Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragen 2022
geschrieben von GraphXBerlin 
Re: Fragen 2022
17.05.2022 17:40
Zitat
micha774
Zitat
Flexist
Zitat
tramfahrer
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Logital
Zitat
pinkpanterkai
zumal die 61 Richtung Blockdammweg 1 min nach der 21 fährt.....heute morgen 2x beobachtet......da fährt die 61 immer leer hinterher

So gesehen fällt mir dann auch keine bessere Lösung für dieses Problem ein.

Eine relativ einfache Lösung wäre die Verlegung des Fahrplanes der Linie 21 um zehn Minuten. Ich weiß, bei der BVG ein Ding der Unmöglichkeit, aber sonst durchaus machbar.

Und warum sollte man für eine die Linie 21 gar nicht betreffende Maßnahme ohne Not ausgerechnet deren Fahrplan ändern?
Weil nun für ein paar Haltestellen zwei Züge im Sichtabstand fahren? Für ein paar Wochen..?

T6JP

Und auch wenn es einige nicht glauben werden: Die Linie 21 ist tatsächlich mit der Linie 37 in Lichtenberg vertaktet.
Wenn der Fahrplan der 21 unsinnigerweise um 10 Minuten verschoben wird, dann fahren in Lichtenberg 2 Züge im Sichtabstand! Und das Fahrgastaufkommen in Lichtenberg ist um einiges höher als in der Ehrlichstrasse, dementsprechend wäre eine Verschiebung der Fahrplanlage völliger Nonsens.

Und die 37 ist in Karlshorst mit der M17 und 27 abgestimmt. Wer weiß mit wem die 27 wieder abgestimmt ist. Ein herliches Spiel. :)

Heißt also, da wird es keine künftigen Verbesserungen geben, weil man schon am Limit ist?

.

Was für Verbesserungen??
Die 22 ist in der Planung gesetzt.
Ob auf der 27er oder 17er Trasse in naher oder ferner Zukunft noch Verstärkerzüge kommen, steht in den Sternen,
für die braucht man Platz auf den Höfen-und den gibt es aktuell schon nicht und in den nächsten fünf Jahren auch nicht.
Ob es z.B. die 61 je zu einem 10min Takt schafft ist fraglich (genauso wie bei anderen Linien im 20min Takt)-
denn auch da stellt sich die Fahrzeug,Platz und letztendlich die Personalfrage.
Unter allen aktuellen oder zukünftigen Verbesserungen kommt bei Umleitungen wegen Bauarbeiten oder aus weis der Geier möglichen Gründen-
wird umgeleitet, wird es immer dazu führen das es kleine oder auch große Trassen oder Fahrzeitkonflikte mit anderen Linien auf deren Stammtrasse gibt.
Und deshalb wird keiner kiloweise Fahrpläne der Stammlinien ohne Not umwerfen, nur weil einer Minderzahl von potententiellen Fahrgästen
oder aufgeregten Usern in einem Nahverkehrsforum der Umleitungstakt optisch oder rechnerisch nicht ins Weltbild passt.

T6JP

PS: "Dank" einen PU war heute in der Ehrlichstr für eine gute Stunde sämtlicher Verkehr und damit die Takte zum Teufel, nur mal so nebenbei...
Re: Fragen 2022
17.05.2022 17:54
Zitat
Logital
Zitat
tramfahrer
Ok, dann willst du eben eine Verschlechterung für durchfahrende Fahrgäste auf der 61 weil diese dann in Adlershof umsteigen müssten.
Da die Leistung der 61 nicht ersatzlos entfallen kann, müsste SEV erbracht werden.

So oder so, es wird etwas gefordert was völlig an der Realität vorbei geht.

Ich bin zwar nicht für die Zurückziehung, aber hier übertreibst du bei den beschriebenen Folgen, dass die 61 dann durch SEV ersetzt werden müsste


Die M4 fährt aktuell auch nur alle 5 statt alle 3,3 Minuten und dies ohne noch nen SEV mittenmang zu schicken.

Ich übertreibe nicht.
Bestellte Leistung ist zu erbringen, ansonsten wird sie nicht bezahlt.
Weil parallel verkehrender SEV kein Sinn macht wird auf solchen Quatsch auch verzichtet.
Aber eine Leistung ohne Grund nicht zu erbringen honoriert der Aufgabenträger mit Maluszahlung.

Viele Fahrgäste der M4 nördlich der Baumaßnahme werden die M5 als Umfahrung nutzen.
Infrastrukturbedingt lässt die Indira Gandhi Straße auch keinen dichterin Takt zu. Hier gibt es also einen Grund. Ist für den Fahrgast nicht schön, aber kurzfristig nicht änderbar.

Auf dem Groß Berliner Damm gibt es keinen Grund, also kann die BVG nicht einfach zurück ziehen ohne Ersatz zu bringen.

Erstaunlich mit welcher Inbrunst hier über eine popelige kurzzeitige Umleitungsmassnahme diskutiert wird und aussenstehende meinen alles besser zu wissen.

Dann bewerbt euch doch bei BVG oder Senat und ändert was! Aber von aussen heraus vermeintlich alles besser zu wissen bzw hier in einem Forum Vorschläge zu machen die niemand zur Kenntnis nimmt bringt niemandem etwas.
Re: Fragen 2022
17.05.2022 17:59
Zitat
tramfahrer

Erstaunlich mit welcher Inbrunst hier über eine popelige kurzzeitige Umleitungsmassnahme diskutiert wird und aussenstehende meinen alles besser zu wissen.

Dann bewerbt euch doch bei BVG oder Senat und ändert was! Aber von aussen heraus vermeintlich alles besser zu wissen bzw hier in einem Forum Vorschläge zu machen die niemand zur Kenntnis nimmt bringt niemandem etwas.

Es ist halt ein Diskussionsforum. Es ist eher erstaunlich wie ungern hier Diskussionen von einigen gesehen werden. Egal ob berechtigt oder unberechtigt.

Jobs hab ich übrigens zwei, nein danke ;-)

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Re: Fragen 2022
17.05.2022 18:53
Zitat
tramfahrer
Infrastrukturbedingt lässt die Indira Gandhi Straße auch keinen dichterin Takt zu. Hier gibt es also einen Grund. Ist für den Fahrgast nicht schön, aber kurzfristig nicht änderbar.

Wenn die Infrastruktur keinen dichten Takt zulässt, dann müssen die Fahrgäste eben rin in die Sardinenbüchse? Also doch erst die Schienen-TVO bauen und dann erst (falls noch Geld übrig ist) die Straße. Für die paar Schichtarbeiter, die um kurz vor 4 aus Quschaisroda oder Fuxguddnochd einpendeln müssen, reichen die bestehenden Straßen locker aus, alle anderen sollen aufhören zu niggeln und sich in der Blechschlange anstellen...
Re: Fragen 2022
17.05.2022 19:49
Ist schon doof wenn in einem Diskussionsforum diskutiert wird.

Nein? Doch! Oh!
Re: Fragen 2022
17.05.2022 19:52
Zitat
micha774
Ist schon doof wenn in einem Diskussionsforum diskutiert wird.

Das kommt auf die Themen an. Die Nummer mit der 61 war in der Ausführlichkeit sicherlich nicht nötig, aber es gibt ja auch immer mal wieder Ideen zu Verlängerungen der U4...

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Re: Fragen 2022
18.05.2022 12:00
Ich erinner mal nur an die Diskusion um die 61, als die wegen Bauarbeiten temporär von und nach dem Btf Mar ein bzw aussetzte.
Eine Aufregung was man sollte,könnte und aus was vor allem aus Sicht der User die BVG dabei zu tun und lassen hätte.

Unterm Strich hat das auch zu nichts geführt...

T6JP
Re: Fragen 2022
18.05.2022 12:31
Wen wir hier nur Diskussionen führen würden, die zu irgendwas führen, wäre hier ja Funkstille.

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Re: Fragen 2022
18.05.2022 16:16
Es geht ja auch gar nicht darum, dass nicht diskutiert werden soll, sondern vielmehr das Argumente die sachlich begründet haben warum das halbe Netz eben nicht wegen solcher Maßnahme umgekrempelt wird ignoriert werden um mit neuen fadenscheinigen Vorwürfen weiter rum zu poltern.
Ohne die verquere Fahrtzielanzeiger-Politik der BVG hätte es die Diskussion nicht gegeben...

Nie steht das richtige Fahrtziel dran ;-)
Re: Fragen 2022
19.05.2022 07:45
Zitat
PassusDuriusculus
Ohne die verquere Fahrtzielanzeiger-Politik der BVG hätte es die Diskussion nicht gegeben...

Nie steht das richtige Fahrtziel dran ;-)

Auch eine Diskussion die zu nichts führt. ( auch wenn ich den ;-) registriert habe)
Denn beim Verlassen bzw Erreichen ihrer Stammstrecke schildert die 61 das "richtige" Ziel.
Was nun "richtig" im Auge des jeweiligen Betrachters ist-das haben wir hier schon gefühlte 999x durchgekaut.
Aber ich bin überzeugt-egal welches Ziel die 61 im Rahmen ihrer Baubedingten Umleitung schildert,
irgendein aufgeregter Schüler meldet sich fingerschnipsend "Herr Lehrer Herr Lehrer ich weis was"..die fährt ja im Sichtabstand zur 21.

T6JP
Re: Fragen 2022
19.05.2022 16:19
Laut Radio soll es dieses Jahr eine Strandbad Tegel Linie geben wie in Wannsee mit 312, weiß jemand mehr ?
Danke im Voraus
Re: Fragen 2022
19.05.2022 18:12
Zitat

"Bvg-pascal" am 19.5.2022 um 16.19 Uhr:

Laut Radio soll es dieses Jahr eine Strandbad Tegel Linie geben wie in Wannsee mit 312, weiß jemand mehr?

Nebenan hat der Nutzer "Stichbahn" einen neuen Diskussionsfaden (Betreff "Zusätzliche Fahrten & Linien der BVG u. S-Bahn im Sommer 2022") mit einer Pressemitteilung des Senats eröffnet, in der eine Buslinie 222 erwähnt wird:

Zitat

[...] In den Sommerferien 2022 fahren erstmals seit Jahrzehnten wieder Busse zum Strandbad Tegelsee (Buslinie 222, täglich in den Sommerferien, Taktangebot alle 40 Minuten). [...]

Hoffe, das hilft.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Re: Fragen 2022
28.05.2022 18:31
Mir ist aufgefallen, dass inzwischen sämtliche U-Bahnen (zumindest im Großprofil) wesentlich leiser in den Kurven sind. Insbesondere die F-Züge. Was hat dieBVG dafür gemacht?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.05.2022 18:34 von Flexist.
Re: Fragen 2022
01.06.2022 11:00
Moin,
ich habe mal eine Frage:
Seit Montag fahren auf der S46 abends wieder Halbzüge BR485 herum, was hat das denn für einen Grund oder Sinn? Vor allem jetzt, wo die 9er-Tickets gelten?
Vor allem hier in Hohenzollerndamm hat das Richtung Westend den Unsinn, dass die Züge mittig bis vorne halten, während die Zielanzeiger am Bahnsteig das nicht anzeigen können, die zeigen entweder "hält vorne" oder "hält hinten". Dabei sind die beiden Ausgänge Richtung Westend hinten bzw.in der Mitte und der letzte Wagen hält Höhe Mittelausgang.. macht Spaß für die Fahrgäste, dem Zug hinterher zu rennen, was nebenbei auch Verspätungen verursacht.
PS: Im Rahmen von ZAT wurde die Halbzug-H-Tafel entfernt, bei der der erste Wagen noch Höhe Mittelausgang hielt.. *kopfschüttel*


Gruß Felix
Re: Fragen 2022
01.06.2022 21:30
Weiß jemand, warum der X71 so ewig zwischen T5 und BER T1/2 über die Straßen eiert anstatt über die Autobahn zu fahren? Alleine das letzte Stück dauert über 10 min.
Re: Fragen 2022
01.06.2022 23:53
Zitat
chrosscheck
Weiß jemand, warum der X71 so ewig zwischen T5 und BER T1/2 über die Straßen eiert anstatt über die Autobahn zu fahren? Alleine das letzte Stück dauert über 10 min.

Da der Reisezeitunterschied bei beiden Alternativen nicht besonders groß ist, hat man sich für die Variante entschieden, die staufrei ist und daher fahrplanstabiler. Über die Autobahn sagt Google dass man jetzt 8min (um 23:45) brauchen würde, morgen um 7:30 irgendwas zwischen 7 und 14min.

Da sind stabile 10min durchaus akzeptabel.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.06.2022 23:57 von Nemo.
Re: Fragen 2022
02.06.2022 01:01
Zitat
Nemo
Über die Autobahn sagt Google dass man jetzt 8min (um 23:45) brauchen würde, ...

Linienbusse ohne Sicherheitsgurte und mit Stehplätzen dürfen auch auf Bundesautobahnen maximal 60 km/h fahren. Bringt also keinen Vorteil.

so long

Mario
Re: Fragen 2022
02.06.2022 01:09
aber nur wenn Fahrgäste ungewollt stehen müssen.
Re: Fragen 2022
02.06.2022 02:43
Eine weitere Frage: Weiß jemand, wozu X7 und X71 derzeit am Terminal 5 halten? Zur Vermeidung von Fördermittel-Rückforderungen? Dieser Schlenker frisst aus meiner Sicht viel mehr unnötige Zeit und dort findet kaum Fahrgastwechsel statt. Derzeit bringt der Halt dort weniger als an einigen stur durchfahrenen 171-Stationen. Ohne diesen Halt könnte die Autobahn tatsächlich nennenswert Zeit sparen.
So haben die Linien dort quasi eine eigene "Busspur", über die vierspurigen Straßen fährt schließlich niemand. Wenn man sich nicht an die völlig unsinnige 30-Zone mitten im Nirgendwo hält, dauert die Fahrt auch keine 10 Minuten... ;-)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen