Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplanwechsel Dez. 2019 Berlin/Brandenburg
geschrieben von def 
Zitat
Lehrter Bahnhof
Ab morgen gibt es in vielen Regios mehr Sitzplätze. [www.rbb24.de]

Traurig, dass der rbb mal wieder nicht in der Lage ist, die richtigen Linien zu bezeichnen. die haben RB10 mit RE10 verwechselt.
Gibt es denn eine Übersicht mit den geplanten Umbenennungen?

-----------
Tscheynsch hier vor Ju-Tu wis Sörvis tu Exebischn-Raunds änd Olümpick-Staydium



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.11.2019 21:50 von LariFari.
Aus dem Navi November.


Zitat
LariFari
Gibt es denn eine Übersicht mit den geplanten Umbenennungen?

Hast du die Beiträge auf den zwei vorigen Seiten nicht gelesen?
Zitat
B-V 3313
Zitat
BobV
Ich würde s so machen:
M4 Falkenberg <> S+U Alexanderplatz > S Hack. Markt....nachts nur bis Alex/Dircksenstr., da Nachtknoten auf den Alex verlegt wird und am Tag normal bis Hack. Markt
M5 Hsh, Zingster Str <> HBF ab Alt-Hohenschönhausen über Suermondtstr.; Buschallee, Berliner Allee zusammen mit der M4 bis Alex und(noch Hack. Markt) zum HBF 24/7/365,
M6 unverändert
M7 Zingster Str. > La/Pe <> S Hackescher Markt(neu) ...ersetzt die jetzige M5 zwischen Alt-Hohenschönhausen und Mollknoten
M8 Ahrensfelde/Stadtgrenze > Mitte, Am Kupfergraben ...ab Mollstr./Prenzlauer Allee via Alex II durch die komplette Karl-Liebknecht-Str. bis Spandauer Str., dann via Hackecher Markt(Wo Einsetzer und die M8 nachts enden könnte)und Oranienburger Str. etc. zum Kupfergraben. So würde auch die Strecke Ka-Lie nicht zur Ausweichstrecke verkommen, wenn die übrigen Strassenbahnen(M4,5,6) durch die Rathausstr. geleitet werden und die M8 würde den Alex nur "streifen" und Zugang zu den Bussen in Alex/Memhard schaffen.

18 Hellersdorf, Riesaer Str. > La/Pe > Hauptbahnhof fährt zw. Alt-Marzahn und HBF wie die M8 jetzt und ersetzt sie ab Mollstr./Prenzlauer Allee bis HBF, denn es sieht ja nicht so aus, als würde die M8 jemals rund um die Uhr zum HBF fahren in der gegenwärtigen Streckenführung

Klasse, am Kupfergraben stapeln sich dann die Bahnen, die Suermondtstraße wird völlig überbedient und der Verkehr am Alex bricht zusammen. Dein Konzept hat nur Nachteile, keinen einzigen Vorteil.

Nein:
Die 12 fährt nur noch bis S Hack. Markt via Weingergsweg, Rosenthaler Platz und Rosenthaler Str.; die M1 via Veteranenstr., Invalidenstr. und Chausseestr. zum Kupfergraben....beide tauschen also ab Zionskirchplatz
Die 27 endet in Alt-Hohenschönhausen bzw. in der Gehrenseestr.
Auf dem Alex fährt keine einzige Bahn bzw. Linie mehr als sonst, denn die Züge des Zingster-Astes der M4 fahren als M5, die der jetzigen M5 als M7 aus den jeweiligen Depots,die Linien werden nur umbenannt, mehr nicht...und die M8 führe nicht über den Alex(1), sondern ab Mollstr./Prenzlauer Allee durch die gesamte KaLie bis Spandauer Str. und "streift" den Alex nur am S+U Alex/Memhardstr. und schafft Umsteigemöglichkeiten zu allen Bussen, auch nachts zu allen Nachtbussen.

Und die 18 ersetzt die M8 ab Mollstr./Prenzlauer Allee über Torstr., Brunnenstr. und Invalidenstr. zum HBF, denn es sieht nicht so aus, als würde die M8 jemals 24/7/365 zum HBF fahren, also braucht die Strecke auch keine M-Linie und bei einem 20 Minutentakt nach 20 Uhr ab LaPe bis HBF erst recht nicht. Da reicht die 18 völlig aus.

Nochmal zur 12:
wenn s nach mir ginge, führe sie zusammen mit der neuen Linie M3(jetzt noch Strecke M2)durch die Prenzlauer Allee und dann Torstr., Alte-und Neue Schönhauser Str. und S Hack Markt zum Kupfergraben. Aber das tut es leider nicht....das war eine attraktive Verbindung zu DDR-Zeiten, wenn auch nicht genau 1:1, denn die jetzige 12 war damals die 70 und fuhr wie jetzt die 12, aber zur Zingster Str. und nicht zum Pasedagplatz.

Das was jetzt 12 ist wird die "neue M2" ab der "Spitze" über Wisbyer Str., Stahlheimer Str. Pappelallee, Kastanienallee usw.und endet am S Hack. Markt.
Aus der der jetzigen M2 wird die M3 ...

...und was den Kupfergraben angeht: zu DDR-Zeiten fuhren dort weitaus mehr Bahnen und Linien...aus der Erinnerung ca. 4-5 Linien...da wären 3 jetzt ein Witz und die 12 mit ihrer lächerlichen 20Minutentaktung? Damals fuhren dort am laufenden Band Bahnen. OK, es gab keine U6 für die DDR, aber trotzdem...2 Linien aus der Invalidenstr. kommend(46 und 22) und 2-3 Linien aus der Oranienburger Str.(49,70,71) und alle endeten sie am Kupfergraben...Hmmm...wie das wohl möglich war?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.2019 00:06 von BobV.
Zitat
BobV
...und was den Kupfergraben angeht: zu DDR-Zeiten fuhren dort weitaus mehr Bahnen und Linien...aus der Erinnerung ca. 4-5 Linien...da wären 3 jetzt ein Witz und die 12 mit ihrer lächerlichen 20Minutentaktung? Damals fuhren dort am laufenden Band Bahnen. OK, es gab keine U6 für die DDR, aber trotzdem...2 Linien aus der Invalidenstr. kommend(46 und 22) und 2-3 Linien aus der Oranienburger Str.(49,70,71) und alle endeten sie am Kupfergraben...Hmmm...wie das wohl möglich war?

Mit mehr Überholmöglichkeiten als heute, würde ich sagen. Zumindest die heutige Haltestelle Georgenstraße / Am Kupfergraben war ein Linienendpunkt mit Überholmöglichkeit für Bahnen, die ihre Pausenzeit bereits in der Dorotheenstraße (wie heute: hinter der Universität und hinter dem Gorki-Theater) hatten. Ob es noch eine vierte Überholmöglichkeit gab, bin ich mir jetzt nicht sicher.
Zitat
BobV

Die 12 fährt nur noch bis S Hack. Markt via Weingergsweg, Rosenthaler Platz und Rosenthaler Str.; die M1 via Veteranenstr., Invalidenstr. und Chausseestr. zum Kupfergraben....beide tauschen also ab Zionskirchplatz

Du weißt aber schon wie groß der Anteil Der Fahrgäste ist, die zwischen Kastanienallee/Schönhauser und dem
Rosenthaler Platz pendeln?

-----------
Tscheynsch hier vor Ju-Tu wis Sörvis tu Exebischn-Raunds änd Olümpick-Staydium
Zitat
BobV
Nein:
Die 12 fährt nur noch bis S Hack. Markt via Weingergsweg, Rosenthaler Platz und Rosenthaler Str.; die M1 via Veteranenstr., Invalidenstr. und Chausseestr. zum Kupfergraben....beide tauschen also ab Zionskirchplatz
Die 27 endet in Alt-Hohenschönhausen bzw. in der Gehrenseestr.
Auf dem Alex fährt keine einzige Bahn bzw. Linie mehr als sonst, denn die Züge des Zingster-Astes der M4 fahren als M5, die der jetzigen M5 als M7 aus den jeweiligen Depots,die Linien werden nur umbenannt, mehr nicht...und die M8 führe nicht über den Alex(1), sondern ab Mollstr./Prenzlauer Allee durch die gesamte KaLie bis Spandauer Str. und "streift" den Alex nur am S+U Alex/Memhardstr. und schafft Umsteigemöglichkeiten zu allen Bussen, auch nachts zu allen Nachtbussen.

Und deine M8 fliegt über die Kreuzung Spandauer Straße/Marienkirche? Auch da würde es deutlich enger werden. Die M1 (auch nachts!) vom Hackeschen Markt zu nehmen, erscheint mir auch nicht wirklich schlau. Zumal man am Alex dann wieder die unterschiedlichen Haltestellen der Bahnen Richtung Landsberger Allee hat.

Zitat
BobV
...und was den Kupfergraben angeht: zu DDR-Zeiten fuhren dort weitaus mehr Bahnen und Linien...aus der Erinnerung ca. 4-5 Linien...da wären 3 jetzt ein Witz und die 12 mit ihrer lächerlichen 20Minutentaktung? Damals fuhren dort am laufenden Band Bahnen. OK, es gab keine U6 für die DDR, aber trotzdem...2 Linien aus der Invalidenstr. kommend(46 und 22) und 2-3 Linien aus der Oranienburger Str.(49,70,71) und alle endeten sie am Kupfergraben...Hmmm...wie das wohl möglich war?

Erstens gab es damals ein Ausweichgleis mehr als heute und zweitens fährt die 12 schon seit Jahren(!) alle 10 Minuten. Diese Unkenntnis lässt mich an deinen Planungen noch mehr zweifeln. Heute fahren Mo-Fr von 6-20 Uhr immerhin 14 Bahnen in der Stunde zum Kupfergraben, das sollte doch wohl dicke reichen.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
@BobV

Die Bahnen fahren ja auch nicht zum Kupfergraben, weil es dort so ein Verkehrsbedürfnis gibt, sondern weil dort eine innerstädtische Endstelle ist.

Klar da ist die HU. Und wer am Bahnhof Friedrichstr. aussteigt nutzt evtl. die Tram, wenn sie denn gerade kommt. Aber schon in die Gegenrichtung lohnt sich das wegen der Schleifenfahrt nicht mehr.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.2019 10:57 von PassusDuriusculus.
Zitat
BobV
2 Linien aus der Invalidenstr. kommend(46 und 22) und 2-3 Linien aus der Oranienburger Str.(49,70,71) und alle endeten sie am Kupfergraben...Hmmm...wie das wohl möglich war?

Die 49 endete Hackescher Markt.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
BobV
2 Linien aus der Invalidenstr. kommend(46 und 22) und 2-3 Linien aus der Oranienburger Str.(49,70,71) und alle endeten sie am Kupfergraben...Hmmm...wie das wohl möglich war?

Die 49 endete Hackescher Markt.

OK...bei der 49 war ich mir nicht mehr 100%ig sicher...danke!
Zitat
PassusDuriusculus
@BobV

Die Bahnen fahren ja auch nicht zum Kupfergraben, weil es dort so ein Verkehrsbedürfnis gibt, sondern weil dort eine innerstädtische Endstelle ist.

Klar da ist die HU. Und wer am Bahnhof Friedrichstr. aussteigt nutzt evtl. die Tram, wenn sie denn gerade kommt. Aber schon in die Gegenrichtung lohnt sich das wegen der Schleifenfahrt nicht mehr.

Richtig...wie bei Hauptbahnhof danach (noch) Moabit, Lüneburger Str. am DAISY und am Zug angezeigt bzw. geschildert wird, sollte die Endstelle als S+U Friedrichstr. geschildert werden...und danach dann Am Kupfergraben...
Zitat
B-V 3313
Zitat
BobV
Nein:
Die 12 fährt nur noch bis S Hack. Markt via Weingergsweg, Rosenthaler Platz und Rosenthaler Str.; die M1 via Veteranenstr., Invalidenstr. und Chausseestr. zum Kupfergraben....beide tauschen also ab Zionskirchplatz
Die 27 endet in Alt-Hohenschönhausen bzw. in der Gehrenseestr.
Auf dem Alex fährt keine einzige Bahn bzw. Linie mehr als sonst, denn die Züge des Zingster-Astes der M4 fahren als M5, die der jetzigen M5 als M7 aus den jeweiligen Depots,die Linien werden nur umbenannt, mehr nicht...und die M8 führe nicht über den Alex(1), sondern ab Mollstr./Prenzlauer Allee durch die gesamte KaLie bis Spandauer Str. und "streift" den Alex nur am S+U Alex/Memhardstr. und schafft Umsteigemöglichkeiten zu allen Bussen, auch nachts zu allen Nachtbussen.

Und deine M8 fliegt über die Kreuzung Spandauer Straße/Marienkirche? Auch da würde es deutlich enger werden. Die M1 (auch nachts!) vom Hackeschen Markt zu nehmen, erscheint mir auch nicht wirklich schlau. Zumal man am Alex dann wieder die unterschiedlichen Haltestellen der Bahnen Richtung Landsberger Allee hat.

Na und? Leute auf dem Alex und in der Gontardstr. steigen in die M5(bzw. dann M7) und dann Richtung Landsberger...
Leute, die von den Nachtbussen in der KaLie vorm Kaufhof umsteigen(=S+U Alex/Memhardstr.), steigen in die M8...wo ist da das Problem? Ausserdem führe Nachts noch die M4 Alex/Dircksenstr. -> S+U Alex/Memhardstr -> Mollstr./Prenzl. Allee-> Mollstr./Otto-Braun...Also kämen die Bus-Umsteiger in Alex/Memhard in die M4 zur Greifswalder und in die M8 zur Landberger Allee....

Ausserdem:
Mit den Linien M4,5,6,7 fährt kein einziger Zug mehr über Alex1 als jetzt...die Nummerierung wird nur auf die bestehenden Züge/Wagen umverteilt...und eine M5 durch die Greifswalder ab und zu eher mit F8ern bedient...müsste man sehen.
wie gesagt: Züge, die Jetzt als Zingster-M4 durch die Greifswalder etc fahren, fahren als M5...so gäbe es auf der Strecke eine Verbindung zum HBF. Außerdem: wenn die M4 vom Hackeschen Markt genommen und auf die Leipziger zum Potsdamer Platz "verlegt" wird, hätte man mit der M5 in der Greifswalder, Weißensee etc. weiterhin eine Linien über den Hackeschen Markt (zum Hauptbahnhof).
Und die Züge, die jetzt als M5 fahren, fahren als M7..ggf. könnte die M7 nachts auch ab La/Pe fahren und enden?Man hätte ja die M8 nachts in der City?!eventuell dann eher nachts die M6 zum Hack. Markt...so hätten wir nachts auf/am Alex die M4,M5,M6 und M8

Zur M8: Leute...die Linie hat nur einen 10-12 Minutentakt und führe die komplette KaLie runter bis Spandauer, also am Alex vorbei, statt hinüber(denn das wäre zu viel)....und das wird doch wohl in der großkotzigen "Metropole" mit einer ebenso großkotzigen "Metro-Linie" möglich sein, oder?

Zum Kupfergraben:

Dort endet die M1, die bleibt wie sie ist...da hast du recht....ich habe das nochmal überdacht. Am Kupfergraben enden nur M1 und M8....die 12 könnte zum HBF fahren...Apropos:

Hauptbahnof:

Dort fährt nur noch die M5 und M10 als MetroTrams und dann die 12(mit ihrem 20 Minutentakt) und die 18(die die M8 hier ersetzt)....nachts dann M5 und M10



6 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.11.2019 14:47 von BobV.
Die M8 soll aber spätestens mit der Verlängerung nach Golm über Nieder Neuendorf auf einen 5-Minuten-Takt verdichtet werden.
Ist das hier das neue Linie Plus?!

------------------------------------
Eisern Union!
Ah, du kennst die Linie auch schon. ^^
Zitat
BobV
Mit den Linien M4,5,6,7 fährt kein einziger Zug mehr über Alex1 als jetzt...die Nummerierung wird nur auf die bestehenden Züge/Wagen umverteilt...und eine M5 durch die Greifswalder ab und zu eher mit F8ern bedient...müsste man sehen.

Dringende Bitte: könntet Ihr bitte die Fahrplanphantasien in einen eigenen Thread auslagern, und diesen Thread bitte für das lassen, was tatsächlich konkret für Dezember geplant ist.

Unbeteiligte blicken hier nicht mehr durch, was konkret geplant und was Phantasie ist.
Zitat
VvJ-Ente
Ah, du kennst die Linie auch schon. ^^
Ich meinte eher das dieses dafür bekannte Forum die richtige Adresse für die hier kommunizierten Linienfantasien ist als ein sachlicher Faktenthread zum Fahrplanwechsel in diesem Forum.
[extern.linieplus.de]

------------------------------------
Eisern Union!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.11.2019 20:03 von M69.
Zitat
Global Fisch
Dringende Bitte: könntet Ihr bitte die Fahrplanphantasien in einen eigenen Thread auslagern, und diesen Thread bitte für das lassen, was tatsächlich konkret für Dezember geplant ist.

Unbeteiligte blicken hier nicht mehr durch, was konkret geplant und was Phantasie ist.

Dieser Bitte schließe ich mich an. Ich war schon ganz verwirrt, als ich hier von einer M7 las.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen