Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen Juli 2020
geschrieben von FlO530 
Da waren aber beschaffte Mengen anders.

Das Gecklecker in der Beschaffung der letzten Jahre spottet da jeder Beschreibung.
Selbst die Beschaffung der H-Züge stieß auf erbitterten Widerstand,
und kostete den damaligen Ubahnchef den Job.

T6JP
Zitat
Heidekraut
Was ist eigentlich damit gewonnen? Früher konnte ein entwickeltes Modell von 5 Firmen gleichzeitig produziert werden.

Wäre doch heute auch möglich.

*******
Die Signatur ist zu kurz um sie mit Inhalten zu verstopfen.
Du meinst in einem Joint? Wo werden denn noch Modelle entwickelt, die dann bei Fremdfirmen produziert werden?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Mont Klamott
Mal eine Frage, weshalb werden eigentlich keine H-Züge mehr produziert ? Sie haben sich auf der U5 die ganzen Jahre sehr bewährt. Das mit dem Fahrzeugmangel und den beengten IK-Zügen ist mir bekannt.

Die letzten H-Züge wurden meines Wissens 2002 ausgeliefert. Ein durchgängiger Sechswagenzug hat sich als nicht so flexibel erwiesen. Außerdem ist die Technik schon längst weiter und die Zulassungsbedingungen haben sich inzwischen auch wieder geändert.
Zitat
Mont Klamott
Mal eine Frage, weshalb werden eigentlich keine H-Züge mehr produziert?

Weder H noch HK erfüllen die 2008 in Kraft getretenen Vorschriften für die Crashsicherheit im Schienenfahrzeugbau [www.beuth.de] , die wiederum auf entsprechende EU-Vorschriften beruhen, und damit zwingend umzusetzen sind.

Schon deswegen waren ab 2008 bei U-, S- und Straßenbahn die bisherigen Baureihen nicht weiter zu beschaffen.
IK, BR 483/484 und Flexity entsprechen der Norm DIN EN 15227.

so long

Mario
Zitat
Jay
Was ist eigentlich aktuell auf der U5 los? Gestern fehlten gleich 2 Umläufe, da hatte ich Glück, dass das Loch nach meinem Zug und in der Gegenrichtung war. Heute traf es mich dann aber am Alex mit 10 Minuten Wartezeit. Die BVG hat hoffentlich schon mitbekommen, dass die Stadtbahn zwischen Ostbahnhof und Alex gesperrt wird und die U5 wieder mal die gesamte Last aus Richtung Lichtenberg zum Alex tragen muss.

Auf der U2 ist die Lage auch nicht schön. Gestern hatte ich da das Glück die Taktlücke zu erwischen. Ansonsten mehrere 6er-Züge unterwegs und trotzdem reicht es bei weitem nicht, um die bunten Züge kommt rauszuziehen.

Wenn die U12 voll mit Hk und Ik ist, sollten für die U2 nicht genug GI/1E zur Verfügung stehen?
Zumindest sind seltsamerweise sehr viele A3x auf der U2
Diese Flexibilität der BVG ist sagenhaft.

Heute früh Unterbrechung zw. Grenzallee und Mehringdamm und immer noch Lücken von 10 bis 15min in beide Richtungen.
Wie ist das überhaupt auf der U5 möglich (nicht so ernst nehmen diese Frage)? Selbst ohne die Ik20 hat Friedrichsfelde immer noch den gleichen Fahrzeugbestand wie noch im April. Bis dato lief der Verkehr weitestgehend auf dieser Linie ohne Taktlücken. Und es ist noch nicht mal Berufsverkehr!!! 15 Züge werden somit nur gebraucht, anstelle von 17!!!
Zitat
Flexist
Wie ist das überhaupt auf der U5 möglich (nicht so ernst nehmen diese Frage)? Selbst ohne die Ik20 hat Friedrichsfelde immer noch den gleichen Fahrzeugbestand wie noch im April. Bis dato lief der Verkehr weitestgehend auf dieser Linie ohne Taktlücken. Und es ist noch nicht mal Berufsverkehr!!! 15 Züge werden somit nur gebraucht, anstelle von 17!!!

Was ist denn jetzt die Frage?

*******
Die Signatur ist zu kurz um sie mit Inhalten zu verstopfen.
Zitat
Logital
Zitat
Flexist
Wie ist das überhaupt auf der U5 möglich (nicht so ernst nehmen diese Frage)? Selbst ohne die Ik20 hat Friedrichsfelde immer noch den gleichen Fahrzeugbestand wie noch im April. Bis dato lief der Verkehr weitestgehend auf dieser Linie ohne Taktlücken. Und es ist noch nicht mal Berufsverkehr!!! 15 Züge werden somit nur gebraucht, anstelle von 17!!!

Was ist denn jetzt die Frage?

Wie man es schafft, ohne Abgabe von Fahrzeugen bei einem um zwei Umläufe reduzierten Auslauf nicht alle Fahrten bedienen zu können.
Andererseits: Sind nicht wieder Fahrzeuge nach Britz abgegeben worden? Oder hat bei dem Fahrzeug mit U5-Linienband im Inneren letztens auf der U8 mal wieder jemand monatelang gepennt? Und Fahrpersonal für die Züge braucht es natürlich auch in Friedrichsfelde erstmal, bevor so eine U-Bahn ins Rollen kommt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.07.2020 18:00 von FlO530.
Man wusste doch seit Ewigkeiten wann die S-Bahn sperrt, dass man da verstärkt ist für mich eigentlich selbstverständlich. Mindestabstand muss doch auch eingehalten werden, Sarkasmus....
Zitat
Nordender
Man wusste doch seit Ewigkeiten wann die S-Bahn sperrt, dass man da verstärkt ist für mich eigentlich selbstverständlich. Mindestabstand muss doch auch eingehalten werden, Sarkasmus....

Mindestabstand muss nicht eingehalten werden, mal abgesehen davon, dass im 2 Minuten Takt leere Busse durch die Gegend fahren in denen jeder freie Platzwahl hat für die 10 Minuten Fahrt zwischen Alex und Ostbahnhof.
Zitat
Bumsi
Mindestabstand muss nicht eingehalten werden, mal abgesehen davon, dass im 2 Minuten Takt leere Busse durch die Gegend fahren in denen jeder freie Platzwahl hat für die 10 Minuten Fahrt zwischen Alex und Ostbahnhof.

Der Aussage bezüglich der leeren Busse muss ich ganz klar widersprechen, meine Beobachtungen zwischen 08:00 und 09:30 sagen etwas deutlich anderes aus. Manchmal hatte man Zweierplätze für sich, manchmal war der Bus aber auch gerappelt voll.
Zitat
VBB/HVV
Zitat
Bumsi
Mindestabstand muss nicht eingehalten werden, mal abgesehen davon, dass im 2 Minuten Takt leere Busse durch die Gegend fahren in denen jeder freie Platzwahl hat für die 10 Minuten Fahrt zwischen Alex und Ostbahnhof.

Der Aussage bezüglich der leeren Busse muss ich ganz klar widersprechen, meine Beobachtungen zwischen 08:00 und 09:30 sagen etwas deutlich anderes aus. Manchmal hatte man Zweierplätze für sich, manchmal war der Bus aber auch gerappelt voll.

Meine Aussage bezieht sich auf den Zeitraum 7 - 8 Uhr, scheint wohl danach eine Welle durchs Land gefahren zu sein.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.07.2020 20:16 von Bumsi.
Also die U5 war heute in Stoßrichtung gegen 8.30 und 18.45 voller als sonst.

Bin auch erstaunt, welchen Takt die S-Bahn bis Ostbf.anbietet mit 8/6/6. Und die Busse fahren alle 2min.
Also 30 Busse/Stunde für 9 Züge/Stunde.

Wie ist eigentlich die Wegführung der Busse?
Am Alex ist ja scheinbar Blockumfahrung und am Ostbf.sind die Aufstellflächen theoretisch begrenzt.
Zitat
micha774
Also die U5 war heute in Stoßrichtung gegen 8.30 und 18.45 voller als sonst.

Bin auch erstaunt, welchen Takt die S-Bahn bis Ostbf.anbietet mit 8/6/6. Und die Busse fahren alle 2min.
Also 30 Busse/Stunde für 9 Züge/Stunde.

Wie ist eigentlich die Wegführung der Busse?
Am Alex ist ja scheinbar Blockumfahrung und am Ostbf.sind die Aufstellflächen theoretisch begrenzt.

Ist auf der Karte hier eigentlich relativ gut erkennbar: [sbahn.berlin]. Am Alex standen vier Busse die dort Pause gemacht haben, am Ostbahnhof konnte ich es nicht erkennnen. Jedenfalls wird am Ostbahnhof zwischen Ankunft und Abfahrt erstmal eine Blockumfahrung unternommen.
Zitat
Nordender
Man wusste doch seit Ewigkeiten wann die S-Bahn sperrt, dass man da verstärkt ist für mich eigentlich selbstverständlich. Mindestabstand muss doch auch eingehalten werden, Sarkasmus....

Der Mindestabstand zwischen zwei Fahrten von 4,66 Minuten wird sicher eingehalten. ;-)

*******
Die Signatur ist zu kurz um sie mit Inhalten zu verstopfen.
def
Re: Kurzmeldungen Juli 2020
27.07.2020 22:07
Zitat
Nordender
Man wusste doch seit Ewigkeiten wann die S-Bahn sperrt, dass man da verstärkt ist für mich eigentlich selbstverständlich.

Verschärfend kommt ja hinzu, dass auch die Strecke zwischen Baumschulenweg und Neukölln weiterhin gesperrt ist. Die U5 ist daher aktuell die einzige Schnellbahnverbindung zwischen dem Zentrum und dem gesamten Osten und Südosten Berlins (von den Regionalzügen mit 20-min-Lücken zwischendurch abgesehen).

Sind die Weichen denn so hin, dass sie nicht noch ein Jahr ausgehalten hätten? Dann hätte die U5 zum Hauptbahnhof zur Verfügung gestanden, und die Strecke über Köllnische Heide wäre auch nicht außer Betrieb (oder geht's auf dem Südring im nächsten Jahr weiter?).
Zitat
Nordender
Man wusste doch seit Ewigkeiten wann die S-Bahn sperrt, dass man da verstärkt ist für mich eigentlich selbstverständlich.
Mindestabstand muss doch auch eingehalten werden, Sarkasmus....

Die Koordination solcher Sperrungen ist aber nicht das Problem was die BVG lösen muß.
Das ist Sache vom VBB usw..und wie schon anderweitig erklärt wurde-
es ist Urlaubszeit-also fehlt es auch an U-Bahnfahrern für Verstärkerzüge.

T6JP
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen