Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Busfahren für jedermann (selber am Steuer)
geschrieben von Mont Klamott 
Hat jemand von Euch auch den Kindheitstraum, mal selber einen Bus zu fahren ?
Die Verkehrsgesellschaft Wiesbaden bietet Interessierten die Möglichkeit. Das wäre doch auch mal eine Idee für die BVG ?

[www.eswe-verkehr.de]

Mein Traum wäre es, einmal einen Ikarus Bus („Schlenki“) von der BVB Ost fahren zu dürfen. Aber nicht auf der Torstrasse, sondern auf einem Testgelände ;-)
Zitat
Mont Klamott
Hat jemand von Euch auch den Kindheitstraum, mal selber einen Bus zu fahren ?
Die Verkehrsgesellschaft Wiesbaden bietet Interessierten die Möglichkeit. Das wäre doch auch mal eine Idee für die BVG ?

[www.eswe-verkehr.de]

Mein Traum wäre es, einmal einen Ikarus Bus („Schlenki“) von der BVB Ost fahren zu dürfen. Aber nicht auf der Torstrasse, sondern auf einem Testgelände ;-)

Das Angebot gibt es doch regelmäßig bei den Tagen der Offenen Tür, die jährlich auf wechselnden Betriebshöfen stattfinden. OK, keine historischen Busse, und keine Gelenkzüge.
Viele kleinere Betriebe bieten auch 'Straßenbahn selberfahren' bis hin zu Ganztageskursen an. Die BVG aus gutem Grund nicht...
Danke für die Info, ich lese zwar die BVG Kundenzeitschrift, aber habe es noch nicht mitbekommen.
Ein ganz normaler Citaro Eindecker, wie er täglich auf dem 142er unterwegs ist wäre auch ein Erlebnis, einmal fahren zu dürfen.
Mein Golf hat auch Automatik, von daher wäre ein Ikarus nochmal extra schwer zu fahren. Ich erinnere mich noch an das Krachen der Schaltung, wenn es vermutlich mal schnell gehen sollte :-)
Zitat
schallundrausch
Das Angebot gibt es doch regelmäßig bei den Tagen der Offenen Tür, die jährlich auf wechselnden Betriebshöfen stattfinden. OK, keine historischen Busse, und keine Gelenkzüge.

Na die letzten Jahre gab es ja kaum noch TdoT bei der BVG. Bus oder Bahn selberfahren ist zur Zeit aber auch nicht drin. Die Fahrlehrer haben mit der Ausbildung neuer Fahrer wirklich besseres zu tun.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Ich glaube, die BVG freut sich auf jeden, der mal selbst Bus fahren mag. Manche machen das dann stundenlang, tagelang, jahrelang. Kostet auch nichts...

Bei den Tagen der offenen Tür war der Andrang bei den Selbstfahrten meist abschreckend groß. Vor einigen Jahren hat die BBG das in Bernau mal angeboten. Da habe ich dann 'zugeschlagen' weil ich dachte, dort ist das Interesse etwas überschaubarer. Die haben sich dafür extra den 3138 von der BVG geholt. Hat Spaß gemacht.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen