriusculus
RB10 verkehrt nur alle 2 Stunden
Gerade Stunde Richtung Südkreuz
Ungerade Stunde Richtung Nauen

Grund: Kurzfristiger Personalausfall (lt. DB Navigator)

Die gute alte Staatseisenbahn, was Railroader...? xD

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
PassusDuriusculus
RB10 verkehrt nur alle 2 Stunden
Gerade Stunde Richtung Südkreuz
Ungerade Stunde Richtung Nauen

Grund: Kurzfristiger Personalausfall (lt. DB Navigator)

Nicht nur das auch die RB55 ist mal wieder 3 Tage aus "betriebsbedingten Gründen" eingestellt.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Zitat
B-V 3313
Zitat
PassusDuriusculus
RB10 verkehrt nur alle 2 Stunden
Gerade Stunde Richtung Südkreuz
Ungerade Stunde Richtung Nauen

Grund: Kurzfristiger Personalausfall (lt. DB Navigator)

Die gute alte Staatseisenbahn, was Railroader...? xD

Wieso das VBB-Eisenbahnnetz ist doch schon in Teile zerschlagen...
Also gibt es doch jetzt die tolle Konkurrenzsituation und man sieht, die ODEG-Fahrer können direkt einspringen und den Personalausfall kompensieren ;-p
Zitat
PassusDuriusculus
Also gibt es doch jetzt die tolle Konkurrenzsituation und man sieht, die ODEG-Fahrer können direkt einspringen und den Personalausfall kompensieren ;-p

Könnten die Staatsbahner ja auch nicht - Stiwchwort: Streckenkenntnis... *duckundweg*

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Eben... bzgl. Personalmangel ist es total pillepalle ob ausgeschrieben wird, die Lottofee den Betreiber auslost oder ein Pseudo-Staatskonzern fährt ^^
Jay
Re: Kurzmeldungen Juni 2019
14.06.2019 09:48
Zitat
PassusDuriusculus
Eben... bzgl. Personalmangel ist es total pillepalle ob ausgeschrieben wird, die Lottofee den Betreiber auslost oder ein Pseudo-Staatskonzern fährt ^^

Stimmt, die Anstalt präsentiert uns täglich ihren Personalmangel mit Ausfällen bei Bus, Strab und U-Bahn. Personalmangel ist also offenbar kein wirksamer Indikator, um den Erfolg von Ausschreibungen zu bewerten.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Wir müssen die Sanktionen bei Hartz IV verschärfen, damit sich wieder genug Sklaven finden, die für 3,99 €/h im Schichtdienst arbeiten.
Zitat
B-V 3313
Die gute alte Staatseisenbahn, was Railroader...? xD

Bei der guten alten Staatseisenbahn hätte jeder Streckenkenntnis und konnte mal eben in anderen Bereichen aushelfen.
Zitat
VvJ-Ente
Wir müssen die Sanktionen bei Hartz IV verschärfen, damit sich wieder genug Sklaven finden, die für 3,99 €/h im Schichtdienst arbeiten.

Bei der DB verdient man nicht schlecht. Trotzdem haben viele keinen Bock drauf, wollen nicht am Wochenende arbeiten, werfen hin und gehen wieder zum Amt.
Zitat
Railroader
Zitat
B-V 3313
Die gute alte Staatseisenbahn, was Railroader...? xD

Bei der guten alten Staatseisenbahn hätte jeder Streckenkenntnis und konnte mal eben in anderen Bereichen aushelfen.

Du solltest Ironie kennzeichnen sonst glaubt man noch dieser Aussage.
Zitat
Bd2001


Du solltest Ironie kennzeichnen sonst glaubt man noch dieser Aussage.

Hm, na dann scheinen die Kollegen, die damals bei der Bundesbahn tätig waren, wohl alle zu lügen. ;)
Zitat
Railroader
Zitat
Bd2001


Du solltest Ironie kennzeichnen sonst glaubt man noch dieser Aussage.

Hm, na dann scheinen die Kollegen, die damals bei der Bundesbahn tätig waren, wohl alle zu lügen. ;)

Du wirst nicht glauben wie oft ich Lotsen organisieren mußte weil der Tf eben keine Streckenkenntnis hatte.
In der Dircksenstr. am Alex ist ein Blindgänger entdeckt worden der noch heute entschärft werden muß. Rechnet mit großräumigen Sperrungen.
Zitat
micha774
In der Dircksenstr. am Alex ist ein Blindgänger entdeckt worden der noch heute entschärft werden muß. Rechnet mit großräumigen Sperrungen.

Das Alexa wurde wohl schon geräumt.
Die Stadtbahn wird sicher auch unterbrochen werden.
Die spannende Frage ist: Wann wird die Bahn stehen?
Zitat
PassusDuriusculus
RB10 verkehrt nur alle 2 Stunden
Gerade Stunde Richtung Südkreuz
Ungerade Stunde Richtung Nauen

Grund: Kurzfristiger Personalausfall (lt. DB Navigator)
Und ich bekam heute auf der RB10 um 16:27 in Spandau statt der erwarteten Doppelstock-Garnitur einen überfüllten Fünfteiler-Talent. Da hätte ich auch auf den RE2 warten können, der wäre vielleicht sogar leerer gewesen.
Die Dostos waren dafür diesmal auf der RB14 unterwegs.
Zitat
Railroader
Zitat
VvJ-Ente
Wir müssen die Sanktionen bei Hartz IV verschärfen, damit sich wieder genug Sklaven finden, die für 3,99 €/h im Schichtdienst arbeiten.

Bei der DB verdient man nicht schlecht. Trotzdem haben viele keinen Bock drauf, wollen nicht am Wochenende arbeiten, werfen hin und gehen wieder zum Amt.
Offenbar verdient man nicht genug. Angebot, Nachfrage und so.
Zitat
VvJ-Ente
Wir müssen die Sanktionen bei Hartz IV verschärfen, damit sich wieder genug Sklaven finden, die für 3,99 €/h im Schichtdienst arbeiten.

Wann hat jemals einer für 3.99€/h im Schichtdienst bei einem EVU gearbeitet? Hauptsache eine billige Sozenpolemik rausgehauen ...

Gruß aus dem Speckgürtel :-)

Regio + S-Bahn + U-Bahn + Tram + Bus = nur gemeinsam stark
Zitat
VvJ-Ente

Offenbar verdient man nicht genug. Angebot, Nachfrage und so.

Das Gehalt wird von den meisten Kollegen nicht kritisiert. Es geht um die Freizeit, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bei den neuen Kollegen halt wirklich oft um Schichtarbeit und Arbeit an Wochenenden oder Feiertagen. Die ersten Arge-Lehrgänge waren echt toll, da hattest du überwiegend sehr motivierte Leute dabei, die froh waren, den Job zu haben. Mittlerweile ist das aber nicht mehr so. Viele sind Arbeit halt nicht gewohnt, hauen schnell wieder ab und gehen dann lieber zum Amt. Ich brauche nur in mein privates Umfeld zu schauen, wie viele Leute da immer wieder Ausreden und Befindlichkeiten haben, weshalb sie einen Job nicht annehmen, obwohl sie deutlich mehr Geld verdienen würden. Die Sache mit den Sanktionen sollte daher mE individuell entschieden werden.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen