Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Moderus "Gamma" für Woltersdorf
geschrieben von Philipp Borchert 
Zitat

"Slighter" am 17.5.2024 um 17.58 Uhr:

Der Wortlaut war Treppenfrei [...]

Du hast recht, und ich nehme an, dass man auf dem folgenden Schnappschuss aus dem Beitrag einen Stellplatz für Rollstühle oder Kinderwagen direkt neben der Tür des Wagens sieht:



Aber ist der Wagen damit auch barrierefrei? Schließt das nicht auch einen Zugang für Personen ein, die keine Stufen "erklimmen" und/oder längere Zeit stehen können?

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Ich habe den Wagen von innen noch nicht gesehen. Im Video sind kurz zwei deutlich tiefer liegende Sitzplätze zu sehen - ich nehme an, dass diese zwei die barrierefrei erreichbaren festen Sitzplätze sind. Ich gehe davon aus, dass aufgrund des Platzes nicht einfach auf der anderen Seite weitere zwei solche Plätze sind, sondern sich dort der Stellplatz für Rollstuhl oder Kinderwagen befindet und weitere barrierefrei erreichbare Plätze lediglich als Klappsitze zu finden sind.

Morgen werden wir mehr erfahren.

~~~~~~
Sie befinden sich HIER.
Zitat
Philipp Borchert
Ich habe den Wagen von innen noch nicht gesehen. Im Video sind kurz zwei deutlich tiefer liegende Sitzplätze zu sehen - ich nehme an, dass diese zwei die barrierefrei erreichbaren festen Sitzplätze sind. Ich gehe davon aus, dass aufgrund des Platzes nicht einfach auf der anderen Seite weitere zwei solche Plätze sind, sondern sich dort der Stellplatz für Rollstuhl oder Kinderwagen befindet und weitere barrierefrei erreichbare Plätze lediglich als Klappsitze zu finden sind.

Morgen werden wir mehr erfahren.

War denn jetzt gestern jemand aus unserem Forum in Woltersdorf und konnte sich den "Gamma" auch innen näher ansehen?

Wie sieht es also mit Barrierefreiheit, Rampen etc. aus und gab es evtl. vor Ort auch Aussagen der zuständigen Menschen (Bürgermeister. SRS-Geschäftsführer...) zum möglichen niederflurgerechten Umbau bestimmter Haltestellen/Bahnsteige...?

Viele Grüße
Arnd
Der Wagen war die gesamte Feier über stetig in Beschlag und wurde auch durchaus kritisch beäugt.

Wie ich es mir gedacht habe (und ich meine, es auch schon irgendwo gelesen zu haben), sind über den barrierefreien Zustieg an der Mitteltür genau vier stufenfrei erreichbare Sitze zu finden: zwei feste in oder gegen die Fahrtrichtung (je nach Fahrtrichtung) sowie schräg gegenüber zwei Klappsitze in Längsposition. Steht ein Rollstuhl wie vorgesehen gesichert auf der Stellfläche, fallen die beiden Klappsitze natürlich weg.

Die Einstiegshöhe dürfte höher sein als in unseren Niederflurwagen, allerdings sollen ja alle Haltestellen nach und nach barrierefrei ausgebaut werden. Bereits fertig sind die Haltestellen Thälmannplatz, Krankenhaus und Schleuse in Woltersdorf. Die weiteren sollen nach und nach folgen. Etwas stutzig wurde ich gestern, als ich die Haltestelle Goethestraße gesehen habe: Hier findet sich eine sichtbar neuere Kante ohne Blindenleitstreifen und mit unebenem Kleinpflaster. Eine kurze Nachfrage beim Betriebsleiter ergab, dass dies nur das Fundament für die finalen Bahnsteigplatten ist. Die vorgesehenen Platten warten wohl noch auf ihre Zulassung, wenn ich es nicht falsch verstanden habe. Für die erste Zeit wird es also noch nicht so richtig barrierefrei. So finden sich einige Haltestellen, deren Wartefläche sich lediglich auf Höhe der Schienenoberkante befinden. Die erwähnte Einstiegshöhe ergibt immer noch eine ordentliche Stufe in den Innenraum. Dafür sind einfache Klapprampen wie im Bus vorhanden, die allerdings zur Höhe Schienenoberkante recht steil sind. Nachgerüstet werden noch Spaltbrücken, deren Größe derzeit ermittelt wird.

Weitere Eindrücke vom Innenraum: Es sind Haltewunschtaster vorhanden, die Sitze sind recht hart, es gibt einen kleinen Fahrscheinautomat mit ausschließlicher Kartenannahme sowie Durchreichen für den Fahrscheinverkauf durch das Fahrpersonal. Für die Fahrgastinformation sind Bildschirme vorhanden. Detailfotos waren aufgrund des Andrangs nicht machbar.

Wenn die Programmierung der Zielbeschilderung so bleibt wie sei gestern war, wird "Woltersdorf Schleuse" uns leider künftig als Laufschrift beglücken.





~~~~~~
Sie befinden sich HIER.



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.2024 14:28 von Philipp Borchert.
Heute konnte der Wagen auch auf Strecke bestaunt werden. Allerdings war er noch nicht für Fahrgäste freigegeben.


Zu Wagen Nr. 41 gesellt sich nun die Nr. 42.
[pbs.twimg.com]

[pbs.twimg.com]

Hier sieht man gut die große Lücke, vorallem zwischen der ersten Tür und dem Bahnsteig:
[pbs.twimg.com]

Sehr schick soweit, aber warum muss 'ne Straßenbahn einen "Kühlergrill" wie dieser SUV haben? Hat auch was von Lord Helmchen :D
[pbs.twimg.com]

Bilder vom 5.7. von Tramathon via Twitter/X: x.com/tramathon/status/1809196189029650746

Edit Forummaster: Fremde eingebundene Bilder durch Links ersetzt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.07.2024 23:27 von Forummaster Berlin.
Auch wenn ich das nur so aus der Berlin-Lichtenberger Ferne verfolge, sieht für mich das Design sehr gewöhnungsbedürftig aus. Sieht eher aus Marke Ufo.

Falls hier jemand mitspenden möchte: Spendenkampagne für Steffis Rollstuhlgerechtes Auto [kurzelinks.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.07.2024 20:10 von schenkcs.
Aus Berliner Sicht, passt irgendwie nicht zur Woltersdorfer Straßenbahn. ;-)
Sorry für meinen Post.
Zitat
X-Town Traffic
Zu Wagen Nr. 41 gesellt sich nun die Nr. 42.
[pbs.twimg.com]

[pbs.twimg.com]

Hier sieht man gut die große Lücke, vorallem zwischen der ersten Tür und dem Bahnsteig:
[pbs.twimg.com]

Irgendwie macht diese extreme Verjüngung der Wagenenden das Fahrzeug insgesamt eher unansehnlich und führt darüber hinaus an der ersten bzw. dritten Tür leider zu mehr als suboptimalen Verhältnissen. Schade, dass man das bei einem Neufahrzeug nicht besser hat lösen können... :-(

Aber ich will nicht zu sehr meckern - der Gamma wurde schließlich eigentlich nicht für das Woltersdorfer Streckenprofil, sondern für das oberschlesische Netz entworfen und die Kopfenden für drei-vier Wagen extra neu zu konstruieren, hätte den Stückpreis wohl mindestens um ein Viertel erhöht. Insofern hatte die NEB/SRS/WS schlicht keine wirkliche Wahl.



@Forummaster Berlin, was genau stört Dich an den eingebundenen Bildern? So lange Quelle und/oder Urhebende erkennbar bleiben, sehe ich da juristisch kein großes Problem. X-Town-Traffic hat ja nirgendwo versucht, sie als seine eigenen Werke darzustellen...

Viele Grüße
Arnd
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen