Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
BVG-Linienmaßnahmen (Lok & Kritik)
geschrieben von Nahverkehrsplan 
Da ich mich vor einiger Zeit über die nicht-Umleitung der Linie 218 über die AVUS "aufgeregt" hatte und beim anstehenden Marathon wieder einige nicht erklärbare Linienmaßnahmen lese, würde ich gerne mal andere Meinungen dazu einholen.
Dazu habe ich mal dieses neue Thema erstellt, wo wir sowas sammeln und diskutieren können.

Leider gibt es zu vielen "einfachen" Einstellungen keine Erklärung, warum man nicht in der Lage sei, eine entsprechendes Angebot aufgrund der bekannten Sperrungen anzubieten.

Die Linie 140 ist ganz eingestellt...
Schaut man sich die Marathon-Strecke an, wundert mich, warum man nicht
Teil 1) Ostbahnhof-Kottbusser Tor,
sowie
Teil 2) S+U Tempelhof-Viktoriapark und abgeleitet zur Endstelle "Platz der Luftbrücke" fahren kann.
Man darf nicht vergessen, der 248 verkehrt auch nicht südlich vom Halleschen Tor...
Man hätte also sogar eine Kopplung dort als 248 zum Südkreuz herstellen können.
Linienkenntnis hat man ja zudem auch.

Auch fällt der östliche M29 komplett aus.
Hier wäre doch Oranienplatz-Hermannplatz möglich.

Oder wie weit möchte man von der Laufstrecke zurückziehen?
Der M41 endet ja auch an einer aP-Endstelle am Hermannplatz. Verstehe ich nicht.

An sich besonder positiv bleibt mir die Kombi-Linie 110-186 vom Zoo-Herthastr.-S Grunewald mit entsprechender Linienschilderung.

Bei gewissen Linien bleibt selbstverständlich nichts anderes aus, als Einstellung. 245...
Noch mehr hab ich nicht versucht. Bei einigen sicher auch fraglich, ob da wirklich nicht "mehr" ging.
Zitat
Nahverkehrsplan

Auch fällt der östliche M29 komplett aus.
Hier wäre doch Oranienplatz-Hermannplatz möglich.

Man ist bei einem derartigen Anlass auch schon mit einer M29/140er-Linie zwischen Ostbahnhof und Hermannplatz gefahren. Vermutlich nutzt man hier einfach jeden Vorwand, um Personal und Fahrleistung straffrei einzusparen.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.09.2022 21:48 von Nemo.
Es sind Sperrungen und die BVG spart ein. Da gibt es keinen Grund für ein Lob!

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
B-V 3313
Es sind Sperrungen und die BVG spart ein. Da gibt es keinen Grund für ein Lob!

Gibt es denn überhaupt irgendwo eine sinnvolle Übersicht oder muss Fahrgast sich das alles wieder zusammensuchen, weil man ja gefälligst vor Fahrtantritt die App zu konsultieren hat und gar niemand mehr sich vorab informieren will?

Von der Straßenbahn sind die weiträumigen Betriebseinstellungen ja schon bekannt. Daran hat sich auch in diesem Jahr nichts geändert.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Letztes Jahr gab es am 20. eine Pressemeldung. Bisher hab ich nur interne Listungen gefunden.
Die BVG kann halt keine Infos. Die Fahrgäste sind dem Saftladen auch egal.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Jay

Gibt es denn überhaupt irgendwo eine sinnvolle Übersicht oder muss Fahrgast sich das alles wieder zusammensuchen, weil man ja gefälligst vor Fahrtantritt die App zu konsultieren hat und gar niemand mehr sich vorab informieren will?

Wenn denn die App wenigstens zuverlässig die aktuellen Verbindungen ausspucken würde. Gerade bei Betriebsstörungen und sonstigen Änderungen zeigt die App doch häufiger irgendeinen Quatsch an, wie z.B. absolut pünktliche Busse, wobei dann wegen einer Demo 2h gar nichts fährt...

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Achja, mir ist noch eine Linienmaßnahme ins Auge gefallen.

123:
endet S Beusselstr. und wendet über eine Blockumfahrung u.a. Wiebestr.-Huttenstr. gegen den Uhrzeigersinn.
Aus welchen Gründen man nicht über die E.-Samuel-Str. und E.-Epstein-Str. (direkt) zur Lehrter Str. und zum HBF fahren kann...?
Der 142/147 fährt ja in dem Bereich...
Witzigerweise soll laut App der 109er ganz normal fahren. Dabei würde er zwischen Adenauerplatz und U Kurfürstendamm auf der Marathonstrecke verkehren. Die anderen Linien im Bereich(M19, M29 und 110) werden alle umgeleitet.
Zitat
Jay

Von der Straßenbahn sind die weiträumigen Betriebseinstellungen ja schon bekannt. Daran hat sich auch in diesem Jahr nichts geändert.

Diesmal hat man das Ganze ja sogar auf 2 Tage gesteigert, daß es am Samstag auch Leute gibt die arbeiten müssen?
Ich erinnere nur an den "Zug der Liebe" im August:
Mittags bis 22:00 der gesamte Straßenbahnverkehr in der Innenstadt eingestellt, darunter die M1 schon ab Pankow Kirche...

Der BVG scheint das alles sehr recht zu sein, Überstunden abbummeln?
Zitat
Nordender
Zitat
Jay

Von der Straßenbahn sind die weiträumigen Betriebseinstellungen ja schon bekannt. Daran hat sich auch in diesem Jahr nichts geändert.

Diesmal hat man das Ganze ja sogar auf 2 Tage gesteigert, daß es am Samstag auch Leute gibt die arbeiten müssen?
Ich erinnere nur an den "Zug der Liebe" im August:
Mittags bis 22:00 der gesamte Straßenbahnverkehr in der Innenstadt eingestellt, darunter die M1 schon ab Pankow Kirche...

Der BVG scheint das alles sehr recht zu sein, Überstunden abbummeln?

Meinst du die Fahrer kriegen dann einfach weniger bezahlte Zeit?

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Zitat
Nordender
Zitat
Jay

Von der Straßenbahn sind die weiträumigen Betriebseinstellungen ja schon bekannt. Daran hat sich auch in diesem Jahr nichts geändert.

Diesmal hat man das Ganze ja sogar auf 2 Tage gesteigert, daß es am Samstag auch Leute gibt die arbeiten müssen?
Ich erinnere nur an den "Zug der Liebe" im August:
Mittags bis 22:00 der gesamte Straßenbahnverkehr in der Innenstadt eingestellt, darunter die M1 schon ab Pankow Kirche...

Der BVG scheint das alles sehr recht zu sein, Überstunden abbummeln?

Warum diesmal? Die Ausdehnung auf zwei Tage ist doch nicht neu.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Nordender
Der BVG scheint das alles sehr recht zu sein, Überstunden abbummeln?

Die BVG nutzt die behördlich verordneten stundenweisen Betriebseinstellungen am Sonnabend und Sonntag sinnvoll für Wartungsarbeiten an den technischen Anlagen, so dass einige Baumaßnahmen mit Ersatzverkehr entfallen können. Beispielsweise das große Unterwerk am Koppenplatz ist nur während der Marathonsperrung völlig vom Netz zu nehmen. Auch die Fahrleitungsmeisterei macht Wartungsarbeiten an Stellen, die nur bei Stromabschaltung ausführbar sind.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Zitat
Nordender
Der BVG scheint das alles sehr recht zu sein, Überstunden abbummeln?

Die BVG nutzt die behördlich verordneten stundenweisen Betriebseinstellungen am Sonnabend und Sonntag sinnvoll für Wartungsarbeiten an den technischen Anlagen, so dass einige Baumaßnahmen mit Ersatzverkehr entfallen können.

Was wartet man denn beim Bus?

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Kraftstoffeinsparung? ...
Wartung der Ladesäulen? Wäre eine gute Ausrede.
Zitat
Nordender
Wartung der Ladesäulen? Wäre eine gute Ausrede.

Kannst du ja mal den Twitter-Leuten sagen, die posten sowas bestimmt gerne, wenn sich jemand beschwert. ;)

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2022
Ich weiß ja nicht ab wann die Sperrungen zeitlich gelten aber man muß auch die Zuführungswege beachten, kann ja sein das man durch die Sperrungen gar nicht auf die Strecke kommt.
Zitat
micha774
Ich weiß ja nicht ab wann die Sperrungen zeitlich gelten aber man muß auch die Zuführungswege beachten, kann ja sein das man durch die Sperrungen gar nicht auf die Strecke kommt.

Es gibt mehrere Zugänge bzw. Möglichkeiten die Strecke zu queren... Ansonsten tut es einem Wagen auch nicht weh 24h draußen zu sein. ;)
Zitat
Nahverkehrsplan
Es gibt mehrere Zugänge bzw. Möglichkeiten die Strecke zu queren... Ansonsten tut es einem Wagen auch nicht weh 24h draußen zu sein. ;)

Und die leergefahrenen E-Busse schleppt dann wer wieder rein?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen