Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragen (I/2020)
geschrieben von Ruhlebener 
Ich hatte am Freitag letzte Woche auf dem Ostpreußendamm einen M85er DL mit weißer LED-Zielanzeige gesehen (34er Nummer). Meine Frage ist: Ist es derzeit der einzeige und / oder seit wann gab es diese Modernisierung bei diesem oder sonstigen DL? Gab es schon in den Vormonaten Sichtungen dsbzgl.?

Gruß
Carsten
M69
Re: Fragen (I/2020)
07.09.2020 02:51
Das ist der Innovationsbus 3492. Dieser hat als einziger Wagen diese Umbauten erhalten, da er nach einem schweren Unfall am Rathaus Steglitz im Oberdeck komplett neu aufgebaut wurde. Da hat man als Spielerei alles eingebaut was so an neuem auf dem Markt verfügbar ist, wie ein Farbwechsellicht im Oberdeck, Bodenbeleuchtung usw.

------------------------------------
Eisern Union!
Re: Fragen (I/2020)
07.09.2020 12:14
Zitat
GraphXBerlin
Gab es schon in den Vormonaten Sichtungen dsbzgl.?

Nein, alle Busfans haben sich seit dem Ersteinsatz am 19.6.2018 (!) immer umgedreht wenn der Spielzeugbus kam. Mittlerweile wird die Karre auch wieder als normaler Bus und nicht mehr als Innovationsbus angesehen.

x--x--x--x

4.12.2020 - ein guter Tag für Berlins Nahverkehr und für den Hauptstadt-Fußball
Danke für die typische Antwort. Ich merke mir nicht ewig etwaige "Innovationsbusse". Eine neutrale Antwort wäre toll gewesen.

Danke User M69.
Ich hatte den damaligen Bus nicht mehr in Erinnerung, schon gar nicht mit der Nummer. Da er ganz normal aussah "hätte" (Wink an B-V 3313) es ja auch sein können, dass man langsam die Zielanzeigen bei den DLs aktuallisiert. ;-)
Re: Fragen (I/2020)
07.09.2020 23:56
Zitat
B-V 3313
Zitat
GraphXBerlin
Gab es schon in den Vormonaten Sichtungen dsbzgl.?

Nein, alle Busfans haben sich seit dem Ersteinsatz am 19.6.2018 (!) immer umgedreht wenn der Spielzeugbus kam. Mittlerweile wird die Karre auch wieder als normaler Bus und nicht mehr als Innovationsbus angesehen.

Anscheinend gibt es nur relativ wenige Leute, die diesen Bus schön finden.
Re: Fragen (I/2020)
07.09.2020 23:57
Zitat
B-V 3313
Zitat
GraphXBerlin
Gab es schon in den Vormonaten Sichtungen dsbzgl.?
Nein, alle Busfans haben sich seit dem Ersteinsatz am 19.6.2018 (!) immer umgedreht wenn der Spielzeugbus kam.

Nö, nö, ich nicht:


3492 als 100 (11.08.2019, Lustgarten)



3492 als 154 (03.09.2019, Märkische Allee)


Gruß
Micha


Re: Fragen (I/2020)
17.09.2020 18:41
Hat man die Coronaansagen in den Bussen eingestellt? Ich habe schon ewig keine mehr gehört.

Bei der U-Bahn gibt auf den Bahnsteigen neue Ansagen.
Zitat
Bd2001
Hat man die Coronaansagen in den Bussen eingestellt? Ich habe schon ewig keine mehr gehört.

Mal so, mal so. Heute im X69er bis Bf. Köpenick keine Ansage, dann wurde bis Elsterwerdaer Platz aufgeholt und vor jeder Haltestelle auf die Maskenpflicht hingewiesen. Auf dem Rückweg im 269er keine Ansage.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Fragen (I/2020)
22.09.2020 17:30
Hallöchen,
weiß zufällig jemand zu welchen Uhrzeiten auf den Linien 161, 163 und 369 die Kleinbusse (Taxiinnungsbusse) zum Einsatz kommen?
Zitat
Bumsi
Hallöchen,
weiß zufällig jemand zu welchen Uhrzeiten auf den Linien 161, 163 und 369 die Kleinbusse (Taxiinnungsbusse) zum Einsatz kommen?

161 müssten gegen 21 Uhr zwei Umläufe unterwegs sein.
163 mittlerweile erst ab 22/23 Uhr, sollte täglich sein.
369 am Wochenende früh. Samstag zwei Runden, Sonntag glaube bis 9/10.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Re: Fragen (I/2020)
23.09.2020 08:30
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Bumsi
Hallöchen,
weiß zufällig jemand zu welchen Uhrzeiten auf den Linien 161, 163 und 369 die Kleinbusse (Taxiinnungsbusse) zum Einsatz kommen?

161 müssten gegen 21 Uhr zwei Umläufe unterwegs sein.
163 mittlerweile erst ab 22/23 Uhr, sollte täglich sein.
369 am Wochenende früh. Samstag zwei Runden, Sonntag glaube bis 9/10.

Danke!
X54
Re: Fragen (I/2020)
24.09.2020 18:09
Ich lese viel, das es demnächst ein X97 geben wird. Ahnt jemand den Linienverlauf ? Warum nimmt man dem X54 nichts weg, der leider meiner Meinung zu lang und Verspätungsanfällig ist, besonders im Raum Pankow?
Was willst Du beim X54 kürzen? Ich sehe da so überhaupt keine sinnvollere Endhaltestelle als den S U Pankow. Dass der durch viel befahrene Straßen mit Verspätungsanfälligkeit fährt darf doch kein Argument dafür sein, am Angebot was zu beschränken. Das hat man ja immer wieder beim TXL gemacht, bis er endgültig auf den Kernabschnitt reduziert wurde, was aber eben auch zu Lasten der Attraktivität der Verbindung an sich ging.

Nun IST S U Pankow - S Marzahn ja der Kernabschnitt des X54, da kann man gar nichts kürzen ohne die Linie komplett infrage zu stellen.

Der X97 soll vom Prerower Platz über Ahrensfelde nach Eiche/Mehrow fahren. Wie genau, weiß ich noch nicht, da bin ich selbst sehr gespannt.

[www.moz.de]

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
X54
Re: Fragen (I/2020)
24.09.2020 20:04
Sorry, falsch rüber gekommen. Ich hätte den X54 in Richtung Hellersdorf gekürzt und ggf dafür den X97 dahin verlängert. Das er nach Pankow muss bzw sollte ist notwendig.
Mal ganz blöde gefragt: Darf man mit dem Kinderwagen nicht vorne an der ersten Tür der Flexitys einsteigen? Grund meiner Frage: Wenn ich vom Hauptbahnhof zur Eberswalder Str. mit dem Kinderwagen fahre, dann nehme ich üblicherweise die erste Tür. Denn dort kann ich den Wagen so hinstellen, dass ich an der Eberswalder Str. einfach geradeaus austeigen kann und bis dorthin weder Fahrgäste behindere noch die Fahrertür versperre.

Heute ist vor mit eine zivile Mitarbeiterin (anscheinend BVG, so ganz genau konnte ich ohne Brille ihren Ausweis nicht lesen) eingestiegen und hat mich in einem unterirdischen Ton angebafft und mit damit gedroht, mich aus der Tram herauszuwerfen. Auf meine Nachfrage, ob denn der Einstieg vorne nicht erlaubt sei, hat sie nicht geantwortet. Ihren Dienstausweis hat sie eingesteckt und dann bin ich dort bis zur Eberswalder stehengeblieben.
Naja oft stehen halt Leute in der Tür mit Kinderwägen/Fahrrädern/Gepäck, weil unbewusst gedacht wird, dass die Türen die ganze Fahrt nur auf einer Seite aufgehen. Ihr Tonfall mag sicherlich unpassend gewesen sein, aber sie konnte ja nicht wissen, dass du genau weißt, dass du an der ersten Linksausstieghaltestelle aussteigen wirst und nicht ganz überrascht mit dem Kinderwagen die Tür blockierst...
Re: Fragen (I/2020)
25.09.2020 16:40
Zur Frage:
Also grundsätzlich sollte man mit Rad oder Kinderwagen nur dort einsteigen, wo sie auch vorgesehen sind. Dafür befinden sich an den Türen von außen zu sehen große Piktogramme. An der ersten Tür befindet sich der Notausgang des Fahrpersonals, der natürlich jederzeit frei sein sollte.

Zur geschilderten Situation:
Unabhängig davon ist der hier angesprochene Umgangston dieser "Dame" allerdings unglaublich unbeholfen. Manchen Menschen wird die Fähigkeit der Höflichkeit leider vorenthalten.
Zitat
Beförderungsfall Nr. 8821
Mal ganz blöde gefragt: Darf man mit dem Kinderwagen nicht vorne an der ersten Tür der Flexitys einsteigen?

Wie groß müssen denn die Piktogramme, die den Einstieg zu den Mehrzweckbereichen kennzeichnen, eigentlich noch werden? Ist die Türe nicht entsprechend gekennzeichnet, darf durch sie auch nicht eingestiegen werden - das erklärt sich doch eigentlich von selbst.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Alter Köpenicker
Wie groß müssen denn die Piktogramme, die den Einstieg zu den Mehrzweckbereichen kennzeichnen, eigentlich noch werden? Ist die Türe nicht entsprechend gekennzeichnet, darf durch sie auch nicht eingestiegen werden - das erklärt sich doch eigentlich von selbst.
Die Piktogramme heißen für mich erst mal, dass ich da einsteigen darf und dass da spezielle Bereiche vorhanden sind. Genauso wie bei Fahrradpiktogrammen auf der Straße.
An den Straßenbahnen steht nichts davon, dass man da auch zwingend rein muss. Geht oftmals - und gerade auf der M10 - auch gar nicht. Zu Stoßzeiten kommt man da weder rein noch raus.

An den U-Bahnen gibt es Aufkleber, dass Fahrräder nicht an der ersten Tür des Zuges rein dürfen.

Zitat
PassusDuriusculus
aber sie konnte ja nicht wissen, dass du genau weißt, dass du an der ersten Linksausstieghaltestelle aussteigen wirst und nicht ganz überrascht mit dem Kinderwagen die Tür blockierst...
Das ist mir ist ehrlich gesagt egal, ob sie das wusste oder nicht. Ich hab ihr sogar gesagt, dass ich an der Eberswalder aussteige und das genau diese Position absolut ideal ist und niemanden behindert.
Berliner Schnauze finde ich ja okay, aber vielleicht sollte man doch noch mal einigen Bediensteten sagen, wie man sich gegenüber Fahrgästen verhalten sollte.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.09.2020 17:43 von Beförderungsfall Nr. 8821.
Okay. Du wirfst ihr also vor, dass sie sich nicht in dich hineinversetzen konnte, andersherum willst du dich aber auch nicht in die hineinversetzen.

Und wie gesagt. Ihr Ton mag völlig daneben gewesen sein.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen