Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
„Wallauer Spange“ ab 2026 — Wiesbaden - Flughafen in 15 Minuten
geschrieben von L.Willms 
Zitat
http://hessenschau.de/wirtschaft/hessenexpress-soll-2026-kommen,kurz-hessenexpress-100.html


Von Wiesbaden zum Flughafen — "Hessenexpress" soll 2026 kommen

Veröffentlicht am 14.08.19 um 08:50 Uhr

Die Deutsche Bahn will die Vorplanungen für eine schnellere Bahnverbindung zwischen Wiesbaden und dem Frankfurter Flughafen bis Herbst abschließen. Das sagte ein Sprecher des hessischen Wirtschaftsministeriums auf Anfrage.

Wie aus der Antwort des Ministeriums auf eine Landtagsanfrage der SPD-Fraktion hervorgeht, könnten 2026 die ersten Züge auf der neuen "Wallauer Spange" rollen. Dies würde eine leichte Verzögerung im Vergleich zu früheren Planungen bedeuten. Bei einem Termin im Februar 2018 waren die Verantwortlichen der DB Netz AG von einem Start des neuen "Hessenexpress" bereits 2025 ausgegangen.

Die Fahrzeit sollen sich mit dem vier Kilometer langen Streckenabschnitt mehr als halbieren. Von der Landeshauptstadt aus würde die Fahrt zum Frankfurter Flughafen dann rund eine Viertelstunde dauern.

Die "Wallauer Spange" ist nach einem Ort nahe Wiesbaden benannt. Sie soll den Wiesbadener Ast der Schnellfahrstrecke Rhein-Main/Köln mit dem Frankfurter Ast verbinden und ist Teil der geplanten Neubaustrecke von Frankfurt nach Mannheim.

Quelle: dpa/lhe

Bisher gibt es ja eine Verbindung von Wiesbaden Hbf zur Schnellfahrstrecke ausschließlich in Richtung Köln, die „Verbindungskurve Breckenheim“ (Breckenheim ist ein Ortsteil von Wiesbaden, liegt etwas nördlich vom Autobahnkreuz Wiesbaden). Die „Wallauer Spange“ soll den Anschluß an die Schnellfahrstrecke Richtung Flughafen Frankfurt herstellen (Wallau, direkt in Nord-West-Quadranten des Autobahnkreuz Wiesbaden gelegen, ist ein Ortsteil von Hofheim).

Mit „Hessenexpreß“ ist eine direkte und schnelle Verbindung von der Landeshauptstadt Wiesbaden über den Flughafen nach Darmstadt gemeint, was nicht nur diese „Wallauer Spange“ erfordert, sondern auch die geplante Schnellfahrstrecke Rhein-Main — Rhein-Neckar.


heute mal keine sig
Ich doch jetzt schon alle halbe Stunde in 34 Minuten von Wiesbaden zum Flughafen fahren. Ob da der Bedarf so gross ist dass sich da eine Shuttle-Verbindung lohnt?

Und von Darmstadt koennten doch auch jetzt schon direkt Zuege zum Flughafen fahren, uber die Kurve Neu-Isenburg - Stadion?
Zitat
christian schmidt
Ich doch jetzt schon alle halbe Stunde in 34 Minuten von Wiesbaden zum Flughafen fahren. Ob da der Bedarf so gross ist dass sich da eine Shuttle-Verbindung lohnt?

15 statt 34 Minuten — weniger als die Hälfte der Zeit, und mit höchstens einem Zwischenhalt in der noch zu bauenden Station Delkenheim (wie fest die geplant ist, will ich jetzt nicht nachprüfen).

Zitat
christian schmidt
Und von Darmstadt koennten doch auch jetzt schon direkt Zuege zum Flughafen fahren, uber die Kurve Neu-Isenburg - Stadion?

Stimmt! Ich danke für die Lüftung meiner Denkblockade. Die Schienenverbindungen existieren durch diesen Verbindungsbogen (Strecke 3651) um die Isenburger Schneise.

Es gibt aber derzeit keinen Personenverkehr auf dieser Relation. Aber mit der "Regionaltangente West (RTW)" soll das möglich werden. Und die RTW soll weit vor Darmstadt nach links nach Neu Isenburg hinein abbiegen.

Über die Schnellfahrstrecke wäre man aber sicherlich schneller unterwegs, ziemlich sicher ohne Halt zwischen Flughafen und Darmstadt.


heute mal keine sig
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen