Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplanwechsel Dezember 2022
geschrieben von Stichbahn 
Der VBB hat heute eine Pressemitteilung herausgegeben:

Zug um Zug mehr Angebot, Platz, Takt, und Komfort!
Die Änderungen zum Fahrplanwechsel 11.12.2022 im Detail und Überblick für alle betroffenen Linien


Link 1: Zug um Zug mehr Schiene
Link 2: Zug um Zug mehr Schiene für Berlin und Brandenburg - mehr Angebot – mehr Züge – mehr Qualität

Auf der ersten der beiden verlinkten Seiten ist auch ein interaktiver Liniennetzplan mit allen möglichen Takt-/Komfort-/Kapazitätsänderungen zu finden.
Der RE6 wird wohl wieder nach Charlottenburg verlegt, weshalb auch immer.
Die hätten auch dazu schreiben können, was man dieses Jahr im Dezember 2022 nicht geschafft hat umzusetzen. Aber das würde ja ein Negatives Bild abgeben.
Da fehlen nämlich einige Strecken aus dem Ostbrandenburg Netz, die im Dezember (wenn man es geschafft hätte) einen dichteren Takt hätten fahren sollen.
Zitat
hdf90
Der RE6 wird wohl wieder nach Charlottenburg verlegt, weshalb auch immer.

Weil die RB21 nach Gesundbrunnen fährt.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2022
Zitat
TomSpeedy
Die hätten auch dazu schreiben können, was man dieses Jahr im Dezember 2022 nicht geschafft hat umzusetzen. Aber das würde ja ein Negatives Bild abgeben.
Da fehlen nämlich einige Strecken aus dem Ostbrandenburg Netz, die im Dezember (wenn man es geschafft hätte) einen dichteren Takt hätten fahren sollen.

Was wurde denn zu Dezember versprochen und nicht geschafft?

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
So wie aussieht, hält am Ostbahnhof wieder alles, was sonst durchgefahren ist?

-----------
Tscheynsch hier vor Ju-Tu wis Sörvis tu Exebischn-Raunds änd Olümpick-Staydium
Zitat
Logital
Zitat
TomSpeedy
Die hätten auch dazu schreiben können, was man dieses Jahr im Dezember 2022 nicht geschafft hat umzusetzen. Aber das würde ja ein Negatives Bild abgeben.
Da fehlen nämlich einige Strecken aus dem Ostbrandenburg Netz, die im Dezember (wenn man es geschafft hätte) einen dichteren Takt hätten fahren sollen.

Was wurde denn zu Dezember versprochen und nicht geschafft?

Die Verdichtungen bei den Linien RB25 und RB26 (30 Minuten-Takt) kommt doch erst im Dezember 2024 - wie vertraglich vereinbart.
Zitat
LariFari
So wie aussieht, hält am Ostbahnhof wieder alles, was sonst durchgefahren ist?

Das ist doch schon längst so. Betrifft nur den RE 2.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2022
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
LariFari
So wie aussieht, hält am Ostbahnhof wieder alles, was sonst durchgefahren ist?

Das ist doch schon längst so. Betrifft nur den RE 2.

Oh, lieben Dank. Ist an mir völlig vorbeigegangen.

-----------
Tscheynsch hier vor Ju-Tu wis Sörvis tu Exebischn-Raunds änd Olümpick-Staydium
Hier noch der Direktlink zum neuen Liniennetz. Interessante Fußnote: "1 Bedienung der Halte Teltow, Großbeeren, Birkengrund, Thyrow, Trebbin und Woltersdorf entweder jeweils durch RE3 oder durch RE4 noch in Klärung"

Sehr sinnvoll die Verknüpfung der in Charlottenburg endenden RE2-Verstärker mit den RE7-Verstärkern aus Wannsee (wie im NVP-Brandenburg schon erwähnt wurde).
Zum Einsatz für die RE2/7-Verstärker kommen dann gemäß Abbildung 4-teilige DoStos mit der alten BR 112/114 (oder gar 143?):
[www.vbb.de]
Auffällig: Im Vergleich zum den darüber abgebildeten DoSto fehlen die großen Piktogramme und der weiße Streifen am Steuerwagen. Kommen dann also unsanierte "alte" Wagen zum Einsatz?
Ich bin ja doch erstaunt, wie viele der DB-Doppelstockzüge dann bei uns in der Region unterwegs sein werden. Gefühl so viele wie in keiner anderen Region mittlerweile. Und das finde ich gut, bislang kommt an die Bombardier-Doppelstöcker vom Fahrkomfort her nichts in die Nähe derer, auch keine neueren Züge.

~~~~~~
"Hmmm...durchsichtige Cola!"
Zitat
X-Town Traffic
Hier noch der Direktlink zum neuen Liniennetz. Interessante Fußnote: "1 Bedienung der Halte Teltow, Großbeeren, Birkengrund, Thyrow, Trebbin und Woltersdorf entweder jeweils durch RE3 oder durch RE4 noch in Klärung"

Dort

VBB

heißt es wiederum ganz eindeutig:

"Zwischen Berlin und Jüterbog tauschen RE3 und RE4 ihre Zwischenhalte: Der RE3 hält neu in Teltow, Großbeeren und Birkengrund, dafür hält der RE4 in Thyrow, Trebbin und Woltersdorf."

Wobei ich mir eigentlich für Trebbin Halte beider Linien vorstellen könnte.
Zitat
Global Fisch
Zitat
X-Town Traffic
Hier noch der Direktlink zum neuen Liniennetz. Interessante Fußnote: "1 Bedienung der Halte Teltow, Großbeeren, Birkengrund, Thyrow, Trebbin und Woltersdorf entweder jeweils durch RE3 oder durch RE4 noch in Klärung"

Dort

VBB



heißt es wiederum ganz eindeutig:

"Zwischen Berlin und Jüterbog tauschen RE3 und RE4 ihre Zwischenhalte: Der RE3 hält neu in Teltow, Großbeeren und Birkengrund, dafür hält der RE4 in Thyrow, Trebbin und Woltersdorf."

Wobei ich mir eigentlich für Trebbin Halte beider Linien vorstellen könnte.

Und für Teltow und Grośbeeren nicht?!
Ich bekomme so oft mit, wie sich die Leute in Großbeeren über die Verkehrsanbindungen aufregen, unter anderem, dass 3 regios an der Station vorbei fahren, aber nur einer halt. Ist besonder schön, wenn Mal wieder einer der stündlichen Zuge ausfällt und kurz danach ein anderer Regio durch rauscht, der mich genau so nach Berlin gebracht hatte.
Und dasss in Teltow nicht sowieso schon alle drei Linien halten verstehe ich sowieso nicht. Ist ja so ein kleiner Ort...
Für den größten Teil Teltows ist die S-Bahn ist die S-Bahn viel näher als der am Stadtrand gelegene Regio-Halt, vor allem, wenn man den S-Bahnhof Lichterfelde Süd auch noch in die Betrachtung einzieht (der für den Norden Teltows der nächste Bahnhof ist). Dazu kommt, dass die Gegenden, die näher am Regionalbahnhof liegen, auch noch dünner besiedelt sind (Einfamilienhäuser). Die S-Bahn fährt zumindest tagsüber alle 10 min. Insofern ist die Fahrzeitersparnis durch den Regio auch recht schnell aufgewogen, wenn man einen weiteren Weg zum Regionalzug hat und er nur halbstündlich fährt. Deshalb sagt die Einwohner:innenzahl hier recht wenig über das Potential aus.

Bei beiden Halten könnte ich mir aber auch vorstellen, dass die Auslastung der Anhalter Bahn eine Rolle spielt. Immerhin müssen derzeit noch die Fern- und Regionalzüge Richtung BER und/oder Dresden über die Anhalter Bahn geführt werden. Also würden zusätzliche Halte in Teltow und Großbeeren die Kapazität der Anhalter Bahn einschränken. In Trebbin ist das bekanntlich kein Thema.
Zitat
AleGue
Zitat
Logital
Zitat
TomSpeedy
Die hätten auch dazu schreiben können, was man dieses Jahr im Dezember 2022 nicht geschafft hat umzusetzen. Aber das würde ja ein Negatives Bild abgeben.
Da fehlen nämlich einige Strecken aus dem Ostbrandenburg Netz, die im Dezember (wenn man es geschafft hätte) einen dichteren Takt hätten fahren sollen.

Was wurde denn zu Dezember versprochen und nicht geschafft?

Die Verdichtungen bei den Linien RB25 und RB26 (30 Minuten-Takt) kommt doch erst im Dezember 2024 - wie vertraglich vereinbart.

Insgesamt sind es drei RB-Linien, die nicht verdichtet werden, bedingt durch Bauarbeiten Verzögerungen etc.. Die RB25, RB26 und die RB60 sollten zum Dezember 2022 eine Taktverdichtung bekommen, so war es im Nahverkehrsplan 2018-2022 geplant.

Verschoben nun auf ende 2024.
Zitat
TomSpeedy
Zitat
AleGue
Zitat
Logital
Zitat
TomSpeedy
Die hätten auch dazu schreiben können, was man dieses Jahr im Dezember 2022 nicht geschafft hat umzusetzen. Aber das würde ja ein Negatives Bild abgeben.
Da fehlen nämlich einige Strecken aus dem Ostbrandenburg Netz, die im Dezember (wenn man es geschafft hätte) einen dichteren Takt hätten fahren sollen.

Was wurde denn zu Dezember versprochen und nicht geschafft?

Die Verdichtungen bei den Linien RB25 und RB26 (30 Minuten-Takt) kommt doch erst im Dezember 2024 - wie vertraglich vereinbart.

Insgesamt sind es drei RB-Linien, die nicht verdichtet werden, bedingt durch Bauarbeiten Verzögerungen etc.. Die RB25, RB26 und die RB60 sollten zum Dezember 2022 eine Taktverdichtung bekommen, so war es im Nahverkehrsplan 2018-2022 geplant.

Verschoben nun auf ende 2024.

Der Nahverkehrsplan benennt Wünsche. Es ist aber keine Verschiebung, sondern Folge der Ausschreibung und da wechseln die Netze planmäßig im Dezember 2024. Hätte Brandenburg wirklich gewollt, dann wäre gleich eine passende Bahnsteigkonstellation in Blumberg geschaffen worden, statt da nun nachträglich was hinzufriemeln. Auch in Müncheberg hätte dann längst was passieren müssen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Chris97
Und für Teltow und Grośbeeren nicht?!
Ich bekomme so oft mit, wie sich die Leute in Großbeeren über die Verkehrsanbindungen aufregen, unter anderem, dass 3 regios an der Station vorbei fahren, aber nur einer halt. Ist besonder schön, wenn Mal wieder einer der stündlichen Zuge ausfällt und kurz danach ein anderer Regio durch rauscht, der mich genau so nach Berlin gebracht hatte.
Und dasss in Teltow nicht sowieso schon alle drei Linien halten verstehe ich sowieso nicht. Ist ja so ein kleiner Ort...

Ist in Großbeeren der Bahnhof nicht auch ziemlich JWD? Richtung Berlin könnte da ein X77er vom Rathaus Großbeeren zum S-Bf. Marienfelde Abhilfe schaffen, oder? Und langfristig könnte ein zweiter oder dritter Zug in Großbeeren halten, wenn die Dresdener Bahn fertig ist und Trassen auf der Anhalter Bahn freischaufelt...
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
Chris97
Und für Teltow und Grośbeeren nicht?!
Ich bekomme so oft mit, wie sich die Leute in Großbeeren über die Verkehrsanbindungen aufregen, unter anderem, dass 3 regios an der Station vorbei fahren, aber nur einer halt. Ist besonder schön, wenn Mal wieder einer der stündlichen Zuge ausfällt und kurz danach ein anderer Regio durch rauscht, der mich genau so nach Berlin gebracht hatte.
Und dasss in Teltow nicht sowieso schon alle drei Linien halten verstehe ich sowieso nicht. Ist ja so ein kleiner Ort...

Ist in Großbeeren der Bahnhof nicht auch ziemlich JWD? Richtung Berlin könnte da ein X77er vom Rathaus Großbeeren zum S-Bf. Marienfelde Abhilfe schaffen, oder? Und langfristig könnte ein zweiter oder dritter Zug in Großbeeren halten, wenn die Dresdener Bahn fertig ist und Trassen auf der Anhalter Bahn freischaufelt...

Es gibt überhaupt keine Nachfrage für 2 oder gar 3 Züge pro Stunde, da der Bahnhof eben sehr weit außerhalb liegt. Vielleicht 2 Züge / Stunde in der Hauptverkehrszeit.

Aber klar, wenn da 3 Regionalzüge pro Stunde vorbeifahren, wecken die natürlich Begehrlichkeiten.
Meine Meinung zum Fahrplanwechsel:

Eine Fülle von Verbesserungen, tolle Sache und dringend nötig. Insbesondere die Verknüpfung der RE2- und RE7-Verstärker hatte ich mir schon gewünscht und ist super.

Was ich vermisse:

Die Doppelstockwagen sollten meiner Meinung nach lieber auf dem langlaufenden RE7 Dessau - Berlin - Senftenberg eingesetzt werden, anstatt auf dem FEX und der RB24. Dort könnten dann 8+3-teilige Talent fahren. Doppelstockwagen scheinen mir aufgrund der vielen Treppen eh nicht erste Wahl für einen Flughafen-Zubringer zu sein.

Dass der RE10 zwischen Cottbus und Falkenberg nur als Dreiteiler fährt, halte ich für zu knapp bemessen. Schon die bisher eingesetzten Vierteiler waren doch schon voll.

Das es Richtung Ostsee keine Verbesserungen gibt, ist mir unverständlich. Das ist doch für das Sommerhalbjahr schon lange dringend nötig. Gut, wahrscheinlich liegt das zu einem großen Teil auch an MV. Wenn man für die Berufsverkehrsfahrten des RE1 Neubaufahrzeuge anschaffen kann, sollte das doch auch für Züge möglich sein, die nur im Sommerhalbjahr von Ostern bis Oktober benötigt werden.

Und weshalb nur haben jetzt die zwei Linien RB10 und RB14 einen identischen Laufweg. Wer denkt sich soetwas aus?

Gespannt bin ich auf die wohnlich gestalteten WCs auf der RB24. Vielleicht verbringe ich die Fahrten in Zukunft auf dem Klo. ;-)

Gruß w.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.05.2022 07:13 von willi79.
Zitat
willi79

Und weshalb nur haben jetzt die zwei Linien RB10 und RB14 einen identischen Laufweg. Wer denkt sich soetwas aus?

Du hast Recht. Ich dachte ursprünglich die hätten unterschiedliche Haltepunkte, aber es ist ja tatsächlich 1:1 der gleiche Laufweg!?

-----------
Tscheynsch hier vor Ju-Tu wis Sörvis tu Exebischn-Raunds änd Olümpick-Staydium
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen