Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Radfahrerplan 1898
geschrieben von Bäderbahn 
Radfahrerplan 1898
07.06.2019 11:10
Um nicht in irgendeiner Nebendiskussion zu landen hier als eigenständiges Thema:
Straube's neuer Radfahrer-Plan von Berlin 1898
[digital.zlb.de]
Der Plan kann bis zur guten Lesbarkeit vergrößert werden.
Als Appetithäppchen die Legende:
Interessant: Es gab für Zweiräder verbotene Straßen. Im Wesentlichen: Unter den Linden, Leipziger Str, Friedrichstr, Invalidenstr, Königstr, Alexanderplatz, Landsberger Allee.
Ein Vorbild für heutige Verkehrsprobleme?

Bäderbahn



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.06.2019 11:10 von Bäderbahn.


Re: Radfahrerplan 1898
07.06.2019 11:29
Inwiefern ließen sich die heutigen Verkehrsprobleme lösen, indem man das Radfahren in einigen Straßen verbietet? Ich rede jetzt nicht von Bürgersteigen, wo das Radfahren in der Regel verboten ist! Sondern Straßen, wo es keine Radwege gibt.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Ganz toller Plan. :-)
Bhf. Stralau-Rummelsburg noch mit Nordkurve.

Vielen Dank.
Es wäre schlicht nicht durchsetzbar, Fahrradfahren auf bestimmten innerstädtischen Hauptverkehrsstraßen zu verbieten. Das ist sicher auch der Grund, warum sich die Verbote in der Karte nicht durchgesetzt haben.
Mit dem Mobilitätsgesetz haben wir ja nun ein indirektes Verbot gegen solche Verbote :-)

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.06.2019 11:55 von Florian Schulz.
Re: Radfahrerplan 1898
07.06.2019 18:15
Passend zu dem Plan bin ich heute Vormittag auf einen etwas älteren Artikel aus der Berliner Zeitung gestoßen, der unter anderem dieses Thema aufgreift:

Verkehrsplanung: Als Radfahren in Berlin noch verboten war

Platte
Ich zitiere mal 2 Stellen aus dem Link:

Ural Kalender, 1991 bis 2007 als Leiter der Abteilung Verkehr in der Senatsverwaltung Chef-Verkehrsplaner Berlins.
und
Von einem Wiederaufbau der Straßenbahn im Westen, wie ihn manche fordern, hält Kalender dagegen nichts: „Das wäre wirtschaftlich eine große Sünde“ – weil es bereits ein dichtes U-Bahnnetz gebe.

... und lasse das erst mal auf mich wirken und kommentiere das erstmal nicht.

Bäderbahn
Re: Radfahrerplan 1898
07.06.2019 18:59
Zitat
Bäderbahn
Von einem Wiederaufbau der Straßenbahn im Westen, wie ihn manche fordern, hält Kalender dagegen nichts: „Das wäre wirtschaftlich eine große Sünde“ – weil es bereits ein dichtes U-Bahnnetz gebe.

Ich hatte mir vor einiger Zeit ein paar Passagen aus seinem Buch kopiert (ist in der Stadtbibliothek vorhanden), an für sich ist es vom Umfang her schon empfehlenswert. Die persönlichen a Ansichten Kalenders kommen aber an einigen Stellen deutlich zum Ausdruck.

Platte
Zitat
murkelpurkel
Bhf. Stralau-Rummelsburg noch mit Nordkurve.

Vielen Dank.

Dem Dank schließe mich an. Aber die Nordkurve Ostkreuz gab es nach Erscheinen dieses Plans noch über 100 Jahre lang.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen