Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
BVG vernachlässigt Buslinien am Stadtrand
geschrieben von DaniOnline 
Zitat
GraphXBerlin
Der erste und der zweite Bus haben sicherlich die größten Verspätungen. Der Dritte dürfte / könnte noch halbwegs im Takt sein.

Und die können in dem Beispiel warum genau nicht von Lichterfelde Süd bis Rathaus Steglitz fahren und dort pausieren oder mit Betriebsfahrt weiterfahren?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
GraphXBerlin
Das ich bei der Leitstelle anfrage ob eine Kurzwende sinnvoll / möglich ist aufgrund der 30 min. Verspätung.

Dann schreibe das auch so. Sonst denkt noch jemand, Busfahrer könnten frei entscheiden, wie und wo sie fahren.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Ach mein lieber B-V 3313...

Wie oft knallst Du Postings ohne jegliche Erklärung hin und man hat danach Fragezeichen.... ;-)
Egal.

Wir haben es ja jetzt geklärt, dass scheiße ist. Tja, damals..... (Thema kurzfristige E-Wagen einsetzen)....
Auch die damalige Flexibilität ging zu Lasten der Fahrgäste. Da die normalen E-Wagen* nicht in den Aushangfahrplänen verzeichnet waren, konnten sie auch ausfallen und man verschob die Wagen ganz einfach. War das wirklich besser?

*normale E-Wagen = jene Wagen, die keine (eigentlich eigenständige) Linie ausmachten.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Nahverkehrsplan

Von welcher Einstellung redest du da bitte?
Wenn sich das auf mich beziehen soll: Danke fürs persönlich werden, wobei man mich überhaupt nicht kennt. :)
Dass es für mich normal ist, einfach auf den nächsten Bus zu warten?
Dass ich es einfach erwarte von Nutzern?

Ich meine die Einstellung, gefälligst einfach mal 20 oder 30 Minuten auf nen Bus zu warten ohne zu murren. Der Arbeitgeber wird dafür gefälligst Verständnis zeigen, permanent zu spät zu kommen. Und dass dann von den Fahrgästen auch noch zu erwarten.
Und du kannst Gift drauf nehmen, dass ich dich kenne. Ich schreibe nicht nur hier und du fällst mir bereits in einem anderen Forum negativ mit sowas auf.
Zitat
B-V 3313
Zitat
GraphXBerlin
Der erste und der zweite Bus haben sicherlich die größten Verspätungen. Der Dritte dürfte / könnte noch halbwegs im Takt sein.

Und die können in dem Beispiel warum genau nicht von Lichterfelde Süd bis Rathaus Steglitz fahren und dort pausieren oder mit Betriebsfahrt weiterfahren?
Tja, diese bessere Variante hat sich bei den Fahrern wohl noch nicht rumgesprochen.
Zitat
Joe
Ich meine die Einstellung, gefälligst einfach mal 20 oder 30 Minuten auf nen Bus zu warten ohne zu murren.
Von "ohne zu murren" war doch gar nicht die Rede, hä?

Zitat
Joe
Der Arbeitgeber wird dafür gefälligst Verständnis zeigen, permanent zu spät zu kommen.
Naja, "permanent" zu spät kommen zeigt ja nur, dass die Person unfähig ist, sich termingerecht zu verhalten.
Bei unerwarteten Geschehen, ist Verständnis gefragt, aber an einem normalen Tag... ?
Wenn immer der gleiche Bus ausfällt oder zu spät ist, dann sollte man das erkennen und dementsprechend früher oder anders fahren.
Wer nicht einsieht 20 Minuten früher loszufahren, hat dann Pech.
Allein aus Bequemlichkeit und der inneren Ruhe willen, würde ich niemals freiwillig mit dem nächst passenden Bus zur Arbeit fahren.
Begin 08:00
Ankunft 07:48
Fällt da ein Bus im 10-Min.-Takt aus, wirst du auch bei angedachten 2 Min. zu spät kommen.
Verstehe solche Leute nicht.

Zitat
Joe
Und dass dann von den Fahrgästen auch noch zu erwarten.
Ja, was fällt mir ein... Was erwarte ich denn?
Meine Meinung dazu habe ich hier drüber ausgeführt.

Und wenn mein Arbeitsort sogar noch vor der Drakestr, liegt, würde ich auch mal das Fahrrad ins Spiel bringen.
Wie ich es schon aufgezählt habe, es gibt dutzende alternative Wege... Wenn man nicht mal 20 Minuten warten kann.

Zitat
Joe
Und du kannst Gift drauf nehmen, dass ich dich kenne. Ich schreibe nicht nur hier und du fällst mir bereits in einem anderen Forum negativ mit sowas auf.
Also, ich glaube, ich wüsste deinen Usernamen, wenn wir uns persönlich kennen würden.
Ansonsten kannst du mich nicht kennen. Ich weiß ja nicht, wie du das definierst.
Der Mensch ist da sehr komplex. Unterschätze das nicht. ;)
Ansonsten wüsste ich nicht, wie ich dir in der ÖPNV-Lounge negativ auffallen kann, da ich da relativ inaktiv bin und da kaum diskutiere.
Zitat
GraphXBerlin
Zitat
B-V 3313
Zitat
GraphXBerlin
Der erste und der zweite Bus haben sicherlich die größten Verspätungen. Der Dritte dürfte / könnte noch halbwegs im Takt sein.

Und die können in dem Beispiel warum genau nicht von Lichterfelde Süd bis Rathaus Steglitz fahren und dort pausieren oder mit Betriebsfahrt weiterfahren?
Tja, diese bessere Variante hat sich bei den Fahrern wohl noch nicht rumgesprochen.

Noch einmal: nix Fahrer -> Leitstelle!

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Nahverkehrsplan
Wenn immer der gleiche Bus ausfällt oder zu spät ist, dann sollte man das erkennen und dementsprechend früher oder anders fahren.

Ist das dein ernst? Ist das der Anspruch an deine eigene Arbeit? Wenn immer der gleiche Bus ausfällt, dann hat gefälligst die BVG dafür zu Sorgen, dass das nicht passiert!

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Nahverkehrsplan
Wenn immer der gleiche Bus ausfällt oder zu spät ist, dann sollte man das erkennen und dementsprechend früher oder anders fahren.

Ist das dein ernst? Ist das der Anspruch an deine eigene Arbeit? Wenn immer der gleiche Bus ausfällt, dann hat gefälligst die BVG dafür zu Sorgen, dass das nicht passiert!

Was hat denn das mit meiner Arbeit zu tun?
Ich schreibe hier als Privatperson, die gerade auf dem Bett liegt.

Was glaubst du soll darauf ein Kassierer bei EDEKA jetzt antworten?
Nur weil ich Busfahrer bin, muss ich mich hier nicht angreifen lassen.
Ich bin weder Zuständig für den operativen Linienbetrieb, noch für die Planung.

Klar, ist die Verspätungslage zu hoch, muss die Wendezeit erhöht werden.
Praktisch können ja immerhin 2 Wagen in Li Süd stehen. Eigentlich ja doch sogar 3. Darum weiß ich nicht, ob die Problematik da so groß sein kann.
Zitat
Nahverkehrsplan
Was hat denn das mit meiner Arbeit zu tun?

Ja, was haben diese "Argumente" eines BVG-Busfahrers im Thema "BVG vernachlässigt Buslinien am Stadtrand" wohl mit dessen Arbeit zu tun? Kommste selber drauf?

Zitat
Nahverkehrsplan
Nur weil ich Busfahrer bin, muss ich mich hier nicht angreifen lassen.

Du musst dich deinen Worten schon stellen. Nicht jeder Fahrgast hat soviel Zeit, dass er gerne Umwege oder früher losfährt, nur weil die BVG strukturelle Probleme bei Verspätungen hat.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Nahverkehrsplan
Was hat denn das mit meiner Arbeit zu tun?
Ich schreibe hier als Privatperson, die gerade auf dem Bett liegt.

Was glaubst du soll darauf ein Kassierer bei EDEKA jetzt antworten?

Dem ist es egal wann und mit wem du im Bett liegst.



Als der SEV U7 Lipschitzallee-Grenzallee war, wollte ich alternativ mit dem 171er fahren, der am Buschkrug einsetzt, aber dort gerne mal zu spät kam wodurch der Anschluß Neukölln weg war.
Da soll ich 20min früher losfahre weil der Fahrer mit seiner Leerfahrt zu spät vom Hof fährt?

Ebenso sehe ich morgens oft die ersten drei U7-Tageszüge nach Rudow fahren, auch die zu spät und das wird sicher nicht am hohen Fahrgastaufkommen oder den Rollstuhlfahrern liegen.
Zitat
B-V 3313
Zitat
Nahverkehrsplan
Was hat denn das mit meiner Arbeit zu tun?

Ja, was haben diese "Argumente" eines BVG-Busfahrers im Thema "BVG vernachlässigt Buslinien am Stadtrand" wohl mit dessen Arbeit zu tun? Kommste selber drauf?

Nö. Und da du es nicht mal selber anscheinend weißt, brauche ich mich damit auch nicht mehr befassen.
Wieder mal nur inhaltslose Aussagen von dir.

Ich kenne die betriebliche Stabilität vom M85 nicht. Ich bin den vor Corona zweimal für ein paar Runden gefahren.
Da hatte ich keine solcher Vorfälle. Verspätung hielt sich im Rahmen. Glaube nicht mal mehr als 3. War ja genug Fahrzeit da.

Zitat
B-V 3313
Zitat
Nahverkehrsplan
Nur weil ich Busfahrer bin, muss ich mich hier nicht angreifen lassen.

Du musst dich deinen Worten schon stellen. Nicht jeder Fahrgast hat soviel Zeit, dass er gerne Umwege oder früher losfährt, nur weil die BVG strukturelle Probleme bei Verspätungen hat.

Aber das ist doch nicht das Problem dann widerum der Anbieters.
Wenn der Nutzer nicht das vorhandene Angebot nutzt und beharrt, er möchte NUR mit dieser EINEN Linie an sein Ziel gelangen...
Was macht der bitte, wenn wegen Bauarbeiten der M85 an der Wismarer Str tagelang endet!?
Wartet der jetzt bis zum Ende der Bauarbeiten und bleibt solange zu Hause?
Geht der dann nicht mal raus? Mal etwas spazieren gehen und kommt dann witzigerweise sogar bis zur Wismarer Str nach 10 Min Fußweg?!?
Wie oft pendelt die Linie 100 östlich? Was machen die Leute zur Bayreuther oder Schillstr? Die laufen, nehmen die U2 oder den M46.

Und da verstehe ich einfach nicht, wie man sich dann über Ausfälle bei einer Linie im 10M-Takt.
Wenn man es so eilig hat, sieht man schon vorher, wie es auf dem M85 aussieht #FahrInfoApp
Und fährt dementsprechend früher oder anders. Wie erwähnt diese S-Bahn und dann entsprechende Ost-West-Buslinie.

Das ist aber nur das Szenario, für die Situation.

Am Ende muss der Anbieter (BVG) trotzdem dafür sorgen, dass die Linie zuverlässig bleibt.
Und das geht nur durch höhere Ausgleichszeit an der Endstelle.
Beim M45 gingen ja am Zoo auch 17 Minuten und das im 6M-Takt. Da stapelten sich die Wagen am Zoo.
Jetzt scheint man einen Wagen rausgenommen zu haben. Aber 11-12M Wende reichen auch. Man hat ja genug Fahrzeit.
Beim M85 scheint das nicht zuzutreffen. Das tut mir selbstverständlich Leid. Ändert aber nichts an meiner Meinung.
So lange es so ist, wie es ist, muss man sich flexibel darauf einstellen.

Bei der S-Bahn kommt man auch schneller voran, wenn man mit den überlagerten Linien vorfährt und umsteigt.
Wer bequem ist und durchfahren will, darf sich dann aber auch nicht beschweren, dass er entsprechend länger warten und fahren musste.
Ich musste einen Beitrag leider komplett entfernen, da ich ihn nicht sinnwahrend kürzen konnte. Das ist sehr Schade, da ein Teil des Beitrags durchaus sinnvoll zur weiteren Entwicklung des Threads hätte beitragen können. Allerdings enthielt er auch persönliche Repliken auf einen anderen User, die nun in der Summe zum Eingriff führten.

Mit freundlichen Grüßen,
Tom Gerlich - stv. Forumleiter
Zitat
GraphXBerlin
Zitat
B-V 3313
Zitat
GraphXBerlin
Der erste und der zweite Bus haben sicherlich die größten Verspätungen. Der Dritte dürfte / könnte noch halbwegs im Takt sein.

Und die können in dem Beispiel warum genau nicht von Lichterfelde Süd bis Rathaus Steglitz fahren und dort pausieren oder mit Betriebsfahrt weiterfahren?
Tja, diese bessere Variante hat sich bei den Fahrern wohl noch nicht rumgesprochen.

Und selbst wenn - Rathaus Steglitz ist der einzige Ablösepunkt auf der Linie. Wenn es um eine pünktliche Ablösung geht, um die gesetzliche Pause oder Ruhezeit bis zum nächsten Dienst gewährleisten zu können, dann hilft das recht wenig, die Verspätung aufrecht zu erhalten, um sie nach der Ablösung zu verringern.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.08.2021 21:10 von AlMi.
Zitat
B-V 3313
Zitat
GraphXBerlin
Zitat
B-V 3313
Zitat
GraphXBerlin
Der erste und der zweite Bus haben sicherlich die größten Verspätungen. Der Dritte dürfte / könnte noch halbwegs im Takt sein.

Und die können in dem Beispiel warum genau nicht von Lichterfelde Süd bis Rathaus Steglitz fahren und dort pausieren oder mit Betriebsfahrt weiterfahren?
Tja, diese bessere Variante hat sich bei den Fahrern wohl noch nicht rumgesprochen.

Noch einmal: nix Fahrer -> Leitstelle!
Nochmal. Der Fahrer kann auch eigenständig mit der Leitstelle kommunizieren und eine Anfrage stellen. Die Leitstelle hat auch andere Sachen zu tun als ständig hunderten Fahren zu sagen, dass sie eine Kurzwende machen sollen bzgl. der Verspätung.
Zitat
GraphXBerlin
Die Leitstelle hat auch andere Sachen zu tun als ständig hunderten Fahren zu sagen, dass sie eine Kurzwende machen sollen bzgl. der Verspätung.

Na wenn wir so erst anfangen würden.. Nein! Genau DAS ist die Aufgabe der Leitstelle. Natürlich kann ich als Fahrer eine Empfehlung abgeben - Und der Kollege in der Leitstelle ist da durchaus dankbar, wenn er merkt, dass ich mitdenke. Aber die Einstellung "Ich habe besseres zu tun" hat dort oben einfach nichts zu suchen.
Richtig. Ich wollte aber die Aussage ausschließen, dass nur die Leitstelle Kurzwenden aufgrund von Verspätungen vermittelt. Der Fahrer kann hier natürlich im eigenen Interesse mitwirken wenn es keine Ansage seitens der Leitstelle gibt ;-)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen