Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue moderniesierte Straßenbahn?
geschrieben von katie32 
Hallihallo,

es hieß ja vor einiger Zeit, dass die erste modernisierte Straßenbahn
Anfang des Jahres wieder im Einsatz sein soll. Weiß da jemand was,
vielleicht wurde sie schon gesehen? Für die Pendler und Schüler ist sicher
jeder Einsatzbereite Bahn gut zur Entlastung.

Grüße, Katie.
Der TW 1011 wird vor der Erscheinungsausgabe von Straßaboh (07.02.2018) 1/2018 der Presse vorgestellt.
Wie man es auf dem Foto der Titelseite sieht, hat es schon Testfahrt(en) von der ersten Modernisierten Straßenbahn gegeben.
Nach der Pressevorstellung wird der TW 1011 bald das Comeback im Linienverkehr geben.


Zitat
Lose
Der TW 1011 wird vor der Erscheinungsausgabe von Straßaboh (07.02.2018) 1/2018 der Presse vorgestellt.
Wie man es auf dem Foto der Titelseite sieht, hat es schon Testfahrt(en) von der ersten Modernisierten Straßenbahn gegeben.
Nach der Pressevorstellung wird der TW 1011 bald das Comeback im Linienverkehr geben.

Oh, ist schon ein Riesengeheimnis wie das Fahrzeug von Außen aussieht...

[www.nahverkehr-franken.de]
Naja, vielleicht hatte man bei kompletieren des Dings versehentlich die Räder aufs Dach und den Stromabnehmer auf den Drehzapfen geschraubt, und zeigt deswegen kein Bild ;-)

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)
Naja ich würde fast 5,-Euro wetten wollen das da auf jeden Fall im laufe der Woche offizielle Bilder auftauchen werden...

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Zitat
Christian0911
Naja ich würde fast 5,-Euro wetten wollen das da auf jeden Fall im laufe der Woche offizielle Bilder auftauchen werden...

da der Pressetermin am 07.02. stattfindet, wird das ja wohl nicht allzu verwunderlich sein.....

Grüßle,
der Werkstattmeister
Zitat
subwayschorsch
Zitat
Lose
Der TW 1011 wird vor der Erscheinungsausgabe von Straßaboh (07.02.2018) 1/2018 der Presse vorgestellt.
Wie man es auf dem Foto der Titelseite sieht, hat es schon Testfahrt(en) von der ersten Modernisierten Straßenbahn gegeben.
Nach der Pressevorstellung wird der TW 1011 bald das Comeback im Linienverkehr geben.

Oh, ist schon ein Riesengeheimnis wie das Fahrzeug von Außen aussieht...

[www.nahverkehr-franken.de]

subwayschorsch, das Foto vom Nahverkehr Franken wurde am 30.11.2017 Aufgenommen, wo der TW 1011 von Leipzig zurückgekommen ist. Wenn man die Fotos von Nahverkehr Franken und die Titelseite der Ausgabe Straßaboh 1/2018 vergleicht, sieht man den Unterschied zwischen den Rädern. An der Rückkehr hatte der TW 1011 die Hilfsräder und die sind deutlich höher wie die Original-Räder. Auf der Titelseite der Ausgabe Straßaboh 1/2018 sieht man dass der TW 1011 seine Original-Räder hat.
Zitat
Lose
Zitat
subwayschorsch
Zitat
Lose
Der TW 1011 wird vor der Erscheinungsausgabe von Straßaboh (07.02.2018) 1/2018 der Presse vorgestellt.
Wie man es auf dem Foto der Titelseite sieht, hat es schon Testfahrt(en) von der ersten Modernisierten Straßenbahn gegeben.
Nach der Pressevorstellung wird der TW 1011 bald das Comeback im Linienverkehr geben.

Oh, ist schon ein Riesengeheimnis wie das Fahrzeug von Außen aussieht...

[www.nahverkehr-franken.de]

subwayschorsch, das Foto vom Nahverkehr Franken wurde am 30.11.2017 Aufgenommen, wo der TW 1011 von Leipzig zurückgekommen ist. Wenn man die Fotos von Nahverkehr Franken und die Titelseite der Ausgabe Straßaboh 1/2018 vergleicht, sieht man den Unterschied zwischen den Rädern. An der Rückkehr hatte der TW 1011 die Hilfsräder und die sind deutlich höher wie die Original-Räder. Auf der Titelseite der Ausgabe Straßaboh 1/2018 sieht man dass der TW 1011 seine Original-Räder hat.

Na das scheinen dann ja ganz ganz ganz spezielle Räder zu sein, die niiiemand sehen darf. Klar, Industriespionage, Asiaten usw...
man ist das ein Kindergarten... WEr hat denn da die Zensur verpasst?
Hallo allseits,

was ich ja mal interessant fände, wenn statt der Presse zuerst die Kunden ein neues oder redesigntes Fahrzeug mal ins Auge nehmen dürften. Wenn man erstmal so schauen dürfte was anders ist, und erst hinterher erfährt, wo alles hingefummelt wurde. Könnte aber dann passieren, das grade die kostspiliegste Überarbeitung am wenigensten Würdigung erfährt, weil für den Fahrgast eigentlich egal, während andere Dinge, auf die Kunden wert legen, oder Wert gelegt hätten, dann eher kritisch angemahnt würden, deswegen macht man es wohl nicht. Schade eigentlich.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.02.2018 11:26 von Daniel Vielberth.
Zitat
Daniel Vielberth
was ich ja mal interessant fände, wenn statt der Presse zuerst die Kunden ein neues oder redesigntes Fahrzeug mal ins Auge nehmen dürften. Wenn man erstmal so schauen dürfte was anders ist, und erst hinterher erfährt, wo alles hingefummelt wurde. Könnte aber dann passieren, das grade die kostspiliegste Überarbeitung am wenigensten Würdigung erfährt, weil für den Fahrgast eigentlich egal, während andere Dinge, auf die Kunden wert legen, oder Wert gelegt hätten, dann eher kritisch angemahnt würden, deswegen macht man es wohl nicht. Schade eigentlich.

Was genau sollte das bringen, nachdem man die Fahrzeuge bereits modifiziert hat? Sollte man sowas nicht wenn dann im Vorhinein machen? Wer danach die Fahrzeuge zuerst in Augenschein nehmen darf spielt doch am Ende des Tages keine Rolle.
Auf Twitter ist das Bild schon Online ;)

[pbs.twimg.com]

Link zum Tweet: [twitter.com]

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Hier gibt es noch mehr Bilder: [www.vag.de]
Ein Wort was bei mir schon wieder die Alarmglocken schrillen lässt, ist das "ergonomisch" im Zusammenhang mit den Sitzen. Hoffentich kommts nicht ganz so schlimm, wie ich es aufgrund dieses Wortes befürchte...

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)
Zitat
Daniel Vielberth
Ein Wort was bei mir schon wieder die Alarmglocken schrillen lässt, ist das "ergonomisch" im Zusammenhang mit den Sitzen.

Ja, neben "Neue Rezeptur" ist das normalerweise ein sehr guter Indikator, das es möglichst billig und zum Nachteil des Kunden ist.

Wenn ich mir aber das Bild der 4er Sitzgruppe anschaue: Wo sollen da 4 Leute ihre Beine lassen?
Optisch, gerade im Innenraum, finde ich es schon eine Verbesserung. Die vis-à-vis-Sitze waren vorher mit genausowenig Beinfreiheit unterm Sitz, wenn ich mich richtig erinnere; man sitzt dort ja auf den Radkästen und die wird wohl auch ein Redesign nicht verkleinern können.

Was ich weniger gelungen finde ist, dass nun am Heck auch eine rote "Front" auflackiert wurde, als seien es Zweirichtungsfahrzeuge. Ich bin zwar kein Fan von Einrichtungsfahrzeugen, aber es sind nun mal welche, so wie die Busse. Da hätte ich es für logischer empfunden, wenn man das Heck Heck sein lässt, also so wie die Seiten bemalt, weiß, oben rot, unten grau. Der rote Kopf sollte m. E. dem Kopf vorbehalten bleiben, auch weil das ein Signal ist, wo man den Fahrer zu suchen hat und in welche Richtung die Bahn fährt (ja, ich weiß, bei der U-Bahn kann man das dank Fahrerlosigkeit und Zweirichtungsfahrzeugen auch nicht, aber trotzdem finde ich es so).



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.02.2018 19:51 von benji2.
Das schlimmste ist das immer noch die selben Türen drin hängen
Zitat
Undergrounder
Das schlimmste ist das immer noch die selben Türen drin hängen

...samt der weit außerhalb der Schwenkbereiche (anstatt an den Türen selbst) angebrachten Türtasten. – Volle Zustimmung!

Es ist ein kleiner Witz, dass man nicht wenigstens dieses wichtige Detail durch Versetzen der Taster verändert hat. Noch besser wären natürlich Schwenkschiebetüren wie beim GT8N2 gewesen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.02.2018 19:50 von benji2.
Zu den Türen wurde ja schon alles gesagt.

Was mir noch augefallen ist:

Positiv:
Es wurden auch die Außen-Zugzielanzeigen getauscht. Dies war aus den Animationen vorher nicht ersichtlich. Mir persönlich hätten orangene zwar besser gefallen als weiße, da besser lesbar. Naja Hauptsache LEDs.

Negativ:
Im Innenraum gibt es gar keine Haltestellenanzeigen mehr, außer das was auf den Monitoren des Fahrgastfernsehens angezeigt wird. Da sind die Informationen aber nur gut lesbar, wenn man in "erster Reihe" sitzt. Ich sehe schon Fahrgäste mit Opernferngläsern in der Straßenbahn sitzen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.02.2018 21:22 von RSB.
Diese Woche wird in Nürnberg die erste Modernisierte Straßenbahn im Linienbetrieb gehen, sowie man es auch längere Zeit in München kennt.
Der TW 1011 wird nach knapp 19 Monaten im Linienverkehr zurückkehren (damals sah der TW 1011 noch Unmodernisiert aus, wie auf dem ersten Foto, wo er das letzte mal im Linienverkehr im Einsatz war).
Vielleicht kann es schon Morgen Mittag so weit sein und der TW 1011 wird ab Morgen Mittag auf der Linie 4 eingesetzt (wenn auf der Linie 4 Morgen Mittag der 5 Minuten Takt beginnt), wenn andere Fahrzeuge wegen Defekts ausfallen sollten.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen