Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragen (I/2020)
geschrieben von Ruhlebener 
Re: Fragen (I/2020)
17.04.2020 01:00
Zitat
GraphXBerlin
Die 475er hatten nur Leuchtstoffröhren und ganz sicherlich keine original Messingrahmen-Lampen.

Dann möchtest du uns erzählen, das folgende Bild ist eine Fälschung?
BR 475 mit Messinglampen

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Das sind die ollen Alu Lampen... auch kein Messing. Ich kann mich noch sehr gut an die Wagen erinnern.

Viele Grüße, Rico
Zitat
Henning
Glühlampen aus Messing

Mir ist nicht ganz klar, inwiefern Glühlampen aus Messing ihren Zweck erfüllen können. Mir sind bislang nur Exemplare aus Glas bekannt.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: Fragen (I/2020)
17.04.2020 07:11
Vielleicht meint er so eine Wunderlampe die man reiben kann ;-))

T6JP
Re: Fragen (I/2020)
17.04.2020 08:24
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Glühlampen aus Messing

Mir ist nicht ganz klar, inwiefern Glühlampen aus Messing ihren Zweck erfüllen können. Mir sind bislang nur Exemplare aus Glas bekannt.

Mir sind auch schon Glühlampen begegnet, die teilweise aus Messing bestehen – zumindest sieht das Material so aus. Man sieht diesen Teil aber nur, wenn die Glühlampe ihre Fassung verloren oder noch nicht gefunden hat. ;-)
Re: Fragen (I/2020)
17.04.2020 15:34
Zitat
GraphXBerlin
Die 475er hatten nur Leuchtstoffröhren und ganz sicherlich keine original Messingrahmen-Lampen.
Wie Mario schreibt konnten bei der BVB/DR logischerweise keine Originallampen mehr beschafft werden. Die Arnsdorfer Lampen waren ein Massenprodukt der DDR und wurden somit nicht nur für die S-Bahn genutzt, als auch für den Fernverkehr, Nebenbahnwaggons, Schmalspurbahn und sogar teilweise in Bussen.

Und U-Bahn.
Zitat
B-V 3313
Zitat
GraphXBerlin
Die 475er hatten nur Leuchtstoffröhren und ganz sicherlich keine original Messingrahmen-Lampen.

Dann möchtest du uns erzählen, das folgende Bild ist eine Fälschung?
BR 475 mit Messinglampen
Das sind die "Arnsdorfer Lampen" aus Massenproduktion und Alu. Es gab bei der 475 nie Messinglampengehäuse. Die waren vom Glas her schon wesentlich flacher als die kugeligen Arnsdorfer. Ich habe 26 Arnsdorfer in drei verschiedenen Größen in meiner Altbauwohnung verbaut und kenne sie nur zu gut. ;-)

Edit: Ich gebe Dir aber Recht bzw. bin ich überrascht, dass ein modernisierter BVG-Wagen noch die Arnsdorfer behalten hat. Wie es bei den 275er aussah weiß ich jetzt nicht. Ich möchte jetzt mal ins Blaue sagen, dass nur die Bankierszüge die Messing-Elemente hatte. Oder der Olympia-Zug? Müsste man mal die Bilder der HiSB checken.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.04.2020 23:29 von GraphXBerlin.
Re: Fragen (I/2020)
17.04.2020 23:34
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Glühlampen aus Messing

Mir ist nicht ganz klar, inwiefern Glühlampen aus Messing ihren Zweck erfüllen können. Mir sind bislang nur Exemplare aus Glas bekannt.

Ich meine, dass der Rahmen der Lampen aus Messing besteht. Dies ist auf dem Foto deutlich zu erkennen.
Zitat
Henning
Ich meine, dass der Rahmen der Lampen aus Messing besteht. Dies ist auf dem Foto deutlich zu erkennen.

Meine müden Augen erkennen das weniger deutlich. Die Lampenrahmen auf dem Foto sehen selbst mit Brille silbrig aus, während Messing gülden daherkommt.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: Fragen (I/2020)
18.04.2020 08:18
Hab mir auf YT ein paar Führerstandsmitfahrten angesehen, wobei mir eine Frage in den Sinn kam. Wie wird entschieden ob eine Haltestelle einen Mast oder einen Kubuserhält? Gibt es dafür Vorgaben oder guckt man einfach was gerade auf Lager ist?! Ich frage mich das, weil vermeintlich wenig frequentierte Halte einen Kubus haben während andere, höher frequentierte, einen Mast aufweisen. Ich danke euch :)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.04.2020 08:18 von FuzzyLogic.
Re: Fragen (I/2020)
18.04.2020 09:11
Beim Bus oder der Straßenbahn?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: Fragen (I/2020)
18.04.2020 11:14
In dem Video ist es mir auf dem Ast nach Wendenschloß aufgefallen. Bei der Straßenbahn setzt man ja vermehrt Kuben ein, vor allem an den Stationen die als Bahnsteig ausgeführt sind aber die Frage bezieht sich auf beides aus reinem Interesse. :)
Re: Fragen (I/2020)
18.04.2020 18:11
Zitat
FuzzyLogic
In dem Video ist es mir auf dem Ast nach Wendenschloß aufgefallen. Bei der Straßenbahn setzt man ja vermehrt Kuben ein, vor allem an den Stationen die als Bahnsteig ausgeführt sind aber die Frage bezieht sich auf beides aus reinem Interesse. :)

Na eigentlich sind die Dinger als eine Art Landmarken an stark frequentierten Umsteigehaltestellen beim Bus vorgesehen gewesen. Die Kuben wurden ja entwickelt, als noch die Mauer stand. Allerdings gibt es nicht immer die Genehmigung der zuständigen TBÄ dazu, siehe Zoo, Hardenbergplatz. Manchmal werden die auch in "feineren" Gegenden aufgestellt, siehe die Königstraße in Wannsee. Die Straßenbahn erhält als höherwertiges Verkehrsmittel die Dinger auch an schwächeren Haltestellen.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Mir ist auch eine Haltestelle bekannt, an der der Kubus, warum auch immer, durch einen Mast ersetzt wurde.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: Fragen (I/2020)
18.04.2020 21:16
Zitat
B-V 3313
... Die Kuben wurden ja entwickelt, als noch die Mauer stand. …

Die Kuben sind wesentlich älter. Hier der Link zu einem Bild von 1937 auf dem Ku Damm
[sammlung-online.stadtmuseum.de]

Bäderbahn
Re: Fragen (I/2020)
19.04.2020 09:42
Danke für die Ausführung :)
Re: Fragen (I/2020)
19.04.2020 10:06
Zitat
Bäderbahn
Zitat
B-V 3313
... Die Kuben wurden ja entwickelt, als noch die Mauer stand. …

Die Kuben sind wesentlich älter. Hier der Link zu einem Bild von 1937 auf dem Ku Damm
[sammlung-online.stadtmuseum.de]

Jein. Die alten Hastrag-Säulen (erstmals, wimre, 1931 aufgestellt) und ihre Nachfolger waren ja mehr Werbesäulen. Die heutigen Kuben sollten dagegen einzig als Haltestelle dienen.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: Fragen (I/2020)
19.04.2020 11:24
Es gab hier mal ein PDF-Dokument über die Module bei den Haltestellen, habe die Suche bemüht aber es nicht gefunden.
Kann mir da zufällig jemand aushelfen? :)
Nach welchen Kriterien die Leuchtsäulen - so nenne ich die immer - aufgestellt werden, habe ich mich auch schon oft gefragt. Es kamen auch hin und wieder Argumente, z.B. zur allgemeinen Beleuchtung der Straße oder auch zum überhaupt möglichen Stromanschluss. Ich würde mir die Dinger an allen wichtigen Haltestellen wünschen, weiß aber auch, dass wir eine offenbar extrem kostengünstige Alternative haben - unsere normalen Schilder wirken im Vergleich zu anderen Städten etwas simpel. Wenngleich auch bis heute nirgends kopiert und damit einzigartig Berlin.

Als eher fragwürdige Standorte für die Leuchtsäulen (die schmalen) kommt mir stets die Hönower Straße in den Sinn. Ich nahm auch an, dass das eher was mit der Zeit der Erneuerung zu tun hatte und vielleicht auch andere Haltestellen an "damals" ertüchtigten Straßen sowas erhalten haben - ganz gleich, ob die Stationen wichtig sind oder nicht. Bis man fest gestellt hat, dass die Dinger bestimmt sehr teuer sind.

Was mich noch interessieren würde ist, ob die überhaupt noch neu hergestellt werden oder ob eine Anzahl vorhanden ist - und wenn irgendwo eine hin soll anderswo eine abgebaut werden muss.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Nach welchen Kriterien die Leuchtsäulen - so nenne ich die immer - aufgestellt werden, habe ich mich auch schon oft gefragt. Es kamen auch hin und wieder Argumente, z.B. zur allgemeinen Beleuchtung der Straße […]

Dieses Argument zieht nicht, sonst hätte man den Kubus an der Haltestelle "Krankenhaus Köpenick (Besuchereingang)" vor der Pathologie nicht durch einen Mast ersetzt.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen