Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
BVG plant Einsatz von ausgemusterten Bussen
geschrieben von GraphXBerlin 
Durch Zufall gesehen:

Zur Entlastung im Berliner ÖPNV
BVG plant Einsatz von ausgemusterten Bussen


Um im Berliner Nahverkehr zu Stoßzeiten für Entlastung zu sorgen, könnten bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) bald bereits ausgemusterte Busse zum Einsatz kommen. Entsprechende Pläne hat die BVG am Donnerstag gegenüber rbb|24 bestätigt...[mehr im Link]

rbb24
Hat den die BVG aktuell genug Busfahrer, für die zusätzlichen Busse?
LG
Zitat
trekki
Hat den die BVG aktuell genug Busfahrer, für die zusätzlichen Busse?
LG
Es sollen wohl nicht nur eigene Personale sein. Der Markt an Busfahrern ist gerade gut. FlixBus fährt nicht, die Stadtrundfahrten fahren nicht, die Kaffee- und Ausflugsfahrten für Senioren gibt es nicht, ...
Freut mich für die ATB ;-)
Ich tippe auf die klapprigen Solaris?
Nehme ich auch an, von ATB ist nirgends etwas zu lesen. Fänd' ich natürlich auch toll, würde aber bestimmt zu viel Interesse generieren...

****
Serviervorschlag
Die ATB mischt da nicht mit.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
Nordender
Ich tippe auf die klapprigen Solaris?

Die werden einfach nicht wie geplant ausgemustert und schon hat man die Busse zusammen. ;)
Denn abgestellt sind nur wenige Busse. Und wenn man das nett formuliert, hat man zusätzliche 80 Busse. Genauso wie man zusätzliche 20 Straßenbahnen ab 15.2. einsetzt.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Ich frage mich aber welche Fahrgastmassen momentan ein Mehr an Bussen erfordern? Die Fahrzeuge der öffentlichen Verkehrsmittel sind mittelmäßig bis wenig, teilweise gar nicht mit Fahrgästen besetzt. Auf welchen Linien werden zusätzliche Busfahrten benötigt? Die BVG fährt doch jetzt schon weit in den roten Zahlen...

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
Also ich war nach längerer Zeit am vergangenen Montag unterwegs - in den S-Bahnen war nichts von einem Lockdown zu merken. Auch meine Busse hier in Buch scheinen stetig nachgefragt zu sein, in der Regel sitzen (oder stehen) in jedem Gelenkwagen so zehn bis 20 Leute. Es fehlen praktisch 'nur' die Schülerinnen und Schüler.

Und wie gesagt, richtig krass finde ich es bei der S-Bahn (gefahren mit S2, S41/42, S8).

****
Serviervorschlag
Natürlich sind jetzt mehr Leute unterwegs als Ende März 2020. Durch die Pandemie kennen wir gar keine vollen Bahnen und Busse mehr.

Wenn ich an die Ringbahn 2019 denke und die Ringbahn letzte Woche, ist es aktuell noch sehr leer. Zwei bis drei Leute pro Vierersitzgruppe und ein paar Stehende und das im Berufaverkehr.
Zitat
Philipp Borchert
Also ich war nach längerer Zeit am vergangenen Montag unterwegs - in den S-Bahnen war nichts von einem Lockdown zu merken. Auch meine Busse hier in Buch scheinen stetig nachgefragt zu sein,

So auch meine Erfahrung auf der Linie X69. Morgens ist es aufgrund fehlender Schüler etwas leerer. Nachmittags sitzen die aber wieder mit drin und fahren woanders hin, wodurch das übliche Gedränge herrscht. An einem Tag in der letzten Woche gelang es mir während meiner feierabendlichen halbstündigen Busfahrt nicht, einen Sitzplatz zu erhaschen.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Die Berliner Zeitung gibt Details bekannt auf welchen Linien verstärkt werden soll!

[www.berliner-zeitung.de]
Eine bis sieben Fahrten. Respekt.

Spekulatius:
Beim 170er dürfte das den Zehnertakt sonntags bedeuten (was Nonsens wäre) oder Verlängerung des Taktes Mo-Fr ganztags bis mind. Buschkrug oder sogar zur Fähre. Sehr löblich.

Das mit den Sicherheitsleuten kann nur Ironie sein.
Es fahren heute immer noch Leute ohne Maske oder mit Stoffmasken Bus und Bahn was keinen interessiert.
Haben wir bald asiatische Zustände und die "Sicherheitsleute" drücken die Leute in die Fahrzeuge? :-)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.02.2021 08:10 von micha774.
Zitat
BuchholzerJung
Die Berliner Zeitung gibt Details bekannt auf welchen Linien verstärkt werden soll!

[www.berliner-zeitung.de]

100 weitere Busse. Erstaunlich, wo doch bei Leistungsausweitungen die Gegenseite gern mit der Frage kontert, wo denn die ganzen Fahrer herkommen sollen.

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Zitat
Florian Schulz
Zitat
BuchholzerJung
Die Berliner Zeitung gibt Details bekannt auf welchen Linien verstärkt werden soll!

[www.berliner-zeitung.de]

100 weitere Busse. Erstaunlich, wo doch bei Leistungsausweitungen die Gegenseite gern mit der Frage kontert, wo denn die ganzen Fahrer herkommen sollen.

Vermutlich von Reisebusbetreibern. Die haben ja gerade nicht sonderlich viel zu tun.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Florian Schulz
Zitat
BuchholzerJung
Die Berliner Zeitung gibt Details bekannt auf welchen Linien verstärkt werden soll!

[www.berliner-zeitung.de]

100 weitere Busse. Erstaunlich, wo doch bei Leistungsausweitungen die Gegenseite gern mit der Frage kontert, wo denn die ganzen Fahrer herkommen sollen.

Zum einen dürften ja bei Subunternehmen dank am Boden liegenden Fernbus-, Reise- und Charterverkehr viele Busfahrer:innen verfügbar sein, und zum anderen sind ja im April sowieso Leistungsausweitungen geplant - und die dafür notwendigen Fahrzeuge und Fahrer:innen werden sicher nicht erst zum 11. April zur Verfügung stehen.

Edit: Nemo war schneller.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.02.2021 09:22 von def.
Zitat
Nemo
Zitat
Florian Schulz
Zitat
BuchholzerJung
Die Berliner Zeitung gibt Details bekannt auf welchen Linien verstärkt werden soll!

[www.berliner-zeitung.de]

100 weitere Busse. Erstaunlich, wo doch bei Leistungsausweitungen die Gegenseite gern mit der Frage kontert, wo denn die ganzen Fahrer herkommen sollen.

Vermutlich von Reisebusbetreibern. Die haben ja gerade nicht sonderlich viel zu tun.

Die schicken dann ihre Klapperkisten, die von den Schülern beschädigt werden und lassen es sich von der BVG ersetzen. Gewusst wie ;-)
Zitat
micha774
Die schicken dann ihre Klapperkisten, die von den Schülern beschädigt werden und lassen es sich von der BVG ersetzen. Gewusst wie ;-)

Nö, es sind ja BVG-Busse. Also gar nichts gewusst.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
Florian Schulz
Zitat
BuchholzerJung
Die Berliner Zeitung gibt Details bekannt auf welchen Linien verstärkt werden soll!

[www.berliner-zeitung.de]

100 weitere Busse. Erstaunlich, wo doch bei Leistungsausweitungen die Gegenseite gern mit der Frage kontert, wo denn die ganzen Fahrer herkommen sollen.

Das ist alles nur schön umschrieben. Die zusätzlichen Wagen in der Stunde fahren schon jetzt AP (162, 194, X33), der Rest sind einfach verlängerte Betriebszeiten der Schülerwagen. Da braucht man auch nicht großartig mehr Busse, der dreht einfach noch eine Runde.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen