Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen Juli 2020
geschrieben von FlO530 
Wie gestern auch, fährt die U7 aktuell zw. Rudow und Mehringdamm nur alle 10min.
Und die Verstärker der U7 fahren ab Mehringdamm nach …?
Leer nach Platz der Luftbrücke? (Leer wegen der halbseitigen Bahnsteigsperrung Platz der Luftbrücke)

Edit: Wegen Denkfehler gestrichen



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.2020 18:38 von Zektor.
Vermutlich wird mittels des doppelten Gleiswechsels zwischen Mu und Me gewendet?

Beste Grüße
Harald Tschirner


Während des 5-Minutentaktes?
Dann müsste ja Mehringdamm ein 2.ter Kollege den Zug übernehmen.
Und dann Abfahrt oder Ankunft auf Mehringdamm für eine Fahrtrichtung in der falschen Richtung bzw. auf dem falschen/anderen Bahnsteig?
Genau so ist es. Hinter Möckernbrücke wechseln die Züge die Seite und kommen in Mehringdamm auf dem Gleis Richtung Spandau an. Der Fahrer steigt dann aus und eine Minute später geht es zurüch nach Spandau, muss also ein zweiter Fahrer da sein. Fahrgäste die nicht aufpassen werden in Mehringdamm auf den anderen Bahnsteig komplementiert.
O.k., Danke für die Präzisierung.
Aber was war/ist da denn überhaupt los gewesen?
Denn die BVG Homepage hat sich darüber behaarlich ausgeschwiegen. :-/

Edit:

von 05:47

Zitat
Facebook/U-Bahn Berlin Störungen

U7
28.07.2020 Betriebsbeginn

Aufgrund einer größeren technischen Störung vom Wochenende, verkehrt die U7 zwischen U Mehringdamm und U Rudow nur im 10 Minutentakt.
Zwischen Rathaus Spandau und Mehringdamm ist der Zugverkehr im gewohnten Takt.
Diese Maßnahme ist bisher nicht zeitlich terminiert, wir versuchen Sie aber über den aktuellen Stand auf dem Laufenden zu halten.

Facebook/U-Bahn Berlin Störungen
Aber BVG.de schweigt sich dazu leider aus.

Mittlerweile in den Verkehrsmeldungen vertreten, aber leider nicht auf der Startseite, die so leider uns eine "heile Welt" vorspielt.

Zitat
BVG.de
Linie: U7
Richtung: beide
zwischen: U Rudow
und: U Mehringdamm
Ursache: Sperrung wegen Technischer Störung
Auswirkung: Wegen einer technischen Störung kann zurzeit zwischen U Rudow und U Mehringdamm nur ein 10 Minuten Takt angeboten werden.
gültig: von 27.07.2020 14:00
gültig: bis auf Weiteres
letzte Änderung: 28.07.2020 20:33



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.2020 20:51 von Zektor.
Folgendes aus Drehscheibe online mit einem Zitat aus der B.Z.:
BVG-Sprecherin Petra Nelken zur B.Z.: „Der Kabelbrand war so heftig, dass dabei mehrere Weiterleitungsstecker verschmort sind. Deshalb können wir zurzeit nicht genügend Strom zuleiten, um den Normalbetrieb aufrechtzuerhalten. Die Züge brauchen 750 Volt.“ Aus diesem Grund kann die U7 zwischen Rudow und Mehringdamm bis zum 9. August vorerst nur im 10-Minuten-Takt fahren.
Wow, noch bis zum 09.08.2020!

°.°
Aber warum fährt man im Süden nicht alle 5min Rudow-Hermannplatz?
[Sarkasmus/Ironie on]
Weil man so ja sonst nix spart, vermutlich! ;-D
[Sarkasmus/Ironie off]
Joe
Re: Kurzmeldungen Juli 2020
28.07.2020 20:30
Zitat
micha774
Aber warum fährt man im Süden nicht alle 5min Rudow-Hermannplatz?

Eventuell, weil dort (am Hermannplatz) der Kabelbrand war?
Zitat
Kerl
Genau so ist es. Hinter Möckernbrücke wechseln die Züge die Seite und kommen in Mehringdamm auf dem Gleis Richtung Spandau an. Der Fahrer steigt dann aus und eine Minute später geht es zurüch nach Spandau, muss also ein zweiter Fahrer da sein. Fahrgäste die nicht aufpassen werden in Mehringdamm auf den anderen Bahnsteig komplementiert.

Wird denn vor Möckernbrücke wenigstens angesagt, dass man dort Richtung Rudow umsteigen soll, um den Bahnsteigwechsel über Treppen zu vermeiden?

Und was schildern die in Mehringdamm endenden Züge? Mehringdamm? ;-)

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Harald Tschirner
Und was schildern die in Mehringdamm endenden Züge? Mehringdamm? ;-)

Da der Kabelbrand nicht mindestens drei Wochen vorher geplant war, gibt es keine vorbereiteten Baufahrpläne und Updates für die Infotechnik. Daisy müsste händisch korrigiert werden, das schafft die Leitstelle nicht. Bis Möckernbrücke schildern alle Züge Rudow, die bis Mehringdamm linksgleisig fahrenden Züge schildern unterwegs um in Rathaus Spandau für die Rückfahrt. Im betroffenen Bereich informiert Daisy mittels Lauftext und Durchsagen der Leitstelle auf den Bahnhöfen. Manche Zugfahrer sagen nichts, andere machen ausführliche Ansagen - wie üblich.
Immerhin kann dank des Weicheneinbaus und der elektronischen Stellwerkstechnik zwischen Spandau und Mehringdamm im Normaltakt gefahren werden, früher wäre das nur bis Möckernbrücke gegangen.

Gefühlt ist die U7 im 10er Taktbereich nicht voller als die U5 im 5er Takt.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Zitat
Harald Tschirner
Und was schildern die in Mehringdamm endenden Züge? Mehringdamm? ;-)

Da der Kabelbrand nicht mindestens drei Wochen vorher geplant war, gibt es keine vorbereiteten Baufahrpläne und Updates für die Infotechnik. Daisy müsste händisch korrigiert werden, das schafft die Leitstelle nicht. Bis Möckernbrücke schildern alle Züge Rudow, die bis Mehringdamm linksgleisig fahrenden Züge schildern unterwegs um in Rathaus Spandau für die Rückfahrt. Im betroffenen Bereich informiert Daisy mittels Lauftext und Durchsagen der Leitstelle auf den Bahnhöfen. Manche Zugfahrer sagen nichts, andere machen ausführliche Ansagen - wie üblich.
Immerhin kann dank des Weicheneinbaus und der elektronischen Stellwerkstechnik zwischen Spandau und Mehringdamm im Normaltakt gefahren werden, früher wäre das nur bis Möckernbrücke gegangen.

Gefühlt ist die U7 im 10er Taktbereich nicht voller als die U5 im 5er Takt.

Hermannplatz und Neukölln werden nur im 10er-Takt bedient. Das kann ich mir im besten Willen nicht vorstellen, dass ein Zug der U7 in diesem Bereich so wenig Fahrgäste befördert.
Zitat
Flexist
Hermannplatz und Neukölln werden nur im 10er-Takt bedient. Das kann ich mir im besten Willen nicht vorstellen, dass ein Zug der U7 in diesem Bereich so wenig Fahrgäste befördert.

Ich habe in den letzten Tagen beide Linien benutzt und empfand sie etwa gleich voll. Klar, dass der Eindruck subjektiv ist und von Zufällen abhängt.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Gefühlt ist die U7 im 10er Taktbereich nicht voller als die U5 im 5er Takt.

Sicher nicht. Zudem würde man dann im sauberen 10min-Takt fahren was aber nicht geschah.

Von 5min bis 14min zum nächsten Zug waren gestern die Abstände in der Zeit als ich die U7 genutzt habe.

Am besten wären noch Kurzzüge um die Statistik der Auslastung steigern zu können.
----



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.07.2020 09:17 von micha774.
Zitat
micha774
Zitat
der weiße bim
Gefühlt ist die U7 im 10er Taktbereich nicht voller als die U5 im 5er Takt.

Sicher nicht. Zudem würde man dann im sauberen 10min-Takt fahren was aber nicht geschah.

Von 5min bis 14min zum nächsten Zug waren gestern die Abstände in der Zeit als ich die U7 genutzt habe.

Am besten wären noch Kurzzüge um die Statistik der Auslastung steigern zu können.

Offensichtlich steuert man dagegen:

Zitat
BVG Pressemitteilung


Berlin, 29. Juli 2020



Bitte nicht möckern



Nach dem Kabelbrand im Bereich Hermannplatz am späten Sonntagabend können die Züge auf der südlichen U7 aktuell nur im 10-Minuten-Takt fahren. Grund dafür ist die bis zur Behebung des Schadens verminderte Stromversorgung des Abschnitts.



Fuhren die Züge seit Montagfrüh zwischen den U-Bahnhöfen Rudow und Mehringdamm im 10-Minuten-Takt und auf dem restlichen Abschnitt regulär, gilt der 10-Minuten-Takt ab dem morgigen Donnerstag, 30. Juli 2020 zwischen Rudow und Möckernbrücke. Dort kann der Zu- und Umstieg für die Fahrgäste komfortabler gestaltet werden als auf dem U-Bahnhof Mehringdamm. Zwischen Möckernbrücke und Rathaus Spandau gilt der reguläre Takt.



Die Fachleute der BVG arbeiten mit Hochdruck an der Reparatur, die voraussichtlich zum Ende der Sommerferien abgeschlossen werden kann.

Die Tatsache, dass nun das Umsteigen zur und von der U6 nur noch alle 10 Minuten möglich ist, als "komfortabler" zu bezeichnen, ist ja wohl etwas gewagt?

Beste Grüße
Harald Tschirner
Gubt es jetzt eigentlich durch die U7 Havarie mehr freies Fahrpersonal, das auf der U5 eingesetzt werden könnte?

*******
Die Signatur ist zu kurz um sie mit Inhalten zu verstopfen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.07.2020 18:24 von Logital.
Zitat
Harald Tschirner

Wird denn vor Möckernbrücke wenigstens angesagt, dass man dort Richtung Rudow umsteigen soll, um den Bahnsteigwechsel über Treppen zu vermeiden?

Und was schildern die in Mehringdamm endenden Züge? Mehringdamm? ;-)

Habe heute mal drauf geachtet. Die F-Züge haben Möckernbrücke geschildert, an der Daisy wurde ordnungsgemäß Mehringdamm angezeigt. Einen H-Zug habe ich nicht gesehen, von daher kann ich nicht sagen, was die Anzeigen können. In Möckernbrücke wurden die Fahrgäste, die über Mehringdamm hinausfahren wollen, gebeten, hier auf den nächsten Zug zu warten. Zunächst sind außer mir alle ausgestiegen, als es dann "einsteigen bitte" hierß, sind etwa die Hälfte wieder zurück gesprungen um dann ganz irritiert in Mehringdamm auf dem falschen Bahnsteig anzukommen. Da den Ansagen wohl immer noch nicht geglaubt wurde, ist ein Teil dann nach einer Minute wieder zurück nach Möckernbrücke gefahren und hat im Tunnel den Zug nach Rudow passiert.

Mehringdamm bietet die besseren Umsteigemöglichkeiten, von daher waren auch die kurz geführten Züge hier schon gut gefüllt. Wenn ab morgen nur noch bis Möckernbrücke gefahren wird werde ich mir wohl zumindest für den Heimweg eine Alternative suchen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen