Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Tram Adlershof II - Bauzeitraum ab 05/2020
geschrieben von Arnd Hellinger 
Im dankenswerterweise von Mario verlinkten PDF findet sich ein ganz wichtiger Satz:

"Aufgrund des notwendigen Sicherheitsabstandes der Gabionen zum Gleis ist von diesen kein nennenswerter Schallschutz zu erwarten."

Was die Lärmnachweise betrifft, da werden dann weniger als 50 Dezibel rauskommen. Einfach mal eben mit einem Smartphone eine vorbeifahrende Straßenbahn messen und diesen Wert stumpf abgleichen funktioniert nun mal nicht!
Zitat
ECG7C
Im dankenswerterweise von Mario verlinkten PDF findet sich ein ganz wichtiger Satz:

"Aufgrund des notwendigen Sicherheitsabstandes der Gabionen zum Gleis ist von diesen kein nennenswerter Schallschutz zu erwarten."

Was die Lärmnachweise betrifft, da werden dann weniger als 50 Dezibel rauskommen.

Das kannst Du doch überhaupt gar nicht wissen!

Weder Senatsverwaltung noch BVG teilen Deine Bauch-Einschätzung, denn im Dokument steht auch:

Zitat

Aufgrund der eingegangenen Beschwerden hat die Planfeststellungsbehörde die BVG als Vorhabenträgerin und Betreiberin der Straßenbahn aufgefordert nachzuweisen, dass die zulässigen und genehmigten Lärmwerte eingehalten werden. Erst nach Vorlage und Auswertung der vorgelegten Nachweise lässt sich beurteilen, inwieweit durch das Vorhaben gegenüber der ursprünglichen Prognose eine höhere Lärmbelastung anliegt und dadurch weitergehende Maßnahmen erforderlich sind.
Lassen wir uns überraschen ;-)
Zitat
andre_de
Zitat
ECG7C
Im dankenswerterweise von Mario verlinkten PDF findet sich ein ganz wichtiger Satz:

"Aufgrund des notwendigen Sicherheitsabstandes der Gabionen zum Gleis ist von diesen kein nennenswerter Schallschutz zu erwarten."

Was die Lärmnachweise betrifft, da werden dann weniger als 50 Dezibel rauskommen.

Das kannst Du doch überhaupt gar nicht wissen!

Fairerweise muss man sagen, dass die Aussage, sowie sie oben dasteht, weniger einer Tatsachenbehauptung entspricht, sondern eher eine Prognose, sprich sich auf eine mögliche zukünftige Tatsache bezieht. Der Vorwurf greift also nicht. Abgesehen davon stimmt er aber natürlich, denn wissen kann man es wirklich noch nicht.
Es dürfen gerne weitere Dezibel-Tips abgegeben werden.

Eines ist aber sicher, danach wird allen bekannt sein wie solche Grenzwerte zu verstehen sind. Ein Lehrstück gewissermaßen. Und für die Zukunft weiß jeder Bescheid und Uli Zelle muss nicht wegen jedem Blödsinn rausfahrn.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.2022 15:52 von ECG7C.
Zitat
ECG7C
Es dürfen gerne weitere Dezibel-Tips abgegeben werden.

Eines ist aber sicher, danach wird allen bekannt sein wie solche Grenzwerte zu verstehen sind. Ein Lehrstück gewissermaßen. Und für die Zukunft weiß jeder Bescheid und Uli Zelle muss nicht wegen jedem Blödsinn rausfahrn.

Altersbedingt ist Uli Zelle allerdings inzwischen "Freier" beim rbb, entscheidet also selbst, worüber er Beiträge liefert. Und "Blödsinn" scheint hier wohl auch nicht ausschließlich vorzuliegen, sonst hätte die Fachaufsicht keine Prüfung eingeleitet...

Merke: Nur, weil sie jemanden zu lieben vorgibt, was der weiland Chef des MfS in 1989 vor dem damals zuständigen Parlament ebenso zu tun behauptete, ist die BVG eben auch nicht unfehlbar.

Viele Grüße
Arnd
Zitat
krickstadt
Zitat

Thomas Krickstadt am 13.1.2022 um 11.18 Uhr:

[...] Ich stelle heute Abend 'mal ein paar Bilder ein.

Bitteschön. Als erstes ein Überblick:


(Webseite)



Viele Grüße, Thomas

*Dankeschön*

Das kaufen eines "A" ging an der neuen Ampel am Freitag nicht-
ein Monteur erklärete der Schalter sei (noch?) nicht angeschlossen....

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Das kaufen eines "A" ging an der neuen Ampel am Freitag nicht- ...

Zum Glück gibts ja den guten alten Dreikant zum Schlüsseln ...
und Fahrzeit mehr als genug.

so long

Mario



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.2022 22:43 von der weiße bim.
Zitat
der weiße bim
Zitat
T6Jagdpilot
Das kaufen eines "A" ging an der neuen Ampel am Freitag nicht- ...
ein Monteur erklärete der Schalter sei (noch?) nicht angeschlossen....

Zum Glück gibts ja den guten alten Dreikant zum Schlüsseln ...

Was nützt der aber, wenn der Schalter noch nicht angeschlossen ist?


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Gar nichts.
Dank einer bis morgen fehlenden Betriebsfahrtroute fährt man dann halt bei Autogrün.

T6JP
Zitat

"T6Jagdpilot" am 16.1.2022 um 9.01 Uhr:

[...] fährt man dann halt bei Autogrün.

Da ist ja noch nicht so viel los ...

Hat der Monteur Dir dabei geholfen und "Schrankenmännchen" gespielt? Wollte er (vermutlich ein anderer) jedenfalls für mich für den noch fehlenden "Fussgängerampel-Grün-Anforderungssensor" spielen, ich war aber schneller bei Rot auf der anderen Straßenseite. ;-)

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Brauchte er nicht, Blinker an, Blick in den Spiegel, Stock nach vorn ;-)

T6JP
Befindet sich die neue Ampel nicht im Festprogramm, bis irgendwann der "Schalter" angeschlossen ist?

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
Auweia, das grenzt an Anarchie ... ;-)

so long

Mario
Moin.

Da ich im World Wide Web bisher nicht fündig geworden bin frage ich hier einfach mal nach. Hat einer von euch zufällig seit Inbetriebnahme der Neubaustrecke oder unmittelbar davor eine Luft Aufnahme vom Bereich S Schöneweide bis Kreuzung Südostallee/Sterndamm gemacht oder vielleicht ein Bild dazu im Internet gefunden?

Würde mich freuen.

Liebe Grüße
KJ
Zitat

Thomas Krickstadt am 13.1.2022 um 11.18 Uhr:

[...] Der anwesende Projektleiter gab mir die Auskunft, dass die Abnahme am kommenden Donnerstag und der Abbau der provisorischen LSA und damit die abschließende Inbetriebnahme am darauffolgenden Freitag geplant ist. [...]

Man hat den Plan eingehalten. Als ich heute Morgen um 8.25 Uhr mit einer 61 an der Stelle vorbeifuhr, konnte ich vom "Panorama-Heckfenster" aus sehen, dass die neue LSA in Betrieb war und zwei Mitarbeiter mit dem Abbau der provisorischen Geräte beschäftigt waren. Heute Nachmittag sollte alles provisorische abgebaut worden sein.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
krickstadt
Zitat

Thomas Krickstadt am 13.1.2022 um 11.18 Uhr:

[...] Der anwesende Projektleiter gab mir die Auskunft, dass die Abnahme am kommenden Donnerstag und der Abbau der provisorischen LSA und damit die abschließende Inbetriebnahme am darauffolgenden Freitag geplant ist. [...]

Man hat den Plan eingehalten. Als ich heute Morgen um 8.25 Uhr mit einer 61 an der Stelle vorbeifuhr, konnte ich vom "Panorama-Heckfenster" aus sehen, dass die neue LSA in Betrieb war und zwei Mitarbeiter mit dem Abbau der provisorischen Geräte beschäftigt waren. Heute Nachmittag sollte alles provisorische abgebaut worden sein.

OK. Und wie geht es dem Provisorium am S Adlershof...? :-)

Viele Grüße
Arnd
Zitat

Arnd Hellinger am 21.1.2022 um 14.36 Uhr:

Und wie geht es dem Provisorium am S Adlershof...? :-)

Keine Veränderungen. :-(

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen