Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses 2020
geschrieben von LariFari 
Schöne, sehr kurzweilige Reise in eine - in meinen Augen absolut nachvollziehbare - andere Welt.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Schöne, sehr kurzweilige Reise in eine - in meinen Augen absolut nachvollziehbare - andere Welt.

Danke Philipp, sehr gerne!
Zitat
schallundrausch
Interessante Erlebnisse beim "Containern"

Sehr interessant. Allerdings gibt es ja in Wien gar keine Mülltonnen - das sind Mistkübel.
Und dann würde mich noch interessieren, was Du aus den Osterglocken gekocht hast? ;-)


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Oje, da habe ich ja was losgetreten. Aber die tolle Story von schallundrausch war es unbedingt wert. Vielen Dank für die Lektüre - und wieder was gelernt.

so long

Mario
Re: Kurioses 2020
21.04.2020 23:31
Zitat
Railroader
Zitat
Henning

Die Berliner S-Bahn besitzen alle keine Mülleimer. So ist es auch bei den Münchner 423er nach der Modernisierung. Andere Nahverkehrsfahrzeuge wie Linienbus, Straßenbahn und U-Bahn haben ebenfalls keine Mülleimer. Diese Beispiele zeigen, dass sie in den Nahverkehrsfahrzeugen eher nicht benötigt werden.

Es geht um die Mülleimer auf dem Bahnsteig.

Das wurde aber nicht deutlich erwähnt. Ich habe aber von den Mülleimer in der S-Bahn in NRW gesprochen.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
schallundrausch
Interessante Erlebnisse beim "Containern"

Sehr interessant. Allerdings gibt es ja in Wien gar keine Mülltonnen - das sind Mistkübel.
Und dann würde mich noch interessieren, was Du aus den Osterglocken gekocht hast? ;-)

Hab mich dann nach langem Überlegen doch gegen eine Narzissenchutzney entschieden und hab sie meiner Freundin auf den Schreibtisch gestellt ;)

EDIT: Blindheit des Verfassers.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.04.2020 13:16 von schallundrausch.
Zitat
der weiße bim
Oje, da habe ich ja was losgetreten. Aber die tolle Story von schallundrausch war es unbedingt wert. Vielen Dank für die Lektüre - und wieder was gelernt.

Sehr gerne, freut mich sehr, wenn Dir der Ausflug Spaß gemacht hat!
@Schallundrauch

Könntest du um 0:04 bitte noch ein "r" ergänzen? Habe erst eine Weile rätseln müssen, was du uns sagen willst und was @#$%& damit zu tun haben...

;-)
Re: Kurioses 2020
22.04.2020 08:30
Er meinte doch @#$%&-Chantal oder? :-)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.04.2020 08:30 von micha774.
Zitat
PassusDuriusculus
@Schallundrauch

Könntest du um 0:04 bitte noch ein "r" ergänzen? Habe erst eine Weile rätseln müssen, was du uns sagen willst und was @#$%& damit zu tun haben...

;-)

Oooooooh!!!
Zitat
Oberdeck
Hallo,

Zitat
VvJ-Ente
Auf dem 154er ist heute ein Doppeldecker unterwegs, der ausgerechnet zwischen den Hochhäuserblöcken von Hohenschönhausen Werbung für die Luxuslinie KaDeWe macht. ^^

Und was soll daran kurios sein? Die beiden DD-Busse mit der KaDeWe-Werbung sind alle Nase lang auf dem 154er unterwegs, davon gab es hier im Forum auch schon das eine oder andere Foto. Darf nach Deiner Ansicht in den östlich gelegenen Stadtteilen vielleicht nicht für das KaDeWe geworben werden?

Zitat
VvJ-Ente
Gut, dann ist es eben nicht kurios, wenn ein Bus für ein 20 Kilometer entferntes Kaufhaus, das noch mindestens 2 Wochen geschlossen sein dürfte, Werbung macht.

Hallo! Gestern Abend, 2.5., wurde im RBB "Berlin Schicksalsjahre" noch einmal der Ausschnitt aus dem Film "Good bye, Lenin" mit der Coca-Cola-Werbung am Plattenbau gezeigt; da wurde mir klar, warum manche Kiezbewohner das ungewöhnlich finden. ;-)

Für das große Kaufhaus an einem M29 zu werben macht wenig Sinn, da das Kaufhaus für die meisten Benutzer des Busses alltäglich sein dürfte. Die Auftraggeber haben daher sicher nichts dagegen, wenn die Werbung an den Bussen auch in anderen Stadtteilen zu sehen ist. Es gab übrigens auch DD's mit Werbung für das Kaufhaus Galerie Lafayette und für den Friedrichstadtpalast, die in den Westbezirken umherfuhren. Ich fand' da nichts ungewöhnliches dran.

Herzliche Grüße von
'Möckernbrücke'
Dipl.-Fahrgast h.c.
Re: Kurioses 2020
03.05.2020 17:17

Der 04.04. scheint mir als Gültigkeitsbeginn nicht ganz korrekt zu sein.





Für die einen Missbrauch für die anderen Mißbrauch, beide Alarm-Einrichtungsaufkleber sind im selben Ikke übereinander angebracht.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.05.2020 17:21 von Bumsi.
Dafür brauchen wir ein neues Thema: Harmloses 2020.

:p

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Re: Kurioses 2020
06.05.2020 12:57
Neue Richtlinien bei der Info der Fahrgäste :-)

Höhe 2.70m und auch Streckenführung anzeigen die die dortige Haltestelle nicht berührt.

Gesehen am U Weberwiese.


Jay
Re: Kurioses 2020
06.05.2020 22:12
Bei Bild 1 muss ich dich leider enttäuschen, da ist gar nichts neu dran. Auf diese Weise wird schon seit Jahren auf Pendelverkehre hingewiesen. Erst werden die Blankobleche angeschraubt und wenn es dann so weit ist, müssen nur noch die passenden Folien draufgeklebt werden.

Die U5 fährt (wie gehabt) Hönow - Frankfurter Allee und dann mit zwei Pendelzügen Frankfurter Allee - Tor und Frankfurter Tor - Strausberger Platz.

Ansonsten finde ich es durchaus praktisch (Bild 2), dass beide Betriebsphasen des SEV (Ringlinie) und die Verlängerung bis Frankfurter Tor zusammen hängen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Re: Kurioses 2020
06.05.2020 22:41
In Bild 1 geht es mir um die Höhe des Schildes und nicht um den noch fehlenden Inhalt.

Bei Bild 2 fehlt auf beiden Seiten dafür der Fahrplan.
Auf der Rückseite ist oben das Datum der Gültigkeit dieser Haltestelle angegeben und im 2.Modul eine Info über die Sperrung.
Jay
Re: Kurioses 2020
07.05.2020 00:40
Die Höhe hat ihren Sinn. Einfach mal oben auf den Treppenabsatz stellen und geradeaus gucken. ;)

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
def
Re: Kurioses 2020
07.05.2020 07:16
Zitat
Jay
Die Höhe hat ihren Sinn. Einfach mal oben auf den Treppenabsatz stellen und geradeaus gucken. ;)

Und dass die Schilder dadurch zu hoch hängen, um im Vorbeigehen Aufkleber anzupappen, ist in diesem Teil der Stadt sicher auch nicht von Nachteil.

@micha774: Du bist Dir schon bewusst, dass auf diesen Schildern nicht haarklein die Maßnahme mit allen Informationen aus dem Navi stehen wird, sondern in erster Linie in ziemlich großer Schrift das Fahrziel während des Pendelverkehrs?
Re: Kurioses 2020
07.05.2020 09:45
Zitat
def
Zitat
Jay
Die Höhe hat ihren Sinn. Einfach mal oben auf den Treppenabsatz stellen und geradeaus gucken. ;)

Und dass die Schilder dadurch zu hoch hängen, um im Vorbeigehen Aufkleber anzupappen, ist in diesem Teil der Stadt sicher auch nicht von Nachteil.

@micha774: Du bist Dir schon bewusst, dass auf diesen Schildern nicht haarklein die Maßnahme mit allen Informationen aus dem Navi stehen wird, sondern in erster Linie in ziemlich großer Schrift das Fahrziel während des Pendelverkehrs?

Das mit den Aufklebern war auch mein erster Gedanke.

Ja def, dem bin ich mir bewusst zumal Samariterstr.schon alles fertig ist mit den Infos, dennoch finde ich diese Höhe übertrieben.
Aber ok, steigt man einfach ein in den Pendelzug kommt man eh wieder dort vorbei ;-)
Hat zwar nur indirekt mit der BVG zu tun, aber der Hinweis zu den verkehrenden Linien in der Nähe ist orginell :D
Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen