Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses 2023
geschrieben von PassusDuriusculus 
Re: Kurioses 2023
10.01.2023 03:32
@Lopi2000, danke für die Präzisierung. Ich hatte mit generell nur eine unglückliche Formulierung für priorisiert gewählt. Ist schon klar, dass das nicht für alle Güterzüge gilt. Was Du beschreibst mit den mehreren Stufen ist dann vermutlich an den Preis gekoppelt?

🤓🙄🙃🤔🙁😂🤮😉😝🤦
Re: Kurioses 2023
10.01.2023 10:55
Zitat
fatabbot
Zitat
drstar
ist, daß die Züge zwar als Fahrgastfahrt erst ab BER (oder hier Eisenhüttenstadt) beginnen, aber als Leerfahrt erstmal dorthin müssen. Und das ist auch eine Zugfahrt, insofern, wenn diese später stattfindet, ist es tatsächlich eine Verspätung aus vorheriger (Leer-) Fahrt

Wobei man sich da schon fragen kann, wie man bei keinem Zugbetrieb auf der Strecke um die Zeit zu solchen Verspätungen kommt...

Vor zwei Wochen war die Angabe für den selben Zug übrigens "Verspätetes Personal aus vorheriger Fahrt"...

Kein Zugbetrieb ist so sicher nicht richtig. Zum Einen hat man nachts viel Güterverkehr, zum anderen wie schon gesagt gibt es verschiedene Gründe, weshalb die Leerfahrt zu spät am Einsatzort ankommt. Zum Einen starten die Züge zum BER in Lichtenberg, dort ist nachts viel Betrieb (Rangieren), und es kann auch sein, daß es beim Abschluß-/ Vorbereitungsdienst zu Problemen gekommen ist (Störungsbeseitigung), solche Zeitfenster sind da nicht eingeplant, da kann es schnell zu einer Verspätung der Leerfahrt kommen. Teilweise kommen auch die Züge aus Eberswalde, kommt der Zug zu spät, hat man ebenfalls schon die Verspätung.

Dennis
Re: Kurioses 2023
10.01.2023 23:40
Zitat
drstar
Kein Zugbetrieb ist so sicher nicht richtig. Zum Einen hat man nachts viel Güterverkehr, zum anderen wie schon gesagt gibt es verschiedene Gründe, weshalb die Leerfahrt zu spät am Einsatzort ankommt. Zum Einen starten die Züge zum BER in Lichtenberg, dort ist nachts viel Betrieb (Rangieren), und es kann auch sein, daß es beim Abschluß-/ Vorbereitungsdienst zu Problemen gekommen ist (Störungsbeseitigung), solche Zeitfenster sind da nicht eingeplant, da kann es schnell zu einer Verspätung der Leerfahrt kommen. Teilweise kommen auch die Züge aus Eberswalde, kommt der Zug zu spät, hat man ebenfalls schon die Verspätung.

Nach Eisenhüttenstadt kommen sicherlich keine Züge aus Eberswalde, es sei denn, ihr fahrt die über Bernau und Hohenschöngrünkohl oder Lichtenberg nach Frankfurt (Oder) - würde ja nicht mal mit Dieselvorspann über Werbig gehen, die Strecke ist ja zwischen Letschin und Frankfurt gesperrt. Dann sollte aber die Frage gestattet sein, warum da in Frankfurt Züge für spätere Fahrten schon abgestellt sind, wenn man nach Eisenhüttenstadt von sonstwo anfährt. Da stimmt dann offenbar die Dispo nicht.

Vor dem Zug nach Frankfurt (Oder) kommt maximal die Leerfahrt der RB43, so die denn aus Cottbus kommen sollte. Ansonsten ist da absolut nichts los in dem Bahnhof, und Güterzüge müssten ja wohl auch da durch, denn von Strecke aus Eisenhüttenstadt gibt es keinen Abzweig zur Oderbrücke, so dass da alles erstmal zum Bahnhof kommen würde.

Nun weiß ich natürlich nicht, von wo aus der Zug, der da am frühen Morgen in Eisenhüttenstadt startet und regelmäßig mit 25 und mehr Minuten Verspätung in Frankfurt (Oder) (Fahrzeit nach Fahrplan übrigens 16 Minuten zwischen den Städten) eintrifft, nach Eisenhüttenstadt gebracht wird. Sollte da jedes Mal ein Güterzug schuld dran sein sollte man als ODEG wohl mal nachdenken, warum man den Zug dann offensichtlich nicht früh genug dort hinbringt...

Im Übrigen: Für Züge, die in Berlin aus der Abstellung kommen und die verspätet zum Startbahnhof gebracht werden, gibt es den schönen Verspätungsgrund "Verspätete Bereitstellung", was irgendwie besser passt, da sie ja verspätet bereitgestellt wurden. Da spricht niemand von "Verspätung auf vorheriger Fahrt" für die Leerfahrt.

Aber die ODEG hat es ja sowieso nicht so mit der Datenpflege. Heute erst wieder erlebt, da wurden Phantomdaten für einen RE1 eingetragen, noch 30 Minuten nach der angeblichen Abfahrt in Potsdam war von dem dort noch nichts zu sehen. Dann verschwand er komplett aus dem System, bevor er kurz darauf mit +45 wieder auftauchte. Sollte dann zur selben Minute wie der verspätete Nachfolgezug vom selben Gleis verkehren. Klar, 12teiler wäre ja auch mal was. :-P

Das die Anzeigen in den Zügen mit der tatsächlichen Fahrt auch nur in den seltensten Fällen etwas miteinander zu tun hat: Egal, ich weiß, wo ich gerade bin.

Heute auf vier Fahrten mit RE1-Zügen exakt Null mit korrekten Anzeigen gehabt. Allerdings auch genauso viele, die pünktlich waren...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.01.2023 23:53 von fatabbot.
Re: Kurioses 2023
11.01.2023 00:01
Zitat
fatabbot
Zitat
drstar
Kein Zugbetrieb ist so sicher nicht richtig. Zum Einen hat man nachts viel Güterverkehr, zum anderen wie schon gesagt gibt es verschiedene Gründe, weshalb die Leerfahrt zu spät am Einsatzort ankommt. Zum Einen starten die Züge zum BER in Lichtenberg, dort ist nachts viel Betrieb (Rangieren), und es kann auch sein, daß es beim Abschluß-/ Vorbereitungsdienst zu Problemen gekommen ist (Störungsbeseitigung), solche Zeitfenster sind da nicht eingeplant, da kann es schnell zu einer Verspätung der Leerfahrt kommen. Teilweise kommen auch die Züge aus Eberswalde, kommt der Zug zu spät, hat man ebenfalls schon die Verspätung.

Nach Eisenhüttenstadt kommen sicherlich keine Züge aus Eberswalde, es sei denn, ihr fahrt die über Bernau und Hohenschöngrünkohl oder Lichtenberg nach Frankfurt (Oder) - würde ja nicht mal mit Dieselvorspann über Werbig gehen, die Strecke ist ja zwischen Letschin und Frankfurt gesperrt. Dann sollte aber die Frage gestattet sein, warum da in Frankfurt Züge für spätere Fahrten schon abgestellt sind, wenn man nach Eisenhüttenstadt von sonstwo anfährt. Da stimmt dann offenbar die Dispo nicht.

Vor dem Zug nach Frankfurt (Oder) kommt maximal die Leerfahrt der RB43, so die denn aus Cottbus kommen sollte. Ansonsten ist da absolut nichts los in dem Bahnhof, und Güterzüge müssten ja wohl auch da durch, denn von Strecke aus Eisenhüttenstadt gibt es keinen Abzweig zur Oderbrücke, so dass da alles erstmal zum Bahnhof kommen würde.

Nun weiß ich natürlich nicht, von wo aus der Zug, der da am frühen Morgen in Eisenhüttenstadt startet und regelmäßig mit 25 und mehr Minuten Verspätung in Frankfurt (Oder) (Fahrzeit nach Fahrplan übrigens 16 Minuten zwischen den Städten) eintrifft, nach Eisenhüttenstadt gebracht wird. Sollte da jedes Mal ein Güterzug schuld dran sein sollte man als ODEG wohl mal nachdenken, warum man den Zug dann offensichtlich nicht früh genug dort hinbringt...

Im Übrigen: Für Züge, die in Berlin aus der Abstellung kommen und die verspätet zum Startbahnhof gebracht werden, gibt es den schönen Verspätungsgrund "Verspätete Bereitstellung", was irgendwie besser passt, da sie ja verspätet bereitgestellt wurden. Da spricht niemand von "Verspätung auf vorheriger Fahrt" für die Leerfahrt.

Aber die ODEG hat es ja sowieso nicht so mit der Datenpflege. Heute erst wieder erlebt, da wurden Phantomdaten für einen RE1 eingetragen, noch 30 Minuten nach der angeblichen Abfahrt in Potsdam war von dem dort noch nichts zu sehen. Dann verschwand er komplett aus dem System, bevor er kurz darauf mit +45 wieder auftauchte. Sollte dann zur selben Minute wie der verspätete Nachfolgezug vom selben Gleis verkehren. Klar, 12teiler wäre ja auch mal was. :-P

Das die Anzeigen in den Zügen mit der tatsächlichen Fahrt auch nur in den seltensten Fällen etwas miteinander zu tun hat: Egal, ich weiß, wo ich gerade bin.

Heute auf vier Fahrten mit RE1-Zügen exakt Null mit korrekten Anzeigen gehabt. Allerdings auch genauso viele, die pünktlich waren...

Ich bezog mich jetzt eher auf den RE 8 BER -> Wismar, zum RE 1 kann ich jetzt so gar nichts sagen, die Schichten kenne ich nicht.

Tja, das Kodieren der Verspätungsgründe hat nicht die ODEG zu vertreten. Da gab es erst kürzlich wieder eine Weisung zu, die kommt letztlich von der DB. Um es kurz zu machen, es wird als Grund erstmal immer der für die letzte Verspätung genannt. Für die Leerfahrt wäre das dann verspätete Bereitstellung - aber da Leerfahrt, taucht diese natürlich nirgendwo auf. Dann aber neue Zugleistung mit neuer Zugnummer -> Verspätung aus vorheriger Fahrt. Das RIS benennt intern dann alle Verspätungen, aber genannt wird (auch bei den Ansagen) immer der letzte Verspätungsgrund.
Das geht sogar soweit, daß z. B. bei einer Streckensperrung zunächst dieser Grund genannt wird. Fährt der Zug dann weiter (sagen wir mit +60) und bekommt Überholungen durch den Fernverkehr, heißt es dann plötzlich Vorfahrt eines anderen Zuges (dann z. B. +65). Daher kommt es auch zu solchen Meldungen auf der ODEG-Seite. Wenn da bei +25 als Grund Vorfahrt eines anderen Zuges angegeben wird, war vorher schon was, das wird aber dann nicht mehr genannt. Ist halt so gewollt...

Dennis
Re: Kurioses 2023
11.01.2023 10:47
Na die ODEG hat offenbar auch ein riesen Pech. Heute aus der Verspätungsgrund-Lotterie:

Eine exklusiv für einen ODEG-Zug "vorrübergehend verminderte Geschwindigkeit auf der Strecke" ab Wannsee Richtung Osten.



Für den 12 Minuten vorher verkehrenden RE7 und die 14 Minuten später verkehrende RB23 gab es noch nicht bzw. nicht mehr. Muss wohl auf den Punkt angeordnet und wieder aufgehoben worden sein.
Re: Kurioses 2023
11.01.2023 12:02
Es gibt dort tatsächlich eine Langsamfahrstelle
Re: Kurioses 2023
11.01.2023 12:55
Laut DB-Auskunft nur für den einen Zug. Das ist ja das Kuriose...
Re: Kurioses 2023
11.01.2023 13:31
Der ODEG Zug hatte wahrscheinlich schon vorher große Verspätung gehabt.

Mfg

Sascha Behn
Re: Kurioses 2023
11.01.2023 15:04
Naja, ODEG halt. Das einzige Unternehmen, das Betriebsstörungen auf seiner Homepage mit ein bis zwei Tagen Vorlauf bekannt gibt.

Wenn ich die Erklärung richtig verstanden hab, kam dieser Zug, der pünktlich am Gleis stand und eine Vorleistung hatte (außer man hat die Leute, die in Frankfurt ausgestiegen sind, aus Spaß mitgenommen), also direkt aus der Abstellung?


Re: Kurioses 2023
11.01.2023 16:28
Zitat
fatabbot
Na die ODEG hat offenbar auch ein riesen Pech. Heute aus der Verspätungsgrund-Lotterie:

Eine exklusiv für einen ODEG-Zug "vorrübergehend verminderte Geschwindigkeit auf der Strecke" ab Wannsee Richtung Osten.



Für den 12 Minuten vorher verkehrenden RE7 und die 14 Minuten später verkehrende RB23 gab es noch nicht bzw. nicht mehr. Muss wohl auf den Punkt angeordnet und wieder aufgehoben worden sein.

Vieleicht fahren auf Sicht, da Personen nahe der Strecke gesichtet wurden oder der Abschnitt sich technisch nicht auf "Frei" stellenn lies?

Mit freundlichen Grüßen

Theo
Re: Kurioses 2023
12.01.2023 10:49
Zitat
fatabbot
Naja, ODEG halt. Das einzige Unternehmen, das Betriebsstörungen auf seiner Homepage mit ein bis zwei Tagen Vorlauf bekannt gibt.

Wenn ich die Erklärung richtig verstanden hab, kam dieser Zug, der pünktlich am Gleis stand und eine Vorleistung hatte (außer man hat die Leute, die in Frankfurt ausgestiegen sind, aus Spaß mitgenommen), also direkt aus der Abstellung?


Da muß ich leider sagen, daß teilweise die Schichten nicht gut geplant sind - teilweise zuwenig Puffer. Hatte ich auch schon - Ablöse kam von einen anderen Zug, kam aber mit +45 erst an, also noch gar nicht da. Ohne Tf fährt aber der Zug nicht, eigentlich gibt es da den Grund Personal aus verspäteter vorheriger Fahrt. Denke mal, das wurde hier falsch kodiert.

Dennis
Re: Kurioses 2023
12.01.2023 13:37
Zitat
drstar
Da muß ich leider sagen, daß teilweise die Schichten nicht gut geplant sind - teilweise zuwenig Puffer. Hatte ich auch schon - Ablöse kam von einen anderen Zug, kam aber mit +45 erst an, also noch gar nicht da. Ohne Tf fährt aber der Zug nicht, eigentlich gibt es da den Grund Personal aus verspäteter vorheriger Fahrt. Denke mal, das wurde hier falsch kodiert.

Ich frag mich halt, WAS hier falsch codiert wurde, da es überhaupt keine Verspätung gab. Zug war pünktlich da und fuhr pünktlich wieder los. Kurios halt, siehe Threadtitel. :-P
Re: Kurioses 2023
12.01.2023 17:06
Heute hat sich mal wieder ein ADL auf die Eindecker-Linie M44 verirrt. 17.13 an Hermannstraße, keine Ahnung wie es weitergeht.

Britz scheint seit der Umstrukturierung einiger Umläufe (u.a. X7/71 neu Scania) einen leichten GN-Mangel zu haben? U.a. auf dem 277er platzen die VDL wieder gelegentlich aus allen Nähten... Naja, vielleicht hat der ADL erst nachmittags seine Fähigkeit des Fahrens wiederentdeckt ;-)
Re: Kurioses 2023
13.01.2023 07:44
Zitat
FlO530
Heute hat sich mal wieder ein ADL auf die Eindecker-Linie M44 verirrt. 17.13 an Hermannstraße, keine Ahnung wie es weitergeht.

Britz scheint seit der Umstrukturierung einiger Umläufe (u.a. X7/71 neu Scania) einen leichten GN-Mangel zu haben? U.a. auf dem 277er platzen die VDL wieder gelegentlich aus allen Nähten... Naja, vielleicht hat der ADL erst nachmittags seine Fähigkeit des Fahrens wiederentdeckt ;-)

Auch der M46 hat ab und an wieder ADL oder MAN DD drauf.

Mit freundlichen Grüßen

Theo
Re: Kurioses 2023
13.01.2023 08:36
Gestern waren wohl 6 ADL auf dem 181er unterwegs und die Tage davor sogar ein VDL auf X71 als Tauschwagen.
Re: Kurioses 2023
13.01.2023 09:13
Um noch einmal Bezug auf die verspätete Bereitstellung in Eisenhüttenstadt zu nehmen:

Von wo aus fährt der Zug denn leer dorthin am Morgen? Gibt es in Eisenhüttenstadt keine Möglichkeit, das Fahrzeug über Nacht abzustellen, dass solche Leerfahrten vermieden werden können?
Re: Kurioses 2023
13.01.2023 12:27
Da am Tage dort durchaus abgestellt wird, kann ich nicht sagen, ob nachts dort abgestellt wird, möglich müßte es sein. Möglicherweise sind aber auch planmäßige Zugtausche zwecks Fristen oder dergleichen damit verbunden, dann kann der Zug natürlich nicht dort abgestellt werden.

Dennis
Zitat
micha774
Gestern waren wohl 6 ADL auf dem 181er unterwegs ...

Gestern waren es sieben der 12 Umläufe, heute sechs.

so long

Mario
Kurz habe ich mich gewundert warum das alles im Kurioses-Thema steht und jetzt wird es mir klar. Die letzten Wochen kamen ständig Meldungen zu neuen ADL-Einsätzen, während gleichzeitig die stockende Lieferung und anhaltende Probleme dieser Fahrzeuge kommuniziert werden. Irgendwas kann da doch nicht stimmen...

~~~~~~
BITTE AUF KEINEN FALL EINFACH BÄUME ANZÜNDEN!
Re: Kurioses 2023
14.01.2023 00:42
Zitat
fatabbot

Für den 12 Minuten vorher verkehrenden RE7 und die 14 Minuten später verkehrende RB23 gab es noch nicht bzw. nicht mehr. Muss wohl auf den Punkt angeordnet und wieder aufgehoben worden sein.

"Muss wohl" besagt eigentlich, dass es keine Alternative gibt bzw. man persönlich keine erkennen möchte oder vermutlich nicht erkennen kann.
Da gibt es aber einige. Wer sagt denn z. B., dass das ursächliche Problem an dieser Stelle war.
Insofern ist das Ganze vielleicht nur für einzelne kurios.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.2023 00:43 von Beimann.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen