Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Fotos Berlin+Brandenburg 2.Quartal 2020
geschrieben von Joe 
Zitat
LariFari
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Untergrundratte
Und hier sind Beispiele wie man es besser macht:
H-Zug

Ja, auf dem Bild kommt das gut. Ich kenne aber von der U5 diese neuen Anzeigen - und vor Allem an der Oberfläche sind diese echt mies für ein Produkt ihrer Zeit. Davon abgesehen, dass "Alexanderplatz" unglaublich schmal geschrieben wird, […]

Sonst würde es ja nicht in die viel zu kleine Anzeige passen; bei "Rathaus Spandau" mußte man ja auch ganz schön quetschen. Für die Bahnhöfe "Mendelssohn-Bartholdy-Park" und "Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik" wären die Anzeigen komplett unbrauchbar.

Zweizeilige Darstellungen der H-Anzeige gehen nicht?
Nein.
Zitat
Salzfisch
Zitat
Logital
Ui, aber dann scheint die Anzeige aber schon voll zu sein. Laut veröffentlichten Anforderungen an die Frontanzeige sollen ja 18 Zeichen mit Mindestgröße 130mm + Liniennummer in die Anzeige passen. Also "S46 KönigsWusterhausen" müsste sie darstellen können.

Warum hat man dann nicht "19 Zeichen mit Mindestgröße 130mm + Liniennummer" in die Anforderungenen geschrieben, um wenigstens alle aktuellen Ziele in korrekter Schreibweise darstellen zu können?

Gruß
Salzfisch
Es ist nicht gesagt, dass die LED-Anzeige final ist. Auch die Rechtsbündigkeit bei "Betriebsfahrt" (völlig neu bei der S-Bahn) dürfte provisorisch sein. Die Fahrzeuge werden ohne Anzeigenelemente geplant und gebaut. In der Regel ist ein Hohlraum für diverse Anzeigen vorgesehen die der Betrieb über Firmen wie Gorba, Lowa, AEG etc. etc. bestellen und installieren kann. Deren angebotene Maße werden verbaut. Der Rest ist schwarz. Schaut euch mal die fahrerseitige Linienanzeige beim DL an. Der Hohlraum ist größer als das LCD-Display. Mittlerweile blättert bei vielen Modellen schon die innenseitige schwarze Folie ab und man sieht das kleine Displaymodul. Grund ist, dass der DL ja nicht nur in Berlin fährt und andere Betriebe andere Displays installieren können.
Die S-Bahn mag zwar nur in Berlin fahren allerdings hat man sicherlich die Möglichkeit gelassen individuell diverse Zielkästen zu installieren. Also abwarten. Ich sehe die orangefarbenen kleinen LED-Anzeiger erst mal noch nicht als final an. Anderseits wäre es ein Rückschritt ggü. den Tests mit der farbigen LCD-Anzeige (BR 485) und der weißen LED-Anzeige (BR 481).



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.05.2020 23:10 von GraphXBerlin.
3x RE5 Züge am Sonntag auf der Vernindungskurve in Großbeeren:





Zitat
GraphXBerlin
Zitat
Salzfisch
Zitat
Logital
Ui, aber dann scheint die Anzeige aber schon voll zu sein. Laut veröffentlichten Anforderungen an die Frontanzeige sollen ja 18 Zeichen mit Mindestgröße 130mm + Liniennummer in die Anzeige passen. Also "S46 KönigsWusterhausen" müsste sie darstellen können.

Warum hat man dann nicht "19 Zeichen mit Mindestgröße 130mm + Liniennummer" in die Anforderungenen geschrieben, um wenigstens alle aktuellen Ziele in korrekter Schreibweise darstellen zu können?

Gruß
Salzfisch
Es ist nicht gesagt, dass die LED-Anzeige final ist. Auch die Rechtsbündigkeit bei "Betriebsfahrt" (völlig neu bei der S-Bahn) dürfte provisorisch sein. Die Fahrzeuge werden ohne Anzeigenelemente geplant und gebaut. In der Regel ist ein Hohlraum für diverse Anzeigen vorgesehen die der Betrieb über Firmen wie Gorba, Lowa, AEG etc. etc. bestellen und installieren kann. Deren angebotene Maße werden verbaut. Der Rest ist schwarz. Schaut euch mal die fahrerseitige Linienanzeige beim DL an. Der Hohlraum ist größer als das LCD-Display. Mittlerweile blättert bei vielen Modellen schon die innenseitige schwarze Folie ab und man sieht das kleine Displaymodul. Grund ist, dass der DL ja nicht nur in Berlin fährt und andere Betriebe andere Displays installieren können.
Die S-Bahn mag zwar nur in Berlin fahren allerdings hat man sicherlich die Möglichkeit gelassen individuell diverse Zielkästen zu installieren. Also abwarten. Ich sehe die orangefarbenen kleinen LED-Anzeiger erst mal noch nicht als final an. Anderseits wäre es ein Rückschritt ggü. den Tests mit der farbigen LCD-Anzeige (BR 485) und der weißen LED-Anzeige (BR 481).


Hat vielleicht jemand mal ein Foto von der BR 485 mit einer farbige LCD-Anzeige? Die weiße LED-Anzeige bei der BR 481 hab ich schon gesehen aber noch nie das farbige der BR 485.
Zitat
Joe
3x RE5 Züge am Sonntag auf der Vernindungskurve in Großbeeren:



Woher wusstest du bei diesem Bild, dass es ein RE5 war? ;-)

Hier stehen der Tf*innen ja vor der schwierigen Wahl: Entweder das richtige Ziel schildern und auf die Linie verzichten oder das falsche Ziel schildern und dafür die Linie drin haben.

*******
Die Signatur ist zu kurz um sie mit Inhalten zu verstopfen.
Zitat
GraphXBerlin
Es ist nicht gesagt, dass die LED-Anzeige final ist. Auch die Rechtsbündigkeit bei "Betriebsfahrt" (völlig neu bei der S-Bahn) dürfte provisorisch sein.

Man geht vom Leser aus, das Foto zeigt also eine linksbündige Schrift (ebenso wie die aktuellen Stationsschilder der Bahn).

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.2020 17:17 von B-V 3313.
Zitat
GraphXBerlin
Zitat

Und hier sind Beispiele wie man es besser macht:
H-Zug
Schlechtes Beispiel mit Rudow. Die längeren Ziele auf den Oltmann-Displays werden ziemlich gestaucht (Narrow-Schrift) und lassen sich auch nicht mehr bequem lesen. Die Linienanzeige nimmt eindeutig zu viel Platz ein

Das stimmt. Die ersten LED-Anzeiger vom 5035 sind qualitativ deutlich besser. Farben sind besser, mehr Helligkeit und die Schrift ist besser lesbar.

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
Heute kam es auf Grund eines Oberleitungsschadens in der Gürtelstr. zu regem Umleiterverkehr in der Scheffelstr. in Lichtenberg.
Die Züge der Linien 16 und M13 fuhren zum Bersarinplatz und wendeten dort:


M13 auf dem Weg nach Friedrichshain Bersarinplatz



9022 der Linie 16 auf dem Weg nach Ahrensfelde/Stadtgrenze
Hallo Chilldow,

oh, sehr schön eingefangen! Ich bin da heute zwar drei mal vorbeigekommen, aber das ist mir entgangen.

Zitat
chilldow
Heute kam es auf Grund eines Oberleitungsschadens in der Gürtelstr. zu regem Umleiterverkehr in der Scheffelstr. in Lichtenberg.
Die Züge der Linien 16 und M13 fuhren zum Bersarinplatz und wendeten dort:

M13 auf dem Weg nach Friedrichshain Bersarinplatz

9022 der Linie 16 auf dem Weg nach Ahrensfelde/Stadtgrenze

Ich habe mich heute unter anderem an der Siegfriedstraße herumgetrieben und dabei festgestellt, dass die BVG durchaus das baustellenbedingt tatsächliche Fahrtziel schildern kann. Und das war keine Laune des Fahrers, sondern war bei allen Kursen so. Vielleicht wird unterwegs umgeschildert?

Viele Grüße
Manuel


6094+6167 in der Siegfriedstraße kurz vor dem Freiaplatz

Normalerweise wird bis zum Verlassen der Stammstrecke/Erreichen des Ersatzverkehrs das normale Ziel geschildert, danach wird auf das tatsächliche Ziel umgeschildert. Wäre ja auch wirklich seltsam, wenn eine Straßenbahn die Siegfriedstraße Richtung Süden mit dem Ziel S Schöneweide oder Krankenhaus Köpenick lang fährt.
Einsehen kann man das übrigens ganz gut in der VBB-App, dort wird aufgelistet von welcher bis zu welcher Station welche Linie und welches Ziel geschildert wird.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.05.2020 06:53 von VBB/HVV.
Zitat
VBB/HVV
Wäre ja auch wirklich seltsam, wenn eine Straßenbahn die Siegfriedstraße Richtung Süden mit dem Ziel S Schöneweide oder Krankenhaus Köpenick lang fährt.

Findest Du?


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
Manuel
Ich habe mich heute unter anderem an der Siegfriedstraße herumgetrieben und dabei festgestellt, dass die BVG durchaus das baustellenbedingt tatsächliche Fahrtziel schildern kann.

Natürlich, wenn der Zug bereits die Stammlinie verlassen hat war das aber schon immer so. Relevant wäre, was die M17 auf "ihrem" Abschnitt schildert - also was ab Falkenberg dran steht.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
@Manuel: Du fotografierst wohl das erste Mal bei Bauarbeiten. Nach Verlassen der Stammstrecke wird das echte Fahrtziel geschildert - und das schon länger. Habe zahlreiche Bilder von solchen schönen Zielen.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2020
Toll, finde ich immer, wenn am S Halensee ohne Ansage die Ringbahn zur S41 nach Charlottenburg wird...

______________________

Nicht-dynamische Signatur
Und wenn die Ansage nicht funktioniert ist auch die Anzeige kaputt?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Lehrter Bahnhof
Toll, finde ich immer, wenn am S Halensee ohne Ansage die Ringbahn zur S41 nach Charlottenburg wird...

Immerhin wird bei der S46 von Beginn der Fahrt an auf allen Kanälen kommuniziert, wohin sie fährt, auch wenn es sich um einen Aussetzer nach Charlottenburg handelt. Das wird dann höchstens für Leute "gefährlich", die ohnehin in jede Bahn einsteigen, denen hilft eine Ansage auch nicht weiter. Immer schön bei der S45 in Südkreuz oder der S47 in Hermannstraße zu bestaunen.

Bei der Straßenbahn erfolgt ja auch keine konkrete Ansage. "Letzte Haltestelle auf der Stammstrecke", was heißt das schon? Das wird ja auch regelmäßig in den Kursen der 62E durchgesagt, die ganz fahrplanmäßig nach Hirtestraße fahren und von ihrer Stammstrecke quasi gar nicht abweichen.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
S-Bahnberlin28
Hat vielleicht jemand mal ein Foto von der BR 485 mit einer farbige LCD-Anzeige? Die weiße LED-Anzeige bei der BR 481 hab ich schon gesehen aber noch nie das farbige der BR 485.

Ich nicht, wurde aber hier im Forum vor ein paar Jahren gezeigt...

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.05.2020 19:37 von Salzfisch.
Blick auf die Gleise der S2 Richtung Attilastraße.
Aktuelle Bausituation.


Zitat
trekki
Blick auf die Gleise der S2 Richtung Attilastraße.
Aktuelle Bausituation.

Das Foto passt idealerweise sogar perfekt in diesen Thread: Bahninfo/Bauarbeiten Dresdner Bahn 2020
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen