Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neuer BVG "Markenklang"
geschrieben von Slighter 
Zitat
Bw Steg
Es wird Zeit, dass man innerhalb der BVG mal über eine Umverteilung der Gelder nachdenkt.

Und genau das bezweifle ich. Dass eine Umverteilung zu nennenswertem Mehrwert im Kernsektor führen kann.

~~~~~~
"Hmmm...echt eisprünglich."
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Bw Steg
Es wird Zeit, dass man innerhalb der BVG mal über eine Umverteilung der Gelder nachdenkt.

Und genau das bezweifle ich. Dass eine Umverteilung zu nennenswertem Mehrwert im Kernsektor führen kann.

Steter Tropfen...
Ja, gut, dann darf man aber auch nicht die vielen kleinen und teils sogar größeren Mehrleistungen vergessen, die seit Jahren zumindest in unserer Region das Angebot trippelschrittweise verbessern.

~~~~~~
"Hmmm...echt eisprünglich."
Zitat
Philipp Borchert
Ja, gut, dann darf man aber auch nicht die vielen kleinen und teils sogar größeren Mehrleistungen vergessen, die seit Jahren zumindest in unserer Region das Angebot trippelschrittweise verbessern.

Nach der Argumentation mancher gab es die Angebotsausweitungen, weil die BVG in der Zeit nicht mit dem Kreieren neuer Ansage-Jingles beschäftigt war.

--
Das Gegenteil von umfahren ist umfahren.
Zitat
Bw Steg
Zitat
Philipp Borchert
Ich zweifle daran, dass das Budget - auch wenn es in Summe sogar Millionen sein sollten - nennenswert auffällt im Gesamthaushalt des ÖPNV.

Wäre es so: schlimm genug! Dann stünden der "Anstalt" wohl doch noch zu viele Gelder zur Verfügung..

Hast du den Artikel gelesen? Die Hälfte des Projektbudgets wurde durch Fördermittel des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen der Förderrichtlinie „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“ finanziert. Dadurch hätte man keinen weitere Baureihe J kaufen können und man hätte auch keine defekte Bank an einem Bahnhof reparieren können.
Aber Hauptsache mal wieder Stammtischgeschwurbel rausgehauen.

-----------
Tscheynsch hier vor Ju-Tu wis Sörvis tu Exebischn-Raunds änd Olümpick-Staydium
Zitat
Florian
Nach der Argumentation mancher gab es die Angebotsausweitungen, weil die BVG in der Zeit nicht mit dem Kreieren neuer Ansage-Jingles beschäftigt war.

Das ergibt auch Sinn - denn dieses Jahr soll's ja mit Angebotsausweitungen dünn sein - und was für ein Zufall, 2022 gibt's 'n Satz neuer Ansage-Intros.

~~~~~~
"Hmmm...echt eisprünglich."
Zitat
Florian Schulz
Zitat
Philipp Borchert
Ja, gut, dann darf man aber auch nicht die vielen kleinen und teils sogar größeren Mehrleistungen vergessen, die seit Jahren zumindest in unserer Region das Angebot trippelschrittweise verbessern.

Nach der Argumentation mancher gab es die Angebotsausweitungen, weil die BVG in der Zeit nicht mit dem Kreieren neuer Ansage-Jingles beschäftigt war.

Nein, man darf aber auch nicht die täglichen Minderleistungen durch den Einsatz von EN oder GN auf Doppeldeckerlinien vergessen.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Florian Schulz
Zitat
Philipp Borchert
Ja, gut, dann darf man aber auch nicht die vielen kleinen und teils sogar größeren Mehrleistungen vergessen, die seit Jahren zumindest in unserer Region das Angebot trippelschrittweise verbessern.

Nach der Argumentation mancher gab es die Angebotsausweitungen, weil die BVG in der Zeit nicht mit dem Kreieren neuer Ansage-Jingles beschäftigt war.

Nein, man darf aber auch nicht die täglichen Minderleistungen durch den Einsatz von EN oder GN auf Doppeldeckerlinien vergessen.

Was vertraglich keine Minderleistungen sind. Mit dem Geld für die Jingles - über die Laufzit - könnte man vermutlich nicht mal eine zusätzliche Fahrt im selben Zeitraum bestellen. Oder was ganz kurzes - eine weitere Fahrt aufm 234.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2022
Zitat
485er-Liebhaber
Was vertraglich keine Minderleistungen sind.

Und genau da liegt das Problem. Die Qualität der Beförderung (und damit der eigentlichen Kernkompetenz) ist der BVG völlig egal.

Es geht auch nicht um die Kohle für die Jingles oder das Marketing, es geht um die ständige Selbstbeweihräucherung.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
B-V 3313
Zitat
Florian Schulz
Zitat
Philipp Borchert
Ja, gut, dann darf man aber auch nicht die vielen kleinen und teils sogar größeren Mehrleistungen vergessen, die seit Jahren zumindest in unserer Region das Angebot trippelschrittweise verbessern.

Nach der Argumentation mancher gab es die Angebotsausweitungen, weil die BVG in der Zeit nicht mit dem Kreieren neuer Ansage-Jingles beschäftigt war.

Nein, man darf aber auch nicht die täglichen Minderleistungen durch den Einsatz von EN oder GN auf Doppeldeckerlinien vergessen.

Was vertraglich keine Minderleistungen sind. Mit dem Geld für die Jingles - über die Laufzit - könnte man vermutlich nicht mal eine zusätzliche Fahrt im selben Zeitraum bestellen. Oder was ganz kurzes - eine weitere Fahrt aufm 234.

Die Arbeitszeiten dafür wären aber vielleicht besser aufgehoben gewesen für Lösungen von Problemen und das Thema "Jingle" war doch eher kein Problem, macht sich aber gut und öffentlichkeitswirksam.
Mein Gott Leute, zu jedem Unternehmen -auch zu den öffentlich- gehört halt ne Marketingabteilung und diverse andere Abteilungen, die sich nicht nur auf das Kerngeschäft beschränken. Sonst gäbe es überhaupt keinen Fortschritt mehr.

Als Mitarbeiter eines öffentlichen Wohnungsunternehmen kann ich euch sagen: Selbst wir machen mehr als nur vermieten.

Es ist nicht BVG-typisch, es ist allgemein der Geist unserer Zeit und das ist richtig, da sonst - wie beschrieben - kein Fortschritt möglich wäre.

-----------
Tscheynsch hier vor Ju-Tu wis Sörvis tu Exebischn-Raunds änd Olümpick-Staydium
Zitat
LariFari
Mein Gott Leute, zu jedem Unternehmen -auch zu den öffentlich- gehört halt ne Marketingabteilung und diverse andere Abteilungen, die sich nicht nur auf das Kerngeschäft beschränken.

Gähn, das ist doch ein alter Hut und nichts neues. Schon vor Jahrzehnten stand auf den U-Bahnnetzplänen "BVG - Abteilung Öffentlichkeitsarbeit"

Zitat
LariFari
Sonst gäbe es überhaupt keinen Fortschritt mehr.

Also wurde die U5 nur aus Marketinggründen verlängert? Neue Fahrzeuge kommen nur damit man sie vorstellen kann?

Zitat
LariFari
Als Mitarbeiter eines öffentlichen Wohnungsunternehmen kann ich euch sagen: Selbst wir machen mehr als nur vermieten.

Und wenn bei euch die Dächer undicht sind, dann schreibt ihr rotzfrech bei Twitter "Mit uns auf die Sterne blicken..." ?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
LariFari
Als Mitarbeiter eines öffentlichen Wohnungsunternehmen kann ich euch sagen: Selbst wir machen mehr als nur vermieten.

Und wenn bei euch die Dächer undicht sind, dann schreibt ihr rotzfrech bei Twitter "Mit uns auf die Sterne blicken..." ?[/quote]


Hier schiebt aber jemand gewaltig Frust...

Aber haut euch nur weiter die Köpfe ein, ich fahre dann mal nach Hause, bevor heute abend der Verkehr aus Sicherheitsgründen eingestellt wird.
Zitat
micha774
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
B-V 3313
Zitat
Florian Schulz
Zitat
Philipp Borchert
Ja, gut, dann darf man aber auch nicht die vielen kleinen und teils sogar größeren Mehrleistungen vergessen, die seit Jahren zumindest in unserer Region das Angebot trippelschrittweise verbessern.

Nach der Argumentation mancher gab es die Angebotsausweitungen, weil die BVG in der Zeit nicht mit dem Kreieren neuer Ansage-Jingles beschäftigt war.

Nein, man darf aber auch nicht die täglichen Minderleistungen durch den Einsatz von EN oder GN auf Doppeldeckerlinien vergessen.

Was vertraglich keine Minderleistungen sind. Mit dem Geld für die Jingles - über die Laufzit - könnte man vermutlich nicht mal eine zusätzliche Fahrt im selben Zeitraum bestellen. Oder was ganz kurzes - eine weitere Fahrt aufm 234.

Die Arbeitszeiten dafür wären aber vielleicht besser aufgehoben gewesen für Lösungen von Problemen
und das Thema "Jingle" war doch eher kein Problem, macht sich aber gut und öffentlichkeitswirksam.

Zustimmung.
Aber die Abteilung für Agitation und Propaganda muss eben die nötigen Baustellen im Unternehmensgefüge medienwirksam übertünchen..
ist nichts neues in der Anstalt,Eigenbetrieb,VEB Kombinat und den Zeiten davor.....

Ist in anderen Verkehrsbetrieben auch so, Schreibtische werden eben verteidigt bis zur letzten Tintenpratrone..

T6JP
Zitat
Latschenkiefer
Zitat
LariFari
Als Mitarbeiter eines öffentlichen Wohnungsunternehmen kann ich euch sagen: Selbst wir machen mehr als nur vermieten.

Und wenn bei euch die Dächer undicht sind, dann schreibt ihr rotzfrech bei Twitter "Mit uns auf die Sterne blicken..." ?


Hier schiebt aber jemand gewaltig Frust...

Aber haut euch nur weiter die Köpfe ein, ich fahre dann mal nach Hause, bevor heute abend der Verkehr aus Sicherheitsgründen eingestellt wird.[/quote]

Wenn du diese Diskussion hier schon "Köpfe einhauen" nennst, liest du im Forum zu wenige Beiträge in anderen Themenbereichen! Die dortigen User gehen weniger rücksichtsvoll miteinander um...

Womit wir allerdings bei LariFari wären - ich meine den User...
Wenn unser Vater vor Jahrzehnten anfing, zu schreien oder in seinem Vokabular zu beleidigen, wussten wir: Wir haben recht! Daran erinnert dein "Stammtischgeschwurbel"...

Du erwähnst die eine Hälfte des Budgets, lässt die andere mehr oder weniger unter den Tisch fallen - wieviel beträgt sie? Und als Kenner der Materie kannst du mir ja auch die Kosten der Reparatur einer Bank im Bahnhof nennen, oder? Und ansonsten: micha774, 14h!
Zitat
B-V 3313
Die BVG soll sich gefälligst auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Die Ansagen sind Teil der angebotenen Dienstleistung. Das ist selbst im engsten Sinne Kerngeschäft.

Übrigens wird meist Marketing und Kommunikation für das Kerngeschäft zum Kerngeschäft gezählt.
Der Gong erinnert stark an die Bürgerämter, wo der Gong immer bei einer neuen Nummer abgespielt wird. Schade, dass der alte "Markenklang" verschwindet. 😭
[www.rbb24.de]

Wird auch hier in den Kommentaren kontrovers diskutiert.
Macht doch bei Jingle für Schlingel mit.
Vielleicht können gewisse User nochmal das Zitieren üben.
Ist nicht griesgrämig gemeint, nur ein netter lächelnder Hinweis. ;D

Aber bei einigen Beiträgen ist das Zitieren teilweise schon eine Herausforderung.
Grad wenn ganz viele User drin sind. ^^
Am besten nochmal vorher in die Vorschau gehen. ;)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen