Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Straßenbahn Bauarbeiten 2017
geschrieben von der weiße bim 
Ich habe von einem Gespräch mitbekommen, dass am Sonntagnachmittag ab 15 Uhr das "Fliegende Auge" auf der M10 Trasse zur Warschauer Straße bis in die Stumpfendstelle fahren soll. Mich würde der Ablauf interessieren, wie der denn da wieder rückwärts rausfährt. Ich bin leider nicht in Berlin, vielleicht hat hier jemand Zeit, das fotodukumentarisch festzuhalten und zu zeigen?!
Ist dazu irgendwas passiert?
Fahren ab morgen F8Z auf der M10?
Zumindest wurde die Probefahrt heute mit 9001 absolviert.
Das Einsatzverbot für F8Z im Bereich Warschauer Brücke ist aufgehoben worden.

so long

Mario
Und die Linie 50 hat an der Galenusstraße noch eine Eingleisige bekommen.


Zitat
Ostkreuzi
Fahren ab morgen F8Z auf der M10?

Ja, ein F8Z 9052 ist heute auf der M10 im Linieneinsatz, da es ein im Nachtverkehr durchgehender Kurs ist, vermutlich auch morgen.
Auf einem weiteren Umlauf ist GTZ 2234 eingesetzt. Auf den restlichen 17 Umläufen fahren wie geplant F6Z.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Zitat
Ostkreuzi
Fahren ab morgen F8Z auf der M10?

Ja, ein F8Z 9052 ist heute auf der M10 im Linieneinsatz, da es ein im Nachtverkehr durchgehender Kurs ist, vermutlich auch morgen.
Auf einem weiteren Umlauf ist GTZ 2234 eingesetzt. Auf den restlichen 17 Umläufen fahren wie geplant F6Z.

Also müssen sich die Fahrgäste trotz erfolgter Bauarbeiten weiterhin zusammen quetschen? Toll!

Beste Grüße
Harald Tschirner
Vielleicht wartet man noch auf die nächsten Lieferungen?

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Der Wageneinsatz muss ja sowieso komplett umgekrempelt werden, wenn zum Ende des Jahres auch die M1 mit langen Flexity bedient werden soll.

~ Es nützt nichts dass du schlau bist wenn du du doof bist. Hagen Rether ~
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
der weiße bim
Zitat
Ostkreuzi
Fahren ab morgen F8Z auf der M10?

Ja, ein F8Z 9052 ist heute auf der M10 im Linieneinsatz, da es ein im Nachtverkehr durchgehender Kurs ist, vermutlich auch morgen.
Auf einem weiteren Umlauf ist GTZ 2234 eingesetzt. Auf den restlichen 17 Umläufen fahren wie geplant F6Z.

Also müssen sich die Fahrgäste trotz erfolgter Bauarbeiten weiterhin zusammen quetschen? Toll!

Du möchtest also Mitte Oktober sämtliche Umlaufpläne neu schreiben, um dasselbe in sieben Wochen zum Fahrplanwechsel nochmals tun zu müssen? Effizientes Arbeiten stelle ich mir irgendwie anders vor...

Viele Grüße
Arnd
Ja, ich auch. Wo darf ich anfangen?

*******
Logital bei Twitter.
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
der weiße bim
Zitat
Ostkreuzi
Fahren ab morgen F8Z auf der M10?

Ja, ein F8Z 9052 ist heute auf der M10 im Linieneinsatz, da es ein im Nachtverkehr durchgehender Kurs ist, vermutlich auch morgen.
Auf einem weiteren Umlauf ist GTZ 2234 eingesetzt. Auf den restlichen 17 Umläufen fahren wie geplant F6Z.

Also müssen sich die Fahrgäste trotz erfolgter Bauarbeiten weiterhin zusammen quetschen? Toll!

Du möchtest also Mitte Oktober sämtliche Umlaufpläne neu schreiben, um dasselbe in sieben Wochen zum Fahrplanwechsel nochmals tun zu müssen? Effizientes Arbeiten stelle ich mir irgendwie anders vor...

Ach, es ist effizient wenn man Arbeiten FÜR die Fahrgäste macht und sie dann nicht an dem Vorteil teilhaben lässt? Dass die M10 ab 16.10. für F8Z frei wäre dürfte bereits länger bekannt sein, also sollte es möglich gewesen sein, den Fahrzeugeinsatz entsprechend zu planen. Und welche Linie gibt es noch, bei der die Zustände bereits seit langem danach SCHREIEN längere Fahrzeuge einzusetzen? Wenn man das dann nicht sofort tut, halte ich das für ... (hier kann jeder einsetzen was er darüber denkt!).

Gut, warten wir ab. Vielleicht waren heute noch Nacharbeiten angesagt, weshalb man sich nicht gleich aus dem Fenster lehnen wollte? Hier zwei Bilder von heute: oben die Haltestelle am U-Bf. hat tatsächlich Platz für LANGE Flexis und unten, der von Mario genannte F8Z 9052 entert die Warschauer Brücke im halben Schritttempo (an den Gleisen wird noch gewerkelt).

Beste Grüße
Harald Tschirner


Harald, KLASSE!
Danke für diese Bilder!
Bis zum Jahresfahrplanwechsel im Dezember gibt es bei der BVG mindestens noch zwei halb-interne Fahrplanwechsel zu Beginn und Ende der Herbstferien und auch sonst sind zwei Monate fast ein Sechstel der Jahresfahrplanperiode. In den letzten Monaten und Jahren hat vor allem Mario doch alle Nase lang von Anpassungen an den Einsatzplänen berichtet. Das ist ja auch naheliegend, wenn es beständig Zu- und Abgänge im Wagenpark gibt. Insofern würde es theoretisch sicher noch möglich sein, die M10 zumindest teilweise auf F8Z umzustellen, ohne dass, wie von Arnd in gewohnter Manier behauptet, gleich "alle" Umlaufpläne neu geschrieben werden müssen. Ob die BVG das auch macht, wird sich sicher in den nächsten Wochen zeigen.
Wüsste nicht, wo von heute auf morgen 18 F8 zusätzlich herkommen sollen. Und die M2 ist ja auch noch nicht komplett umgestellt... In diesem Zusammenhang nochmal die Frage - wieviele Flexities sind denn derzeit wegen Unfallschaden abgestellt? Und wie hoch ist der tatsächliche Einsatzbestand?

Zitat
der weiße bim
Seit heute gibt es eine Bewegung bei der Typzuteilung einer Straßenbahnlinie:
Auf der Linie M2 sind nun werktags F8Z auf fünf der elf Umläufe planmäßig vorgesehen, die anderen, darunter die Nachtverkehrskurse bleiben (vorerst?) F6Z. Heute waren schon drei oder vier F8Z auf der Linie M2 unterwegs. Die Taktung bleibt wie gehabt.
Offensichtlich sieht man hier einen dringenderen Bedarf für größere Fahrzeuge als auf der M10.

Edit: Zitat von Mario aus dem Nachbarthread angehängt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.10.2017 02:09 von schallundrausch.
Derzeit nicht im Einsatz dürften sein:
4018, 4025 und 9016, 9064.
Zitat
schallundrausch
Wüsste nicht, wo von heute auf morgen 18 F8 zusätzlich herkommen sollen. Und die M2 ist ja auch noch nicht komplett umgestellt...

Möglicherweise haben Harald und les_jeux ja irgendwo einen stillgelegten Rangierbahnhof oder Betriebshof gemietet/gekauft, auf dem sie reihenweise selbstfinanzierte F8Z und 481 eingelagert haben, die sie BVG und S-Bahn aber nur zu ihren eigenen Preisvorstellungen zur Verfügung zu stellen gedenken... :-)

Viele Grüße
Arnd
Schöne wäre doch, wenn die M2 und M10 Stück für Stück auf F8Z umgestellt werden, die F6Z dafür auf die M1 gehen. Ja, meiner Meinung nach reichen die bei weitem auf der M1 aus. Gerade wenn der 7.5min Takt kommt. Eine Wohltat wären dann die Mehrzweckabteile, womit das größte Platzproblem gelöst wäre, Kinderwagen und Rollatoren.
Zitat
VBB/HVV
Derzeit nicht im Einsatz dürften sein: 4018, 4025 und 9016, 9064.

Außerdem noch zur Instandsetzung in Bautzen ist F8E 8009 nach seiner Entgleisung im Januar.
F6Z 4031 und 4028 fehlen wegen Unfallschäden vom August bzw. September.

F8 geht wegen der Haltestelle in der Kastanienallee ohnehin nicht auf den Linien M1 oder 12. Betriebsfahrten sind jedoch zulässig.

Mit der weiteren Auslieferung der bestellten F8Z dürften sie sich allmählich auf der M2 und dann auf der M10 breit machen, falls man sie nicht von anderen Linien abziehen möchte.

so long

Mario
Zitat
berliner
Schöne wäre doch, wenn die M2 und M10 Stück für Stück auf F8Z umgestellt werden, die F6Z dafür auf die M1 gehen. Ja, meiner Meinung nach reichen die bei weitem auf der M1 aus. Gerade wenn der 7.5min Takt kommt. Eine Wohltat wären dann die Mehrzweckabteile, womit das größte Platzproblem gelöst wäre, Kinderwagen und Rollatoren.

Das wäre in der Tat ideal. :-) Ich vermute aber, dass man diese ganzen Umstellungen mit dem von Frau Günther bzw. Herrn Kirchner ab 10. Dezember 2017 bestelltem Mehrleistungspaket umsetzen wird. Es ist auch möglich, dass bis dahin zwei "Unfallopfer" ihre "Reha" bei Bombardier beendet haben und entsprechend wieder einsetzbar sein werden...

Viele Grüße
Arnd
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen