Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen März 2020
geschrieben von micha774 
Ich beginne diesen Thread mit einer Danksagung an die BVG für die Sonderzüge heute nach Abpfiff des Spieles in Köpenick. Dazu noch Personal an der Haltestelle. Respekt.
Hatte zwar vor Anpfiff keine gesehen, dafür aber nach Spielschluß drei (2 Tatras) die unmittelbar vor der 60 nach Schöneweide fuhren.
Die Tatra setzten aus Marzahn ein ( Köp/SW hat keine mehr stationiert).
Ca 13.00 kam einer dieser Züge aus Mar kommend auf dem Btf Köpenick an, zur Abreise stellte Köp dann noch einen GTZ.

T6JP
Dann sind sie wohl mehrere Runden gefahren. Denn nach Abpfiff fuhren die Bahnen ab Schöneweide mit Ziel "Schlossplatz Köpenick" statt Marzahn.
Zitat
micha774
Dann sind sie wohl mehrere Runden gefahren. Denn nach Abpfiff fuhren die Bahnen ab Schöneweide mit Ziel "Schlossplatz Köpenick" statt Marzahn.

Ja , das ist so im Fahrplan vorgesehen gewesen.
Während es bei der Anreise kleckert, geht es nach Abpfiff zu wie einst im Berufsverkehr im Oberschweineöder Industrierevier ( also vor den blühenden Landschaften)

T6JP
Wie gefühlt jeden ersten Tag wenn es bei der BVG SEV gibt, funktioniert in Köpenick nix.
Die Weiche in der Altstadt konnte nicht mehr gestellt werden, wodurch sich die Bahnen stauten.
Da auf dem Ersatz nach Mahlsdorf Gelenkbusse fahren, müssen diese am Krankenhaus wenden.
Da sie aber nicht in die Altstadt einfahrenkonnten, stellten sie sich mit Warnblinker auf die linke Spur der Müggelheimer Str.

Bin gespannt wie lange es dauert die Bahnen wieder zu sortieren, zumal 27&67 und dadurch auch die 37 betroffen sind
Geht wieder, der Stau vor dem Hof hat sich auch aufgelöst, reichte bis Segewaldweg....

T6JP
Hallo,

Ich bin mir nicht sicher, ob das hier schon thematisiert wurde: Zum Verkehrskonzept Schöneweide (vor allem die Gestaltung der Edison-, Spree- und Siemensstraße) liegt nun der Schlussbericht vor:

https://www.berlin.de/senuvk/verkehr/politik_planung/strassen_kfz/schoeneweide/index.shtml

Interessant sind u.a. die Zielkonflikte zur Raumaufteilung speziell zwischen Fußgängern, Radfahrern und Straßenbahn, also diesmal ohne den Straßenverkehr als Grund allen Übels.

Viele Grüße
André
Hallo zusammen!

Zitat
micha774
Dann sind sie wohl mehrere Runden gefahren. Denn nach Abpfiff fuhren die Bahnen ab Schöneweide mit Ziel "Schlossplatz Köpenick" statt Marzahn.

Leider schon das letzte Heimspiel von Union in dieser Spielzeit an einem Sonntag (meines Wissens Voraussetzung für die Sonderverkehre). Oder kommt da noch was eventuell außerhalb der Bundesliga?

Viele Grüße
Manuel
Die neue IC-Linie Rostock-Dresden wurde heute vorstellt. RBB dazu.

[www.rbb-online.de]

Im Laufe des Abends sollte der Filmbeitrag abrufbar sein.
Zitat
micha774
Die neue IC-Linie Rostock-Dresden wurde heute vorstellt. RBB dazu.

[www.rbb-online.de]

Im Laufe des Abends sollte der Filmbeitrag abrufbar sein.

Eher die neuen Züge oder? Die Linie gibt es ja schon.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2020
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
micha774
Die neue IC-Linie Rostock-Dresden wurde heute vorstellt. RBB dazu.

[www.rbb-online.de]

Im Laufe des Abends sollte der Filmbeitrag abrufbar sein.

Eher die neuen Züge oder? Die Linie gibt es ja schon.

Die neuen besser gesagt gebrauchten Züge.
Wagen 4459 wurde heute Abend auf dem 124er an der Kreuzung Alt-Wittenau/Hermsdorfer Straße ausgeknocked und dürfte ein paar Tage ausfallen: Seitlicher Treffer in die Mitteltür - Glasbruch, hinterer Türflügel zerstört, dahinter verbogenes Blech sowie Lackabschürfungen und abgerissene Verkleidungen auch am Nachläufer.

Als ich vorbeikam, waren keine Fahrgäste mehr vor Ort - nur noch der Fahrer und eine Dame der Betriebsaufsicht. Im Gegensatz zum rammenden Pkw, für den gerade ein Abschleppwagen anrückte war der Bus noch fahrfähig. Kann man nur hoffen, dass die insassen beider Fahrzeug das Ganze gut überstanden haben.

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!
Zitat
Salzfisch
...

Aktuell Müggelheimerstr. gesperrt. Unfall Straßenbahn mit Person.

GLG.................Tramy1
Zitat
Tramy1
Zitat
Salzfisch
...

Aktuell Müggelheimerstr. gesperrt. Unfall Straßenbahn mit Person.

Straßenbahnverkehr bleibt gesperrt in der Müggelheimerstr..
Es wird wie folgt gefahren:

Linie: 61/62/63 (Linienkopplung) Zwischen Wendenschloß <> Betriebshof Köpenick bzw. Karl-Ziegler-Str.<> Freiheit.

Linie: 27/67 Freiheit <> S Schöneweide bzw. Weißensee, Pasedagtplatz.

Linie: 60 fährt wieder Orginal zwischen Johannisthal <> Alt-Schmöckwitz.

GLG.................Tramy1
Aktuell ist ein Teil der Mehrower Allee gesperrt, es kommt zu Einschränkungen auf X69 und 197.
X69 fährt über Blumberger Damm -> Wuhletalstraße zur Köthener Straße, 197 fährt direkt über Blumberger Damm -> Kemberger Straße.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.03.2020 12:11 von VBB/HVV.
Hallo,

Der Tagesspiegel thematisiert die Bus-Krise bei der BVG:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/eindecker-selbst-auf-dem-m19-doppeldeckermangel-bei-der-bvg/25635988.html

"Von den ehemals 416 in den Jahren 2005 bis 2010 gelieferten Doppeldeckern sind nur noch 330 da. Der Rest wurde verschrottet. Und von den Verbliebenen 330 stehen aktuell 130 in der Werkstatt, zur Reparatur oder Wartung."

Viele Grüße
André
Zitat
andre_de
"Von den ehemals 416 in den Jahren 2005 bis 2010 gelieferten Doppeldeckern sind nur noch 330 da. Der Rest wurde verschrottet. Und von den Verbliebenen 330 stehen aktuell 130 in der Werkstatt, zur Reparatur oder Wartung."

Wenn nach 10-15 Jahren noch die Hälfte am fahren ist halte ich das für einen guten Schnitt.
Hallo zusammen!

Zitat
Stowaway
Wenn nach 10-15 Jahren noch die Hälfte am fahren ist halte ich das für einen guten Schnitt.

Das sehe ich auch so.

Die Frage ist nur: Wie sollen die derzeit 330 vorhandenen Doppeldecker allein durch die nur 200 bestellten Alexander-Dennis-Fahrzeuge ersetzt werden?

Der Tagesspiegel schreibt ja, dass die vorhandenen DL bis Ende 2022 komplett ausgemustert werden sollen. Entweder stimmt diese Information nicht, oder es klafft eine erhebliche Lücke - selbst wenn man annimmt, dass die neuen Wagen nach Beseitigung von Kinderkrankheiten für längere Zeit weniger wartungsintensiv sind als die DL am Ende ihrer Lebensdauer.

Wurde hier eventuell beim Bedarf schon der Bau weiterer Straßenbahnstrecken sowie des O-Bus-Netzes in Spandau einkalkuliert? Beides wird sich ja weit über 2022 hinaus verzögern, wenn überhaupt alles wie geplant kommt. Weiß jemand, ob der Vertrag mit Alexander Dennis Optionen vorsieht, und wenn ja, wie viele?

Danke und viele Grüße
Manuel
[www.eurotransport.de]

"Der aktuelle Beschluss des BVG-Aufsichtsrates lässt aus einem Rahmenvertrag die Bestellung von bis zu 430 Bussen zu, das ist auch die ungefähre Zahl der bisherigen MAN A39 Flotte."

Also ja.

Und auf dem Sprechtag hatte die BVG durchaus nochmal gesagt, dass vorgesehen ist, die mit den DL erreichte Zahl an Doppeldeckern auch künftig zu erreichen.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Stowaway
Zitat
andre_de
"Von den ehemals 416 in den Jahren 2005 bis 2010 gelieferten Doppeldeckern sind nur noch 330 da. Der Rest wurde verschrottet. Und von den Verbliebenen 330 stehen aktuell 130 in der Werkstatt, zur Reparatur oder Wartung."

Wenn nach 10-15 Jahren noch die Hälfte am fahren ist halte ich das für einen guten Schnitt.

Darum geht's hier aber nicht. Sondern darum, dass es keinen rechtzeitigen Ersatz gibt, mit entsprechenden Auswirkungen für die Fahrgäste! Und außerdem die unbefriedigende Situation, dass 130 Busse, die eben noch nicht schrottreif sind, ohne Nutzen in der Werkstatt rumstehen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen