Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses 2020
geschrieben von LariFari 
Re: Kurioses 2020
28.07.2020 11:20
>Eine "Gleisbaurotte" ohne Warnwesten am südl Bln. Ring.

Da sind doch gar keine Bauarbeiten geplant, oder hab ich was verpasst? Habe sehr gelacht. Ob echte Gleisbauer auch so eine "weiße Weste" haben?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Re: Kurioses 2020
28.07.2020 11:23
Zitat
der weiße bim
Zitat
micha774
Was ich heute wieder sah, treibt mich zu einer Frage.

Beim 6-Wagenzug der U7 ist mit Schlüssel ein BVG-Mitarbeiter in den Führerstand des 4.Wagens eingestiegen.

Die Mitfahrt (fahr-)berechtigter Mitarbeiter in hinteren Fahrerständen ist durch eine Sonderregelung während der Coronazeit gestattet, um Infektionsrisiken zu vermeiden.

Was aber deutlich signalisiert, dass das fahren Normalsterblicher in den U-Bahnzügen hundsgemein gefährlich ist.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Re: Kurioses 2020
28.07.2020 11:46
Zitat
Heidekraut
Zitat
der weiße bim
Zitat
micha774
Was ich heute wieder sah, treibt mich zu einer Frage.

Beim 6-Wagenzug der U7 ist mit Schlüssel ein BVG-Mitarbeiter in den Führerstand des 4.Wagens eingestiegen.

Die Mitfahrt (fahr-)berechtigter Mitarbeiter in hinteren Fahrerständen ist durch eine Sonderregelung während der Coronazeit gestattet, um Infektionsrisiken zu vermeiden.

Was aber deutlich signalisiert, dass das fahren Normalsterblicher in den U-Bahnzügen hundsgemein gefährlich ist.

Nö, aber wenn das Personal ohne Maske unterwegs ist oder unterwegs sein möchte, dann ist es doch vernünftig wenn es in einem separiertem Abteil unterwegs ist.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Re: Kurioses 2020
28.07.2020 13:04
Zitat
Nemo
Nö, aber wenn das Personal ohne Maske unterwegs ist oder unterwegs sein möchte, dann ist es doch vernünftig wenn es in einem separiertem Abteil unterwegs ist.

Genau so ist es. Es steht den Fahrberechtigten frei sich in den Fahrgastraum zu setzen, dann aber nur mit Maske.
Re: Kurioses 2020
28.07.2020 23:32
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Zitat
der weiße bim
Die Mitfahrt (fahr-)berechtigter Mitarbeiter in hinteren Fahrerständen ist durch eine Sonderregelung während der Coronazeit gestattet, um Infektionsrisiken zu vermeiden.
Was kann er denn tun, um Infektionsrisiken zu vermeiden?

In einem der hinteren Fahrerstände mitfahren.

Das würde nicht genügen um Infektionsrisiken zu vermeiden. Er müsste schon richtige Maßnahmen umsetzen.

Du vertrittst also die Auffassung, die Viren würden sich ihren Weg unter dem Türspalt hindurch in den Fahrerstand bahnen, um das Personal zu kontaminieren oder wie darf Deine Einlassung verstanden werden? Was wäre denn die Umsetzung "richtiger Maßnahmen"?

Wie in diesem Falle bei einem 6-Wagenzug der Baureihe F müsste theoretisch in jedem Wagen ein BVG-Mitarbeiter mitfahren um dafür zu sorgen, dass nicht zu viele Leute einsteigen.
Re: Kurioses 2020
29.07.2020 00:46
Zitat
Henning
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Zitat
der weiße bim
Die Mitfahrt (fahr-)berechtigter Mitarbeiter in hinteren Fahrerständen ist durch eine Sonderregelung während der Coronazeit gestattet, um Infektionsrisiken zu vermeiden.
Was kann er denn tun, um Infektionsrisiken zu vermeiden?

In einem der hinteren Fahrerstände mitfahren.

Das würde nicht genügen um Infektionsrisiken zu vermeiden. Er müsste schon richtige Maßnahmen umsetzen.

Du vertrittst also die Auffassung, die Viren würden sich ihren Weg unter dem Türspalt hindurch in den Fahrerstand bahnen, um das Personal zu kontaminieren oder wie darf Deine Einlassung verstanden werden? Was wäre denn die Umsetzung "richtiger Maßnahmen"?

Wie in diesem Falle bei einem 6-Wagenzug der Baureihe F müsste theoretisch in jedem Wagen ein BVG-Mitarbeiter mitfahren um dafür zu sorgen, dass nicht zu viele Leute einsteigen.

Die Mitarbeiter setzen sich in einen der freien Führerstände, damit sie selber keinem Infektionsrisiko ausgesetzt sind.
Zitat
Heidekraut
Was aber deutlich signalisiert, dass das fahren Normalsterblicher in den U-Bahnzügen hundsgemein gefährlich ist.

Wegen dieser Gefahr gilt ja die Maskierungspflicht bei der Nutzung von Sammelbeförderung und Einkaufsstätten.

so long

Mario
T6
Re: Kurioses 2020
29.07.2020 06:48
Zitat
Heidekraut
Was aber deutlich signalisiert, dass das fahren Normalsterblicher in den U-Bahnzügen hundsgemein gefährlich ist.

Was heißt "Normalsterblicher" und "hundsgefährlich"?
U-Bahn-Fahrer sterben so wie jeder andere auch.

Hundsgefährlich - momentan ist es nirgends "ungefährlich".
Es bleibt aber dabei dass die Prämisse der BVG weiterhin ist, den Fahrbetrieb aufrecht zu erhalten.
Klar stellt sich die Situation im Augenblick ungleich entspannter dar als im März/April.
Trotz der Gewitterwolken am Horizont.

Trotzdem wäre es fahrlässig Möglichkeiten, welche zielführend sind, nicht zu nutzen
Re: Kurioses 2020
29.07.2020 11:21
Zitat
FlO530
Zitat
T6

Im zweiten Teil deiner Einlassung:
Es gibt ja zB bei Twitter noch direkt die Bus/Ubahn/Tram-Seiten.
Beim Bus kann ich verfolgen dass das sehr gut funktioniert.
Wir haben hier eine Haltestelle welche regelmäßig mit Haß-Parolen beschmiert wird.
Kurze Meldung, in der Regel am nächsten Tag beseitigt.

Alles klar. Twitter habe ich zwar leider nicht, maximal als stiller Mitleser (da erfährt man wenigstens recht zügig von Störungen), aber dann habe ich das auf dem Schirm.
Hat jemand zufällig Erfahrungen, ob das auch mit den weil-wir-dich-lieben-Seiten funktioniert?

Nur mal nebenbei bemerkt:

Heute früh 8:40 hat ein User auf dem U-Bahn-Twitterkanal die Frage gestellt ob die U7 wieder regulär fährt.

Stand jetzt noch keine Antwort.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.07.2020 11:22 von micha774.
Re: Kurioses 2020
29.07.2020 12:50
Zitat
micha774
Zitat
FlO530
Zitat
T6

Im zweiten Teil deiner Einlassung:
Es gibt ja zB bei Twitter noch direkt die Bus/Ubahn/Tram-Seiten.
Beim Bus kann ich verfolgen dass das sehr gut funktioniert.
Wir haben hier eine Haltestelle welche regelmäßig mit Haß-Parolen beschmiert wird.
Kurze Meldung, in der Regel am nächsten Tag beseitigt.

Alles klar. Twitter habe ich zwar leider nicht, maximal als stiller Mitleser (da erfährt man wenigstens recht zügig von Störungen), aber dann habe ich das auf dem Schirm.
Hat jemand zufällig Erfahrungen, ob das auch mit den weil-wir-dich-lieben-Seiten funktioniert?

Nur mal nebenbei bemerkt:

Heute früh 8:40 hat ein User auf dem U-Bahn-Twitterkanal die Frage gestellt ob die U7 wieder regulär fährt.

Stand jetzt noch keine Antwort.

Eine sehr schwierige Frage. Hätten wir funktionierende Informationssysteme, die auch Ausfälle bei der BVG korrekt anzeigen würden, würde eine Blick auf die die elektronischen Auskunftssysteme genügen um eine Antwort zu geben.

*******
Die Signatur ist zu kurz um sie mit Inhalten zu verstopfen.
Re: Kurioses 2020
29.07.2020 13:19
Zitat
Henning
Wie in diesem Falle bei einem 6-Wagenzug der Baureihe F müsste theoretisch in jedem Wagen ein BVG-Mitarbeiter mitfahren um dafür zu sorgen, dass nicht zu viele Leute einsteigen.

Da die Corona-Verordnungen für Berlin weder einen Mindestabstand im ÖPNV noch eine maximale Anzahl an Fahrgästen je m2/Wagon/whatever definiert wird durch die Größe des Beförderungsgefäßes geregelt, dass nicht mehr Leute einsteigen, als reinpassen.
Re: Kurioses 2020
29.07.2020 23:45
Zitat
Flexist
Die Mitarbeiter setzen sich in einen der freien Führerstände, damit sie selber keinem Infektionsrisiko ausgesetzt sind.

Das habe ich vorher nicht richtig verstanden.
Re: Kurioses 2020
29.07.2020 23:48
Zitat
fatabbot
Zitat
Henning
Wie in diesem Falle bei einem 6-Wagenzug der Baureihe F müsste theoretisch in jedem Wagen ein BVG-Mitarbeiter mitfahren um dafür zu sorgen, dass nicht zu viele Leute einsteigen.

Da die Corona-Verordnungen für Berlin weder einen Mindestabstand im ÖPNV noch eine maximale Anzahl an Fahrgästen je m2/Wagon/whatever definiert wird durch die Größe des Beförderungsgefäßes geregelt, dass nicht mehr Leute einsteigen, als reinpassen.

Zur jetzigen Krisenzeit wäre es aber angemessen, wenn es im ÖPNV ein Mindestabstand oder eine maximale Anzahl von Personen pro qm geben würde.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.07.2020 23:48 von Henning.
M69
Re: Kurioses 2020
30.07.2020 07:26
Heute auf dem M29 unterwegs



------------------------------------
Eisern Union!
Zitat
M69
Heute auf dem M29 unterwegs

Sehr vorausschauend.
Ich habe mir nämlich auch schon überlegt, was wohl nach erfolgreicher Einführung der Maskenpflicht als nächstes kommen wird: Es ist die Pflicht zum Tragen alberner Hüte.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: Kurioses 2020
30.07.2020 10:44
Zitat
micha774
Nur mal nebenbei bemerkt:

Heute früh 8:40 hat ein User auf dem U-Bahn-Twitterkanal die Frage gestellt ob die U7 wieder regulär fährt.

Stand jetzt noch keine Antwort.

Mittlerweile hat die BVG mit einer Pressemitteilung geantwortet. Drei Werktage für eine Pressemitteilung bei einer aktuellen, gravierenden Betriebsstörung - da gibt es noch erhebliches Verbesserungspotential:


Bitte nicht möckern

Pressemitteilung, 29.07.2020. Nach dem Kabelbrand im Bereich Hermannplatz am späten Sonntagabend können die Züge auf der südlichen U7 aktuell nur im 10-Minuten-Takt fahren. Grund dafür ist die bis zur Behebung des Schadens verminderte Stromversorgung des Abschnitts.

Fuhren die Züge seit Montagfrüh zwischen den U-Bahnhöfen Rudow und Mehringdamm im 10-Minuten-Takt und auf dem restlichen Abschnitt regulär, gilt der 10-Minuten-Takt ab dem morgigen Donnerstag, 30. Juli 2020 zwischen Rudow und Möckernbrücke. Dort kann der Zu- und Umstieg für die Fahrgäste komfortabler gestaltet werden als auf dem U-Bahnhof Mehringdamm. Zwischen Möckernbrücke und Rathaus Spandau gilt der reguläre Takt.

Die Fachleute der BVG arbeiten mit Hochdruck an der Reparatur, die voraussichtlich zum Ende der Sommerferien abgeschlossen werden kann.
Re: Kurioses 2020
30.07.2020 10:53
Zitat
Henning
Zur jetzigen Krisenzeit wäre es aber angemessen, wenn es im ÖPNV ein Mindestabstand oder eine maximale Anzahl von Personen pro qm geben würde.

"Chef, ich komm heute so zwischen 20 Minuten und 5 Stunden später. Die U-Bahn ist mir zu voll."
Zitat
fatabbot
"Chef, ich komm heute so zwischen 20 Minuten und 5 Stunden später. Die U-Bahn ist mir zu voll."

Kenn ick anders:
"Chef, ich komme Montag etwas später." - "Kein Problem, wann sehen wir uns?" - "Mittwoch!"


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: Kurioses 2020
30.07.2020 11:38
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
fatabbot
"Chef, ich komm heute so zwischen 20 Minuten und 5 Stunden später. Die U-Bahn ist mir zu voll."

Kenn ick anders:
"Chef, ich komme Montag etwas später." - "Kein Problem, wann sehen wir uns?" - "Mittwoch!"

"Kollege, wie lange arbeiten Sie eigentlich schon bei uns? Den morgigen Tag mal nicht mehr mit eingerechnet.

*******
Die Signatur ist zu kurz um sie mit Inhalten zu verstopfen.
Vier-Tage-Wochenende

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen