Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
[MoPo] U-Bahnhof Mohrenstr. soll umbenannt werden...
geschrieben von micha774 
Dann ist die Umbenennung des Bahnhofs Mohrenstraße zeitlich noch nicht absehbar.
...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.10.2020 23:57 von Henning.
ich hab mal ne Frage: gehört der Platz direkt über dem westl. Zugang zum U Mohrenstr. noch zum Zietenplatz? Ist das nicht der letzte Rest des Wilhelmplatzes?
UND Wenn Glinka so umstritten geworden ist, warum sucht man sich nicht einen anderen russischen Komponisten der sich nichts (verbales) zuschulden kommen liess, benennt die Glinkastr. in diesen um und den U-Bahnhof somit gleich auch, zB. Igor Strawinsky in Strawinskystr.?
(oder meinetwegen auch Korsakowstr. oder Rachmaninowstr.?)ODER, wenn auch etwas abwegig da eigentlich zu weit weg vom östl. Zugang: Komische Oper?



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.10.2020 10:41 von BobV.
Zitat
BobV
ich hab mal ne Frage: gehört der Platz direkt über dem westl. Zugang zum U Mohrenstr. noch zum Zietenplatz? Ist das nicht der letzte Rest des Wilhelmplatzes?

Nö, wenn dann wäre es auch der Thälmannplatz, aber der Name wurde in den 80er Jahren gestrichen.

Zitat
BobV
UND Wenn Glinka so umstritten geworden ist, warum sucht man sich nicht einen anderen russischen Komponisten der sich nichts (verbales) zuschulden kommen liess, benennt die Glinkastr. in diesen um und den U-Bahnhof somit gleich auch, zB. Igor Strawinsky in Strawinskystr.?
(oder meinetwegen auch Korsakowstr. oder Rachmaninowstr.?)ODER, wenn auch etwas abwegig da eigentlich zu weit weg vom östl. Zugang: Komische Oper?

Warte doch einfach ab. Amostraße passt doch ausgezeichnet.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
B-V 3313
Zitat
BobV
ich hab mal ne Frage: gehört der Platz direkt über dem westl. Zugang zum U Mohrenstr. noch zum Zietenplatz? Ist das nicht der letzte Rest des Wilhelmplatzes?

Nö, wenn dann wäre es auch der Thälmannplatz, aber der Name wurde in den 80er Jahren gestrichen.

Zitat
BobV
UND Wenn Glinka so umstritten geworden ist, warum sucht man sich nicht einen anderen russischen Komponisten der sich nichts (verbales) zuschulden kommen liess, benennt die Glinkastr. in diesen um und den U-Bahnhof somit gleich auch, zB. Igor Strawinsky in Strawinskystr.?
(oder meinetwegen auch Korsakowstr. oder Rachmaninowstr.?)ODER, wenn auch etwas abwegig da eigentlich zu weit weg vom östl. Zugang: Komische Oper?

Warte doch einfach ab. Amostraße passt doch ausgezeichnet.

Joa...Amostr. ist ok!Bloß kennt den kaum einer... Aber mit der gegebenen Gestaltung des Bahnhofs würde der Name eines Klassik-Komponisten viel besser passen?
Strawinskystraße oder so.....und an der Wand Bilder namhafter russischer Komponisten, darunter halt auch der Namensgeber der Station?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.10.2020 14:24 von BobV.
Wenn es nach der Gestaltung geht, müsste es der "Bahnhof der gescheiterten Pläne" sein. Zu einem Komponisten passt die Gestaltung nun überhaupt nicht.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
BobV
Amostr. ist ok!Bloß kennt den kaum einer...

Kann und sollte man vielleicht aber ändern.

Gruß
Micha

Zitat
Micha
Zitat
BobV
Amostr. ist ok!Bloß kennt den kaum einer...

Kann und sollte man vielleicht aber ändern.

Gruß
Micha

Eine höhere Bekanntheit hierzulande wäre schön und gegen eine Benennung von Straßen/Plätzen nach Anton W. Amo hätte auch ich nix einzuwenden.
Nur der Berlin-Bezug fehlt mir. Bisher ist nicht nachgewiesen, dass Amo überhaupt in Berlin war oder irgendwie mit der Stadt verbunden war. Warum auch? Die Berliner Universität existierte zu seinen Lebzeiten nichteinmal.
Zitat
BobV
Zitat
B-V 3313
Zitat
BobV

oder meinetwegen auch Korsakowstr.

Warte doch einfach ab. Amostraße passt doch ausgezeichnet.

Joa...Amostr. ist ok!Bloß kennt den kaum einer...

Korsakow kenne ich nur in Verbindung mit einer Krankheit. Daher bin ich gerade im Zweifel, ob das der passende Name für eine Straße, geschweige denn einen Bahnhof ist. Amostraße finde ich auch ok, nicht aber die Variante mit den Vornamen.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
BobV
Zitat
B-V 3313
Zitat
BobV

oder meinetwegen auch Korsakowstr.

Warte doch einfach ab. Amostraße passt doch ausgezeichnet.

Joa...Amostr. ist ok!Bloß kennt den kaum einer...

Korsakow kenne ich nur in Verbindung mit einer Krankheit. Daher bin ich gerade im Zweifel, ob das der passende Name für eine Straße, geschweige denn einen Bahnhof ist. Amostraße finde ich auch ok, nicht aber die Variante mit den Vornamen.

Korsakow war eine von vielen Möglichkeiten, die ich als Beispiele aufgezählt habe.
Igor Strawinsky wäre mein Favorit als neuer Namensgeber für die Glinkastr. und dann hiesse die Straße und der U-Bahnhof Strawinskystraße.
Der ist den meisten ein Begriff aus der klassischen Musik, vermutlich noch mehr als Glinka.
Außerdem.
Die Anordnung der Straßen in dem Bereich ist etwas verwirrend:
Der nördliche Abschnitt der Mauerstr. geht von der Behren- bis zur Noch-Mohrenstr....dann kommt ein Stück Glinkastr. und dann geht sie in die Mauerstr.(süd) über?
Warum benennt man nicht den nördl. Abschnitt der Mauerstrasse um und den U-Bahnhof dann danach?
Zitat
BobV
Joa...Amostr. ist ok!Bloß kennt den kaum einer...

Naja - wenn die Straße und die Station erstmal nach ihm benannt ist, kann sich das ändern. Viele werden sich fragen, wer "Amo" ist oder war und das kann man dann ortsnah erklären (kleines Zusatzschild breim Straßennamen)

Freundliche Grüße
Horst Buchholz - histor
Zitat
BobV
Korsakow war eine von vielen Möglichkeiten, die ich als Beispiele aufgezählt habe.
Igor Strawinsky wäre mein Favorit als neuer Namensgeber für die Glinkastr. und dann hiesse die Straße und der U-Bahnhof Strawinskystraße.
Der ist den meisten ein Begriff aus der klassischen Musik, vermutlich noch mehr als Glinka.
Außerdem.
Die Anordnung der Straßen in dem Bereich ist etwas verwirrend:
Der nördliche Abschnitt der Mauerstr. geht von der Behren- bis zur Noch-Mohrenstr....dann kommt ein Stück Glinkastr. und dann geht sie in die Mauerstr.(süd) über?
Warum benennt man nicht den nördl. Abschnitt der Mauerstrasse um und den U-Bahnhof dann danach?

Warum kannst du dich nicht mit der Amostraße abfinden? Ich bekomme das Gefühl, du willst den Namen unbedingt verhindern oder warum fängst du diese Diskussion immer wieder an?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
B-V 3313
Zitat
BobV
Korsakow war eine von vielen Möglichkeiten, die ich als Beispiele aufgezählt habe.
Igor Strawinsky wäre mein Favorit als neuer Namensgeber für die Glinkastr. und dann hiesse die Straße und der U-Bahnhof Strawinskystraße.
Der ist den meisten ein Begriff aus der klassischen Musik, vermutlich noch mehr als Glinka.
Außerdem.
Die Anordnung der Straßen in dem Bereich ist etwas verwirrend:
Der nördliche Abschnitt der Mauerstr. geht von der Behren- bis zur Noch-Mohrenstr....dann kommt ein Stück Glinkastr. und dann geht sie in die Mauerstr.(süd) über?
Warum benennt man nicht den nördl. Abschnitt der Mauerstrasse um und den U-Bahnhof dann danach?

Warum kannst du dich nicht mit der Amostraße abfinden? Ich bekomme das Gefühl, du willst den Namen unbedingt verhindern oder warum fängst du diese Diskussion immer wieder an?

1. Habe ich nur erklärt, das Korsakow nur n Beispiel war
2. verwirrt mich das Straßengewirr der unterbrochenen Mauerstr.
3. es gäbe bessere Alternativen für die Amostr. und ich gönne es den Grünen nicht, das sie ihren Beschluss für beides, also Straße UND Bahnhof durchkriegen. Dafür ist der Name einfach zu unbedeutend und offenbar keinerlei Berlin-Bezug. Ist es nicht auch rassistisch, die Mohrenstr. als Straße mit einem afrikanisch-stämmigen Z-Promi des "Mittelalters" zu ersetzen?Das war ein Schnellschuss, der kein Stück durchdacht ist. Angesichts der Tatsache, das sich da einst der Kaiserhof befand, könnte die Mohrenstr. auch Kaiserhofstr. heissen?
Zitat
BobV
3. es gäbe bessere Alternativen für die Amostr. und ich gönne es den Grünen nicht, das sie ihren Beschluss für beides, also Straße UND Bahnhof durchkriegen. Dafür ist der Name einfach zu unbedeutend und offenbar keinerlei Berlin-Bezug. Ist es nicht auch rassistisch, die Mohrenstr. als Straße mit einem afrikanisch-stämmigen Z-Promi des "Mittelalters" zu ersetzen?Das war ein Schnellschuss, der kein Stück durchdacht ist.

Ach, deine Gesinnung ist es. Wo ist eigentlich der Berlin-Bezug bei Strawinsky?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
B-V 3313
Zitat
BobV
3. es gäbe bessere Alternativen für die Amostr. und ich gönne es den Grünen nicht, das sie ihren Beschluss für beides, also Straße UND Bahnhof durchkriegen. Dafür ist der Name einfach zu unbedeutend und offenbar keinerlei Berlin-Bezug. Ist es nicht auch rassistisch, die Mohrenstr. als Straße mit einem afrikanisch-stämmigen Z-Promi des "Mittelalters" zu ersetzen?Das war ein Schnellschuss, der kein Stück durchdacht ist.

Ach, deine Gesinnung ist es. Wo ist eigentlich der Berlin-Bezug bei Strawinsky?

Was bitte für eine Gesinnung? Ich bin SPD-Anhänger?Aber ich bin kein Fan der Grünen, das stimmt!...Wo war der Berlin-Bezug für Glinka?
Was Glinka betrifft will ich nur eine Alternative vorschlagen, die trotzdem russischer Herkunft ist und bekannter ist als Amo.
Die Straße kann ja meinetwegen so heißen...für den U-Bahnhof ist er nichtssagend.
Da meine 1. Wahl nach wie vor Wilhelmstr. wäre, ich aber durchaus offen für sinnvolle Alternativen bin, wäre auch Mauerstr. okay. Ich wäre auch mit Glinkastr. einverstanden, wenn der nicht auch so umstritten wär.
Zitat
BobV
Was bitte für eine Gesinnung?

Jene, die deine Äußerungen offenbaren.

Zitat
BobV
Wo war der Berlin-Bezug für Glinka?

Tja, wo ist der Berlin-Bezug bei einer hierzustadt verstorbenen Person? Wo könnte der sein?

Zitat
BobV
Was Glinka betrifft will ich nur eine Alternative vorschlagen, die trotzdem russischer Herkunft ist und bekannter ist als Amo.
Die Straße kann ja meinetwegen so heißen...für den U-Bahnhof ist er nichtssagend.
Da meine 1. Wahl nach wie vor Wilhelmstr. wäre, ich aber durchaus offen für sinnvolle Alternativen bin, wäre auch Mauerstr. okay. Ich wäre auch mit Glinkastr. einverstanden, wenn der nicht auch so umstritten wär.

Was bringen denn deine Vorschläge noch? Deine "1. Wahl" kannst du haben, aber sie ändert nichts an der Realität. Die Sache ist doch so gut wie durch, warum also der "Trampelbock" (sorry, Jagdpilot)?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
B-V 3313
Zitat
BobV
Was bitte für eine Gesinnung?

Jene, die deine Äußerungen offenbaren.

Zitat
BobV
Wo war der Berlin-Bezug für Glinka?

Tja, wo ist der Berlin-Bezug bei einer hierzustadt verstorbenen Person? Wo könnte der sein?

Zitat
BobV
Was Glinka betrifft will ich nur eine Alternative vorschlagen, die trotzdem russischer Herkunft ist und bekannter ist als Amo.
Die Straße kann ja meinetwegen so heißen...für den U-Bahnhof ist er nichtssagend.
Da meine 1. Wahl nach wie vor Wilhelmstr. wäre, ich aber durchaus offen für sinnvolle Alternativen bin, wäre auch Mauerstr. okay. Ich wäre auch mit Glinkastr. einverstanden, wenn der nicht auch so umstritten wär.

Was bringen denn deine Vorschläge noch? Deine "1. Wahl" kannst du haben, aber sie ändert nichts an der Realität. Die Sache ist doch so gut wie durch, warum also der "Trampelbock" (sorry, Jagdpilot)?

Willst du mir etwa unterstellen, ich sei ein N**i?
Pass mal auf das du keine Verleumdungsklage für so eine Unterstellung bekommst.

Ja gut, Glinka ist in Berlin gestorben. Das er sich öffentlich antisemitisch geäussert haben soll, ist in den letzten 30 Jahren niemandem aufgefallen?

Wenn das mit der Amostr. als Bahnhof schon in Stein gemeisselt und beschlossen ist, warum ist davon noch nix in der neuen Netzspinne mit BER-Anbindung und kompletter U5 zu sehen?Da steht nach wie vor Mohrenstr. und nicht Amostr.?!mhmmm...seltsam!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.2020 21:25 von BobV.
Zitat
BobV
Zitat
B-V 3313
Zitat
BobV
Was bitte für eine Gesinnung?

Jene, die deine Äußerungen offenbaren.

Zitat
BobV
Wo war der Berlin-Bezug für Glinka?

Tja, wo ist der Berlin-Bezug bei einer hierzustadt verstorbenen Person? Wo könnte der sein?

Zitat
BobV
Was Glinka betrifft will ich nur eine Alternative vorschlagen, die trotzdem russischer Herkunft ist und bekannter ist als Amo.
Die Straße kann ja meinetwegen so heißen...für den U-Bahnhof ist er nichtssagend.
Da meine 1. Wahl nach wie vor Wilhelmstr. wäre, ich aber durchaus offen für sinnvolle Alternativen bin, wäre auch Mauerstr. okay. Ich wäre auch mit Glinkastr. einverstanden, wenn der nicht auch so umstritten wär.

Was bringen denn deine Vorschläge noch? Deine "1. Wahl" kannst du haben, aber sie ändert nichts an der Realität. Die Sache ist doch so gut wie durch, warum also der "Trampelbock" (sorry, Jagdpilot)?

Willst du mir etwa unterstellen, ich sei ein N**i?Bloss weil ich kein Grünen-Anhänger bin, bin ich noch lange kein Rechter!!! Hallo?!Gehts noch?!
Pass mal auf das du keine Verleumdungsklage für so eine Unterstellung bekommst.

Ja gut, Glinka ist in Berlin gestorben. Das er sich öffentlich antisemitisch geäussert haben soll, ist in den letzten 30 Jahren niemandem aufgefallen?

Wenn das mit der Amostr. als Bahnhof schon in Stein gemeisselt und beschlossen ist, warum ist davon noch nix in der neuen Netzspinne mit BER-Anbindung und kompletter U5 zu sehen?Da steht nach wie vor Mohrenstr. und nicht Amostr.?!mhmmm...seltsam!
Zitat
BobV
Willst du mir etwa unterstellen, ich sei ein N**i?
Pass mal auf das du keine Verleumdungsklage für so eine Unterstellung bekommst.

Gähn, ich unterstelle nichts. Ich lese nur aufmerksam. Deine merkwürdigen Äußerungen soll man wie einordnen?

Zitat
BobV
Ja gut, Glinka ist in Berlin gestorben. Das er sich öffentlich antisemitisch geäussert haben soll, ist in den letzten 30 Jahren niemandem aufgefallen?

Ersteres gut erkannt, schade das du so etwas nicht selber rausfindest. Zweiteres ist in Berlin anscheinend nicht ausreichend. Siehe die Steglitzer Treitschkestraße.

Zitat
BobV
Wenn das mit der Amostr. als Bahnhof schon in Stein gemeisselt und beschlossen ist, warum ist davon noch nix in der neuen Netzspinne mit BER-Anbindung und kompletter U5 zu sehen?Da steht nach wie vor Mohrenstr. und nicht Amostr.?!mhmmm...seltsam!

Weil die BVG den U-Bahnhof nicht vor der Straße* umbenennen möchte und der Verwaltungsakt der Umbenennung der Straße noch andauert.

*damit ist man ja an der U5 bekanntermaßen schon einmal auf die Fresse gefallen.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.2020 23:44 von B-V 3313.
Zitat
B-V 3313
Weil die BVG den U-Bahnhof nicht vor der Straße* umbenennen möchte und der Verwaltungsakt der Umbenennung der Straße noch andauert.

Nur schade, dass die BVG und die Senatsverwaltung, die für Umbenennungen zuständig ist, nicht schon eher drauf gekommen sind, dem Bahnhof einen zutreffenderen Namen zu geben. 2008 wurde oberhalb des Bahnsteigs der Zietenplatz wieder eingerichtet. Diesen Namen trug der Platz seit der Revolution 1848/49 noch bis 1968. Hat dem Genossen Spitzbart wie viele andere preußische Straßennamen nicht gefallen.

so long

Mario



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.2020 01:00 von der weiße bim.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen