Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktualität und Richtigkeit der Fahrgastinformation III
geschrieben von B-V 3313 
Zitat
Bumsi
Zitat
Logital
Zitat
micha774
Die S-Bahn meint, das es der SEV Treptower Park-Hermannstr am nächsten Wochenende nachts in 10min und tagsüber in 15min schafft.
Letztes Wochenende hab ich alleine von Neukölln nach Treptow je 15min gebraucht, jetzt kommt noch die Fahrt über Silbersteinstr (und Emser Str.?) hinzu.

Vielleicht sollte man auch die Einstiegshaltestelle am Treptower Park überdenken, die letztens in der Puschkinallee lag statt sonst Elsenstr., da wäre die Hoffmannstr. vielleicht günstiger vom Weg her und auch sicherer erreichbar.

Oh, unterschiedliche Fahrzeitprofile um SEV? Das allein ist ja schon eine Sensation!

Warum? Gibt es schon ewig.

Dann nicht dann wenn ich mir mal solche SEV Fahrpläne anschaue. Ich sehe das beim S47 SEV regelmäßig, dass der rund um die Uhr dasselbe Fahrzeitprofil hat. Tagsüber leicht schneller als der parallele 165er, im Spätverkehr ist dann der Linienbus der BVG laut Fahrplan schneller als der SEV.

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Zitat
Logital
Zitat
Bumsi
Zitat
Logital
Zitat
micha774
Die S-Bahn meint, das es der SEV Treptower Park-Hermannstr am nächsten Wochenende nachts in 10min und tagsüber in 15min schafft.
Letztes Wochenende hab ich alleine von Neukölln nach Treptow je 15min gebraucht, jetzt kommt noch die Fahrt über Silbersteinstr (und Emser Str.?) hinzu.

Vielleicht sollte man auch die Einstiegshaltestelle am Treptower Park überdenken, die letztens in der Puschkinallee lag statt sonst Elsenstr., da wäre die Hoffmannstr. vielleicht günstiger vom Weg her und auch sicherer erreichbar.

Oh, unterschiedliche Fahrzeitprofile um SEV? Das allein ist ja schon eine Sensation!

Warum? Gibt es schon ewig.

Dann nicht dann wenn ich mir mal solche SEV Fahrpläne anschaue. Ich sehe das beim S47 SEV regelmäßig, dass der rund um die Uhr dasselbe Fahrzeitprofil hat. Tagsüber leicht schneller als der parallele 165er, im Spätverkehr ist dann der Linienbus der BVG laut Fahrplan schneller als der SEV.

Wenn es S2 SEV im Norden gibt, hatte ich das Spiel schon häufiger.
Da wurde die Fahrzeit Abends teilweise soviel kürzer, dass dann der Folgetakt 10 Minuten später den vorherigen unterwegs überholen sollte, was natürlich etwas unsinnig war.

—————————————————

Ich hab nen Bus und meine Busfahrerin heißt Layla, sie fährt schöner, schneller, geiler.
Ach, das ist ja interessant. Kannst du sowas hier mitteilen, wenn du das nochmal bemerkst?

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Zitat
Bumsi

Da wurde die Fahrzeit Abends teilweise soviel kürzer, dass dann der Folgetakt 10 Minuten später den vorherigen unterwegs überholen sollte, was natürlich etwas unsinnig war.

Das gab''s/gibt's abends zum Ende des 3/4/3-Minuten-Taktes auch auf der M4...
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
Bumsi

Da wurde die Fahrzeit Abends teilweise soviel kürzer, dass dann der Folgetakt 10 Minuten später den vorherigen unterwegs überholen sollte, was natürlich etwas unsinnig war.

Das gab''s/gibt's abends zum Ende des 3/4/3-Minuten-Taktes auch auf der M4...

Wann soll das sein?
Zitat
tramfahrer
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
Bumsi

Da wurde die Fahrzeit Abends teilweise soviel kürzer, dass dann der Folgetakt 10 Minuten später den vorherigen unterwegs überholen sollte, was natürlich etwas unsinnig war.

Das gab''s/gibt's abends zum Ende des 3/4/3-Minuten-Taktes auch auf der M4...

Wann soll das sein?

Gegen 19 Uhr. Aktuell natürlich wegen Baufahrplan nicht.
Das hatte ich vor ca. zwei Jahren entdeckt auf dem Weg zum Weißenseer Kunden entdeckt und hier unter kurioses mitgeteilt. Die Fahrzeitprofile wurden geändert. In 2023 gibts das nicht. Damals fuhr am Hackeschen Markt die erste schnellere Fahrt schon drei Minuten nach der letzten langsamen Fahrt los und sollte eine Minute vor der langsamen am Prerower Platz ankommen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.11.2022 11:30 von PassusDuriusculus.
Gestern in der U8, H-Zug.

Anzeige zwischen den Wagen: U Kottbusser Tor U12 U3
Ansage: U Kottbusser Tor U3 U12
Bildschirm: U Kottbusser Tor U3
In den U-Bahnen hängen vereinzelt schon neue Perlschnüre über den Fenstern mit dem SEV auf der U6, aber auch dort fehlt (wie auch in der Netzspinne) der neue Fahrstuhl Grenzallee.
Wenn selbst Twitter kapituliert und nicht informiert sagt das viel aus über das Unternehmen BVG. Bei Daisy liest man angesichts der Probleme auf der U5 „Ansagen beachten“, die aber nicht kommen.

Ein Trauerspiel ist diese Linie mittlerweile geworden.
Tatsächlich hat sich eine Zugverspätung auf dieser Linie zur Abwechslung mal bewahrheitet. Inzwischen verlassen die ersten Leute bereits den Bahnhof wieder, wenn DAISY Zugverspätung anzeigt. Als Ausgleich für den doch fahrenden Zug gabs Richtung Hönow dann die 20-Minutenlücke. Wir müssen uns also keine Hoffnung machen. ;)
Zitat
micha774
Wenn selbst Twitter kapituliert und nicht informiert sagt das viel aus über das Unternehmen BVG. Bei Daisy liest man angesichts der Probleme auf der U5 „Ansagen beachten“, die aber nicht kommen.

Ein Trauerspiel ist diese Linie mittlerweile geworden.

Ja, die U5 ist schon länger Quell der Freude. Aber wie uns hier im Forum ja schon mehrfach versichert wurde, können nur hochspezialisierte Fachkräfte die Fahrgastinformation vornehmen. Und die werden 'leider' als Mangelausgleich für andere Tätigkeiten benötigt. Vielleicht hat aber auch der Aufgabenträger einfach keine Ansagen für die U5 bestellt? ;)

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Zitat
micha774
Wenn selbst Twitter kapituliert und nicht informiert sagt das viel aus über das Unternehmen BVG. Bei Daisy liest man angesichts der Probleme auf der U5 „Ansagen beachten“, die aber nicht kommen.

Ein Trauerspiel ist diese Linie mittlerweile geworden.

Ja, die U5 ist schon länger Quell der Freude. Aber wie uns hier im Forum ja schon mehrfach versichert wurde, können nur hochspezialisierte Fachkräfte die Fahrgastinformation vornehmen. Und die werden 'leider' als Mangelausgleich für andere Tätigkeiten benötigt. Vielleicht hat aber auch der Aufgabenträger einfach keine Ansagen für die U5 bestellt? ;)

Ich dachte, die haben extra ein Multimedia-Team in der Leitstelle sitzen. Die können doch nicht durch die paar Tweets ausgelastet sein - machen die noch was anderes?

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Nemo
Zitat
Jay
Zitat
micha774
Wenn selbst Twitter kapituliert und nicht informiert sagt das viel aus über das Unternehmen BVG. Bei Daisy liest man angesichts der Probleme auf der U5 „Ansagen beachten“, die aber nicht kommen.

Ein Trauerspiel ist diese Linie mittlerweile geworden.

Ja, die U5 ist schon länger Quell der Freude. Aber wie uns hier im Forum ja schon mehrfach versichert wurde, können nur hochspezialisierte Fachkräfte die Fahrgastinformation vornehmen. Und die werden 'leider' als Mangelausgleich für andere Tätigkeiten benötigt. Vielleicht hat aber auch der Aufgabenträger einfach keine Ansagen für die U5 bestellt? ;)

Ich dachte, die haben extra ein Multimedia-Team in der Leitstelle sitzen. Die können doch nicht durch die paar Tweets ausgelastet sein - machen die noch was anderes?

Ja, die beantworten nebenbei auch noch Kundenanfragen. Aber das Problem ist ja, dass es erst gar keine Information zu den Störungen gibt, so dass das Twitter-Team allenfalls auf Nachfrage aktiv wird und die Echtzeitdaten abruft, bzw. in der Leitstelle anruft und nachfragt. Aber es gibt ja auch keine Bahnhofsbeschallung oder DAISY-Laufschrift.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
micha774
Gestern in der U8, H-Zug.

Anzeige zwischen den Wagen: U Kottbusser Tor U12 U3
Ansage: U Kottbusser Tor U3 U12
Bildschirm: U Kottbusser Tor U3

Da muss das Fahrpersonal die falsche Route ausgewählt haben, die den Umstieg zur U12 ansagt statt die regulären U1 und U3. Das Berliner Fenster greift die Umsteigeverbindungen in Echtzeit ab. Entsprechend wurde natürlich keine U12 angezeigt. Fehlte denn die U1 gänzlich?


Zitat
micha774
In den U-Bahnen hängen vereinzelt schon neue Perlschnüre über den Fenstern mit dem SEV auf der U6, aber auch dort fehlt (wie auch in der Netzspinne) der neue Fahrstuhl Grenzallee.

Der Aufzug Grenzallee wurde erst nach der Produktion der Perlschnüre und Netzpläne fertig. In den digitalen Netzplänen wurde er nachträglich eingebaut. Doof gelaufen, leider.
Was mich dann noch wunderte heute früh als die U5 nach der Störung alle 60 Sekunden fuhr, das alle Züge nach Hbf fuhren und keiner vorzeitig am Alex kehrte. Dafür kam dann Frankfurter Allee ein leerer Zug an der dort in die Kehre fuhr.
Zitat
micha774
Was mich dann noch wunderte heute früh als die U5 nach der Störung alle 60 Sekunden fuhr, das alle Züge nach Hbf fuhren und keiner vorzeitig am Alex kehrte. Dafür kam dann Frankfurter Allee ein leerer Zug an der dort in die Kehre fuhr.

Weil auf Grund der Weichenverbindungen und des Gleisplans nur ein Abstellen und kein richtiges im Betrieb Kehren möglich ist.
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
micha774
Was mich dann noch wunderte heute früh als die U5 nach der Störung alle 60 Sekunden fuhr, das alle Züge nach Hbf fuhren und keiner vorzeitig am Alex kehrte. Dafür kam dann Frankfurter Allee ein leerer Zug an der dort in die Kehre fuhr.

Weil auf Grund der Weichenverbindungen und des Gleisplans nur ein Abstellen und kein richtiges im Betrieb Kehren möglich ist.

Am Alex wurden schon bei Störungen im "richtigen Betrieb" gekehrt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Haben dann alle Züge gekehrt? Wenn einige Züge weiterfahren kommt man sich in eine Richtung doch in die Quere, oder?
Das es so wie früher nicht mehr geht ist klar, man muß ja nun über die Abstellanlage Rotes Rathaus fahren oder sofort die Richtung wechseln was wohl kaum unter 3‘ zu schaffen ist, vor allem wenn die nächsten Züge schon „drängeln“.

Aber bei einem 60-Sekundentakt stehen die Züge dann halt vorm Hbf oder jeweils im Bahnhof davor und warten, aber auch da kommen sie sich bei der Weiche in die Quere.
Zitat
PassusDuriusculus
Haben dann alle Züge gekehrt? Wenn einige Züge weiterfahren kommt man sich in eine Richtung doch in die Quere, oder?

Die U5 könnte komplett am Alex enden, dann wird wechselseitig links und rechts zum Rathaus runter gefahren und dort gewendet.

Sofern nicht bis Hbf gefahren werden kann, endet der 5er-Takt am Alex und wird in den Fällen, die ich bisher beobachtet habe, linksseitig in Rathaus unten gekehrt. Weiter geht's im 10er-Takt, wobei ab Rathaus dann beide Streckengleise abwechselnd im 20er-Takt befahren werden. Mit dieser Betriebsweise kann bis Bundestag gefahren werden.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen