Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Jungfernfahrt des Olitätenwagens
geschrieben von BahnInfo-Redaktion 
Bekanntmachungen Letzter Beitrag
Bekanntmachung Neues SSL-Zertifikat wird installiert (Wochenende 14./15.7.) 18.07.2018 14:30
Am 1. Juni 2016 schickte die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS) ihren „Olitätenwagen“ von Lichtenhain nach Cursdorf auf Jungfernfahrt. Damit wird die lange Tradition der Kräuter und Naturheilmittel – der Olitäten – thematisch aufgegriffen. Während der Fahrt auf der Flachstrecke können die Fahrgäste künftig Kräuter und Olitäten mit allen Sinnen, aber auch einen beeindruckenden Ausblick auf den Thüringer Wald genießen.

Der Olitätenwagen verkehrt bei schönem Wetter von Mai bis Oktober auf der Flachstrecke zwischen Lichtenhain und Cursdorf. Während der Fahrt können die Fahrgäste interaktiv und mit allen Sinnen Kräuter und Olitäten entdecken. Neben der thematischen Gestaltung mit Blumenwiese auf dem Fußboden und Kräuterabbildungen an den Wänden, können sich die Gäste beispielsweise auf einen Duftkasten und ein Kräutermemory freuen. Um der Natur ganz nah zu sein, gewährt ein Glasdach freie Sicht auf den Himmel und glasfreie Fenster lassen einem die frische Luft um die Nase wehen. Ferngläser ermöglichen es, auch Details in der Ferne zu bestaunen. Um das Olitätenerlebnis geschmacklich abzurunden, wird von Mai bis Oktober im Bistropa an der Bergstation, einem zum Bistro umgebauten Reisezugwagen, eine Speisekarte mit speziellen Kräutergerichten angeboten. Leckereien wie zum Beispiel Kräuterbratwurst oder Kräuterburger warten darauf, von den Gästen probiert zu werden.

Sechs DB RegioNetze werden seit 2002 unter dem Dach des DB Konzerns wie mittelständische Unternehmen geführt. Die OBS vereint mit 29 Streckenkilometern als kleinstes DB RegioNetz Bahnnostalgie und modernen Nahverkehr. Dabei ist die Innovationskraft beachtlich: 2002 wurde bundesweit erstmalig Mobilfunktechnik für den Eisenbahnbetrieb eingesetzt. Seit 2004 ist die Bergbahn komplett barrierefrei ausgebaut. Seit dem Jahr 2008 kann man die Bergbahn „oben ohne“ im Cabriowagen erleben. Dazu kommen im Schwarzatal Sonderfahrten mit historischen Fahrzeugen – den „Ferkeltaxen“.



Artikel geschrieben von Markus Pfetzing
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen