Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses 2020
geschrieben von LariFari 
Über ein Neuauflage einer "Kunstaktion" von "Rocco und seinen Brüdern" berichtet die Berliner Zeitung: [www.berliner-zeitung.de]
Wieder wurde ein Notausstieg der U-Bahnlinie U9 möbliert.

so long

Mario
Sehr kurios fände ich's, wenn dieses kleine Detail tatsächlich so gewollt ist:



Da die anderen Farben ja normal sind, gehe ich nicht von einem technischen Problem aus (sowas gibt's ja oft genug, dass Monitore fehlerhafte Farben anzeigen - aber dann stimmt alles nicht). Auch der vordere Monitor zeigte das Stop-Zeichen mit grünem Hintergrund an. Gesehen in einem der neuesten Busse (4956).

Ach, ich sehe gerade, da ist ja auch noch die Zeit mit drauf. Die ist bei den meisten Bussen mittlerweile wieder raus (und wird von mir schmerzlich vermisst). Wer weiß, vielleicht doch 'n Programmierfehler in einer bestimmten Version...

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.2020 10:51 von Philipp Borchert.

Mit diesem Wagen war ich auch vor Kurzem unterwegs und habe über die grünen Stopp-Zeichen gestaunt. Zudem waren die Lampen nicht längs sondern quer angebracht, wodurch es nicht ganz so grell in dem Bus war.

Zitat
Philipp Borchert
Ach, ich sehe gerade, da ist ja auch noch die Zeit mit drauf. Die ist bei den meisten Bussen mittlerweile wieder raus (und wird von mir schmerzlich vermisst). Wer weiß, vielleicht doch 'n Programmierfehler in einer bestimmten Version...

Ich schätze, die Uhrzeit wird Anfang April wieder auf allen Monitoren im Bus zu sehen sein. Die ist ja zurzeit nur ausgeblendet, weil man die Zeitumstellung nicht hinbekommen hat. Ab Ende März ist wieder alles gut und die Uhrzeit stimmt.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: Kurioses 2020
30.01.2020 19:14
Zitat
Alter Köpenicker
Zudem waren die Lampen nicht längs sondern quer angebracht, wodurch es nicht ganz so grell in dem Bus war.

Das liegt allerdings am kleinen Facelift, das Mercedes-Benz seinem Stadtbus-Modell Citaro verpasst hat. Es gibt nun eben diese neue Decke mit den quer angeordneten Deckenleuchten sowie wieder die langen Dachspoiler (wie schon am Anfang). Während die MB EN18 und MB GN18 noch vor dem Facelift gebaut wurden, kommen die MB EN19 und MB GN19 nun mit Facelift.
Re: Kurioses 2020
01.02.2020 11:31
Auf der Umleitungsstrecke der Linien M11 (nur Schulfahrten), X11 (nur E-Wagen) 172 und 373 in der Johannisthaler Ch.hängen nun Module und Fahrpläne an den Haltestellen. Kurios dabei die Ziele für M11 und X11. Nicht Gropiusstadt, Gesundheitszentrum sondern Buckow, Lipschitzallee. Auch sind die Fahrpläne nicht mit den Namen der bedienten Haltestellen benannt, sondern mit denen der regulären Strecke, am Buchfinkweg bspw. hängt für Lipschitzallee/Fritz-Erler-Allee. Die Pläne sind gültig ab 15.12.19 und 16.12.19.
Re: Kurioses 2020
02.02.2020 17:42
Das mit "Buckow, Lipschitzallee" anstelle von "Gropiusstadt, Gesundheitszentrum" ist ja nun nicht mehr so neu,
dieses Fahrziel hängt schon seit Jahren so an der Haltestelle "Lipschitzallee/Fritz-Erler-Allee".
Aber ist ja mittlerweile bekannt, dass die BVG da ja nicht immer so konsequent in der Benennung ist.
Sieht man ja auch am 172, dieser fährt ja laut Haltestellenmodul nach "S Lichtenrade, Blohmstr.",
aber diese Haltestelle existiert ja bis heute nicht, die Endhaltestelle heißt ja schon immer "Wünsdorfer Str./Blohmstr."
Aber diese Liste ließe sich endlos weiter führen.
Re: Kurioses 2020
02.02.2020 19:50
Das Bild stammt noch aus dem letzten Jahr, aber so neu, wie die Treppe aussieht, wurde sie bestimmt noch nicht wieder abgerissen.

Wozu baut man eine Treppe, die direkt auf den Bahndamm führt? Da oben liegen drei Gleise, das vordere ist nicht (mehr) befahrbar, die beiden dahinter (mit Fahrdraht) gehören zur Bahnstrecke Berlin-Stralsund und werden mit 120km/h befahren. Da steht nicht mal ein Schild, dass man die Bahnanlagen nicht betreten dürfe.

Gefunden in Oranineburg, etwa dort, wo das weiße Auto steht.

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!



Re: Kurioses 2020
02.02.2020 20:10
Falls die Treppe noch vorhanden ist – müsste ich bei Gelegenheit mal nachsehen –, dann könnte ich mir vorstellen, dass dort am Rand des Bahndamms ein Fluchtweg für den Abriss und die Neubebauung der ehemaligen Staatsreserve / Quelle-Lager / DHL-Zentrum (das Gelände zwischen den Straßen Aderluch und Am Wald und der Bahntrasse) verläuft.
Re: Kurioses 2020
02.02.2020 23:05
Zitat
Salzfisch
Das Bild stammt noch aus dem letzten Jahr, aber so neu, wie die Treppe aussieht, wurde sie bestimmt noch nicht wieder abgerissen.

Wozu baut man eine Treppe, die direkt auf den Bahndamm führt? Da oben liegen drei Gleise, das vordere ist nicht (mehr) befahrbar, die beiden dahinter (mit Fahrdraht) gehören zur Bahnstrecke Berlin-Stralsund und werden mit 120km/h befahren. Da steht nicht mal ein Schild, dass man die Bahnanlagen nicht betreten dürfe.

Gefunden in Oranineburg, etwa dort, wo das weiße Auto steht.

Gruß
Salzfisch

Diese Treppe ist eigentlich absolut überflüssig, weil es dort nicht so steil ist.
Zitat
Henning
Diese Treppe ist eigentlich absolut überflüssig, weil es dort nicht so steil ist.

Es ist zwar nicht steil, aber rutschig. Spätestens bei Regen könnte man da nicht mehr gefahrlos rauf oder runter. Warum da ein Zugang sein muss, weiß ich aber auch nicht. Eine Vermutung wäre, dass diese unsäglichen Lärmschutzwände aufgestellt werden sollen und die Treppe später als Fluchtweg dienen soll.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Re: Kurioses 2020
03.02.2020 19:31
bei uns stand heute im Werk zum wiederholten Mal ein ÖBB Cityjet in weiss/rot mit ODEG-Aufkleber. Das der für die ODEG fährt, ist mir heute das erste Mal aufgefallen
Re: Kurioses 2020
03.02.2020 19:43
Apropos Siemens Desiro ML, irgendwo sah ich letztens einen solchen ganz in weiß über eine Bahnbrücke fahren (ich weiß leider nicht mehr wirklich wo, es könnte auf der Strecke Karower Kreuz <-> Bernau gewesen sein), wurden da eventuell schon welche umlackiert? Ansonsten sieht man solche Fahrzeuge in den hiesigen Gefilden ja eigentlich nie.
Zitat
pinkpanterkai
bei uns stand heute im Werk zum wiederholten Mal ein ÖBB Cityjet in weiss/rot mit ODEG-Aufkleber. Das der für die ODEG fährt, ist mir heute das erste Mal aufgefallen

wo ist "bei uns"?

Beste Grüße
Harald Tschirner
Re: Kurioses 2020
04.02.2020 20:27
auf der Radsatzdrehbank im ICE-Werk Rummelsburg
Re: Kurioses 2020
04.02.2020 21:57
Hallo pinkpanterkai, hallo zusammen!

Zitat
pinkpanterkai
bei uns stand heute im Werk zum wiederholten Mal ein ÖBB Cityjet in weiss/rot mit ODEG-Aufkleber. Das der für die ODEG fährt, ist mir heute das erste Mal aufgefallen

Die fahren seit Fahrplanwechsel aushilfsweise auf der Linie Rostock - Stralsund - Rügen. Voraussichtlich bis März, soweit sich nicht vielleicht schon ein neuer Stand ergeben hat.

Viele Grüße
Manuel
Re: Kurioses 2020
05.02.2020 08:11
Und man den nicht in Stralsund entgleisen lässt ;-)
T6JP
Re: Kurioses 2020
05.02.2020 19:39
Re: Kurioses 2020
05.02.2020 23:27
Als Kind (Ende der 1990er Jahre) habe ich schon in der Zeitung gelesen, dass irgendwo in Mitte uralte Tramschienen beim Bauarbeiten entdeckt wurden. Warum hat man diese damals nach der Stilllegung der Straßenbahnlinien nicht gleich entfernt?
Re: Kurioses 2020
05.02.2020 23:31
Warum sollte man?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: Kurioses 2020
05.02.2020 23:44
Wenn etwas sicher nicht mehr benötigt wird, schmeißt man es normalerweise weg oder entfernt es.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.2020 23:45 von Henning.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen