Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
3G-Regel in Bus und Bahn
geschrieben von M69 
Zitat
der weiße bim
2G im ÖPNV würde beispielsweise fast alle Kinder ausschließen, dabei beziehen die Nahverkehrsanbieter große Teile ihrer Einnahmen aus dem Schülerverkehr.

Deswegen sind Kinder und Schüler*innen bis 18 Jahre von den 3G-Regelungen ausgenommen.


Zitat
der weiße bim
Nach dem PBefG gilt die Beförderungspflicht für alle Personen mit Ticket ohne Unterschied.

...wenn die Beförderung nicht durch Umstände verhindert wird, die der Unternehmer nicht abwenden und denen er auch nicht abhelfen kann. Der verhindernde Grund wäre meines Erachtens hier die 3G-Regel im Infektionsschutzgesetz.

Die BOKraft wird da konkreter:

"Der Unternehmer und das im Fahrdienst eingesetzte Betriebspersonal sind nach Maßgabe der Vorschriften des Personenbeförderungsgesetzes verpflichtet, die Beförderung von Personen durchzuführen. Soweit nicht ein Ausschluß von der Beförderungspflicht nach anderen Rechtsvorschriften besteht, können sie die Beförderung ablehnen, wenn Tatsachen vorliegen, die die Annahme rechtfertigen, daß die zu befördernde Person eine Gefahr für die Sicherheit und Ordnung des Betriebs oder für die Fahrgäste darstellt."

Hier stecken gleich zwei Schranken drin: Die andere Rechtsvorschrift in Form des extra novellierten Infektionsschutzgesetzes und die Tatsache, dass Grund zu Annahme für eine Gefahr für die Fahrgäste vorliegt. Das Nichtvorweisen-Können eines 3G-Nchweises bei einer Kontrolle wäre meinem Verständnis nach als Tatsache zu werten.

Ich gehe aber davon aus, dass die Rechtssicherheit noch durch Gerichte konkretisiert wird.

--
Das Gegenteil von umfahren ist umfahren.
Zitat
der weiße bim
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
micha774
Es gibt keine Zahlen das im Stadion erhöhte Ansteckungsgefahr besteht (...) läßt also volle Kapazitäten zu.

Das passt doch durchaus zusammen, wo ist also das Problem? Dass zusätzlich 2G gilt liegt einfach an einer noch größeren Sicherheit, die man gewährleisten möchte. Kann man kritisch sehen, muss man nicht. Ich verstehe jetzt nicht, inwieweit das ein falsches Signal sein soll.

Es passt einfach nicht. 2G im ÖPNV würde beispielsweise fast alle Kinder ausschließen, dabei beziehen die Nahverkehrsanbieter große Teile ihrer Einnahmen aus dem Schülerverkehr. Nach dem PBefG gilt die Beförderungspflicht für alle Personen mit Ticket ohne Unterschied.

Deshalb wird ja auch immer wieder betont, dass unter 18-Jährige von der 2G-Regel ausgenommen sind.
Die Regel ist trotzdem Quatsch. Personal, das nicht in der Lage ist, die weithin sichtbaren Träger einer in Berliner Bussen und Bahnen nicht zulässigen medizinischen Maske bzw. die mit dem sogenannten Nasenpimmel im Freien fahrenden Leute des Fahrzeugs zu verweisen, sollen die 3G-Regel durchsetzen? Guter Witz...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.11.2021 22:52 von VvJ-Ente.
Zitat
M69
Am meisten ist zu kritisieren das der ÖPNV damit nicht mehr jedem uneingeschränkt zur Verfügung steht da es insbesondere am Stadtrand und im ländlichen Raum oft keine Testmöglichkeiten im fußläufigen Bereich gibt.

Viele Leute haben eh schon seit Corona nicht mehr so viel Lust mit ÖPNV zu fahren daher wird dies wahrscheinlich nicht sehr viele stören.
Zitat
der weiße bim
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
micha774
Es gibt keine Zahlen das im Stadion erhöhte Ansteckungsgefahr besteht (...) läßt also volle Kapazitäten zu.

Das passt doch durchaus zusammen, wo ist also das Problem? Dass zusätzlich 2G gilt liegt einfach an einer noch größeren Sicherheit, die man gewährleisten möchte. Kann man kritisch sehen, muss man nicht. Ich verstehe jetzt nicht, inwieweit das ein falsches Signal sein soll.

Es passt einfach nicht. 2G im ÖPNV würde beispielsweise fast alle Kinder ausschließen, dabei beziehen die Nahverkehrsanbieter große Teile ihrer Einnahmen aus dem Schülerverkehr. Nach dem PBefG gilt die Beförderungspflicht für alle Personen mit Ticket ohne Unterschied.

Bei den aktuellen 2G Regeln werden doch Kinder eh nicht mitgezählt. Sie können weiter teilnehmen.

*******
Zum 3G Menü empfehlen in Brandenburg dringend die FFP2 Maske und in Berlin aber unbedingt.
Fragt sich nur ob es arbeitsrechtlich Aufgabe eines Busfahrers ist, fälschungsfreie Impfdokumente, Apps, Atteste ggf. Personaldokumente zu prüfen. Das sind schon fast hoheitliche Tätigkeiten, da hat z. B. ein Gastwirt viel weniger Zeitdruck.
Ich hoffe die Verkehrsunternehmen und Gewerkschaften nehmen da den Wind aus den Segeln.
Zitat
PassusDuriusculus
Mich wunderts.

Wenn 3G angeblich für ÖPNV nötig sei (ICE ist ja durchaus was anderes mit den langen Verweilzeiten), müsste 3G auch für den Supermarkt gelten (und für alle anderen Läden erstrecht)


Wirkt eher aktionistisch auf mich

Mich wundert immer wieder, daß überhaupt noch Verkäuferinnen und Verkäufer am Leben sind, die müßten doch eigentlich längst ausgestorben sein, wenn man sich mal überlegt, wie oft die Waren in der Kaufhalle erstmal von der Kundschaft begrapscht werden. Zu guter Letzt wird alles nochmal vom Verkaufspersonal angefaßt, während anderswo Kugelschreiber nach kurzem, einmaligem Gebrauch desinfiziert werden müssen.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
VvJ-Ente
Die Regel ist trotzdem Quatsch. Personal, das nicht in der Lage ist, die weithin sichtbaren Träger einer in Berliner Bussen und Bahnen nicht zulässigen medizinischen Maske bzw. die mit dem sogenannten Nasenpimmel im Freien fahrenden Leute des Fahrzeugs zu verweisen, sollen die 3G-Regel durchsetzen? Guter Witz...

Es ist auch nicht Sache des Personals zu kontrollieren-das soll fahren....

T6JP
Zitat
Mike485
Zitat
krickstadt
Zitat

"T6Jagdpilot" am 19.11.2021 um 14.31 Uhr:

[...] die Infektionszahlen sind heftiger explodiert als im letzten Jahr [...]

Im letzten Jahr haben anscheinend nur wenige vermutet, dass die Schutzwirkung der Impfung nach vier Monaten rapide nachlässt (siehe vorgestrige Veröffentlichung einer Langzeitstudie, [...]).

Verzeiht, daß ich zwischenrufe. Was meint ihr mit "im letzten Jahr"? Daß man Herbst 2020 die viruslastigeren und auch die Immunantwort reduzierenden Varianten Alpha und Delta noch nicht eingerechnet hat, sollte eigentlich auf der Hand liegen. Erstere wurde ja erst ab KW 6/2021 (Beginn der dritten Welle) populär, Delta dominiert seit KW 25/2021.

Grüße retour,
Mike

In dem Sinne ja, allerdings war im bezeichneten Zeitraum auch der Impf"pegel" niedriger-anscheinend ist die schnell zusammengerührte Impfsosse gegen die Varianten auch machtloser als gedacht.

T6JP
Zitat
Nordender
Fragt sich nur ob es arbeitsrechtlich Aufgabe eines Busfahrers ist, fälschungsfreie Impfdokumente, Apps, Atteste ggf. Personaldokumente zu prüfen.
Das sind schon fast hoheitliche Tätigkeiten, da hat z. B. ein Gastwirt viel weniger Zeitdruck.
Ich hoffe die Verkehrsunternehmen und Gewerkschaften nehmen da den Wind aus den Segeln.

Ich setze da auch auf die Gerichte-eben wegen der von Dir beschriebenen Tätigkeit.
Denn was soll ein Bahnfahrer da kontrollieren bei 50m Zuglänge, oder bei 8 Wagen.
Eine Gleichbehandlung von Personal bzw. Fahrgästen schließt das aus

Auf eine sichtbare Kennzeichnung derer Ü18, die nicht 3G haben um sie vom Benutzen der ÖVM auszuschließen, wird man aus geschichtlichem Hintergrund nicht wollen.....

T6JP
Naja Hauptsache die Impfung wirkt. Was will man mehr.
Zitat
PassusDuriusculus
Naja Hauptsache die Impfung wirkt. Was will man mehr.

Volle Zustimmung. Der Doppelpiks beruhigt die Mehrheit der Bevölkerung ganz erheblich.
Einzelne Maskenmuffel kann man einfach ignorieren.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Einzelne Maskenmuffel kann man einfach ignorieren.

So oder so sollte man das machen, da ja gar nicht ersichtlich ist, ob es sich tatsächlich um einen "Maskenmuffel" handelt. Es gibt verschiedene andere Gründe aus denen keine Maske getragen wird, als reinen Unwillen. Mir persönlich ist es bereits mehrfach passiert, daß gerade bei den recht stramm sitzenden FFP2-Masken die Schlaufen der Maske beim Aufsetzen abgerissen sind oder daß ich aus diversen Gründen gar keine Maske dabei hatte. Einige Male habe ich auch einfach vergessen, die Maske aufzusetzen.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
PassusDuriusculus
Naja Hauptsache die Impfung wirkt. Was will man mehr.

Davon sind nicht mehr alle überzeugt.
irgendwann erzählen sie die fünfte "Boosterung" wirkt sicher...

t6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
T6Jagdpilot
Ich halte die ganze Coronapolitik inzwischen für herumirren im dunklen Wald.

Wenn doch nur jemand eine Lösung dafür hätte. Volles Rohr alles dicht? Massenweise Kritik bis hin zu ... na ja, was halt eben so los ist da draußen. Alles locker halten? Massenweise Kritik, noch dazu die große Gefahr im Gesundheitswesen und noch einmal Todesfälle im sechsstelligen Bereich. Der Kompromiss dazwischen lässt ja gar nichts anderes zu als Aktionismus (weil sich eine Idee ausnahmsweise mal durchsetzen konnte), Ungerechtigkeiten (weil eine andere Idee nicht die demokratische Zustimmung bekommen hat) und generell tagelange Diskussionen um alles und jeden.

Man kann ja nicht mal behaupten, dass es hierzulande besonders schlecht oder besonders gut läuft. Von Anfang an ist das ein bemerkenswerter Wettbewerb zwischen den Ländern, bei dem immer mal wer anders besser da steht und wer anders richtig am Arsch ist. Derzeit sind halt Spanien und Portugal Klassenprimus, die waren aber auch schon an anderer Position.

Ich sehe es so-vor einigen Monaten hat man es mit den Lockerungen nicht schnell genug machen wollen,
wie von Dir erwähnt auch im Wettlauf der Länder. (Und warscheinlich auch auf Druck von Gastronomie,Veranstaltungsbetrieben,DFB usw usf.)
Und jetzt beginnt der Wettlauf wer am schnellsten am dichtesten zumachen kann, Sachsen und Bayern wetteifern grade darum.

T6JP

PS: Und ohne näheren Nachforschung betrieben zu haben wundert ich nur eins-
vor acht Wochen hat in punkto Corona in Polen keinen irgendentwas interessiert, keine Kontrollen keine Masken usw.
In Lettland das blanke Gegenteil, im Hotel hätte es nichtmal Frühstück ohne den Seuchenpass gegeben,kein Einlaß im Lokal usw.
Aber in beiden Ländern sind die Zahlen wie hier gleichzeitig und heftig explodiert.

In Deutschland sind ca 2/3 der Bevölkerung geimpft-und die Infektionszahlen sind heftiger explodiert als im letzten Jahr,
die ( auch von den "Experten") versprochene Szenarie wenn alle geimpft sind ist alles gut, die Pandemie ist bald vorbei tritt nicht ein,
immer mehr "Impfdurchbrüche", mir bekannter ungeimpfter wurden von einem geimpften infiziert usw.usf.
Anscheinend haben die Laborratten in Wuhan ganze Arbeit geleistet-und hierzulande irrt man hilflos weiter herum,weil man keinen Plan hat.

Das die Coronazahlen vor der Wahl runter gingen, war klar Incl. Lockerungen.
Auch, das die Zahlen nach der Wahl wieder hoch gehen, war auch klar.
Wer wundert sich da noch?
Mal Logisch gedacht, es waren "Wahlen"!!!
Mehr muss man dazu nicht sagen und ich bin weder Rechts, noch Impfverweigerer (Vollgeimpft) oder Reichsbürger oder was anders Böses.

Da gibt es eine schöne Werbung seit Jahren: Mitdenken......

GLG.................Tramy1
Zitat
Tramy1
Mehr muss man dazu nicht sagen und ich bin weder Rechts, noch Impfverweigerer (Vollgeimpft) oder Reichsbürger oder was anders Böses.

Aber so ganz sauber wirken Deine Gedanken dennoch nicht. Dem Virus sind unsere Wahlen vollkommen egal. Und wie Du vielleicht schon gehört hast, sind auch diverse andere europäische Länder massiv betroffen von der aktuellen "Welle" - selbst solche, in denen dieses Jahr gar nicht gewählt wurde. Der viel entscheidendere Faktor ist und bleibt das Wetter. Dass nun zufällig unsere Wahlen zum Herbstbeginn stattfinden...nun ja, dafür hast Du sicherlich auch eine sinnvolle Erklärung.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Zitat
Tramy1
Das die Coronazahlen vor der Wahl runter gingen, war klar Incl. Lockerungen.
Auch, das die Zahlen nach der Wahl wieder hoch gehen, war auch klar.
Wer wundert sich da noch?
Mal Logisch gedacht, es waren "Wahlen"!!!
Mehr muss man dazu nicht sagen und ich bin weder Rechts, noch Impfverweigerer (Vollgeimpft) oder Reichsbürger oder was anders Böses.

Da gibt es eine schöne Werbung seit Jahren: Mitdenken......

Sorry, aber dein ausgekübelter Schwachsinn hat nichts, aber auch gar nichts mit "mitdenken" zu tun. Das ist einfach nur erlogener Mist!

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Man könnte es vielleicht eher als "Querdenken" als als "Mitdenken" , bezeichnen.

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Zitat
T6Jagdpilot
In Deutschland sind ca 2/3 der Bevölkerung geimpft-und die Infektionszahlen sind heftiger explodiert als im letzten Jahr,
die ( auch von den "Experten") versprochene Szenarie wenn alle geimpft sind ist alles gut

Nach meinem mathematischen Verständnis ist "2/3" ungleich "alle" - aber was weiß ich schon, ich bin schließlich nicht in der DDR zur Schule gegangen und Pisa-Opfer.

Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
PassusDuriusculus
Naja Hauptsache die Impfung wirkt. Was will man mehr.

Davon sind nicht mehr alle überzeugt.
irgendwann erzählen sie die fünfte "Boosterung" wirkt sicher...

Warum isst und trinkst Du eigentlich, wenn Du eh wieder Hunger und Durst bekommst? Aufs Klo zu gehen ist nach dieser Logik auch zumindest fragwürdig, ich garantiere Dir - Du musst es wieder tun, womöglich noch am gleichen Tag!
Zitat
Tramy1

Das die Coronazahlen vor der Wahl runter gingen, war klar Incl. Lockerungen.
Auch, das die Zahlen nach der Wahl wieder hoch gehen, war auch klar.
Wer wundert sich da noch?
Mal Logisch gedacht, es waren "Wahlen"!!!
Mehr muss man dazu nicht sagen und ich bin weder Rechts, noch Impfverweigerer (Vollgeimpft) oder Reichsbürger oder was anders Böses.

Da gibt es eine schöne Werbung seit Jahren: Mitdenken......

Ohje, ich wusste gar nicht dass es so schlimm um dich steht.

*******
Zum 3G Menü empfehlen in Brandenburg dringend die FFP2 Maske und in Berlin aber unbedingt.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen