Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Bahnhof am neuen Berliner Flughafen startklar
geschrieben von Harald Tschirner 
[www.deutschebahn.com]

Zitat
DB Pressemeldung
Bahnhof am neuen Berliner Flughafen startklar
Der Bahnhof am neuen Berliner Flughafen ist startklar. Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für das Land Berlin: „Wir hatten unsere Gleise und Bahnsteiganlagen bereits zum ursprünglich vorgesehenen Termin im Oktober 2011 rechtzeitig fertiggestellt und sind auch jetzt wieder bereit, wenn der Flugbetrieb beginnt.“

Zum Anschluss des Flughafenbahnhofs an das Streckennetz der DB wurden 18,5 Kilometer Strecke für den Fern-/Regionalverkehr und 8,6 Kilometer für die S-Bahn neu errichtet. Die neu gebauten Bahnanlagen mussten fortlaufend kontrolliert und für einen sicheren Betrieb instand gehalten werden. Zum Beispiel wurden, unabhängig von der tatsächlichen Verkehrsbelastung, alterungsbedingt Leuchtmittel oder Akkus der Sicherheitsbeleuchtung erneuert. Mit regelmäßigen Fahrten werden Tunnel und Bahnhof belüftet.

Auf Grund von Änderungen in der Verkehrsbestellung wurde bereits 2012 die Signaltechnik des Flughafenbahnhofs an den Gleisen 2 und 3 nachgerüstet. Dies erlaubt das Befahren nach Bedarf mit längeren oder kürzeren Zügen. Da sich der Verkehrsbedarf gegenüber 2012 weiterentwickelt hat, ist rechtzeitig vor Inbetriebnahme der Dresdner Bahn eine weitere Anpassung der Signaltechnik zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit vorgesehen.

Auf der S-Bahnstrecke der Linie S9 wird gegenwärtig, im Zuge der Umrüstung des gesamten S-Bahn-Netzes, auch auf dem Abschnitt zum Flughafenbahnhof die Signaltechnik auf das Zugbeeinflussungssystem ZBS umgestellt.

Vor Aufnahme des Flugbetriebs ist im April nächsten Jahres eine gemeinsame Rettungsübung für Bahnhof und Terminal mit 700 Darstellern geplant. Ab Januar können sich Interessierte dafür auf der Internetseite des Flughafens anmelden.

Bahnhofsdaten:
Bahnsteiggleise: 6 (2 S-Bahn/4 Fernbahn)
Bahnsteiglänge Fernbahn: 405 Meter
Bahnsteiglänge S-Bahn: 152,5 Meter
Bahnsteigbreite: rund 11 Meter
Bahnhofsbreite: maximal 65 Meter

Kosten (Flughafenbahnhof einschließlich neu gebauter Verbindungsstrecken):
Rund 675 Millionen Euro

Fahrzeiten (ab Berlin Hbf):
Flughafen-Express: 35 min (20 min nach Inbetriebnahme der Dresdner Bahn)
S-Bahn: 51 min

Anzahl der Fahrgäste/Tag:
125.000 (Verkehrsprognose aus der Planfeststellung)

Reisezentrum:
Am Weg vom Ankunftsbereich zum Bahnhof

Weiterführende Informationen:
[bauprojekte.deutschebahn.com]

Beste Grüße
Harald Tschirner


Zitat
Harald Tschirner
Auf der S-Bahnstrecke der Linie S9 wird gegenwärtig, im Zuge der Umrüstung des gesamten S-Bahn-Netzes, auch auf dem Abschnitt zum Flughafenbahnhof die Signaltechnik auf das Zugbeeinflussungssystem ZBS umgestellt.

Also kann die S45 ab Verlängerung zum Flughafen nicht mehr mit 485ern gefahren werden.
Ist nicht schon im Übergangsvertrag der Ringbahn vorgesehen ab Flughafen-Eröffnung S85 und S9 zum Flughafen fahren zu lassen?

Dann könte die S85 zurück nach Waidmannslust. Und von dem Moment, wo der Flughafen tatsächlich eröffnet - ob das jetzt wirklich Ende 2020 ist... - bis zur Auslieferung der neuen Fahrzeuge, dauert es ja dann nicht mehr lang.
... oder man machts wie auf dem Nordring, wo derzeit beide Systeme parallel laufen
Zitat
PassusDuriusculus
... oder man machts wie auf dem Nordring, wo derzeit beide Systeme parallel laufen

Nicht nötig: wegen des Tunnels (2,382 km lang) dürfen sowohl 480 als auch 485 gar nicht hinein.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Wäre es dann nicht sinnvoll gewesen die Strecke direkt mit ZBS zu bauen?
Zitat
VvJ-Ente
Wäre es dann nicht sinnvoll gewesen die Strecke direkt mit ZBS zu bauen?

Gab's das denn damals überhaupt schon? Seit die Strecke gebaut wurde, sind ja mittlerweile schon ca. zehn Jahre vergangen.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
VvJ-Ente
Wäre es dann nicht sinnvoll gewesen die Strecke direkt mit ZBS zu bauen?

Gab's das denn damals überhaupt schon? Seit die Strecke gebaut wurde, sind ja mittlerweile schon ca. zehn Jahre vergangen.

Ja, aber nur im Bereich Waidmannslust.
Zitat
VvJ-Ente
Wäre es dann nicht sinnvoll gewesen die Strecke direkt mit ZBS zu bauen?

Die Neubaustrecke zwischen Flughafen Schönefeld - Waßmannsdorf - BBI bzw BER entstand ab 2010. Zu diesem Zeitpunkt existierte noch keine S-Bahnstrecke mit ZBS und behördlicher Betriebszulassung. Daher erhielt sie konventionelle Fahrsperren. Zum geplanten Eröffnungstermin Juni 2012 waren nur der kurze Abschnitt Wilhelmsruh - Frohnau und erst wenige Züge mit ZBS ausgerüstet.
Da inzwischen alle Züge mit Tunnelzulassung über ZBS verfügen, werden nun bis zur Betriebsaufnahme der BER-Neubaustrecke die Fahrsperren gegen Balisen ausgetauscht.

so long

Mario
Zitat
PassusDuriusculus
Ist nicht schon im Übergangsvertrag der Ringbahn vorgesehen ab Flughafen-Eröffnung S85 und S9 zum Flughafen fahren zu lassen?

Nein, das ist Wettbewerbsvertrag Ring/Südost geregelt. Entscheidend für die Umverlegung der S85 ist lt. vorgemeldten Dokument die Eröffnung der Dresdener Bahn.

Allerdings haben sich ja seit Erarbeitung und Veröffentlichung des Nahverkehrsplanes die Rahmenbedingungen geändert; die Bedarfsprognose nennt für 2030 explizit die Prüfung des Erhalts der nach Westend zu verlängernden S45 als dritte Linie zum Flughafen. Auf dem Fahrgastsprechtag formulierte der Herr von der Angebotsplanung, daß "noch nichts in Stein gemeißelt" wäre. Darüberhinaus meldete nicolaas via ND Beratungen der Koalition über eine Aufstockung der 483/484 des Ringvertrages um zehn bis 15%. Ob das nun in Richtung S45 oder/und der neuen Linie mit dem Arbeitstitel S6*) bezeichneten Linie Buch -- Grünau gehen soll, ist mir nicht klar. Eventuell kann man sich nach Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen für Stadtbahn und Nord-Süd was dazu ableiten.

*) Ich hab ja noch die Hoffnung, dass, sofern die angesprochene Leistungserweiterung kommt, Buch -- Grünau S85 und die Linie Hbf -- BER als S6 bezeichnet werden...
Ich hoffe, der Flughafen-Bahnhof bekommt eine örtliche Aufsicht oder wird noch ZAT FM eingebaut? Gab es damals ja noch nicht.

______________________

Nicht-dynamische Signatur
Wann haben denn die 485er Tunnelverbot bekommen? Die 480er wurden ja schon 2004 aus den Tunnelstrecken abgezogen.
Meines Wissens haben die 485er im Gegensatz zu den 480er noch nie die Erlaubnis für Tunnelstrecken besessen.
Zitat
Henning
Meines Wissens haben die 485er im Gegensatz zu den 480er noch nie die Erlaubnis für Tunnelstrecken besessen.

Dein Wissen ist da aber komplett falsch. Bis 2006 oder so fuhr sogar täglich abends ein vom Ring kommender 485er bis Nordbahnhof und morgens wieder raus.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Henning
Meines Wissens haben die 485er im Gegensatz zu den 480er noch nie die Erlaubnis für Tunnelstrecken besessen.

Das Gegenteil ist der Fall: Im Gegensatz zur BR 480 hat die BR 485 noch heute ihre Tunnelzulassung. Nur ist das theoretischer Natur weil im Nord-Süd-Tunnel mittlerweile ZBS verbaut ist und damit die Fahrzeuge wegen fehlender ZBS-Ausrüstung da nicht mehr lang dürfen.
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
PassusDuriusculus
... oder man machts wie auf dem Nordring, wo derzeit beide Systeme parallel laufen

Nicht nötig: wegen des Tunnels (2,382 km lang) dürfen sowohl 480 als auch 485 gar nicht hinein.

Was denn nun? Harald hat doch geschrieben, dass die 485er nicht in den Flughafentunnel dürfen. ZBS kann nicht der Grund sein, wenn es jetzt erst eingebaut wird.
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
PassusDuriusculus
... oder man machts wie auf dem Nordring, wo derzeit beide Systeme parallel laufen

Nicht nötig: wegen des Tunnels (2,382 km lang) dürfen sowohl 480 als auch 485 gar nicht hinein.

Was denn nun? Harald hat doch geschrieben, dass die 485er nicht in den Flughafentunnel dürfen. ZBS kann nicht der Grund sein, wenn es jetzt erst eingebaut wird.

M. W. ist das kein Verbot durch das EBA sondern eine freiwillige Beschränkung der S-Bahn. Tatsächlich sind die 485 südlich von Nordbahnhof nur in wenigen Ausnahmefällen gefahren.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Frage von meiner Seite: gibt es Abschnitte, in denen ZBS und Fahrsperre technisch "scharf" geschaltet sind ?
Zitat
Jim Knopf vom Niederrhein
Frage von meiner Seite: gibt es Abschnitte, in denen ZBS und Fahrsperre technisch "scharf" geschaltet sind ?

Wedding bis Jungfernheide.

Ansonsten gibt es auch noch die Kombination PZB + ZBS auf der S2 zwischen Attilastraße und Marienfelde, aufgrund der Tankzüge zum Güterbahnhof Marienfelde.
Zitat
RF96
Zitat
Jim Knopf vom Niederrhein
Frage von meiner Seite: gibt es Abschnitte, in denen ZBS und Fahrsperre technisch "scharf" geschaltet sind ?

Wedding bis Jungfernheide.

Auch Halensee (ausschließlich) - Charlottenburg Gleis 5, für den Fall dass Ringzüge abgeleitet werden müssen.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen