Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
ÖPNV-Anbindung an den neuen Flughafen Berlin Brandenburg
geschrieben von Harald Tschirner 
Zitat
Tagesspiegel
ab dem 29. Oktober startet der reguläre Fahrplan für die S9 und S40, die dann zum BER durchfahren.

S40 ?
Zitat
Ruhlebener
Zitat
Tagesspiegel
ab dem 29. Oktober startet der reguläre Fahrplan für die S9 und S40, die dann zum BER durchfahren.

S40 ?

Ja, die wird von St. Pölten zum BER verlängert!
Wie, der ganze Schrott soll mit?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
Wie, der ganze Schrott soll mit?

Wo nimmt die S-Bahn eigentlich die 481er für die S45 jetzt her?
Zitat
Flexist
Wenn am Eröffnungstag zwei Flugzeuge parallel landen sollen, dann werden doch beide am selben Tag eingeweiht.

Der nördliche Runway vom BER ist gleichzeitig der südliche Runway vom SXF und bereits seit einigen Jahrzehnten in Betrieb, was soll denn da jetzt noch eingeweiht werden? Die letzte Sanierung liegt auch schon wieder fünf Jahre zurück.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Flexist
Wenn am Eröffnungstag zwei Flugzeuge parallel landen sollen, dann werden doch beide am selben Tag eingeweiht.

Der nördliche Runway vom BER ist gleichzeitig der südliche Runway vom SXF und bereits seit einigen Jahrzehnten in Betrieb, was soll denn da jetzt noch eingeweiht werden? Die letzte Sanierung liegt auch schon wieder fünf Jahre zurück.

Erst mit der dauerhaften Betriebsaufnahme des Betriebs auf beiden Runways, ist der BER rechtlich in Betrieb.

Und damit tickt dann auch die Uhr für Tegel.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.10.2020 22:12 von RF96.
Zitat
Flexist
Zitat
Heidekraut
Wie, der ganze Schrott soll mit?

Wo nimmt die S-Bahn eigentlich die 481er für die S45 jetzt her?

Aktuell ist die S45 ja schon oft mit 481ern bestückt. Dafür sehe ich auf der Ringbahn fast nur noch 480er. Und auf allen anderen Linien (S46/47/8/85) keine 480er/81er mehr.

Sollte nicht evtl die S3x wieder eingestellt werden, falls die 481er nicht mehr reichen?
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
Flexist
Zitat
Heidekraut
Wie, der ganze Schrott soll mit?

Wo nimmt die S-Bahn eigentlich die 481er für die S45 jetzt her?

Aktuell ist die S45 ja schon oft mit 481ern bestückt. Dafür sehe ich auf der Ringbahn fast nur noch 480er. Und auf allen anderen Linien (S46/47/8/85) keine 480er/81er mehr.

Sollte nicht evtl die S3x wieder eingestellt werden, falls die 481er nicht mehr reichen?

Nein, die S3X hat sich erfolgreich etabliert. Sollten die Fahrzeuge knapp werden, dann muss zuerst der "Pastor" (S1) dran glauben. Die S-Bahn ist aber optimistisch das Angebot beibehalten zu können.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
RF96
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Flexist
Wenn am Eröffnungstag zwei Flugzeuge parallel landen sollen, dann werden doch beide am selben Tag eingeweiht.

Der nördliche Runway vom BER ist gleichzeitig der südliche Runway vom SXF und bereits seit einigen Jahrzehnten in Betrieb, was soll denn da jetzt noch eingeweiht werden? Die letzte Sanierung liegt auch schon wieder fünf Jahre zurück.

Erst mit der dauerhaften Betriebsaufnahme des Betriebs auf beiden Runways, ist der BER rechtlich in Betrieb.

Und damit tickt dann auch die Uhr für Tegel.

Das mag ja alles sein, dennoch ist es für die Einweihung des nördlichen BER-Runways reichlich spät. Oder ist es in dieser Branche üblich, derartige Bauwerke erst nach 60jährigem Betrieb einzuweihen? Das wäre ja schade für TXL, der unmittelbar nach Einweihung seiner Start- und Landebahnen geschlossen werden wird.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
Alter Köpenicker
Das mag ja alles sein, dennoch ist es für die Einweihung des nördlichen BER-Runways reichlich spät. Oder ist es in dieser Branche üblich, derartige Bauwerke erst nach 60jährigem Betrieb einzuweihen? Das wäre ja schade für TXL, der unmittelbar nach Einweihung seiner Start- und Landebahnen geschlossen werden wird.

Wie RF96 schreibt, es ist nur eine rechtliche Petitesse. Auch die südliche Start-/Landebahn war ja schon einige Wochen in Betrieb und muss nicht mehr eingeweiht werden.

Eingeweiht im eigentlichen Sinne wird am 31.10. ausschließlich das Terminal 1. Selbst den IATA-Code BER gibt es bereits ab dem 25.10.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.10.2020 08:12 von hvhasel.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Flexist
Wenn am Eröffnungstag zwei Flugzeuge parallel landen sollen, dann werden doch beide am selben Tag eingeweiht.

Der nördliche Runway vom BER ist gleichzeitig der südliche Runway vom SXF und bereits seit einigen Jahrzehnten in Betrieb, was soll denn da jetzt noch eingeweiht werden? Die letzte Sanierung liegt auch schon wieder fünf Jahre zurück.

Hallo,
Die jetzige Bahn 07L/25R wird zur Nordbahn. Die ehemalige eigentliche Nordbahn ist außer Betrieb.
Hier ist heute eine Autobahn und ein Industriepark angesiedelt. Der Rest der ehemaligen Bahn wird als Rollweg genutzt.
Die neu Bahn die jetzt ungenutzt ist (07R/ 25L) wird die neue Südbahn.
Diese ist immer nur temporär im Betrieb gewesen (ILA oder Sanierung der Nordbahn).
Erst am 04.11.2020 wird sie offiziell als Südbahn BER in Betrieb gehen. dann haben wir auch das Nachtflugverbot am BER.

grüße merlinbt01



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.10.2020 10:34 von merlinbt01.
Berlin wird zur Stadt der geschlossenen Flughäfen. Wird es nicht Zeit Schönefeld mal einzugemeinden?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
... oder die Stadt der geschlossenen Bahnhöfe (Görlitzer, Anhalter, Potsdamer, Hamburger, Stettiner, Wriezener, etc. )
Und die Stadt der geschlossenen Grenzübergangsstellen (Checkpoint Charlie, Tränenpalast, Bornholmer Str., ...)
Zitat
Heidekraut
Berlin wird zur Stadt der geschlossenen Flughäfen. Wird es nicht Zeit Schönefeld mal einzugemeinden?

Wozu? Viele Städte haben doch den dazugehörigen Flughafen außerhalb der Stadtgrenze, teilweise sogar recht weit davon entfernt, wenn ich da so an Oslo oder Mailand denke. Aber da fährt man ja ohnehin besser mit dem Zug hin.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Heidekraut
Berlin wird zur Stadt der geschlossenen Flughäfen. Wird es nicht Zeit Schönefeld mal einzugemeinden?

Wozu? Viele Städte haben doch den dazugehörigen Flughafen außerhalb der Stadtgrenze, teilweise sogar recht weit davon entfernt, wenn ich da so an Oslo oder Mailand denke. Aber da fährt man ja ohnehin besser mit dem Zug hin.

Dann würden die Gewerbesteuereinahmen aus dem Flughafen nicht in einem Dorf landen, das nichtmehr weiß wohin mit dem Geld, sondern im bösen Moloch Berlin* verschwinden.

*:Also im Grund für den allgemeinen Wohlstand im Speckgürtel. Wird ja gerne beim Berlin-Bashing aus dem Umland vergessen!

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
VvJ-Ente
Und die Stadt der geschlossenen Grenzübergangsstellen (Checkpoint Charlie, Tränenpalast, Bornholmer Str., ...)

Echt, du kommst da nicht durch?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Checkpoint Charlie ist, so weit ich weiß, auf der "Ost-Berliner Seite" komplett zugebaut, Bornholmer Str. ist/war ein Autohändler drauf und der Tränenpalast ist nur noch eine Ausstellung und kein Übergang zum Bahnhof mehr. Du kannst nur noch auf den benachbarten Straßen durch...
Zitat
Nemo
Dann würden die Gewerbesteuereinahmen aus dem Flughafen nicht in einem Dorf landen, das nichtmehr weiß wohin mit dem Geld, sondern im bösen Moloch Berlin* verschwinden.

*:Also im Grund für den allgemeinen Wohlstand im Speckgürtel. Wird ja gerne beim Berlin-Bashing aus dem Umland vergessen!

Nun steht sich aber Berlin mit seiner zweigliedrigen Verwaltungsstruktur auch genug selbst im Weg, dass es sehr einfach ist, davon als Umlandgemeinde zu profitieren. Dafür braucht es gar keinen Flughafen. Im Übrigen könnten doch gerade die geschlossenen Flughäfen in Berlin für sprudelnde Einnahmen sorgen, bei Tegel wird ja sehr wahrscheinlich was daraus. Für Siemens war das Potenzial des geschlossenen TXL plus BER sicherlich entscheidender für die Standortwahl Siemensstadt/Moabit als andersherum.
Zitat
hvhasel
Zitat
Nemo
Dann würden die Gewerbesteuereinahmen aus dem Flughafen nicht in einem Dorf landen, das nichtmehr weiß wohin mit dem Geld, sondern im bösen Moloch Berlin* verschwinden.

*:Also im Grund für den allgemeinen Wohlstand im Speckgürtel. Wird ja gerne beim Berlin-Bashing aus dem Umland vergessen!

Nun steht sich aber Berlin mit seiner zweigliedrigen Verwaltungsstruktur auch genug selbst im Weg, dass es sehr einfach ist, davon als Umlandgemeinde zu profitieren.

Ich denke, es geht Nemo eher um den wirtschaftlichen Aspekt, denn den Speckgürtel hast Du ja in jeder Großstadt dieser Welt, zumindest in Marktwirtschaften. Warum geht es denn Schönefeld oder Erkner besser als Tangermünde oder Aue? Weil Schönefeld so schön ist?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen